Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    27751
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Brauche Schleien und Karpfenexperten

    Hey Leute.

    Ich brauche unbedingt einen , der sich wirklich gut mit schleien - und Karpfenangeln auskennt. Am besten fürn Videochat.

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    27751
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Brauche Schleien und Karpfenexperten.

    Hey Leute.

    Ich brauche unbedingt einen , der sich wirklich gut mit schleien - und Karpfenangeln auskennt. Am besten fürn Videochat.

    Aber Hier Trotzdem meine Frage..
    Ich möchte mich nächste Woche 2 Nächte ans Wasser begeben. Auf Karpfen und Schleie.. Habe mehrere Frage. Frage 1 z.B. Auf Welchen Boilies gehen Karpfen und Schleie gerne. ? Ich habe hier Frolic Boilies ( selbstgemacht und bin selten ohne Biss nach Hause gefahren ) , Muschel Boilies + Dip , Blutmehlboilies ( Selbstgemacht und stinkt echt heftig ) und Erdbeer Boilies + Dip. Natürlich ist noch Mais dabei. Ich habe mir überlegt 2 Ruten mit Boilies zu bestippen und die andere Rute mit einer 2 gr. Pose mit Wurm. Frage 2 ist : Womit Fütter ich an , damit Karpfen UND Schleie an den Futterplatz kommt. ? Habe mir überlegt Mais mit Blutmehr , Haferflocken , zerkleinerten Boilies und Frolic. villt. noch ein Bisschen Tostbrot. Was meint ihr. ? Reicht das. ?

    Danke im Vorraus. lg. Julian

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Juliiian 14 Beitrag anzeigen
    Hey Leute.

    Ich brauche unbedingt einen , der sich wirklich gut mit schleien - und Karpfenangeln auskennt. Am besten fürn Videochat.

    Aber Hier Trotzdem meine Frage..
    Ich möchte mich nächste Woche 2 Nächte ans Wasser begeben. Auf Karpfen und Schleie.. Habe mehrere Frage. Frage 1 z.B. Auf Welchen Boilies gehen Karpfen und Schleie gerne. ? Ich habe hier Frolic Boilies ( selbstgemacht und bin selten ohne Biss nach Hause gefahren ) , Muschel Boilies + Dip , Blutmehlboilies ( Selbstgemacht und stinkt echt heftig ) und Erdbeer Boilies + Dip. Natürlich ist noch Mais dabei. Ich habe mir überlegt 2 Ruten mit Boilies zu bestippen und die andere Rute mit einer 2 gr. Pose mit Wurm. Frage 2 ist : Womit Fütter ich an , damit Karpfen UND Schleie an den Futterplatz kommt. ? Habe mir überlegt Mais mit Blutmehr , Haferflocken , zerkleinerten Boilies und Frolic. villt. noch ein Bisschen Tostbrot. Was meint ihr. ? Reicht das. ?

    Danke im Vorraus. lg. Julian
    Mit deinem Futter wirst du dir erstmal auch ne Menge Weissfisch an den Platz holen.Um halbwegs selektiv zu füttern würde ich nur mit Boilies und Hartmais anlocken,keine Haferflocken,Toastbrot u.s.w..
    Zum eigentlichen Hakenköder bleibt zu sagen das ich Erdbeerboilies nehmen würde,im Frühjahr sind fruchtige Aromen meist die beste Wahl.Zumindest nach meiner Erfahrung.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    glaub ein thread langt, und es gibt auch viele andere themen hier in diesem forum. Aber kann dir schon einmal sagen, dass die aussichten für Schleien eher mager sein wird, da es noch zu kalt ist. Karpfen sollte in den Wärmeren Wasserzonen schon gehn.

    Glaub es ist wichtig nicht zuviel zu füttern, sondern eher punktgenau einen futterplatz zu machen.
    Meine Angelzeit http://dogsday.de.tl

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an trizzy für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von trizzy Beitrag anzeigen
    glaub ein thread langt, und es gibt auch viele andere themen hier in diesem forum. Aber kann dir schon einmal sagen, dass die aussichten für Schleien eher mager sein wird, da es noch zu kalt ist. Karpfen sollte in den Wärmeren Wasserzonen schon gehn.

    Glaub es ist wichtig nicht zuviel zu füttern, sondern eher punktgenau einen futterplatz zu machen.
    Sehe ich anders,die Schleie ist mit der Friedfisch den man am zeitigsten fängt.Unter Schleien-Experten sind der März und April die besten Monate im Jahr.

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Und der September bis November nich vergessen Ich bin auch Schleienexperte aber ich angel nicht mit Boilis auf Tincas... das is mir viel zu langweilig da auf nen pieps zu warten^^

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    wassertemperatur messen, wenn die unter 10°C ist (bei mir wars vor paar tagen noch 6°C), dann solltest dir das mit dem anfüttern nochmal überlegen.
    kollegen haben nur mit dosenmais und maden gefangen. meine boilies (15mm also relativ klein) und gequollener hartmais wurde verschmäht.
    man muss aber auch sagen, dass nur satzkarpfen gefangen wurden und die waren/sind nicht mein zielfisch, von daher absolut okay gewesen.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Regulator87 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    12.12.2011
    Ort
    27751
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    wassertemperatur messen, wenn die unter 10°C ist (bei mir wars vor paar tagen noch 6°C), dann solltest dir das mit dem anfüttern nochmal überlegen.
    kollegen haben nur mit dosenmais und maden gefangen. meine boilies (15mm also relativ klein) und gequollener hartmais wurde verschmäht.
    man muss aber auch sagen, dass nur satzkarpfen gefangen wurden und die waren/sind nicht mein zielfisch, von daher absolut okay gewesen.
    Ja. Aber das gewässer ist in der Mitte erst ca. 3 m Tief. Also wird er schnell warm. Messen werde ich morgen. Ich bin einer , der nicht wie es manche Karpfenangler 100m einwirft. Ich werfe ALLER HÖCHSTENS 20 meter weit ein. Aber das mache ich schon umgehrn. Meist so 5 - 10 m. Also liegt da die Tiefe bei ca. 1.50 - 2 m... Ich werde Morgen auch noch nicht anfütter.

  14. #9
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    gib mal bescheid, wenn du temp. gemessen hast.
    ich hab natürlich auch nur vom ufer aus gemessen und trotzdem nur die 6°C angezeigt bekommen. ausgeworfen wurde zu der jahreszeit auch nicht weiter als 20m. einmal sogar für paar stunden 3m vor dem schilf...leider nix
    bin mir aber sicher, hätt ich wie die anderen mit dosenmais und maden gefischt, wäre ich auch nicht als schneider heim. aber wohl nur wegen 1-2 satzkarpfen, welche im herbst besetzt wurden. die gezielt zu beangeln finde ich ein unding und darum lieber paar mal schneider, als die 35cm burschen.

  15. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    02.03.2012
    Ort
    9470
    Beiträge
    56
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 69 Danke für 13 Beiträge
    Also ich hab vor paar tagen ne kleine schon gefangen^^ (Also zu kalt ist es meiner meinung nichtmehr.......)



    Bin auch jugendfischer also vl. weiss ich ja ein bisschen mehr wie du - könnte dir ja dann was per skype oder so erklären, wenn du willst?

  16. #11
    Petrijünger Avatar von Milchlefty
    Registriert seit
    22.09.2010
    Ort
    77876
    Beiträge
    21
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 62 Danke für 10 Beiträge

    Je nach Gewässer

    Also was die Temp. angeht ist das total verschieden. Bei mir in der Kiesgrube die 50 m tief ist am Bagger und auch sonst überall schnell runter auf 10 m und mehr geht, wird das Wasser nur langsam warm. Vor april Mai fängst da nie was egal was man versucht. Erst wenn der wärmere Regen kommt wachen die Fische auf oder beginnen wirklich mit dem regelmäßigen fressen. In Teichen und Gewässer wo es natürlich nicht so Tief ist, kann man jetz schon gut fangen, da die Strahlen der Sonne schon bis auf den Grund scheinen. mfg Michi

  17. #12
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Schleien fange ich das ganze Jahr über immer als Beifang beim Karpfenangeln da ich meistens mit Partikeln fische.
    Geziehlt auf Schleien gehe ich ab April aber auch an warmen Märztagen kann ein Fang durchaus gelingen.

    Als Köder verwende ich immer Mais...ganz selten lege ich noch ein paar Boilies mit auf den Platz. Dies meistens nur um einen vegleich zu haben bezüglich meinem Hartmais.

    Das immer wiederkehrende Vorurteil "mit Mais fängt man nur kleinere Karpfen" kann ich nur wiederlegen.
    Habe im letzten Jahr eine Traumnacht gehabt mit 3 ordentlichen Karpfen (bis 31Pfd.) Und 1 wunderschönen 46er Schleie.


    Aber um zur Jahreszeit zurückzukehren kann man nur sagen ... In flachen Gewässern können jetzt schon schöne Erfolge erziehlt werden.

    Mein Schwiegervater konnte dieses Jahr auf unserer Futterstelle schon 1 Schleie mit 38cm Fängen können und das Anfang März in 4 Meter Wassertiefe. Auch ich fing in unserem Vereinsgewässer dieses Jahr schon Schleien im März beim fischen mit leichter Festbleimontage auf Karpfen ...
    Geändert von wagner93 (03.04.2012 um 08:43 Uhr)
    Fänge 2012:
    Karpfen: llll/llll/llll/llll (<45Pfd)
    Schleien: llll/ (<41cm)
    Hechte: lll (<71cm)
    Brassen: llll/llll/ll (<49cm)
    Aal: lll (<63cm)
    Zwergwelse: llll/llll/ll (<ca30cm)
    Waller: ll (<1,24m)


    geblankt: llll/l

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen