Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Molenangeln

  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    48465
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Question Molenangeln

    Hallo, Ende März fahre ich mit meinem Eltern nach Norddeich und da wollte ich dann Molenageln gehen.
    Und jetzt zu meiner Frage fängt man ende März schon was und was wär die beste Ausrüstung zum Molenangeln.

    Danke für die Antworten, Mfg Vechteangler

  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Vechteangler für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Dorsche, sämtliche Plattfische, Makrelen, Heringe, Aale und sogar Meerforellen und Lachse kann man dort fangen. Im Frühjahr häufig Plattfische und Heringe.
    Angeln kannst du dort mit sämtlichen Methoden die es gibt(Blinkern, Grundangeln, Posenangeln...), je nach Zielfisch.
    Greez

  4. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Prallex für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Zitat Zitat von Prallex Beitrag anzeigen
    Dorsche, sämtliche Plattfische, Makrelen, Heringe, Aale und sogar Meerforellen und Lachse kann man dort fangen. Im Frühjahr häufig Plattfische und Heringe.
    Angeln kannst du dort mit sämtlichen Methoden die es gibt(Blinkern, Grundangeln, Posenangeln...), je nach Zielfisch.
    Greez
    Danke für die Info aber Aale im März?
    Hast Du evtl. überlesen das er dort demnächst dort Fischen möchte?
    gruß und PETRI HEIL J. Zauber

    ________________________



    Fang fisken og vi fortsetter å snakke

    "Vegetarier" ist das Indianische wort für,
    schlechter Jäger.



  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an dorschspezi für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Danke, aber ich habe mal grundsätzlich geschrieben was er an ner Mole fangen kann und auch spezieller auf seine Frage was er im Frühjahr dort erwarten kann. Natürlich gibt es saisonale Unterschiede was die Methode und die Fischart angeht, um das nochmal deutlich zu formulieren; ende März hast du gute Chancen auf Plattfische und Heringe. Methode für Plattfische wäre das Grundangeln mit Wattwurm und für Hering das Heringspaternoster welches zu den Kunstködern zählt. Eventuell kannst du auch mit Blinkern oder Fliege auf Meerforelle fischen aber da eignen sich natürliche Küstenabschnitte besser.

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Prallex für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Also Norddeich ist bei mir direkt um die Ecke und ich würde sagen mit Hering ist dort nicht viel los.
    Allenfalls Plattfische (Flunder/Kliesche) wirst du dort erbeuten können, wenn du mit leichter Grundmontage in die Fahrrinne wirfst (vlt. besser nachts).
    Einfach nen kleinen Haken ca. gr. 2 mit Wattwurm an einer Laufbleimontage sollte funktionieren.

    Ich gehe davon aus, dass du an dieser Stelle Lachs, Makrele, MeFo und Heringe vergessen kannst und Dorsch nur selten sowie Aal nur im Sommer erwischst.
    Dafür kann ich mir eher Aalmuttern und Fünfbärtige Seequappen vorstellen, die habe ich nämlich 15 km weiter auf Juist am Hafen schon gefangen.

    Das du mit Blinker dort was fängst kann ich mir nicht vorstellen. Da brauchst du schon ziemlich Glück zu :P
    Alzu weit raus kommst du dort ja auch nicht (außer bei Ebbe rechter Leitdamm) würde ich dir aber auch von abraten da es zu gefährlich ist, wenn das Wasser wieder steigt.

    An dieser Stelle also brauchst du keine großartige Ausrüstung zum Molenangeln!
    Eine leichte Grundrute sollte schon genügen. Blei reicht auch schon 40-60 gr. - du musst nicht weit werfen und Strömung ist dort auch kaum.

    Nimm dir nen Spaten (besser ne Mistgabel oder Wurmforke) geh ins Watt direkt an den Seiten der Mole, grab dir nen paar Würmer aus und setz dich abends mit nem Bier in der Hand auf die Mole. ;P

    Achso und Abends empfehle ich dir nicht bloß wegen der Fische sondern auch wegen der Fähre. Wenn dort jede halbe Stunde ne Norderneyfähre, sowie einige andere Boote vorbei kommen, dann macht das bei 4-5 meter Wassertiefe und etwa 1 m Tiefgang ziemlich Radau dort unten und ich weiß nicht wie beißfreudig die Fische dann noch sind. Für dein Gerät auch eher suboptimal, solltest du es schaffen in deren Schraube zu werfen. ;P

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  10. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Schoxx für den nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    48465
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ok danke für die Tipps

  12. #7
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    Berichte mal nach dem Urlaub ob du was gefangen hast! ;P
    Bilder wären natürlich auch schön.

    Achso und lass dich nicht vom Aussehen auf der Mole täuschen! Links und rechts neben der Mole ist nur ganz flaches Watt! Ich verwette meinen ***** drauf, dass deine Chancen dort sehr schlecht sind, wenn du dort nicht sehr weit werfen könntest (vermutlich selbst dann). Also wirf schön in die Fahrrinne vom Molenkopf aus. Die ist durchgängig zwischen 4-6 meter tief. Kannst es dort auch am Rand versuchen und musst nicht weit werfen.
    Las grade du willst mit deinen Eltern hin? Falls du noch jünger sein solltest empfehle ich dir noch mehr nicht zu weit auf den kleinen Leitdämmen raus zu laufen. Die Fahrrinne wird erst ganz zum Schluß tief (über 10 meter tief und über 1 km weit draussen) und wenn die Flut kommt wirst du dort ziemlich nass. Ein Rückweg bei 30-40 cm kaltem Wasser über rutschigen Steinen ist nicht angnehm.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Geändert von Schoxx (09.03.2012 um 16:17 Uhr)
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Schoxx für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.03.2012
    Ort
    48465
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ich werde ein Bericht machen und falls ich was fangen werde auch noch Fotos

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an Vechteangler für diesen nützlichen Beitrag:


Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen