Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2012
    Ort
    7302
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Forellen mit Wunde/Geschwür

    Hallo Anglerforum,

    ich war heute bei bestem Wetter am Galinasee (Vorarlberg/Österreich) und habe vier Forellen gefangen.

    Leider hatten zwei der Forellen eine Art "Geschwür", anbei ein Bild davon. Der Fischereiaufseher den ich gefragt habe meinte, es sei nur eine Verletzung nach einem Angriff von einem Kormoran oder einem anderen Fisch, immerhin hatten die Fische jetzt lange Zeit Ruhe und wurden nicht befischt.

    CIMG0413_1024x768.jpg

    CIMG0414_1024x768.jpg

    Trotzdem bin ich mir nicht so ganz sicher, was meint Ihr dazu? Kann man den Fisch essen und sollte man das noch irgendwo melden?

    Merci und Grüsse
    Christoph

  2. #2
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Ich grüße dich; herzlich willkommen im Forum.

    So wie ich das erkenne, ist das ein Bluterguss, der durch einen Parasiten entstanden sein konnte.

    Allerdings kann auch die Theorie deines Kollegen stimmen, dass die Wunde von einer Attacke stammt und nahezu verheilt ist.

    Was auch immer es ist - du kannst den Fisch problemlos essen.

    Generell gilt: Fischkrankheiten können nicht auf den Menschen übertragen werden. Wenn du den Fisch brätst, werden sowieso die Erreger abgetötet.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Bleikopf für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Boiliesternekoch
    Registriert seit
    11.08.2011
    Ort
    52428
    Beiträge
    1.030
    Abgegebene Danke
    1.003
    Erhielt 716 Danke für 299 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen

    Was auch immer es ist - du kannst den Fisch problemlos essen.
    Ist das nicht etwas zu pauschal?
    Ich weiß nicht, ob ich einfach so essen würde, wenn ich nicht weiß, was es ist.

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei HTK für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2012
    Ort
    7302
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Danke für Euere schnellen Antworten!

    Seltsam ist vor allem, dass gleich zwei Fische damit befallen sind, wenn auch der andere nur kurz vor der Schwanzflosse...

    Viele Grüsse
    Christoph

  7. #5
    PodWächter Avatar von Zarix
    Registriert seit
    17.04.2011
    Ort
    32105
    Alter
    31
    Beiträge
    62
    Abgegebene Danke
    56
    Erhielt 46 Danke für 23 Beiträge
    Petri in die runde,
    stimme HTK vollkommen zu!
    Wenn ich nicht 100% sicher bin lasse ich es sein!

    mfg
    wünsch ich euch!
    Und wenns mal wieder ein Schneidertag geworden ist macht euch nichts draus und denkt dran:

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zarix für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Wobbler-Sammler Avatar von aspiusaspius
    Registriert seit
    18.09.2011
    Ort
    93
    Beiträge
    481
    Abgegebene Danke
    2.116
    Erhielt 2.318 Danke für 299 Beiträge
    Im Prinzip hat Bleikopf recht: du wirst keine gesundheitlichen Schäden davon tragen wenn du die Fische verspeist. Aber ich wage die Prognose ,daß sie dir nicht schmecken werden,da du beim Verzehr an diese Geschwüre denken wirst.Das wird den Genuss erheblich schmälern.Solche Sachen haben einfach einen Igitt-Effekt.

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an aspiusaspius für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen

    So wie ich das erkenne, ist das ein Bluterguss, der durch einen Parasiten entstanden sein konnte.

    Was auch immer es ist - du kannst den Fisch problemlos essen.

    Generell gilt: Fischkrankheiten können nicht auf den Menschen übertragen werden. Wenn du den Fisch brätst, werden sowieso die Erreger abgetötet.
    Also....ein Bluterguss entsteht nicht durch Parasiten, sondern durch Gewalteinfluss.

    Wenn Du den Fisch mit Appetit essen kannst, soll es mir egal sein.....ich könnts nicht.

  12. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.03.2012
    Ort
    7302
    Beiträge
    4
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Alles klar, vielen Dank und Petri!!!

    Grüsse
    Christoph

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen