Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Camouflage87
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    22159
    Alter
    30
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge

    Stint in der Elbe Hamburg

    Mein Kumpel und ich wollen im Hamburger Hafen auf Stint gehen. Die Saison soll demnächst anfangen. Auf den Fisch aufmerksam gemacht, wurden wir während des Fischereilehrgangs, es soll auch ein hervorragender Köder für Zander sein. Also schonmal für Mai vorsorgen

    http://www.elbetreff.de/elbe/stintan...ndex_stint.htm

    Der Link gibt schon einige Infos her, allerdings bleiben Fragen offen.
    Wir sind beide Anfänger und haben letztes Jahr im November unseren Angelschein gemacht. Davor haben wir Forellen und Dorsch gefangen.

    Da momentan Schonzeit auf Zander und Hecht (unsere Zielfische) ist, würden wir den Auftakt mit Stint beginnen
    Als Montage kommen Heringspaternoster zum Einsatz. Da stellt sich die erste Frage, welche Hakengröße? 10,8 oder doch größer?
    Die nächste Frage ist, wo im Hamburger Hafen ist ein guter Platz um möglichst viel zu fangen oder müssen wir nach Altengamme fahren? Tuts eine Elbbucht auch? Kennt jemand einen fängigen Platz?
    Gibt es noch was zu beachten?

  2. #2
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Stint angeln mit Heringspaternoster in Hamburgs schöner Elbe. Da werden Erinnerungen wach.

    Ich wollte mir auch vor Jahren auf diesen Weg den Köfi-Vorrat für die Zandersaison sichern und bin in der abartigsten Veranstaltung gelandet die mir meine anglerische Laufbahn bisher bot.
    Die Hotspots sind stadtbekannt und aus diesem Grund geht es dort zu wie auf nem Schützenfest. Du stehst Schulter an Schulter mit deinen Kollegen (in diesem speziellen Fall eher Rivalen) und REISST fleißig einen Stint nach dem anderen. Der Umgang untereinander war unter aller Sau, aber das war nicht das schlimmste. REISSEN ist das Zauberwort. Um mal ne Quote zu äußern würde ich sagen das etwa 5 Prozent regulär gehakt sind.
    Das ist beim besten Willen nicht waidmännisch.

    Ich würde dir davon abraten.

    Es soll gezielt mit extrem kleinen Paternostern funktionieren, aber das will und kann ich nicht wirklich gut beurteilen.

    Ich habe mich danach dazu entschlossen mir ein paar Stinte pro Saison zu kaufen.

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei doug87 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von ProSpoon
    Registriert seit
    13.05.2007
    Ort
    22609
    Beiträge
    474
    Abgegebene Danke
    495
    Erhielt 990 Danke für 235 Beiträge
    Dem ist nichts mehr hinzuzufügen
    Hoch im Norden weht ein rauer Wind

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an ProSpoon für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger Avatar von Camouflage87
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    22159
    Alter
    30
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Ich finde es auch nicht in Ordnung, wo bleibt da der Respekt vor der Natur. Es gibt nur einige Lebewesen die ich töte und zwar aus Selbstschutz oder um Nahrung zu beschaffen. Niemals aus beiden Gründen gleichzeitig. Und schon gar nicht weil ich Spaß am Töten habe.
    Deine Beschreibung hat mich etwas wachgerüttelt, so hätte ich mir das nie vorgestellt. Das hat für mich auch nichts mehr mit Angeln zu tun.

    Aber auf Stint werde ich trotzdem nicht verzichten wollen. Bin sozusagen heiß darauf ihn mal zu probieren, sowohl zum Verzehr als auch als Köfi. Wo bekomme ich ihn am besten noch frisch zu kaufen?

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Camouflage87 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Freier Fischer Avatar von doug87
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    22159
    Beiträge
    1.053
    Abgegebene Danke
    569
    Erhielt 662 Danke für 411 Beiträge
    Zur Saison bei fast jedem Fischer im Hamburger Raum!

    Echt schön wenn mein Post was bewirkt hat.
    Du kannst dir ja mal das treiben ohne Angel in der anschauen.
    Ich denke das wird die Aussagen untermauern...

  9. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Heidechopper
    Registriert seit
    25.05.2006
    Ort
    29664
    Alter
    63
    Beiträge
    365
    Abgegebene Danke
    100
    Erhielt 260 Danke für 144 Beiträge

    Stint "angeln"

    Leider ist es so, das der Stint beim Laichaufstieg nichts mehr frisst und damit eigentlich nur ein Fall für den Netzfischer sein kann.
    Ich selbst habe es auch mal auf diesen Fisch probiert: es gibt so gut wie keine Bisse auf den Haken. Die meisten Fische werden halt gerissen, weil sich die Hakenspitze gut in der rauhen Haut verfängt. Am Niedersachsenufer ist die Verwendung von Drillingspaternostern schon fast Usus bei den Topfanglern. Verboten scheint das aber wohl nicht zu sein: die FO gibt nach meinen Recherchen da wohl nichts her.
    Für mich ist diese Fischerei allerdings nichts!

    Rolf

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Heidechopper für den nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen