Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 59
  1. #1
    Der_Prior
    Gastangler

    Wie oft geht ihr im Jahr angeln und richtet ihr euch dabei nach dem Wetter?

    Hier mal ein Thread in dem ihr posten könnt wie oft ihr im Jahr ans Wasser geht, seid ihr Schönwetterangler, fischt ihr am Liebsten im Regen oder geht ihr nur aufs Eis?

    Die Idee zu dem Thread kam mir als ich meine Statistik die Tage ausgewertet habe. Ein Thread wo JEDER was zu scheiben kann!

    Bei mir kamen 176 Angeltage im Jahr 2011 zusammen, es ist also noch genug Raum nach oben der dieses Jahr dezimiert wird!!
    Über das Wetter mach ich mir eigentlich keine Gedanken beim Fischen. Ob Regen, Sonne, Hitze, Wolken, Schnee, Sturm, Schneesturm, Kälte... ich geh jederzeit ans Wasser (von 35 bis -7 Grad) solange noch eine eisfreie Stelle zu finden ist. Dafür bin ich hier bei mir in der Ecke auch mehr als bekannt. "Was, ein Angler bei dem Wetter??? Das kann ja nur der Prior sein!" Hab ich schon oft mitbekommen


    So, nun haut ihr mal in die Tasten und erzählt mal wie das bei euch ist.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Marco 82
    Registriert seit
    04.02.2012
    Ort
    39343
    Alter
    35
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    249
    Erhielt 323 Danke für 50 Beiträge
    Wetter spielt keine Rolle bei mir, wenn ich lust und Zeit habe fahre ich los.War auch schon bei -17 auf Quappe hat sich sogar gelohnt. Der absolute Hammer war aber bei Sturmtief Daisy unter der Fehmarnsund Brücke, das hat dann irgendwann keinen spaß mehr gemacht (Kraut).

  3. #3
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Da ich Fluß und Fliegenfischer bin sind bei mir ja keine langen Ansitze von Nöten. Ich geh meistens halbtags und dafür oft. 3-4 Halbtage die Woche sind meist drinnen. Im Urlaub natürlich noch öfter. Kann auch sein das ich nur auf 2 Stunden mal ans Wasser gehe.

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Wie oft geht ihr im Jahr angeln und richtet ihr euch dabei nach dem Wetter?
    Wann immer ich Lust und Laune dazu habe.......Wetter ist mir dabei egal das wird genommen wie es kommt.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Servus, bei mir waren es letztes Jahr 63 Nächte am Wasser, darüber führe ich Buch, dazu kommen nochmal so viele Tagesansitze wo ich Stippen, Feedern oder auf Hecht gefischt habe. Mal grob geschätzt war ich ca. 130x Angeln, im letzten Jahr. Vor einem heftigen Gewitter habe ich Respekt, da mach ich mich auch mal aus dem staub, ansonsten schreckt mich weder Regen noch Kälte ab.

  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Aalfuchs
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    09487
    Alter
    39
    Beiträge
    356
    Abgegebene Danke
    512
    Erhielt 190 Danke für 107 Beiträge
    Hallo Petri Freunde :-) Also bei mir spielt Wetter, Temperatur, Luftdruck und vm. eine große Rolle um zu Anistz zu gehen :-) Natürlich muss ich sagen das ich ein reinster Aalangler bin und mich eben deshalb nach den eigenen erfahrungen und gefühl verlasse um zum nächtlichen Aalansitz zu gehen :-) Naja wollte aber eben sagen das du einfach die erfahrung selber machen solltest bei verschiedenen Wettertagen zum Ansitz zu gehen Prior. :-) Versuche es einfach auch zu verschiedenen Tageszeiten dein Lieblingsgewässer zu erkunden wo und wann der Fisch den du nachgehst aktiv ist und seine Fressphasen hat. Naja ich habe mit mein diesjährigen ersten Aalansitz noch bissel zeit :-) Wünsche dir viel Glück Prior :-) Petri-Heil !

  8. #7
    Der_Prior
    Gastangler
    Stop, da hast du was falsch verstanden "Aalfuchs". Dies hier ist kein Thread in dem ich etwas über die Erfahrungen anderer Leute wissen will, ich hab meine eigenen Erfahrungen gemacht in 17 Jahren angeln. Ich will nur wissen wie viele Bekloppte (NICHT negativ), wie ich es bin, es noch gibt die bei Wind und Wetter ans Wasser rennen!

  9. #8
    Petrijünger Avatar von leckomio
    Registriert seit
    13.06.2010
    Ort
    31224
    Alter
    47
    Beiträge
    45
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 49 Danke für 18 Beiträge
    Sobald ich lust habe fahre ich los.
    Schlechtes Wetter gibt es nicht,nur schlechte kleidung.
    Gruss Micha

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an leckomio für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Ahoi,

    ich war letztes Jahr ca. 200x am Wasser- jeder Kleinstausflug oder Zwischenstopp mitgezählt.

    Es ist mir dabei egal welche Wetterlage ist- lieber ein erfolgloser Tag auf dem Wasser als ein erfolgreicher Tag im Büro/ auf der Couch .

    Wenn ich nun meine Fänge auswerte, fällt auf dass die Fische nahezu immer beissen- nur die Fischarten unterscheiden sich. Barsch gabs in meinem Gewässer immer, Hechte nur bei stabilen Wetterlagen. Überraschungen natürlich inkl.- fallen aber nicht ins Gewicht.


    Wann fahre ich fischen? Wenn ich Zeit oder Lust habe. Ich richte mich also nicht nach der Wetterlage.
    Geändert von TeamBockwurst (21.02.2012 um 16:12 Uhr)

  12. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Gehe ca.100 x im Jahr ernsthaft angeln.Das Wetter interessiert mich einen feuchten......Nur wer am Wasser ist fängt auch.

  13. #11
    Carp Chaos Team Avatar von Carp-Timo-
    Registriert seit
    23.01.2009
    Ort
    18106
    Beiträge
    328
    Abgegebene Danke
    76
    Erhielt 139 Danke für 67 Beiträge
    Hallo
    Also ich gehe jede freie minute ans wasser fahre auch oft gleich nach der arbeit zum teich.Wenn das wetter schlecht ist zum beispiel kalt passe ich mich dem halt an und fische dann auf Dorsch und co.Kann das garnicht so sagen wieviel tage das so sind.Wichtig ist mit freunden am wasser zu sein die genau so drauf sind wie ich.
    mfg

  14. #12
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beiträge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke für 354 Beiträge
    Ich fische jetzt ja schon über 30 Jahre.

    Mit der Zeit habe ich gelernt das es viele Wetterverhältnisse gibt wo es einfach nicht viel Sinn macht mich ans Wasser zu stellen.

    Bei 20 Grad minus z.b. stelle ich mich nicht mehr ans Wasser.
    Das macht einfach keinen Spass.
    Genauso bei 40 Grad plus.
    Ich will und brauch mich nicht mehr zu quälen um auf biegen und brechen irgendeinen Fisch zu fangen.

    Ich gehe schon offt ans Wasser......lange nicht so viel wie manch anderer hier, aber ich gehe weil ich die Entspannung und Freude am Fischen suche.
    Und das kann ich nur wenn ich mich wohl fühle.

    Das Wetter muss bei mir also passen.
    Vieleicht bin ich ein Schönwetterangler, aber das bin ich gerne.

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an ToBo für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2010
    Ort
    09114
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 20 Danke für 9 Beiträge
    Da schließe ich mich vollständig an. Bei so richtigem Mistwetter geh ich nicht mehr los.

  17. #14
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Also ich bin eigentlich so gut wie jeden freien Tag am Wasser. Bei Temperaturen unter minus 5 Grad macht es jedoch weit weniger Spaß als in der wärmeren Zeit. Ok, bin ich jetzt Karpfenanglen, hab mein Bivvy mit Zeltheizung, Liege, Schlafsack etc. aufgebaut und es wird nachts mal kalt, ist das absolut kein Problem, aber wenn ich tagsüber im Winter einen Ansitz starte, macht es schon weniger Spaß als in der wärmeren Zeit. Jedoch gehe ich trotzdem ans Wasser, ohne halte ichs nicht aus.Die Vorfreude auf den Frühling spornt mich auch im Winter immer wieder an, für einige Stündchen angeln zu gehen.
    Im Sommer bin ich eigentlich so gut wie jeden Tag am Wasser. Unter der Woche abends nen bisschen mit der Spinnrute und an freien Tagen dann richtig. Sehr warmes Wetter macht mir absolut nichts aus, finde ich tausend mal besser als eisig kaltes Wetter. Zumal man (oder ich) im Winter sehr eingeschränkt ist, was die zu beangelnde Fischart, das Gewässer und den Fangerfolg angeht, ist.

  18. #15
    northtribe Avatar von lumbschleuder
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    36341
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 143 Danke für 65 Beiträge
    Sobald sich eine Möglichkeit dazu ergibt,bin ich WEG!!!!Das Wetter spielt dabei keine wirkliche Rolle,da dieses keine Rücksicht auf meine freie Zeit nimmt.Hauptsache angeln,egal ob bei Regen,Hagel,Schnee,oder sonstigen Ausbrüchen von oben:

Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen