Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 39
  1. #1
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge

    Köderfische mit Wurfnetz fangen?

    Hallo,
    Hab im Fernsehen einen Bericht über traditionellen Fischfang in Asien gesehen,
    dort haben die Leute eine Art Wurfnetz wie eine Frisbee geworfen, so mit ca. 3-4m Durchmesser.Das Netz konnten dann wie ein Beutel zugezogen werden.

    Meine Fragen:

    Wäre sowas in Deutschland legal/vergleichbar mit ner Senke?

    Hat sowas schon mal jemand versucht?

    Würde das ja zu gerne selbst mal ausprobieren, z.b an nen Privatgewässer
    (die meisten Angelvereine werden es wohl kaum erlauben)

    Freue mich auf Anregungen.

  2. #2
    Meeresangler Avatar von Schoxx
    Registriert seit
    12.03.2011
    Ort
    57078
    Alter
    24
    Beiträge
    753
    Abgegebene Danke
    491
    Erhielt 432 Danke für 151 Beiträge
    An einem Privatgewässer kann es dir ja niemand außer der Besitzer verbieten.
    Die Handhabung soll recht schwierig sein. Das Netz zu werfen und dann schnell genug zuzuziehen erfordert Übung. Auch das es richtig aufkommt und die beschwerte Seite gut absinkt.
    Ich kenne einen der mir davon erzählte.
    Einige Trockenübungen auf dem Rasen und dann ab ans Gewässer learning by doing.
    Probier es doch mal aus! Die Netze gibts relativ günstig im Internet.

    Liebe Grüße
    Andreas
    Errare humanum est in errore perseverare stultum.
    In diesem Sinne bleibt friedlich.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    naja,bei uns in Deutschland sind an normalen Gewässern fast überall nur Senken von 1 x 1 Meter zugelassen.Deshalb könnte es da Schwierigkeiten geben.Außerdem scheint die Handhabung recht schwierig zu sein.

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    Naja, Gesetze gelten auch an Privatgewässern!

    Ist bei uns in Niedersachsen aber wohl vom Gesetzgeber her nicht verboten.

    Bei uns in den Vereinsregeln steht dazu nix...ich ruf mal in der Geschäftsstelle an.

  6. #5
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von Omnilux Beitrag anzeigen
    naja,bei uns in Deutschland sind an normalen Gewässern fast überall nur Senken von 1 x 1 Meter zugelassen.Deshalb könnte es da Schwierigkeiten geben.Außerdem scheint die Handhabung recht schwierig zu sein.
    Das die Größe der Senken reglementiert ist, hab ich noch nirgenswo gesehen......

  7. #6
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Omnilux hat Recht,

    die Benutzung ist (zumindestens in Brandenburg und Berlin) reglementiert. Die Außenmaße einer Köderfischsenke dürfen 120x120 cm nicht überschreiten.

    Zum Fang von Fischen ist für uns Angler nur die Handangel oder, wo erlaubt, die Senke zu benutzen. Ich habe zwar nichts von einem konkreten Verbot eines Wurfnetzes gelesen, aber die Fischereiordnung erlaubt ja nur die Handangel oder die Senke.

    Und mal ehrlich, wer schleppt sich mit so einem Teil ab und wirft dieses aus, wie ein Fischer am afrikanischen Viktoriasee? Geht wohl nicht. Lass es lieber mit diesem Netz sein, Du bekommst mit Garantie richtig großen Ärger wenn Du es benutzt.

    Fliege 2

  8. #7
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Zitat Zitat von Aalspezi Osnabrück Beitrag anzeigen
    Das die Größe der Senken reglementiert ist, hab ich noch nirgenswo gesehen......
    Gewässerordnug LAV Brandenburg

    3. Angelgeräte

    3.1. Anzahl der Angelgeräte

    Der Angler darf gleichzeitig höchstens mit zwei Handangeln fischen. Bei der Ausübung des Fischfangs unter Verwendung von Spinn- oder Flugangeln ist nur eine Angel zugelassen.

    4.2. Köderfischsenke

    Zum Köderfischfang darf ein Senknetz mit einer Seitenlänge von bis zu 120 cm verwendet werden. Gleichfalls kann diese Senke zur Landung geangelter Fische benutzt werden, sofern dies die Bedingungen an einen Angelplatz erfordern. Bei Vorliegen von Koppelfischerei ist der Einsatz der Köderfischsenke nur im Einvernehmen aller auf dem betreffenden Gewässer tätigen Fischereiausübungsberechtigten zulässig.

    Fliege 2

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Fliege 2 für den nützlichen Beitrag:


  10. #8
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    Ok, hab bei uns die Satzungen und Verordnungen durchgeguckt,

    bei uns sind weder die größe der Senken noch so ein Wurfnetz ausdrücklich verboten.
    sogar Reusen und Aalschnüre werden nur vom Verein verboten, nicht vom Gesetz.

    Ich will damit ja auch nicht die Teiche leerfischen, sondern ich find einfach die Technik spannend.

    Mit Sicherheit werde ich sowas nicht am Vereinssee machen, da werde ich ja von den Mitanglern gesteinigt(-:

    Wie gesagt, vielleicht probiere ich sowas mal an privatem Gewässer.....

  11. #9
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    ist aber auch blöd,das das in jeden Bundesland anders sein muss

  12. #10
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Hi,

    ich hatte mal eins von der Netzmanufaktur Oldenburg. Da gab es zwei Unterschiedliche: Das Eine hatte Innen eingenahte Taschen, das Andere zog sich wie ein Sack zu.
    Das Zweite hatte ich. Es gab eine Beschreibu.g dazu und ab....aufn Rasen. Wenn man es net blickt...kanns weh tun. Da sind am Saum Bleigewichte. Die vor die Knochen = Aua.
    Wenn ma es aber einmal verstanden hat ist es sogar recht einfach. Bei mir hat sich nie jeman darueber beschwert, die hielten mich fuer....sie schauten mich schon seltsam an. Das Packmass ist sehr gering. Ob es einer senke ueberlegen ist will ich auch nicht sagen. Hat halt was traditionelles/nostalgisches. Tierquaelerei sehe ich da auch keine. In einem Forellenzuchtteich zur Fuetterung, da koennte es fuer einen Teichwirt evtl. rentabel sein. Sonst eher nicht.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Neutzel für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Moderator Avatar von Fliege 2
    Registriert seit
    29.03.2007
    Ort
    1
    Beiträge
    2.542
    Abgegebene Danke
    5.820
    Erhielt 5.346 Danke für 1.711 Beiträge
    Zitat Zitat von Aalspezi Osnabrück Beitrag anzeigen
    ..... da werde ich ja von den Mitanglern gesteinigt(-:.....
    Zu recht.

    Du wirst doch wohl nicht wirklich auf diese blöde Idee kommen und mit einem Wurfnetz zum fischen gehen? Ich bin gespannt, was da noch alles kommt.

    500 PS Futterboot? Hochseeboje zur Markierung der Angelstelle?

    Fliege 2

  15. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    44
    Beiträge
    335
    Abgegebene Danke
    302
    Erhielt 161 Danke für 87 Beiträge
    Zitat Zitat von Fliege 2 Beitrag anzeigen
    Zu recht.

    Du wirst doch wohl nicht wirklich auf diese blöde Idee kommen und mit einem Wurfnetz zum fischen gehen? Ich bin gespannt, was da noch alles kommt.

    500 PS Futterboot? Hochseeboje zur Markierung der Angelstelle?

    Fliege 2
    @ Fliege ich gebe dir voll und ganz recht, ich Frage mir wirklich ob die jänigen die so ein schwachsinn schreiben überhaupt ein Angelschein habe,auch wenn das in anderen Bundesländern erlaubt ist mit Wurfnetzt,kann ich mir aber selber nicht vorstellen.

    MfG
    Geändert von Spengler (20.02.2012 um 21:47 Uhr)

  16. #13
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    Mal ganz ruhig.....ich will sowas ja nur mal ausprobieren.......

    Vereinskollegen von mir treffe ich manchmal mit ner 2,3m Senke am Fluss, von der Fläche her kommt es aufs gleiche raus..nur von unten nach oben, netz ist andersrum.....

    im prinzip auch nix anderes als ne senke ohne stangen...

  17. #14
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    44
    Beiträge
    335
    Abgegebene Danke
    302
    Erhielt 161 Danke für 87 Beiträge
    Zitat Zitat von Aalspezi Osnabrück Beitrag anzeigen
    Mal ganz ruhig.....ich will sowas ja nur mal ausprobieren.......

    Vereinskollegen von mir treffe ich manchmal mit ner 2,3m Senke am Fluss, von der Fläche her kommt es aufs gleiche raus..nur von unten nach oben, netz ist andersrum.....

    im prinzip auch nix anderes als ne senke ohne stangen...

    geh doch gleich mit ein Schleppnetz los.

    so ein schwachsinn das regt mich schon wieder auf wenn ich so etwas lese.

    MfG

  18. #15
    Aalspezi
    Registriert seit
    13.02.2011
    Ort
    49134
    Alter
    36
    Beiträge
    219
    Abgegebene Danke
    117
    Erhielt 74 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von Spengler Beitrag anzeigen
    @ Fliege ich gebe dir voll und ganz recht, ich Frage mir wirklich ob die jänigen die so ein schwachsinn schreiben überhaupt ein Angelschein habe,auch wenn das in anderen Bundesländern erlaubt ist mit Wurfnetzt,kann ich mir aber selber nicht vorstellen.

    MfG
    Soll ich dir ne Kopie schicken?

    Es geht darum, das ich diese traditionelle Art des Fischfangs spannend finde.
    Und ich möchte mal behaupten, das sie fischschonender ist wie normales Angeln.

    Und persönlich beleidigend werden muss man wegen wowas schonmal gar nicht.
    Aber vielleicht ist das ja auch von Region zu region verschieden.

  19. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Aalspezi Osnabrück für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen