Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    32694
    Beiträge
    85
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 9 Danke für 9 Beiträge

    Schleie im März?

    Hallo zusammen
    Ich und mein Bruder wollen nächsten Monat in unserem Vereinssee auf Schleie angeln, der See hat eine größe um die 12ha und eine Tiefe von maximal 13Metern, er hat einige Seerosenfelder und Krautbänke.
    Nun meine Fragen:
    - Sollen wir auf Grund oder mit der Pose angeln?
    - Anfüttern ja oder nein, wenn ja womit?
    - lohnt sich nächsten Monat überhaupt schon ein Versuch auf Schleie?

    Ich freue mich über alle Antworten
    Gruß Frederic

  2. #2
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Hi,
    Also, es lohnt sich, wenn die Temperaturen höher werden und somit die Wassertemperatur steigt. Das kann man jetzt noch nicht sagen. Ansonsten noch einen Monat warten.
    Fischen würde ich mit einer Posenmontage vor einem Seerosenfeld. Anfüttern würde ich mit einer Grundfuttermischung. Schleien Grundfutter, da packst Du Maden, Mais und viele zerschnippelte Würmer rein. Falls das Futter nicht von sich aus dunkel ist, kannst du Erde mit dabei tun, denn dunkles Futter ist besser für Schleie.
    Als Köder würde ich eine mit Tauwurm und eine mit Mais-Made-Kombi fischen.
    Als Pose solltest du einen Waggler nehmen und die Montage als Lift-Montage präsentieren.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von meile09
    Registriert seit
    23.11.2009
    Ort
    04420
    Alter
    34
    Beiträge
    513
    Abgegebene Danke
    1.305
    Erhielt 414 Danke für 168 Beiträge
    ihr seit ja schon heiß aufs angeln !!!!??? das mit märz is so ne sache auf schleie zugehn !!

  5. #4
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Also, ich habe mich ja nun auf Schleie spezialisiert und ich angel ob zeitiges Frühjahr bis in den Herbst. Ich hab ne Schleienangel mit 27er Mono (etwas dicker, falls mal ein Karpfen raufgeht) Du kannst aber auch eine 22er nehmen, wenn mit Karpfen nicht zu rechnen ist. Dann eine längliche Pose, ob nun Waggler oder ne andere ist egal! Am besten macht sich ne Stachelschweinpose! Die bleist du so aus, das der Köder auf Grund liegt, und auf dem Vorfach machste 10cm vor dem Haken noch ein kleines Bleischrot, die Pose sollte gerade so bündig sein mit dem Wasser, wenn du nicht auf Grund bist und wenn du sie etwas tiefer stellst, dann kommt sie etwas mehr hinaus und du weißt das du Grund hast!

    Du spaarst dir also gleich noch das Loten! Oder ich angel am liebsten mit meiner 6m Stippe auf Schleien! (Ohne Gummizug)... Mit Stachelschweinpose und gemacht wie beschrieben.

    Als Futter nimmste einfach 1 Tüte Haferflocken, gibst ne Hand voll Blutmehl zu und machst sie so feucht, das die Kugeln beim Aufprall kaputt gehen! Du brauchst da nix mit Erde abdunkeln... ist alles quatsch, die Schleie hat im Frühjahr richtig hunger und frist was kommt! Werf etwa 3-4 Mandariengroße Ballen hinein auf den Platz und dann warten, wichtig ist nicht trampeln am platz!

    Wenn es geht, angel auch nicht weiter als 10m raus, denn die Schleien ziehen direkt vor den Füßen lang! (meine beste Biss etwa 4m weit draußen) weil gerade dort der Organismus da beginnt in gange zu kommen.

    Als Köder nehme ich immer Teig, Maden, oder 1 Maiskorn, wobei Teig meist ne sichere Nummer ist! Mit wurm Angel ich nicht auf Schleien, denn mir gehen die kleinen Barsche zusehr aufn Keks! Achte darauf, das die Köder auch noch nicht zugroß sind, eher klein halten und den Haken auch, größe 12-14 ist gut!

    Ich habe meine Schleiensaisons immer so ab 20 März (Jeh nachdem ob noch Eis drauf war oder nicht) begonnen und auch meist schon die ersten erwischt. Du brauchst aber viel Geduld und meiner Erfahrung nach, kommen die Bisse ab der Mittagszeit bis etwa 17uhr. Danach ist meist ruhe, da die Sonne das Wasser nichtmehr so erwärmt (Im sommer oftmals andersrum). Tagelanges Vorfüttern brauchst du bei Schleien nicht, einfach am anfang halt ein paar Murmeln rein

    Falls du noch Fragen hast, immer zu!

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Euli für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von meile09 Beitrag anzeigen
    ihr seit ja schon heiß aufs angeln !!!!??? das mit märz is so ne sache auf schleie zugehn !!
    Nicht nur er... Ich muss mir jeden Abend zig Karpfenvideos anschauen und mein Tackle sortieren, sonst geh ich hier unter die Decke Lange halte ichs nicht mehr aus....
    Aber zurück zum Thema, letztes Jahr anfang März hab ich eine gezielte Session auf schleie gemacht und 2 Stück gefangen. Das geht also. Selbst im Januar habe ich mal eine beim Karpfenangeln gefangen. Alles eine Frage der Strategie, des Gewässers und des Anglers....

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Feederer
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    66287
    Alter
    58
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 102 Danke für 31 Beiträge
    Hallo,

    das Wasser sollte 10 Grad C haben, damit sich der Ansitz auf Schleie lohnt. Darunter sind die Tincas ziemlich träge. Am meisten Erfolg habt ihr wahrscheinlich direkt im Seerosenfeld, oder im Schilfgürtel. Dazu empfehle ich Euch mit der method feeder zu angeln. Beiträge dazu gibt es genügend im Forum und auch bei Youtube.


    Guten Fang!!

    Petri
    hennes

    back to the roots

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Schleien gehören mit zu den ersten richtig munteren Fischen im Jahr.Sobald es ein wenig wärmer wird lassen die sich fangen.Und grad der März und April gehören bei den Schleienspezis zu den besten Monaten.Die schon recht kräftige Märzsonne bringts.Wichtig ist das man sich grad bei tieferen Gewässern flache Zonen so bis 1,5 Meter sucht,optimalerweise mit Kraut und längstmöglicher Sonneneinstrahlung.Bei relativ hindernisfreien Gewässern reicht eine 0,22 er Mono,die kann auch den einen oder anderen Karpfen halten.Feine Pose,Mistwurm oder auch Teig.Ich hab im Frühjahr gute Erfahrungen mit Mais/Made Kombi gemacht.Suche dir eventuell ein flacheres Gewässer was sich schneller erwärmt.

  11. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Rabauke175
    Registriert seit
    21.04.2010
    Ort
    02997
    Alter
    29
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    2.392
    Erhielt 357 Danke für 127 Beiträge
    Ich konnte im letzten Jahr am 16 März die erste Schleie verhaften Köder waren Mais Made an einem kleinen verkrauteten Weiher... ohne vorzufüttern und mit feiner eingestellter 2gr Waggler und 12er Haken wobei ich beim Feedern und Matchangeln nicht auf meine Owner Haken verzichten möchte sind TOP FIT
    Dieses Jahr ging bei mir noch nichts weder beim Feedern noch beim Matchen aber irgendwann musses ja
    Willst du eine Stunde lang glücklich sein, dann betrink dich. Willst du drei Tage lang glücklich sein, dann heirate. Willst du das ganze Leben lang glücklich sein, dann werde Angler.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen