Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Profi-Petrijnger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beitrge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke fr 27 Beitrge

    An der Mosel mit Naturkder angeln trotz groer Grundelbestnde?

    Hi!Nicht selten angel ich an der Mosel.Habe dort schon ein paar Dbel,Barsche,Mini-Zander gefangen und vor allem GRUNDELN gefangen.Mit greren Kunstkdern kann man zwar die stndigen Bisse vermeiden,aber egal was ich an Naturkdern angeboten habe,stndig hngen diese lstigen Viecher am Haken!Die attackieren sogar nen Tauwurm,der lnger ist als sie selbst.Habt ihr Ideen oder Tricks,wie man trotz der Grundeln mit Naturkder an der Mosel kann?


    Danke fr alle hilfreichen Antworten!



    Gru Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  2. #2
    Super-Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beitrge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke fr 535 Beitrge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Hi!Nicht selten angel ich an der Mosel.Habe dort schon ein paar Dbel,Barsche,Mini-Zander gefangen und vor allem GRUNDELN gefangen.Mit greren Kunstkdern kann man zwar die stndigen Bisse vermeiden,aber egal was ich an Naturkdern angeboten habe,stndig hngen diese lstigen Viecher am Haken!Die attackieren sogar nen Tauwurm,der lnger ist als sie selbst.Habt ihr Ideen oder Tricks,wie man trotz der Grundeln mit Naturkder an der Mosel kann?


    Danke fr alle hilfreichen Antworten!



    Gru Bachforelle001!!!
    nehme doch einfach die Grundel als Kder.Oder grere Kfis.Auf Karpfen natrlich Boilies im XL Format.

  3. Der folgende Petrijnger sagt danke an Omnilux fr diesen ntzlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijnger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beitrge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke fr 27 Beitrge
    Ja,dass mit Boilies und groen Kfis stimmt,aber wenn ich ne Grundel montiere:warum sollte z.B. ein Zander genau meine Grundel nehmen?In der Mosel gibts die Grundeln doch millionenfach.Das wre doch eher Zufall,wenn ein Ruber meine Grundel nimmt.


    Gru Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  5. #4
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beitrge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke fr 508 Beitrge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Ja,dass mit Boilies und groen Kfis stimmt,aber wenn ich ne Grundel montiere:warum sollte z.B. ein Zander genau meine Grundel nehmen?In der Mosel gibts die Grundeln doch millionenfach.Das wre doch eher Zufall,wenn ein Ruber meine Grundel nimmt.


    Gru Bachforelle001!!!
    es ist aber auch am "natrlichsten" fr den raubfisch dort geworden.
    und gerade jetzt im winter, wird der zander wohl deine tote, dennoch frische grundl aus energiegrnden bevorzugen.

  6. Der folgende Petrijnger sagt danke an Regulator87 fr diesen ntzlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beitrge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke fr 535 Beitrge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Ja,dass mit Boilies und groen Kfis stimmt,aber wenn ich ne Grundel montiere:warum sollte z.B. ein Zander genau meine Grundel nehmen?In der Mosel gibts die Grundeln doch millionenfach.Das wre doch eher Zufall,wenn ein Ruber meine Grundel nimmt.


    Gru Bachforelle001!!!
    Der Fisch ist doch an seine natrliche Nahrung gewhnt und wenn die Grundel dort mio-fach vorkommt drfte sie auch der Hauptfutterfisch fr die Ruber sein.Bei den Kaulbarschen ist es das gleiche,dort wo sie sehr oft vorkommen sind sie der beste Kfi,ebenso der Stint.In meiner "Haustalsperre" fangen wir die Zander fast ausschlielich auf kleine Barsche die dort auch mio-fach vorkommen.Ich habe anfangs immer auch Pltzen benutzt aber bin davon abgegangen weil die Ausbeute mit Barschen ungleich besser war.

  8. Folgende 2 Petrijnger bedanken sich bei Omnilux fr den ntzlichen Beitrag:


  9. #6
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beitrge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke fr 84 Beitrge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Ja,dass mit Boilies und groen Kfis stimmt,aber wenn ich ne Grundel montiere:.warum sollte z.B. ein Zander genau meine Grundel nehmen ?In der Mosel gibts die Grundeln doch millionenfach.Das wre doch eher Zufall,wenn ein Ruber meine Grundel nimmt.


    Gru Bachforelle001!!!
    Hallo Bachforelle
    Da deine Grndel tot ist, ist es ein geringerer Aufwand fr Zander sie zu nehmen, anstatt eine zu jagen
    Das soll jetzt nicht heien das das jeder Zander auf deine Grndel geht, aber es besteht halt die Chance.

  10. Folgende 2 Petrijnger bedanken sich bei Hansi007 fr den ntzlichen Beitrag:


  11. #7
    Bachama Hecht Avatar von Carphunter 97
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    92334
    Beitrge
    269
    Abgegebene Danke
    811
    Erhielt 94 Danke fr 61 Beitrge
    Ich habe ein hnliches Problem am RMD-Kanal.
    Dort gibt es sehr viele Grundeln. Auf Raubfische (auer Barsch) und Karpfen kann ich angeln.
    Groe Kderfische/Gummifische auf Zander und Hecht und auf Karpfen nehme ich Pellets oder Boilies.
    Wie kann ich auf Friedfische und Barsche angeln? Komischerweise hatte mit Boilies/Pellets keinen einzigen Beifang. Nur Karpfen.
    Wie wrdet ihr z.B. beim Feedern vorgehen?

  12. #8
    __________ Avatar von ToBo
    Registriert seit
    08.07.2009
    Ort
    56244
    Alter
    46
    Beitrge
    782
    Abgegebene Danke
    228
    Erhielt 965 Danke fr 354 Beitrge
    Ich fische am Rhein momentan nur noch mit diesem Kder.

    Geht komischerweise keine Grundel drauf und die Zander nemen ihn sehr gerne.
    Angehngte Grafiken Angehngte Grafiken
    Gendert von ToBo (23.02.2012 um 11:36 Uhr)

  13. #9
    Zander -Jrgen Avatar von zanderjuergen
    Registriert seit
    27.10.2009
    Ort
    54329
    Beitrge
    294
    Abgegebene Danke
    159
    Erhielt 206 Danke fr 105 Beitrge
    Hallo Bachforelle,
    es ist nun mal halt so; die Gewsser verndern sich von Jahr zu Jahr.
    Jetzt ist die Mosel auch mein Heimatgewsser und wir haben nun die Grundeln, vorher waren es unmengen von Rapfen, davor Kaulbarsche usw, du mut dich wie schon von den meissten Kollegen beschrieben lediglich mit den jeweiligen Kderfischen arrangieren. Der Ruber tut es ja auch.
    Gru Juergen von der schnen MOSEL

  14. #10
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beitrge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke fr 366 Beitrge
    Im RMD-kanal haben wir ein hnliches Problem aber die Grundeln nehmen sogar Gummifische, die doppelt so gross sind wie sie selbst, also attackeieren sie z.b. zu 20.
    irgendeine bleibt imme ram haken hngen, is ne echte plage....
    Viele Gre und

  15. #11
    Profi-Petrijnger
    Registriert seit
    13.10.2010
    Ort
    94034
    Beitrge
    256
    Abgegebene Danke
    30
    Erhielt 80 Danke fr 40 Beitrge
    Angel doch mal falls erlaubt in der Nacht. Habe gehrt, dass sich dann keine Grundel blicken lsst. Du knntest auch versuchen den Kder ein paar cm ber Grund zu halten.
    Simon

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen