Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge

    Post Thunfischsoße mit Spaghetti - noch heute Kochen

    Hallo,

    bin auch mal wieder Anwesend. Vorweg: Ich habe bereits im Internet geschaut, ob es mein selbst erfundenes Rezept bereits gibt. Bisher habe ich aber noch nicht gefunden, außer Thunfischsoße mit Tomatenmark und Co.

    Heute wollte ich euch mein Rezept vorstellen, welches a.) lecker ist b.) kostengünstig sowie c.) etwas fürs Auge ist (finde ich zumindest)!

    Einige meiner Freunde haben es bereits erhalten, und haben es mit Sehr Gut bewertet.

    Thunfischsoße mit Spaghetti für 4 Personen

    4 x Thunfisch im eigenen Saft/Aufguss 0,79 Euro je Büchse
    1 x große Zwiebel 0,20 Euro
    1 x Zitrone 0,99 Euro
    1 x Spaghetti 0,49 Euro
    2 x Sahne 0,96 Euro
    1 x Dillspitzen 1,39 Euro

    * Preisangaben sind aus meinem Netto Markt

    Ein essen was schnell gekocht ist, und unter 10 Euro kostet!

    Ihr nehmt einen Topf in dem ihr Magarine zerlasst. Etwa 2 Esslöffel voll. In dem Fetten macht ihr eure Zwiebel gewürfelt rein, lasst diese Glasig werden. Sobald sie Glasig sind fügt ihr euren Thunfisch aus der Büchse hinzu inkl. Aufguss. Zerkleinert bitte den Thunfisch in ansehnliche Stücke im Topf, denn das Auge ist bekanntlicher weise mit. Nun gießt ihr 1 Liter Wasser auf und lass es aufkochen. Nun fügt ihr Dillspitzen hinzu ... mir schmeckt es so sehr Super, d.h. nehme ich 4 Esslöffel voll. Nun schmeckt ihr das ganze ab mit Pfeffer, Salz und Zitrone. Es sollte euch schmecken, d.h. kann ich keine genauen Angaben machen ... jeder hat ein anderen Geschmack. Ihr dickt die Soße an, mit Wasser und Mehl > Fachbegriff gibt es keinen dafür oder? :P Nach dem es angedickt ist, haut ihr noch eure 2 Becher Sahne mit in den Topf. Nun die Nudeln auf den Teller, nen Kelchen Soße drauf und schmecken lassen.

    Noch heute Probieren und Feedback geben!

    Viel Spaß beim Kochen
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

  2. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Sanctur für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    44
    Beiträge
    335
    Abgegebene Danke
    302
    Erhielt 161 Danke für 87 Beiträge
    Ich werd es mal ausprobieren bin schon ganz gespannt wie es schmecken wird.
    MfG

  4. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=43346

    Sowas ähnliches habe ich hier auch schon gepostet, allerdings gebe ich noch Krabben hinzu und lasse die Sahne weg, also als reines Tomatenragout aus frischen Tomaten, der Dill und andere Kräuter welche ich zugebe werden wesentlich sparsamer dosiert, 4 El sind viel zu viel, da schmeckt man außer Dill nichts anderes mehr.
    Zum Eindicken der Soße würde ich lieber Tomatenmark benutzen, bzw die Soße köcheln lassen und die Spaghetti direkt in die Soße geben, durch anhaftende Stärke bindet die Soße selbst nach.

    Ich mags gerne, wenn man auch noch was anderes schmeckt.
    Geändert von Jack the Knife (11.02.2012 um 14:01 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    http://fisch-hitparade.de/angeln.php?t=43346

    Sowas ähnliches habe ich hier auch schon gepostet, allerdings gebe ich noch Krabben hinzu und lasse die Sahne weg, also als reines Tomatenragout aus frischen Tomaten, der Dill und andere Kräuter welche ich zugebe werden wesentlich sparsamer dosiert, 4 El sind viel zu viel, da schmeckt man außer Dill nichts anderes mehr.

    Ich mags gerne, wenn man auch noch was anderes schmeckt.
    Ich sage ja, die Dosierung ist reine Geschmackssache. Wobei ich sagen muss, das ich trotz dessen, immer noch den Fisch schmecke. Nun gut, bei 4 Büchsen 4 EL getrocknete Dillspitzen ist nun nicht übertrieben, wenn man bedenke, das andere das in einer 200Gr. Forelle aufteilen für den Grill
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

  7. #5
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    @Sanctur / Jack the Knife:

    Merci, sieht beides sehr gut aus.
    Schade das ich das von 2008 erst jetzt gefunden habe...
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  8. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Sanctur Beitrag anzeigen
    Ich sage ja, die Dosierung ist reine Geschmackssache. Wobei ich sagen muss, das ich trotz dessen, immer noch den Fisch schmecke. Nun gut, bei 4 Büchsen 4 EL getrocknete Dillspitzen ist nun nicht übertrieben, wenn man bedenke, das andere das in einer 200Gr. Forelle aufteilen für den Grill
    Dann kocht der Dill wahrscheinlich solange mit, daß der Geschmack sich "verflüchtigt" hat, gib ihn mal kurz vor dem Servieren hinzu, da benötigt man wesentlich weniger.
    Sorry, aber auch bei einer Forelle, die auf den Grill fliegt, wird die Menge nicht benutzt.

    Aber ok, über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten.

    Wir können gerne über die Kocherei weiterdiskutieren, nur sollte ich vorher erwähnen, daß ich Koch gelernt und mich zudem auf Fisch spezialisiert habe.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Dann kocht der Dill wahrscheinlich solange mit, daß der Geschmack sich "verflüchtigt" hat, gib ihn mal kurz vor dem Servieren hinzu, da benötigt man wesentlich weniger.
    Sorry, aber auch bei einer Forelle, die auf den Grill fliegt, wird die Menge nicht benutzt.

    Aber ok, über Geschmack läßt sich bekanntlich streiten.

    Wir können gerne über die Kocherei weiterdiskutieren, nur sollte ich vorher erwähnen, daß ich Koch gelernt und mich zudem auf Fisch spezialisiert habe.
    Ich kenne Angler, die hauen Tatsächlich 4 EL in eine Forelle für den Grill. Schön das du Koch bist, dann solltest du wissen das a.) getrockneter Dill nicht so Intensiv ist wie frischer Dill und b.) das der Geschmack teilweise beim andicken geschwächt wird. Sowas lernt man im 1 Lehrjahr wenn man Koch wird
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

  10. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Sanctur Beitrag anzeigen
    Ich kenne Angler, die hauen Tatsächlich 4 EL in eine Forelle für den Grill. Schön das du Koch bist, dann solltest du wissen das a.) getrockneter Dill nicht so Intensiv ist wie frischer Dill und b.) das der Geschmack teilweise beim andicken geschwächt wird. Sowas lernt man im 1 Lehrjahr wenn man Koch wird

    Wer´s mag soll sich die Troute vollpacken bis sie platzt.


    Zu A)

    Kommt auf die Qualität an, bei Discounterware kann dies durchaus zutreffen, ich benutze selbstangebauten, der ist viel intensiver wie der gekaufte.

    Zu B)

    Hat nichts mit dem Andicken an sich zu tun, sondern mit der Methode, wie angedickt wird, mit Mehl binde ich grundsätzlich keine Soßen, dies hat aber mehrere Gründe.

    Im ersten Lehrjahr lernt man auch, daß Kräuter sobald sie mitgekocht werden sehr schnell ihren Geschmack verlieren und dieser sich durch Hitzeeinwirkung auch verflüchtigt, deshalb immer kurz vor dem Servieren hinzugeben.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  11. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Wer´s mag soll sich die Troute vollpacken bis sie platzt.


    Zu A)

    Kommt auf die Qualität an, bei Discounterware kann dies durchaus zutreffen, ich benutze selbstangebauten, der ist viel intensiver wie der gekaufte.

    Zu B)

    Hat nichts mit dem Andicken an sich zu tun, sondern mit der Methode, wie angedickt wird, mit Mehl binde ich grundsätzlich keine Soßen, dies hat aber mehrere Gründe.

    Im ersten Lehrjahr lernt man auch, daß Kräuter sobald sie mitgekocht werden sehr schnell ihren Geschmack verlieren und dieser sich durch Hitzeeinwirkung auch verflüchtigt, deshalb immer kurz vor dem Servieren hinzugeben.
    Der eine macht das so, der andere so. Es gibt hunderte Varianten. Soßenbinder kann man auch nicht alle nehmen, denn manche gelieren und das sieht sehr unappetitlich aus. Kräuter verlieren ihren Geschmack, Gewürze wie Pfeffer und Salz ziehen nach und verstärken sich nach einer Nacht ruhen. Ich glaube wir könnten es nun ewig Diskutieren, aber wozu. Jeder hat kleine Macken, da machen wir uns nichts vor. Und jeder kocht so, wie er es für richtig hält
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

  12. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.06.2011
    Ort
    14476
    Beiträge
    164
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 89 Danke für 59 Beiträge
    Finde das Rezept klingt lecker...ich steh total auf Sahne und Dill
    Werde es ganz sicher mal die Tage probieren
    1. Gehe zu Google Translator
    2.Übersetze von Deutsch nach Englisch
    3. Gebe ein: Meine Nachbarin hat Kohlmeisen aber was macht ein Hahn auf meinem Esel.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Grugnir für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #11
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Ich finde es voll daneben, in einem Anglerforum ein Rezept mit Thunfisch für 79,- zu posten. Vielleicht sind ja noch ein paar Stückchen Delfin mit drin, Guten Appetit!

    Seit Jahren wird überall gejammert, daß der Thunfisch weltweit am Aussterben ist, weil ihn die großen Fangflotten kaputtfischen, aber nun gut, laßt es euch schmecken, ist ja so schön billig

    Und kommt mir bloß nicht mit dem Argument, daß es nichts hilft, wenn gerade ihr darauf verzichtet. Ist eh zu spät...

  15. #12
    Gesperrt
    Registriert seit
    23.01.2010
    Ort
    44
    Beiträge
    335
    Abgegebene Danke
    302
    Erhielt 161 Danke für 87 Beiträge
    @ stadtangler

    ne das kann ich nicht glauben das in Thunfisch Delfin drin ist oder
    MfG

  16. #13
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Das war etwas übertrieben ausgedrückt, ich glaube das auch nicht.

    Es geht darum, daß beim Thunfischfang mit Netzen ständig Delfine hängenbleiben und ersticken.
    Und das der weltweite Appetit auf Sushi und Thunfisch mit Spaghetti den Raubbau an den Thunfischbeständen vorantreibt.
    Wir werden das Ende des Thunfisches alle noch miterleben, wenn dem kein Einhalt geboten wird.

  17. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.852
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von stadtangler Beitrag anzeigen
    Wir werden das Ende des Thunfisches alle noch miterleben, wenn dem kein Einhalt geboten wird.
    Wenn Dir das Thema so am Herzen liegt, mach bitte ein eigenes Thema dazu auf. Hier sind wir in der Rezepteecke!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Angelspezialist für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Zitat Zitat von stadtangler Beitrag anzeigen
    Ich finde es voll daneben, in einem Anglerforum ein Rezept mit Thunfisch für 79,- zu posten. Vielleicht sind ja noch ein paar Stückchen Delfin mit drin, Guten Appetit!

    Seit Jahren wird überall gejammert, daß der Thunfisch weltweit am Aussterben ist, weil ihn die großen Fangflotten kaputtfischen, aber nun gut, laßt es euch schmecken, ist ja so schön billig

    Und kommt mir bloß nicht mit dem Argument, daß es nichts hilft, wenn gerade ihr darauf verzichtet. Ist eh zu spät...
    Angelspezialist auch wenn es dir nicht gefallen wird, ich möchte mich zum Beitrag von stadtangler äußern, auch wenn ich kein Diskussions Mensch bin.

    stadtangler, wieso bist du Angler geworden? Der Thunfisch, ist definitiv nicht vom aussterben bedroht. Den Thunfisch wo du meinst, ist der Blauflossenthunfisch und der kostet bestimmt keine 0,79 Euro pro Büchse, sondern das 10 wenn nicht sogar das 100-fache. Weiterhin, isst du Geflügel? Schwein? Rind? Dann sage ich dir mal, das du dich darüber mehr Gedanken machen solltest. Denn diese Tiere, sind eindeutig überzüchtet.

    So, und nun bleibt bitte alle beim Thema. Danke
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen