Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Funkstörung bei Smartcast RF15e mit Baitboat

    Hallo hab da mal ne frage und hoff ihr könnt mir helfen .
    habe ein trend micro baitboat mit einem getunten smartcast rf15e . Nun folgendes poblem sobald ich auf halbgas gehe zeigt es mir auf dem echolot ein störsignal an. bei stillstand und vollgas funz alles so wie es soll . motoren sind beide entstört und das problem besteht auch nur wenn der rechte motor läuft . kann mir jemand weiterhelfen . noch tipps oder so

  2. #2
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Schau mal ob die Kabel des Motors irgendwo Kabel berühren die mit dem Echolot in Verbindung stehen.
    Der Motor bekommt gepulsten Strom, also an-aus is sehr hohe Frequenz. Das beeinflust das Echolot welches einen sehr sauberen Gleichstrom braucht.
    Aneinanderliegende Kabel können so eine Störung auslösen.
    Das ist aber nur eine von vielen Möglichkeiten.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    hab es auch schon probiert ohne das das echolot eingebaut war hab die störung immer noch . kann es was mit der stromzufuhr zutun haben da die auf dem gleichen akku hängt wie die motoren oder das das geber ei genau unter der batterie montiert ist ?
    Geändert von karpfenhons (04.02.2012 um 10:21 Uhr)

  4. #4
    Sonderschule Avatar von Privatepaula
    Registriert seit
    15.08.2011
    Ort
    49000
    Beiträge
    516
    Abgegebene Danke
    396
    Erhielt 551 Danke für 237 Beiträge
    Ich würde Antrieb uns Echolot NICHT an den gleichen Akku hängen. Versuch es doch probehalber mit einem weiteren Akku, wenn vorhanden.
    Ansonsten können Entstörkondensatoren auch mal kaputt sein.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Das mit den kondensatoren muss ich mal versuchen . ist durchaus möglich da ich die störung ja nur bei einem motor habe . aber welche und woher

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    So folgendes hab den rechten motor der beim geberei ist ausgebaut und wenn ich ihn nur 10cm weg halte hab ich keine störung mehr . heisst das das der motor nicht richtig entstört ist oder was meint ihr . vorschläge . ei umsetzen nicht ideal da die halterung im futterboot schon vorgegeben ist . würden stärke (größere) kondensator was bringen , hab irgendwo gelesen das sie 100nf haben sollten was immer das heisst
    Geändert von karpfenhons (05.02.2012 um 16:55 Uhr)

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Wie kann es sein dass ich ohne entstörkondis weniger störsignale habe als mit

  8. #8
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von karpfenhons Beitrag anzeigen
    So folgendes hab den rechten motor der beim geberei ist ausgebaut und wenn ich ihn nur 10cm weg halte hab ich keine störung mehr . heisst das das der motor nicht richtig entstört ist oder was meint ihr . vorschläge . ei umsetzen nicht ideal da die halterung im futterboot schon vorgegeben ist . würden stärke (größere) kondensator was bringen , hab irgendwo gelesen das sie 100nf haben sollten was immer das heisst
    Jupp, das hab ich die ganze Zeit vermutet. Die Entstoerkondensatoren greifen quasi auf den emp der vom Buerstenfeuer kommt. Das sind die blauen Blitze am Kollektor, die stoeren halt alles Moegliche.
    Sinnvollerweise sind es drei: einer zwischen + -, einer zwischen - Gehaeuse, einer zwischen + Gehaeuse. Ich selbst hab den SC 15 im Einsatz und trotz uralt motor keine Probleme, auch net mit der 2,4 GHz Funke.
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  9. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Und was wäre der sc15

  10. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.01.2011
    Ort
    6222
    Alter
    35
    Beiträge
    36
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    So problem gelöst
    1. Sendeei um 10cm nach vorne versetzt
    2. Kondensatoren bei beiden motoren getauscht
    3. Kupferfolie 0,1mm (10x20cm)unter das steuergerät geklebt
    Momentan keine störungen melde mich wieder nach dem test am wasser

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen