Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    99510
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    329
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge

    Mono gegen vereiste Ringe?

    Hallo,
    ich hab schon mehrfach gehört, dass manche Spinnfischer MonoSchnur einsetzen, um auch bei kälteren Temperaturen Angeln gehen zu können.
    Die Ringe vereisen doch aber genau so wie mit geflochtener, oder?
    Bleiben die Rutenringe beim Spinnfischen, um den Gefrierpunkt, mit Mono länger eisfrei?

    Danke.
    ottto

  2. #2
    Ich liebe Babs Avatar von BigBlackBoots
    Registriert seit
    15.12.2007
    Ort
    48...
    Beiträge
    255
    Abgegebene Danke
    230
    Erhielt 154 Danke für 108 Beiträge
    Moin!

    1. Die Mono-Schnur nimmt schon weniger Wasser mit, und somit bleibt auch an den Ringen weniger hängen!
    2. Die Mono-Schnur kann mehr Reibung vertragen im Vergleich zu einer geflochtenen! Und ist somit wiederstandsfähiger gegenüber zugefrorener Ringe!
    3. Die geflochtenen Schnüre nehmen Wasser auf, was dann gefriert, und die Eiskristalle zerstören dann die schnur! alleine aus diesem Grund nehme ich wenn es unter Null Grad ist nur noch MONO!

    Gruß

    3B

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei BigBlackBoots für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo,

    Besser als BigBlackBoots kann mans eigentlich nicht erklären. Genau so handhabe ich das auch, so bald es unter 0° hat ist nur noch Mono mit am Wasser. Im übelsten Fall kann Dir eine Geflochtene bei einem Platzwechsel sogar auf der Rolle festfrieren.
    Geändert von angelhoschi76 (02.02.2012 um 14:02 Uhr)
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    03.08.2006
    Ort
    42653
    Alter
    40
    Beiträge
    14
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 3 Danke für 3 Beiträge
    hi,

    Ich Sprühe die Ringe zusätzlich noch mit Silikonspray ein und die schnur auf der Rolle wird dann auch noch etwas eingenebelt.
    Ausserdem wollte ich es dieses Jahr mal, bei unter 0°C, mit nanofil versuchen.

    Gruß Jens
    Geändert von jens klister (02.02.2012 um 09:28 Uhr)

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an jens klister für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Allrounder Avatar von Erli
    Registriert seit
    19.03.2009
    Ort
    8
    Alter
    27
    Beiträge
    580
    Abgegebene Danke
    486
    Erhielt 1.524 Danke für 277 Beiträge
    Zitat Zitat von jens klister Beitrag anzeigen
    hi,

    Ich Sprühe die Ringe zusätzlich noch mit Silikonspray ein und die schnur auf der Rolle wird dann auch noch etwas eingenebelt.
    Ausserdem wollte ich es dieses Jahr mal, bei unter 0°C, mit nanofil versuchen.

    Gruß Jens
    Kannst vergessen die Nanofil nimmt auch Wasser auf, unter Null grad immer Mono!
    Daheim an Inn & Isen.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Erli für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.09.2009
    Ort
    99510
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    329
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Da werde ich mir auch mal eine Mono aufspulen.
    Welche Schnurstärke würdet Ihr für's Hechtspinnen empfehlen? Reicht eine 0,30 aus? Was nutzt Ihr?

    Ich hab Anfang Jan. mehrfach mit 16cm Kopytos erfolglos in einem, eher flachen, See probiert. Habt Ihr noch eine GuFi-Empfehlung, für den Winter, für mich ?



    Vielen Danke für die Antworten!
    ottto

  11. #7
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo Otto,

    0,30er fürs Hechtfischen ist in Ordnung. Die Schnur sollte ungefähr 7kg Tragkraft haben, dann kommst Du damit gut klar.
    Ich fische im Winter sehr gerne mit den Storm-Gummifischen von Shimano. Bei uns laufen die am besten in den Dekoren Hecht und Barsch. Nicht zu unterschätzen ist meiner Meinung und Erfahrung nach auch der gute alte Blinker. Du musst nur bei der Gewichtwahl beachten, dass der Köder grundnah laufen sollte. Durchs Mittelwasser eingeleierte Köder können zwar auch Fisch bringen, aber bei kaltem Wasser stehen die Hechte eher am Grund.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Hallo,

    achte aber besonders bei GuFi´s drauf, dass die Mono keine große Dehnung hat. Ansonsten ist das ohnehin schon fast nicht vorhandene Gefühl mit GuFi´s komplett dahin.

    Gut dafür eignen sich z.B. Stroft GTM, Super G-Line (nicht Flex), Sunline Machine Gun oder die Toray Bawo.

    Gruß Peter

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an cyberpeter für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen