Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    25.05.2009
    Ort
    44534
    Beiträge
    113
    Abgegebene Danke
    61
    Erhielt 48 Danke für 36 Beiträge

    Angelverbot an Wehren (100 m Abstand halten) ?

    Hallo Alle.

    Ort: NRW, Fluss Lippe, nördlich von Dortmund.

    Ich wurde von einem Fischerei-Aufseher angesprochen (2011)

    Zu Wassertechnischen Einrichtungen (Wehre, Schleusen usw.)
    sei ein Angelabstand von 100 m einzuhalten.

    Ich angelte am Wehr unterhalb im Abstand von 25 m zum Wehr.

    Er meinte ich müsse einpacken und mit mehr (100 m Abstand)
    angeln.

    Ich habe Ihm dann gesagt, er soll mir das zeigen wo das steht.
    In meinen Angelpapieren steht nix davon.

    Er meinte: Da steht auch nicht drin: Kein Altöl ausgiessen.

    Ich habe nicht eingepackt. Es geht nicht um Altöl - habbich ihm gesagt.

    Er könne sich meine Daten notieren, mit der Bitte, er soll mir
    Zeigen wo dieses Verbot steht.

    Bis Heute ist nix von Ihm gekommen. (Ist 6 Monate her)

    Ich angle weiterhin, "dicht" am Wehr.

    Ausserdem ist vor Ort ein Warmwassereinlauf vom Kraftwerk.
    Für Winter-Angler ein Traum.

    Deswegen bin ich ganz froh das der Kontrolleur sich nicht mehr
    hat blicken lassen.
    Und angerufen hat er auch nicht.

    Das Ufer ist frei, ohne Zäune, offen begehbar.
    Keine Warn oder Verbotsschilder.

    Eine Bootsaufschleppe (für Kanufahrer) ist 60 m vom Wehr.

    Wie ist den die Gesetzes-Lage ??

    Grüsse von Günter

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von ICHFANGMEISTNIX Beitrag anzeigen
    Hallo Alle.

    Ort: NRW, Fluss Lippe, nördlich von Dortmund.

    Ich wurde von einem Fischerei-Aufseher angesprochen (2011)

    Zu Wassertechnischen Einrichtungen (Wehre, Schleusen usw.)
    sei ein Angelabstand von 100 m einzuhalten.

    Ich angelte am Wehr unterhalb im Abstand von 25 m zum Wehr.

    Er meinte ich müsse einpacken und mit mehr (100 m Abstand)
    angeln.

    Ich habe Ihm dann gesagt, er soll mir das zeigen wo das steht.
    In meinen Angelpapieren steht nix davon.

    Er meinte: Da steht auch nicht drin: Kein Altöl ausgiessen.

    Ich habe nicht eingepackt. Es geht nicht um Altöl - habbich ihm gesagt.

    Er könne sich meine Daten notieren, mit der Bitte, er soll mir
    Zeigen wo dieses Verbot steht.

    Bis Heute ist nix von Ihm gekommen. (Ist 6 Monate her)

    Ich angle weiterhin, "dicht" am Wehr.

    Ausserdem ist vor Ort ein Warmwassereinlauf vom Kraftwerk.
    Für Winter-Angler ein Traum.

    Deswegen bin ich ganz froh das der Kontrolleur sich nicht mehr
    hat blicken lassen.
    Und angerufen hat er auch nicht.

    Das Ufer ist frei, ohne Zäune, offen begehbar.
    Keine Warn oder Verbotsschilder.

    Eine Bootsaufschleppe (für Kanufahrer) ist 60 m vom Wehr.

    Wie ist den die Gesetzes-Lage ??

    Grüsse von Günter
    Bei uns in Rostock ist das auch so,man muss ein Abstand von 100m einhalten.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.424
    Abgegebene Danke
    2.259
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Geändert von 2911hecht (01.02.2012 um 16:29 Uhr)

  4. #4
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Interessanter Thread.

    In Hessen muss man auch 50 m Abstand halten. Zumindest an der Lahn.
    Es gibt da aber noch einen Punkt. Und zwar gibts wohl nen Unterschied zwischen einer offenen oder geschlossenen Fischtreppe .

    Kann mir das Jemand erklaeren? Da waere ich Euch echt dankbar.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    04.11.2011
    Ort
    14669
    Beiträge
    95
    Abgegebene Danke
    115
    Erhielt 64 Danke für 41 Beiträge
    Bei uns steht nur, das von feststehenden Fischereigeräten sowie Fischaufstiegshilfen ein Abstand von 100m eingehalten werden muss.
    Von Wehren selber steht auch nix......

  6. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    09130
    Alter
    29
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    74
    Erhielt 70 Danke für 30 Beiträge
    Wir hatten bei der letzten Versammlung auch diese Disskusion, und rausgekommen ist, das in Sachsen nirgends was steht von wegen 100m bei Wehren

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von ICHFANGMEISTNIX Beitrag anzeigen
    Wie ist den die Gesetzes-Lage ??
    Hallo Günter,
    entsprechende Landesfischereiordnung und Landesfischereigesetz durchlesen. Wenn da nichts dazu steht (ist in jedem Bundesland anders geregelt), Gewässerordnung des Vereins (hast Du nicht genannt, somit kann Dir wohl keiner eine richtige Antwort geben) selbst einsehen. Ansonsten gilt, wie im Fischereigesetz nachzulesen ist:

    "Fischereiausübungsberechtigte und ihre Helfer sind befugt, an das Wasser angrenzende Ufer, Inseln, Anlandungen, Schifffahrtsanlagen sowie Brücken, Wehre, Schleusen und sonstige Wasserbauwerke zum Zwecke der Ausübung der Fischerei auf eigene Gefahr zu betreten und zu benutzen, soweit öffentlich-rechtliche Vorschriften nicht entgegenstehen. Entstandene Nachteile hat der Fischereiausübungsberechtige auszugleichen.
    ...
    Die Fischereibehörde kann das Betreten von Uferflächen und Anlagen in und an Gewässern einschränken oder verbieten, soweit dies zum Schutz der Anlagen oder zur Abwehr von Gefahren, durch die die öffentliche Sicherheit oder Ordnung bedroht wird, erforderlich ist."
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  9. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Ein Bundesgesetz denke ich gibt es hier nicht.

    In Bayern darf man an normalen Wehren direkt unterhalb angeln, 25m oder 50m Abstand sind nur ober-und unterhalb von Fischtreppen zu halten.
    Steht aber meist auch auf den Angelkarten vermerkt .
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Zitat Zitat von fwmachine Beitrag anzeigen

    In Hessen muss man auch 50 m Abstand halten. Zumindest an der Lahn.
    Ist wohl auch verseinsspezifisch, denn an der Oberlahn in meiner Strecke ist lediglich ein Mindestabstand von Fischtreppen von 20 oder 25 Meter zu halten, die Wehre selbst dürfen wohl befischt werden...
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lahnfischer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Ok....danke..

    Kannst Du mir auch erklaeren, was es mit einer "offenen" oder "geschlossenen" Fischtreppe auf sich hat?

    Ne Tuer konnte ich bisher naemlich noch nirgends sehen... ;-)

    Es muss ja auf jeden Fall was jahreszeitenabhaengiges sein. Wegen der Fischwanderungen.

    Wenn Du mal vor die Haustuer gehst und nach Nordosten Richtung Marburg schaust, siehst Du ein sehr grosses Fragezeichen ueber den Baeumen. Das ist genau ueber meinem Kopf. :-))
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  14. #11
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Bei uns (auch NRW) gibt es keinen generellen Abstand zu Wehren einzuhalten!
    Es wird vereins- bzw.- gewässerabhängig sein!
    In einem der Vereine in denen ich Mitglied bin muss z.B. min.10m Abstand zu einer Fischtreppe gehalten werden,im Nachbarverein gibt´s keinen Mindestabstand!
    Aber solange in deinem Fischereischein/deiner Tageskarte,etc. nix vermerkt ist,kann dich auch keiner vom Platz verjagen!
    Ich hätte genauso gehandelt.
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Emsangler291 für den nützlichen Beitrag:


  16. #12
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Moin!
    Die vorgeschriebenen Abstände zu Fischtreppen u. sonstigen Aufstiegshilfen sollten selbstverständlich eingehalten werden. Diese Anlagen sind nicht zum Angeln gedacht, sondern, wie der Name schon sagt, als Hilfe für die Fische, auf oder ab zu steigen.
    Dann gibt es noch den Unterschied zwischen einem gemauerten Wehr, das meist eine Staustufe darstellt, und einem Naturwehr, das vielleicht durch Verwerfungen oder durch Geröll oder sonstigen Gründen entstanden ist. Staustufen sind von Menschenhand zu irgendwelchen Zwecken errichtet worden u. können als Betriebsgelände deklariert sein, an dem das Angeln natürlich verboten werden kann.
    Ich habe jedoch noch nicht gehört oder gelesen, daß das Angeln an Naturwehren ebenfalls verboten ist. Im Gegenteil: ich habe manches Video mit bekannten Fliegenfischern gesehen, die genau dort angelten.
    Normalerweise muß aber ein Verbot irgendwo - meist in den Erlaubnisscheinen - nieder geschrieben sein. An Betriebsgeländen stehen jedoch meist Schildern.
    Gruß
    Eberhard

  17. #13
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von Emsangler291 Beitrag anzeigen
    In einem der Vereine in denen ich Mitglied bin muss z.B. min.10m Abstand zu einer Fischtreppe gehalten werden,im Nachbarverein gibt´s keinen Mindestabstand!
    .

    Die Landesfischereiverordnung BaWü hat hier eine ganz klare Regelung getroffen.

    http://www.landesrecht-bw.de/jportal....psml&max=true

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge
    Zitat Zitat von fwmachine Beitrag anzeigen
    Kannst Du mir auch erklaeren, was es mit einer "offenen" oder "geschlossenen" Fischtreppe auf sich hat?
    Ich hab jetzt keine Bilder zur Hand, aber ne offene ist von oben einsehbar, eine geschlossene nicht, ist eher tunnelartig gebaut
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  20. #15
    Profi-Petrijünger Avatar von trizzy
    Registriert seit
    07.08.2008
    Ort
    65934
    Beiträge
    299
    Abgegebene Danke
    210
    Erhielt 715 Danke für 123 Beiträge
    bei uns sind es 20 m vor und nachm wehr, wo nicht geangelt werden darf
    Meine Angelzeit http://dogsday.de.tl

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen