Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge

    Forellenangeln am Bach in der Dämmerung bis Dunkelheit?

    Hi!
    Neulich erzählte mir ein Petrijünger aus unserem Angelverein,dass er hauptsächlich letztes Jahr und auch schon in den letzten Jahren am Bach in der Dämmerung bis Dunkelheit gute Forellen nicht nur an unserem Vereinsbach fing.Diese Aussage von ihm ist für mich sehr fragwürdig,weil in der Dunkelheit die Fische nix mehr sehen und sich doch ,,ausruhen"?!?!Meint ihr,dass man in der Dämmerung bis Dunkelheit Forellen fangen kann?

    Danke für alle hilfreichen Antworten!!!


    Gruß Bachforelle001!!!
    Bachexperte

  2. #2
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Klar. Also ich hab schon sehr viele Forellen in der Dämmerung gefangen, grade da ist ne gute Beißzeit. Selbst nachts hab ich schon etliche Forellen gefangen.

  3. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Störfan für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Aber am Bach?Hä?Wenns doch fast dunkel ist,dann muss man doch mit Kniccklicht angeln und die Forellen sehen doch nix mehr.Wie machst du es denn,wenn du in der Dämmerung bis/in die Dunkelheit am kleinen Bach angelst?
    Bachexperte

  5. #4
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Aber am Bach?Hä?Wenns doch fast dunkel ist,dann muss man doch mit Kniccklicht angeln und die Forellen sehen doch nix mehr.Wie machst du es denn,wenn du in der Dämmerung bis/in die Dunkelheit am kleinen Bach angelst?
    doch... als Sichträuber sind sie dafür gut ausgerüstet
    http://de.wikipedia.org/wiki/Temporale_Spezialisten

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Aber am Bach?Hä?Wenns doch fast dunkel ist,dann muss man doch mit Kniccklicht angeln und die Forellen sehen doch nix mehr.Wie machst du es denn,wenn du in der Dämmerung bis/in die Dunkelheit am kleinen Bach angelst?
    Kleine Knicklichtpose, Knicklicht rein, Wurm dran und los gehts. Was auch gut geht sind diese kleinen twister, die richtig leuchten, wenn man sie kurz anleuchtet mit ner lampe. Davon machste den Schwanz ab und ziehst ein Stück des Körpers mit dem Wurm auf. Funktioniert super.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Petrijünger Avatar von störbasti
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    58509
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
    Abend
    Sicher kann man Abends bzw. Nachts forellen fangen ,gerade an stark beangelten Gewässern ist das oft der Bringer .
    Aber die meisten Vereine ,von Kleinen Flüssen ,verbieten das man länger nach Einbruch der Dunkelheit am Gewässer bleibt.Aber sonst mit der selben Montage wie sonst auch, nur so das du den Biss auch erkennst
    ------------
    basti

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an störbasti für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    Aber was ich noch nicht versteh ist,wie die Forellen den Köder ,,bemerken" wenn der Wurm an ihnen vorbeitreibt?!Und sind Forellen nachts überhaupt noch auf Beutesuche?Die dösen doch vor sich hin oder nicht???

    Danke für alle Antworten bisjetzt!

    Gruß Bachforelle001!
    Bachexperte

  12. #8
    Brahma27
    Gastangler
    Lies doch bitte den Link von mir weiter oben. Ich bin mir sicher, das du es dann verstehst!
    Und wenn das nicht reicht, gibt es bestimmt tausende andere Texte im I- Net welche dir helfen.

  13. #9
    Petrijünger Avatar von störbasti
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    58509
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
    Oft sind Nächte nicht komplett dunkel durch Mond und co. ,außerdem richen oder spüren sie (Seitenlinienorgan) den Köder.

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei störbasti für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    An der Schwelle zwischen Dämmerung u. Dunkelheit gehen oft genug die großen Forellen, welche sonst vorsichtig in ihrer Deckung bleiben, auf Raub aus. Die Chance, dann eine davon zu erwischen, ist deutlich höher, als am hellen Tage.
    Und Du kannst mir glauben, sie sehen alles, auch im Dunkeln. Vom Wurmangeln in einem reinen Forellenbach halte ich persönlich zwar absolut nichts, aber wo es nicht verboten ist, kann auch niemand etwas sagen.
    Gruß
    Eberhard

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  17. #11
    Petrijünger Avatar von störbasti
    Registriert seit
    06.10.2011
    Ort
    58509
    Beiträge
    71
    Abgegebene Danke
    25
    Erhielt 37 Danke für 23 Beiträge
    Seh ich genauso da es einfach sehr schade ist, ne 14ner Forelle den Harken aus dem Schlund zu entfernen ,nachdem man sie töten musste. Wobei es da sehr schöne Trícks gibt.Wenn du es noch nicht kennst: Bei etwas größeren Bächen bzw kleinen Flüsschen ,welche schneller fließen machst du 60 cm vor einem 6 Harken 2 kleine (jeweils o.5Gramm) schwere Schrotbleie feste und unten einen halben Tauwurm ,den du nur gerade so durch die SPitze einharkst ,sodass 7-8 cm nach unten baumeln. Wenn du das dann leicht Stromauf wirfst ,die Schnur stramm,45°Grad zum Wasser und mit dem Finger die Schnur spürst , sie Stromab treiben lässt wieder einholst wieder auswirfst und dann nach 2-3 Zuckern den Anschlag bringst, sind sie eigentlich immer im Maulwinkel geharkt.Mit der Pose ist das oft ******e
    -----
    basti

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an störbasti für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    northtribe Avatar von lumbschleuder
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    36341
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 143 Danke für 65 Beiträge
    Ich habe die größten Forellen bei Dunkelheit gefangen,gerade am Bach eine ganz heiße Fangzeit,da Du,wenn Du mit Wurm angelst immer mit einem Aal als Beifang rechnen kannst.Iss übrigens bei vielen Räubern so,daß bei Nacht gejagt wird.bei M
    eerforelle z.B habe ich über die Jahre die mit Abstand schönsten Fänge zwischen Einbruch der Dunkelheit bis etwa Mitternacht gemacht.Man kann regelrecht hören wie die Fische im Sommer bei ruhiger See zur fortschreitenden Stunde immer näher unter Land ziehen.Wer jetzt im Wasser steht,bekommt auch die größeren Forellen.

  20. #13
    Petrijünger Avatar von HellracerX83
    Registriert seit
    28.04.2011
    Ort
    77784
    Alter
    34
    Beiträge
    41
    Abgegebene Danke
    19
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    kann ich mich nur anschließen. Habe letztes Jahr auch einige Forellen nachts gefangen. Gerade auf Aal ging immer mal die eine oder andere an den Wurm

  21. #14
    Der_Prior
    Gastangler
    Zitat Zitat von Bachforelle001 Beitrag anzeigen
    Aber was ich noch nicht versteh ist,wie die Forellen den Köder ,,bemerken" wenn der Wurm an ihnen vorbeitreibt?!
    Da hat aber einer bei der Prüfungsvorbereitung nicht aufgepasst

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen