Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 31
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Kapitaler Marmorkarpfen - Neuer Fisch-Hitparade Spitzenreiter 2012


  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Ich habe da mal eine Verständnisfrage:

    Heisst "auf Sicht gefangen" beim Spinnfischen mit KuKö übersetzt "vorsetzlich irgendwo gehakt" oder soll dieser Fisch gebissen haben?

    Gruß Ron

  4. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Ron17 für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Wenn diese Planktonfiltrationsmaschine regulär gebissen haben soll, dann fresse ICH nen Gummifisch!!

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    46
    Beiträge
    20.866
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Woher kommt eigentlich die irrige Meinung jeder Marmorkarpfen, der auf Kunstköder gefangen wurde, sei gerissen? Kapitale Marmorkarpfen durchpflügen das Wasser mit ihrem Riesenmaul, oft nicht sehr weit unter der Wasseroberfläche. Zudem attakieren sie zu gewissen Zeiten alles was in ihre Nähe und insbesondere auch in die Nähe des Partners kommt. Ich habe schon zwei Marmorkarpfen auf Kunstköder gefangen, die regulär im Maul gehakt waren. Viele andere Berichte bestätigen dies ebenso (auch wenn wohl nicht alle ehrlich sind). Das ist also keine Seltenheit und schon gar nicht grundsätzlich gelogen!
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  8. Folgende 11 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Spinner & It Avatar von Barschhunter93
    Registriert seit
    17.12.2009
    Ort
    14776
    Alter
    24
    Beiträge
    330
    Abgegebene Danke
    211
    Erhielt 204 Danke für 69 Beiträge
    fetter fisch


    @ Bleikopf
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen
    Wenn diese Planktonfiltrationsmaschine regulär gebissen haben soll, dann fresse ICH nen Gummifisch!!

    juten hunger
    Petri Heil

  10. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    Geiler Fisch, den Drill hätte ich gerne gesehen!

    @Bleikopf

    Mach mal bitte ein Video davon
    Guten Appettit!


    Torben

  11. #7
    Brahma27
    Gastangler
    Zitat Zitat von Angelspezialist Beitrag anzeigen
    Woher kommt eigentlich die irrige Meinung jeder Marmorkarpfen, der auf Kunstköder gefangen wurde, sei gerissen? Kapitale Marmorkarpfen durchpflügen das Wasser mit ihrem Riesenmaul, oft nicht sehr weit unter der Wasseroberfläche. Zudem attakieren sie zu gewissen Zeiten alles was in ihre Nähe und insbesondere auch in die Nähe des Partners kommt. Ich habe schon zwei Marmorkarpfen auf Kunstköder gefangen, die regulär im Maul gehakt waren. Viele andere Berichte bestätigen dies ebenso (auch wenn wohl nicht alle ehrlich sind). Das ist also keine Seltenheit und schon gar nicht grundsätzlich gelogen!
    Genau! Mir ist auch schon einer auf Köfi eingestiegen- kann das nur bestätigen!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Brahma27 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Petri zum Fisch. Ich hab auch schonmal einen gefangen, mit der Barschrute ausversehen in der Rückenflosse gehakt, müsste auch so um die 8-9 kg gehabt haben. Und nen Kumpel von mir hat ebenfalls mal einen in der Größe gefangen, aber er hatte nen Biss auf grund mit Tauwurm, schlug an und er war in der Rückenflosse gehakt. Komisch.
    Ich kenne ein Gewässer, da stehen im Sommer sehr viele von denen unter der Oberfläche, auch weit größere. ich hab schon vieles pobriert, Schwimmbrot etc, aber nie einen bekommen, hauen sofort ab. Und das ärgerliche, sie sind sogar locker in Wurfweite und fast immer da. Weiß einer womit man die gut gezielt beangeln kann? Man hört ja oft, dieser ja auch, dass sie mit GuFis gefangen werden, meint ihr das lohnt sich gezielt?

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    zitat:
    Weiß einer womit man die gut gezielt beangeln kann?
    ich hab mal gelesen das nen zweig petersillie erfolgeich sein soll.

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Echt? Danke, werd ich mal im Sommer pobrieren, an ner Wasserkugel denke ich.

  18. #11
    Angeljunkie Avatar von AndyW
    Registriert seit
    01.06.2007
    Ort
    71577
    Alter
    46
    Beiträge
    399
    Abgegebene Danke
    387
    Erhielt 272 Danke für 146 Beiträge
    schöner Fisch, Petri.
    Sowas hätte ich auch mal gerne an meiner Rute.
    Aber 2012 wird mein Jahr...
    ich bin bekennender Angeljunkie

  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Flußangler Avatar von Mr. Friedfisch
    Registriert seit
    20.09.2011
    Ort
    63584
    Alter
    35
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    259
    Erhielt 660 Danke für 95 Beiträge
    Petri zum dicken Asiaten!
    Es gibt eine möglichkeit diese Fische "auf den Platz" zu bringen. Mit einer Futterwolke. Mit leichtem, feinen Stippfutter, dezent befeuchtet mit einem Futterzusatz der Wolken bildet (z.b. "Top Secret Colour Cloud"), Milchpullver und jede menge Kokosflocken. Das Gemisch bildet eine große Wolke unterwasser, die Marmorkarpfen ziehen durch diese durch und saugen, wenn man Glück hat, unseren mitten in der Wolke platzierten Köder ein.

    Übrigens, kann mir einer sagen was diese Fische in unseren Gewässer für einen Sinn machen? Die werden Riesen groß, sind kaum zu fangen, und fressen den Jungfischen die Nahrung weg. Warum wurden die in unsere Gewässer eingesetzt?

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Mr. Friedfisch für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    zitat:Warum wurden die in unsere Gewässer eingesetzt?
    Der Marmorkarpfen wurde wie der Silberkarpfen und der Graskarpfen zur Bekämpfung von Wasserpflanzen eingeführt, oftmals unter dem Sammelbegriff „Ostasiatische Pflanzenfresser“. Bald stellte man allerdings fest, dass der Marmorkarpfen zu diesem Zweck nicht geeignet ist, da er sich hauptsächlich von Zooplankton ernährt, das er aus dem Freiwasser filtert.
    sagt http://de.wikipedia.org/wiki/Marmorkarpfen

    zeigt übrigens wie sehr bilder täuschen können,ich hätte ihn auf grund des bildes auf ca 20kg anstatt 13 kg geschätzt
    Geändert von dermichl (23.01.2012 um 19:31 Uhr)

  24. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei dermichl für den nützlichen Beitrag:


  25. #15
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Hallo Ralf,
    liegt Dir die Info denn bei diesem Fisch vor? Ich glaube schon das er gebissen haben kann. Nur klingt die Mischung aus "Ufernähe" und "auf Sicht gefangen" und dann mit GuFi mit vermutlich mehreren Haken, irgendwie danach das er evtl. beim friedlichen dösen gehakt wurde.
    Soll kein Vorwurf sein da ich es ja nicht einmal weiß ,aber kam es Dir/eurem Team evtl. auch so vor oder habt ihr evtl. genauere Infos?

    Ein toller Fisch ist es auf jeden Fall und dafür natürlich auch von mir ein Petri!

    Gruß Ron

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen