Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge

    Gibts da überhaupt Fische drin?

    Bei mir in der Nähe gibts ein Torfloch bzw es ist eigentlich ein Teich. So ca 30x30 Meter groß.

    Ringsherum grosse Bäume, voller Entenschnodder, extrem schlammig und vielleich 1-2 Meter tief. Wenn ich nen Stock reinstecke fängt am Rand der Grund bei ca 30 cm an. Den Stock kann ich aber locker noch 70cm in den Grund reinstecken so schlammig ist das da. Den Stock hab ich dann in die Mitte des Teiches geworfen. Wasser hat kaum geplatscht. Der Stock ist auf der Stelle liegengeblieben und nicht weggetrieben. Wellen hat er auch so gut wie keine geschlagen. Das wasser ist extrem trüb
    Kommt mir so vor als wenn das mehr Schlamm als Wasser ist. Hab vor Jahren mal einen Barsch reingesetzt. Aber ob der noch lebt?

    Was meint ihr? Könnt ihr euch ungefähr das Gewässer vorstellen? Und können da drin Fische überleben? Und wenn ja wie beangel ich die am besten?

    Lg

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    01.01.2012
    Ort
    53
    Beiträge
    24
    Abgegebene Danke
    60
    Erhielt 23 Danke für 6 Beiträge
    paar kleine weisfische sind da sicherlich drinne

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an barbenhunter89 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Auch auf die Gefahr hin, dass Du wieder bemängelst, ich würde nur Müll schreiben, frage ich mich ernsthaft, wie kann man einen Fisch in einen Weiher "werfen" und gleichzeitig vermuten, dass ein Überleben nicht möglich ist

  5. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Auf jeden Fall! Versuch es mal mit ner leichten Posenmontage und du wirst überrascht sein was da so alles drin Lebt. Hatte früher mal ein ähnliches Gewässser. Dache auch nicht das da drin was Lebt ausser Mücken aber dann doch mal ne Rute reingeworfen und schlag auf schlag gabs Barsche und Rotfedern. Das beste war als ich die Pose mal ans andere Ufer geworfen habe und sie wieder einholte Biss ein Hecht auf die Pose also Blinker drand und schauen... Der Hecht hatte 75cm und hat super geschmeckt! Diese Gewässer sind teils echte Goldgruben da viele vorbeigehen und denken da lohnt es eh nicht...

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Prallex für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    Auch auf die Gefahr hin, dass Du wieder bemängelst, ich würde nur Müll schreiben, frage ich mich ernsthaft, wie kann man einen Fisch in einen Weiher "werfen" und gleichzeitig vermuten, dass ein Überleben nicht möglich ist
    Also erstmal habe ich nur einen einzigen Beitrag von dir bemängelt und nicht wie Störfan alle deine Beiträge! Also bleib mal bitte etwas lockerer.

    Zweitens ist es schon locker 10 Jahre her wo ich den Barsch da reingesetzt habe. Damals habe ich in unmittelbarer Nähe des Tümpels gewohnt und DAMALS sah das Gewässer sehr viel besser aus. Vor kurzem war ich mal wieder da und war regelrecht erschrocken. Daher meine Frage.

    @ Prallex: Danke für deine Antwort.

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Capricorn für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Also erstmal habe ich nur einen einzigen Beitrag von dir bemängelt und nicht wie Störfan alle deine Beiträge! Also bleib mal bitte etwas lockerer.
    Muss das jetzt sein? Man sollte nicht von sich auf Andere schließen. Ich bemängele nicht, ich diskutiere und vertrete meine Meinung.
    Und alle seine Beiträge ist wohl etwas übertrieben, findest Du nicht?

  11. #7
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    also ich würd gern mit dir tauschen :D

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Euli für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von Störfan Beitrag anzeigen
    Muss das jetzt sein? Man sollte nicht von sich auf Andere schließen. Ich bemängele nicht, ich diskutiere und vertrete meine Meinung.
    Und alle seine Beiträge ist wohl etwas übertrieben, findest Du nicht?
    Ja was soll ich sagen? Ist genauso gewesen. Lügen sollte man auch nicht. Und jetzt bitte back to topic kein Bock auf noch so ne Endlosdiskusion

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Capricorn für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    fische sind dort sicher drin,durch Enten oder "Besatz"Ich habe bei mir um die Ecke ein ähnliches Gewässer.Teich 0,5 Hektar max.Tiefe 0,5 m.Die Wismut hat dort früher den Uranschlamm vom Bergbau reingekippt.Dort gibt es Karpfen über 20 Pfund,Schleien,Barsche und was weiss ich nicht alles.Angeln ist zwar offiziell verboten,überall hängen Schilder wegen erhöhter Strahlung aber selbst nach strengen Wintern wenn man meint das der gesamte Bestand vernichtet ist,habe ich noch nie tote Fische gesehen.Der Teich ist dazu nochziemlich versteckt und schwer zugänglich ist.Ich bin dort öfters mal.Mich sollte es nich wunder wenn ich noch einige Überaschungen erleben.Essen würde ich die Fische von dort natürlich nicht.
    Geändert von Omnilux (22.01.2012 um 20:46 Uhr)

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    Das heißt also, das Du dort "Schwarz" angeln gehst?

  18. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von hurby1980 Beitrag anzeigen
    Das heißt also, das Du dort "Schwarz" angeln gehst?
    Hab ich was von angeln geschrieben?Ich bin öfters dort.Nicht immer gleich was "Böses" denken.

  19. #12
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Zitat Zitat von hurby1980 Beitrag anzeigen
    Das heißt also, das Du dort "Schwarz" angeln gehst?
    Nein. Dieser Teich/Tümpel befindet sich, umringt von großen Bäumen und Weiden auf dem Privatgelände eines Bauern der damals mein Nachbar war. Wenn ich ihn um die Erlaubnis frage, und sie bekomme, darf ich da angeln


    @ Omnilux: Besatzfische, ausser mein einer Barsch sind da definitiv nicht drin. Weil weit und breit nur 3 Häuser in der Nähe sind und dieser Teich so wie deiner auch sehr versteckt liegt. Bist du dir sicher das da so grosse Fische drin überleben können? Also das Wasser ist echt schon fast dickflüssig

  20. #13
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Capricorn Beitrag anzeigen
    Nein. Dieser Teich/Tümpel befindet sich, umringt von großen Bäumen und Weiden auf dem Privatgelände eines Bauern der damals mein Nachbar war. Wenn ich ihn um die Erlaubnis frage, und sie bekomme, darf ich da angeln


    @ Omnilux: Besatzfische, ausser mein einer Barsch sind da definitiv nicht drin. Weil weit und breit nur 3 Häuser in der Nähe sind und dieser Teich so wie deiner auch sehr versteckt liegt. Bist du dir sicher das da so grosse Fische drin überleben können? Also das Wasser ist echt schon fast dickflüssig
    naja,ne Ferndiagnose ist natürlich immer schwierig.es werden sicher keine Zander oder Forellen drin sein aber ein paar Karauschen,Giebel und andere Weissfische könnten möglich sein.Beobachte einfach mal weiter und probier dein Glück,ne feine Posenrute und ein paar Mistwürmer oder Weißbrotflocke und gucken was passiert.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von hurby1980
    Registriert seit
    15.11.2009
    Ort
    59348
    Alter
    37
    Beiträge
    464
    Abgegebene Danke
    701
    Erhielt 651 Danke für 200 Beiträge
    @ Omnilux

    Jetzt wo Du den Beitrag geändert hast, hört es sich auch nicht mehr so an!

    Jetzt mal was zum Tröööt:
    Ich denke schon, das dort Fische leben und man die ein oder andere Überraschung dort erleben könnte.


    Torben
    Geändert von hurby1980 (22.01.2012 um 20:59 Uhr)

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an hurby1980 für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #15
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von hurby1980 Beitrag anzeigen
    @ Omnilux

    Jetzt wo Du den Beitrag geändert hast, hört es sich auch nicht mehr so an!

    Jetzt mal was zum Tröööt:
    Ich denke schon, das Du dort Fische leben und man die ein oder andere Überraschung dort erleben könnte.


    Torben
    Lol,du Schlingel kriegst aber auch alles mit.Das Gewässer war kurioserweise zu DDR-Zeiten DAV-Gewässer.Es kam also Besatz rein.Und das obwohl der Uranschlamm schon drinne war.Die vietnamesischen und ungarischen Gastarbeiter haben dort mit wachsender Begeisterung geangelt und den Fisch auch verzehrt,und keiner ist dran gestorben.Es wurde auch gemunkelt das man sich nach einem 2 stündigen Aufenhalt dort gleich besser gefühlt hat .Naja seit der Wende liegt der Teich brach,keiner kümmert sich drum und so weiter und so weiter.Nun ist es aber so das sich das Gewässer zu einem echten Biotop entwickelt hat,schöner Schilfgürtel,Eisvögel,Molche u.s.w..Und natürlich gehe ich hin und wieder mal für ne Stunde dort hin und befriedige meine Neugier.Ich bin mir sicher das es dort noch riesige Hechte gibt und auch Karpfen jenseits der 40 Pfund.Nur ist es schwer so einen Fisch zu landen,da alles verwachsen ist.Es kümmert sich eben keiner drum.Um zum Thema zurück zu kehren,keiner vermutet dort große Fische drin aber es gibt sie und zwar nicht wenige.ich habe die Theorie das die Fische dort aufgrund der leicht erhöhten Strahlung eventuell widerstandsfähiger sind als anderswo.Aber das ist nur meine Theorie.

  25. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen