Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Carphunter am See Avatar von carprunner1
    Registriert seit
    15.03.2009
    Ort
    94099
    Alter
    52
    Beiträge
    193
    Abgegebene Danke
    214
    Erhielt 216 Danke für 63 Beiträge

    Taktik für Karpfen im Frühjahr

    Hallo Anglergemeinde !!Ein frage in die runde

    Es ist bald März und das frühjahr beginnt , mit welcher futtertaktig legt ihr auf
    Karpfen los ? Ich füttere meine spod mit partikeln wie Mais , Hanf , Weizen vor
    und Ich füttere so jeden 2 tag 1/2 kilo davon an auch einpaar Boilies füttere Ich
    ab der 2 woche auch an. Wie geht ihr vor.



    gruß Andy

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Wusti
    Registriert seit
    02.01.2011
    Ort
    86505
    Alter
    32
    Beiträge
    175
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 33 Danke für 23 Beiträge

    taktik

    hallo!

    also wenn wir nen angelwochenende geplant haben sieht das ganze so aus:

    als erstes suche ich mir ne vertrauenerweckende stelle aus die mir vom ufer aus gefällt (rollende oder schlagende karpfen)!

    dann heißt es ab ins boot mal bissal ausloten wie tief es ungefähr ist und mit nem blei an ner schnur den boden abklopfen (ob kiesig oder sandig)

    wenn ich mit allem zufrieden bin geht das füttern los.
    ich fütter jeden tag 1 woche lang mit ca 1-2 kg partikelmix an ( mais,hanf,weizen,bissal erdnussschrot alles was ich so getreidemäßig finde + supermarkt also erbsen usw)
    was ich halt alles grad so da hab!
    natürlich dürfen die boilies die ich später als hakenköder verwende nicht fehlen (ca 250g)!
    einen tag bevor ich dann zum eigentlichen fischen gehe setzt ich mit dem füttern aus

    zu beginn des angeltrips kommt dann noch ne kleine ladung auf den futterplatz (500g rum)!
    und genau an die stelle (eine rute links eine rechts) vom futterplatz kommen dann meine festbleimontagen mit einmal boilie und an der anderen mal ne maiskette!

    hört sich vielleicht bissal irre an aber habe bis jetzt immer erfolg damit gehabt und immer schöne fische gefangen!


    versuch dein glück und mach es so wie DU es für richtig hältst denn das wichtigste ist das 100%tige vertrauen in deine taktik!!!!

    wünsch dir viel erfolg

  3. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Wusti für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von PBMaddin86
    Registriert seit
    14.10.2007
    Ort
    55262
    Alter
    31
    Beiträge
    2.576
    Abgegebene Danke
    3.641
    Erhielt 1.730 Danke für 685 Beiträge
    Fürs Frühjahr ( März ) schon viel meiner Meinung nach! Aber das kommt immer aufs Gewässer an!
    Suche immer Leute zum FISCHEN, einfach per PN melden!


  5. #4
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Ich mache mir da keinen großen Stress und fange immer meine Fische. Ich fütter meistens 3 tage vorher an, den letzten lasse ich aus.
    Futtermischung mache ich so: Normales Karpfengrundfutter, dazu kommt Mais, gecrushte Heilbutt Shrimp Pellets und sehr viele gebrushte Boilies, mit denen ich Fischen will. Zusätzlich nehme ich immer noch einiges von meinem Dip, selbe geschmacksrichtung wie die Boilies, und packe es drüber. Dann noch einige Boilies so da rein. Damit fütter ich dann immer an, zusätzlich noch einige Boilies so an den Spot.
    Wenn ich dann da bin, fütter ich noch einige Boilies so an und noch etwas Futter. Das Futter packe ich mir jeweils in ein PVA Beutelchen und packe da nochmal zusätzlich etwas von meinem Dip rein. Meinen Hakenköder natürlich auch, meistens. Da muss man aber drauf achten, dass man qualitativ guten nimmt, z.B. Dynamite Baits oder Berkley Gulp Carp, weil manche andere nicht PVA freundlich sind.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Das klingt schon nach Stress und Arbeit was du da so alles für nen Aufwand machst, mit Futterplatz und trotzdem noch PVA...

    MfG Micha

  8. #6
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Stress war auf 7-14 Tage anfüttern bezogen, weil ich das für unnötig halte, zumindest in meinen Gewässern. naja ist nicht viel Aufwand. PVA benutze ich meistens nur beim ersten ausbringen der Ruten. Dannach nicht mehr. Und son PVA Beutel ist schnell gemacht, mache die schon immer zu hause.

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    9500
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    angeln im frühjahr

    hi,ich würde gerne wissen welche stellen anfang märz die topstellen auf karpfen bzw. brassen sind,und welchen köder man verwenden sollte. danke im voraus für eure antworten.

    LG

  10. #8
    Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2011
    Ort
    1111111
    Beiträge
    49
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 15 Danke für 12 Beiträge
    Im Frühling, wenn das Wasser noch kalt ist eher in den tieferen bereichen.

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an Der-Mainangler für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #9
    Bachama Hecht Avatar von Carphunter 97
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    92334
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    811
    Erhielt 94 Danke für 61 Beiträge
    Ich würde es eher an flacheren, sich schneller erwärmenden Stellen probieren.
    Auch Seerosenfelder oder Schilfgürtel sind gut.

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Carphunter 97 für den nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von Carphunter 97 Beitrag anzeigen
    Ich würde es eher an flacheren, sich schneller erwärmenden Stellen probieren.
    Auch Seerosenfelder oder Schilfgürtel sind gut.
    Richtig die Märzsonne hat schon ziemlich Kraft.deshalb sind bei Sonnenschein flachere Bereiche am besten.

  15. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Omnilux für den nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2012
    Ort
    9500
    Beiträge
    8
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    danke für eure schnellen antworten!!!!

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.07.2011
    Ort
    01705
    Alter
    44
    Beiträge
    1.260
    Abgegebene Danke
    448
    Erhielt 1.480 Danke für 535 Beiträge
    Zitat Zitat von superman2 Beitrag anzeigen
    danke für eure schnellen antworten!!!!
    kein problem,zur Köderfrage noch,öhm ich würde Mist-oder tauwurm bevorzugen.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Omnilux für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Bachama Hecht Avatar von Carphunter 97
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    92334
    Beiträge
    269
    Abgegebene Danke
    811
    Erhielt 94 Danke für 61 Beiträge
    Ich würde auch eiweißhaltige Nahrung wie Würmer oder Maden nehmen.
    Du kannst natürlich auch Boilies benutzen.

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Carphunter 97 für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Karpfen u Schleienjäger
    Registriert seit
    31.03.2012
    Ort
    01109
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    11
    Erhielt 42 Danke für 33 Beiträge
    Bei mir sieht es so aus:
    Grundfutter 10kg
    Hartmais: 5kg
    Hanf: 2,5kg
    Fischpellets: 3 - 5kg
    2-3 Dosen Mais

    Alles in einen Eimer...anmischen und den Spot eine Woche lang belagern.
    Zwar fängt man so nicht die größten Karpfen aber das fischen ist sehr kurzweilig.
    Und wenn es draußen kalt ist und man sich schon die Nächte um die Ohren schlagen tut ist das doch wichtiger als die Größe.

    Achso...als Köder verwende ich Mais.

    Den ich (genau wie denn Mais im Futtet) mit einem Dip (Sushi Imperial) verfeinere.

  22. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    17.01.2013
    Ort
    94157
    Beiträge
    6
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Karpfenangeln Im Früjahr

    hallo zuammen,
    i wollte fargen: wie ihr im frühjahr gezielt auf karpfen angelt?
    was ihr für ködergrößen und dessen geschmack verwendet?
    füttert ihr viel oder wenig vor?

    Anmerkung Redaktion: Bitte künftig Button Suchen benutzen
    Geändert von FM Henry (18.01.2013 um 08:43 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen