Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge

    VDSF-Mitgliedschaft Vorteile?

    hallo,

    hab mich zum ersten mal versucht mit den beiden verbänden DAV und VDSF zu befassen, als ich gemerkt habe, dass man bei manchen vereinen automatisch bei einem der verbände mitglied wird und/oder die aufnahmegebühr eines vereins deutlich weniger wird. es gibt ja scheinbar immer viele meinungsverschiedenheiten zwischen den beiden verbänden und deren mitglieder...ich blick da nicht so ganz durch

    Auch möchte ich noch folgendes hinterfragen:
    mein kollege mit dem ich manchmal fischen gehe ist 80% schwerbehindert und hat sich selbst mal versucht schlau zu machen, ob er speziell beim Sportangelverein-Schwandorf (klick für Homepage) eine begünstigung bekommt, bzw die einmalige aufnahmegebühr von 250€ in seinem fall gesenkt wird...mit der info:
    es gibt keine ermäßigung von seiten des vereins, ausser er sei rollstuhlfahrer und kommt schlechter ans gewässer als alle anderen und bei der aufnahmgebühr könnte er auf 125€ anstatt 250€ kommen, wenn er schon einen fischer-paß des VDS hat.

    ist das so soweit richtig? ist der fischer-paß das gleiche wie die mitgliedschaft im VDSF? und bieter der VDSF vielleicht schwerbehinderten eine begünstigte mitgliedschaft an?

    haben schonmal zusammen auf der homepage des VDSF gesucht, aber nichts gefunden.



    Vielleicht kann uns jemand aufklären



    mfg

  2. #2
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    niemand?

  3. #3
    Feederer
    Registriert seit
    13.04.2010
    Ort
    66287
    Alter
    58
    Beiträge
    77
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 102 Danke für 31 Beiträge
    Hi,

    ernsthaft habe ich mich noch nicht damit beschäftigt, aber wenn ich das richtig zusammen bekomme ist es wohl so, dass der VDSF ein Verband der "alten" Bundesländer und der "DAV" der Verband der "neuen" Bundesländer ist. (Sorry, aber für mich gibt es da keine Unterschiede mehr). Offensichtlich schaffen die es nicht, was Parteien und andere Organisationen in den letzten 20 Jahren gelungen ist, nämlich sich zusammenzufinden zu einem gemeinsamen Verband, der die Interessen der deutschen Angler vertritt.

    Was ich so lese und höre, sind es weniger die Angler selbst, sondern eher die Funktionäre die keinen Konsens finden oder bisher gefunden haben.

    Ich bin Mitglied im VDSF, weil das Bestandteil meiner Vereinsmitgliedschaft ist. Beitrag sind 6,- Euro im Jahr, dafür erhälst Du den Deutschen Sportfischer-Pass.

    VDS ist mir bis jetzt noch nicht bekannt.

    Die Modalitäten der Mitgliedschaft in den Vereinen regelt sich über die jeweilige Vereinssatzung. Wie man behinderten Angelkollegen umgeht ist auch Sache des Vereins, obwohl ich bisher davon ausging, dass man diesen in besonderem Maß entgegenkommt. Das muss nicht unbedingt finanziell sein, da eine Behinderung nicht zwangsläufig ein niedriges Einkommen bedeutet. Es gibt beim Angeln größere Hürden als das Geld. Alleine die Zugänge zu den Gewässern, oder spezielle Angelstellen, die den behinderten Kollegen vorbehalten sind, sollten Heute Normalität besitzen. Der finanzielle Aspekt sollte auch bei nicht behinderten Vereinsmitgliedern berücksichtigt werden. Wenn wir Angler nicht mehr solidarisch handeln, wer dann?
    hennes

    back to the roots

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei hennes59 für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.12.2008
    Ort
    06258
    Beiträge
    520
    Abgegebene Danke
    71
    Erhielt 369 Danke für 182 Beiträge
    @Hennes...grob gesehen ist das richtig...mit der Einschränkung, das in Thüringen sich der VDSF sehr breit gemacht hat, und der DAV in Nordbayern paar Vereine hat.
    Der Grundsätzliche Unterschied bei den Verbänden ist die Anzahl der beangelbaren Gewässer.

    Beim VDSF kannst meist nur in den Gewässern des eigenen Vereins angeln..also 3-5 ...je nachdem wieviel der Verein gepachtet hat. Außerdem hat der VDSF ein NEIN zu C&R in der Verbandssatzung stehen.

    Beim DAV kannst in allen DAV-Gewässern des Bundeslandes wo bist angeln, und für wenig Kohle dir die anderen Bundesländer wo der DAV Gewässer hat "dazu buchen".
    Das führt dazu, dass du im Normalfall fürs Geld gesehen beim DAV wesentlich mehr Gewässer hast.
    Wenn in den alten Bundesländern wohnst mußt durchrechnen ob es sich lohnt in einen VDSF Verein zu gehen oder Tageskarten zu kaufen, da es dort wenige DAV Gewässer gibt.

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei MVogtlaender für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Flyfisher Avatar von Eberhard Schulte
    Registriert seit
    12.07.2007
    Ort
    47495
    Alter
    74
    Beiträge
    3.910
    Abgegebene Danke
    16.060
    Erhielt 9.531 Danke für 2.855 Beiträge
    Guten Abend!
    Der Zusammenschluß der beiden Verbände DAV u. VDSF ist schon seit langen Jahren ein nicht enden wollendes Thema. Es ist völlig richtig erkannt: nicht die Angler in den verschiedenen Landesteilen sind es, an denen ein Zusammenschluß scheitert, sondern die Verbandsvorstände u. Funktionäre. Es geht da um etliche lukrative Pöstchen, die keiner gern abgibt, der einmal eines hat. Das wäre aber bei einem Zusammenschluß die zwangsläufige Folge, denn ein Verband kann natürlich auch nur einen Vorstand haben. Das wiederum würde bedeuten, daß Köpfe rollen würden u. jeder fürchtet, daß es der seine wäre. Für die DAV-Mitglieder wäre es übrigens ein schlechter Tausch, denn dann wäre es natürlich vorbei mit dem Anglerparadies, das der DAV seinen Mitgliedern für wenig Geld bietet. Nicht jedes Überbleibsel aus der früheren DDR ist ja nun wirklich gut zu nennen, aber die Möglichkeiten, welche der DAV seinen Mitgliedern bietet, sind die große, rühmliche Ausnahme. Der VDSF war schon immer marktwirtschaftsorientiert, was beim DAV nicht der Fall war.
    Die Kehrseite der Medaille ist natürlich, daß ein Zusammenschluß beider Verbände dazu führte, daß den Gegnern des Angelsports eine wesentlich stärkere Front gegenüber stünde.
    Ob sich dann, um diese Abschweifung von der Frage des Themenstarters zu beenden, für die behinderten Mitglieder etwas ändern würde, wage ich persönlich sehr zu bezweifeln. Eigentlich ist es aber auch wirklich eher Sache der Vereine, einem Behinderten, ob finanziell oder anderweitig, entgegen zu kommen, denn bei den Verbänden ist weder der Grad der Behinderung noch das Einkommen eines Behinderten so ohne weiteres bekannt. Bei den Vereinen aber schon. Es wäre also viel eher Sache der Vereinsvorstände, welche ihre Mitglieder kennen, sich Gedanken zu machen, wie man einem behinderten Mitglied in irgendeiner Form entgegen kommen könnte. Behinderung bedeutet nicht zwangsläufig finanzielle Probleme, aber auch nicht zwangsläufig körperliche Schwierigkeiten, ans Wasser zu kommen u. zu angeln. Dies zu beurteilen u. dafür Lösungen zu finden, wäre ein Vereinsvorstand wesentlich eher in der Lage, als der Verband.
    Gruß
    Eberhard

  8. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei Eberhard Schulte für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    Zitat Zitat von Eberhard Schulte Beitrag anzeigen
    Das wiederum würde bedeuten, daß Köpfe rollen würden u. jeder fürchtet, daß es der seine wäre.
    Gruß
    Eberhard
    Was fuer mich jetzt bedeutet das deren eigene Interessen ueber denen des Gemeinwohls stehen?!
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

  10. #7
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Nicht jedes Überbleibsel aus der früheren DDR ist ja nun wirklich gut zu nennen, aber die Möglichkeiten, welche der DAV seinen Mitgliedern bietet, sind die große, rühmliche Ausnahme.
    Die einzige?
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  11. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Ich bin Mitglied in nem Angelverein und über diesen Mitglied im VDSF. Mein Verein zahlt pro aktives Mitglied soweit ich weiß 8 € jährlich an den VDSF.
    Wenn wir unsere Jahreskarte vom Verein bekommen liegt immer ein Jahresmärkchen für den grünen Sportfischerpass vom VDSF bei.
    Wenn ich diesen vorlege erhalte ich z.B. die Jahreskarte für den Rhein (11 €) und als ich noch dort angelte, für den Neckar (wesentlich) billiger.
    Das sind die einzigen Vorteile die mir bisher bewußt aufgefallen sind die ich dadurch habe das ich im VDSF Mitglied bin.
    Mein zweiter Verein, in dem ich seit 2010 Mitglied bin und angele ist beim VDSF vor ein paar Jahren ausgetreten.
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  12. #9
    Allroundschneider Avatar von Regulator87
    Registriert seit
    15.01.2012
    Ort
    92XXX
    Beiträge
    1.287
    Abgegebene Danke
    1.058
    Erhielt 1.582 Danke für 508 Beiträge
    Zitat Zitat von Ronnie Beitrag anzeigen
    Ich bin Mitglied in nem Angelverein und über diesen Mitglied im VDSF. Mein Verein zahlt pro aktives Mitglied soweit ich weiß 8 € jährlich an den VDSF.
    Wenn wir unsere Jahreskarte vom Verein bekommen liegt immer ein Jahresmärkchen für den grünen Sportfischerpass vom VDSF bei.
    Wenn ich diesen vorlege erhalte ich z.B. die Jahreskarte für den Rhein (11 €) und als ich noch dort angelte, für den Neckar (wesentlich) billiger.
    Das sind die einzigen Vorteile die mir bisher bewußt aufgefallen sind die ich dadurch habe das ich im VDSF Mitglied bin.
    Mein zweiter Verein, in dem ich seit 2010 Mitglied bin und angele ist beim VDSF vor ein paar Jahren ausgetreten.
    versteh ich das richtig, du zahlst für das jahr am rhein nur 11€ und am neckar ist es noch wesentlich billiger?



    ----------
    wie komm ich denn ohne einen verein an den sportfischerpass? denn so wie ich das verstanden hab, zahlt man dann "nur" 125€ anstatt 250€ zur vereinsaufnahme.
    hinzu kommen dann nochmals 250€ als aktives mitglied fürs jahr (für den erlaubnisschein).

    mein kollege wird die einmalige aufnahmegebühr + jahreskarte (zusammen 500€), laut eigener aussage auch ohne ermäßigung (behinderung) berappen.
    ich hingegen ziehe im oktober in ein anderes bundesland und deswegen wird 2012 wohl der einzige sommer in diesem verein sein...die aufnahmegebühr wäre also für mich auch einmalig...aber eben einmalig für 1 jahr...ganz schön teuer und verzwickt wenn ich nach wie vor mit ihm angeln gehen möchte.

    heftige preise, aber es ist das beste gewässer in der umgebung. sozusagen monopol :-D
    Geändert von Regulator87 (19.01.2012 um 18:17 Uhr)

  13. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    wie komm ich denn ohne einen verein an den sportfischerpass?
    Den wirst Du wirklich nur erhalten, wenn Du Mitglied in einem Verein wirst, der dem VDSF angehört. Denn nur direkt vom Verein wird der Sportfischerpaß ausgestellt. Es wird auch darin vermerkt, wo Du Deine Sportfischerprüfung abgelegt hast. So war das jedenfalls bei mir. In dem Sportfischerpaß werden auch weitere Vereinszugehörigkeiten vom jeweiligen Verein eingetragen.

    Finanzielle Vorteile durch den VDSF- Sportfischerpaß hast Du also nur bei Vereinseintritt in Vereinen, die das in Ihrer Satzung stehen haben. Es werden dann eventuell günstigere Aufnahmegebühren bei Vorlage des Sportfischerpasses erhoben. Außerdem hast Du bei dem käuflichen Erwerb von Erlaubsnisscheinen von speziellen Gewässern auch eventuell finanzielle Vorteile. Es gibt z.B. auch Gewässer, wo man nur gegen Vorlage des Sportfischerpasses einen Erlaubsnisschein bekommt. Weitere Vorteile sind mir nicht bekannt, da der VDSF nun mal keinen Gewässerfond hat.

  14. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Ronnie
    Registriert seit
    22.05.2007
    Ort
    76744
    Alter
    41
    Beiträge
    784
    Abgegebene Danke
    1.737
    Erhielt 1.239 Danke für 280 Beiträge
    Zitat Zitat von Regulator87 Beitrag anzeigen
    versteh ich das richtig, du zahlst für das jahr am rhein nur 11€ und am neckar ist es noch wesentlich billiger?
    Nee, falsch verstanden.
    Die Rheinkarte kriege ich bei Vorlage des Sportfischerpasses 11€ billiger (kostet mich dann 50 €), beim Neckar war die Ersparniss sogar noch größer.

    Wegen einem Jahr würd ich bei den Aufnahmegebühren nicht in nen Verein eintreten, verkaufen die keine Gastkarten?
    An so manch einen im Forum zum nachdenken:

    Es gibt Menschen, die müssen anscheinend einfach zu allem was schreiben, ganz ohne zu denken, damit es alle lesen müssen, obwohl es nur Müll ist.

  15. #12
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Frage: Weiß jemand zufällig, ob es für 2014 weiterhin eine VDSF-Marke für den VDSF-Sportfischerpass gibt?

    Würde mich mal interessieren, ob der Zusammenschluß von VDSF und DAV zum DAFV darauf irgendwelche Auswirkungen hat. Bisher brauchte ich meinen VDSF-Sportfischerpass mit geklebter Marke immer, wenn ich für gewisse Gewässer in Niedersachsen günstiger eine Gastangelkarte kaufen wollte. Bei meinem Angelverein in Nienburg (Weser) konnte man mir leider noch nichts sagen. Dort habe ich die letzten Jahre zusammen mit meinem normalen Erlaubnisschein immer die VDSF-Marke für meinen Sportfischerpass erhalten.

  16. #13
    Maisbademeisterin Avatar von BIG OMA
    Registriert seit
    14.08.2012
    Ort
    13059
    Alter
    50
    Beiträge
    653
    Abgegebene Danke
    4.557
    Erhielt 2.329 Danke für 400 Beiträge
    ...... hat der VDSF nicht auch irgendwo eine hauptgeschäftsstelle,
    ich würde mich dann da mal erkundigen .........

    ...... andererseits traurig das dein verein dir keine auskunft geben konnte
    .......... grüße Liane

  17. #14
    Profi-Petrijünger Avatar von strangemaik
    Registriert seit
    19.04.2010
    Ort
    27232
    Alter
    43
    Beiträge
    191
    Abgegebene Danke
    2.082
    Erhielt 245 Danke für 80 Beiträge
    Meine offene Frage zur "VDSF-Marke" für den Sportfischerpass für das Jahr 2014 wurde heute nun beantwortet bzw. geklärt und nun bin ich schlauer. Ab 2014 gibt es nun "DAFV-Marken" für den Sportfischerpass.

    Die Marken sehen nun so aus:



    Nun halt mit der Bezeichnung "DAFV" und neuem Wappen.

  18. #15
    Gummizuppler Avatar von Neutzel
    Registriert seit
    03.12.2011
    Ort
    99819
    Beiträge
    1.122
    Abgegebene Danke
    520
    Erhielt 855 Danke für 419 Beiträge
    ...und der DAV Gewaesserpool steht jetzt fuer alke offen?
    mfg Jens


    ...manche Dinge greift man mit Worten so vergeblich an wie Geister mit Waffen

    IG Thueringer Gewaesserperlen

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen