Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Baitcaster

  1. #1
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge

    Baitcaster

    Hallo Leute,
    ich bin momentan auf der Suche nach einer weiteren Baitcast-Combo.Zielfisch wird der Barsch sein,auch Schwarzbarsch.Als Rute habe ich die Abu Garcia Vendetta Casting im Sinn.In der leichtesten Ausführung mit einem WG von 5-20gr.Nun suche ich noch eine passende Rolle,welche diverse Gummiköder zuverlässig wirft(Softjerks und andere Gufis,welche mit Offsethaken gefischt werden).Ich dachte hierbei an die RYOBI IXORNE AQUILA CF in der UL Ausführung.Jedoch bin ich mir nicht sicher,ob diese Rolle Köder/Gewichte von unter 10gr werfen kann.
    Kennt einer von euch diese Rolle und könnte mir ein paar Informationen über das optimale Wurfgewicht sagen?
    Sie sieht nämlich nicht schlecht aus,und macht einen guten Eindruck.Falls diese aber nicht mit leichten Ködern klarkommen sollte,müsste ich zu einer andern,hochwertigeren Rolle greifen.(daiwa viento,revo-serie,...)

    Bin über Tipps,Informationen und Rollenvorschläge sehr dankbar!

    Mfg Hannes

  2. #2
    northtribe Avatar von lumbschleuder
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    36341
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 143 Danke für 65 Beiträge
    Habe mit der Ryobi keine Erfahrung.Bei der Viento,welche eine tolle Rolle ist,wird es unter 10 Gr langsam Eng. Bei Ködern in dem Gewichtsbereich kann ich Dir wärmstens die Revo Premier empfehlen.Ich fische diese Rolle unter anderen selbst,und bin von Ihr echt überzeugt.Achte bei der Rute auf eine zur Spitze hin gleichmäßig enger werdende Beringung.Es gibt da bei den günstigen Modellen oft Ruten die auf die Länge von 2,10 gerade mal 7 Ringe haben.bei Belastung hängt die Schnur sehr schnell am Blank.

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an lumbschleuder für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Hi,

    ich kenne die genannte Rolle auch nicht. Da diese aber nicht gerade ein Schnaeppchen ist, wuerde ich auf altbewaehrtes zurueckgreifen. Da ist die genannte Rollen-Schmiede absolut richtig am Platz. Eine Revo Premier oder Revo SX wird Dir bewiesenermaßen treue Dienste Leisten und wenn nicht ist die Kulanz von Pure-Fishing Klasse.
    Alternativ kannst Du Dir noch die Curado von Shimano anschaun. Alles andere wird deutlich teurer, wenn ich nix vergessen habe...

    regards
    Peter

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Momentan bin ich am überlegen,ob vielleicht eine stationäre Kombination doch die bessere Wahl wäre.Damit würde ich preislich besser fahren,als jetzt 150-180 Euro für eine baitcaster zu zahlen,welche den köder möglicherweise garnicht erst weit genug rausbringen würde.
    Als Rute käme zb. die Fox Rage nrd us Finesse in Frage,mit einer Länge von 2.10m und einem wg von 7-28gr.Dazu eine passende stationärrolle,wie zb. Die Mitchell Advanced mag pro 1000 .
    Würdet ihr mir zu einer baitcastcombo,oder doch lieber zu einer stationärcombo raten?
    Lg

  7. #5
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Ist reine Geschmackssach- und Übungssache. Aber ich sag mal so... Eine Statio verzeiht Fehler und eine Baitcast nicht. Ich nehme zum Fischen mit Finesserigs auch eine Baitcaster, allerdings fische ich eher vom Boot und muss daher nicht möglichst weit werfen. Ansonsten bleib ich auch lieber bei der Stationär, weil ich damit mehr machen kann. Z.B. den Köder unter einen überhängenden Baum oder Busch drunterflitschen, heißt auf dem Wasser langschlittern lassen. Das ist meines Wissens nach mit einer BC nicht möglich, weil die Spule überschlagen würde.
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  8. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei tingelianer für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Zitat Zitat von tingelianer Beitrag anzeigen
    den Köder unter einen überhängenden Baum oder Busch drunterflitschen, heißt auf dem Wasser langschlittern lassen. Das ist meines Wissens nach mit einer BC nicht möglich, weil die Spule überschlagen würde.
    Das nennt sich Skipping. Hab mal schnell ein Video herausgesucht. Gerade gegen Ende zeigt er dann wie's geht:
    http://www.youtube.com/watch?v=baSB6RuPDD8

    regards
    Peter

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei zottel für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Bei mir sagt er leider das das Video in meinem Land nicht verfügbar ist -.- Aber danke, jetzt weiß ich schonmal ein neuen Fachbegriff
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  12. #8
    northtribe Avatar von lumbschleuder
    Registriert seit
    08.12.2010
    Ort
    36341
    Beiträge
    202
    Abgegebene Danke
    122
    Erhielt 143 Danke für 65 Beiträge
    Ich stimme Tingelianer in allen Punkten überein.Bei leichteren Ködern,sagen wir um die 5-10gr werfe ich wenn es auf Entfernung geht lieber mit der Statio.Bei leichten Ködern muß die Spule schon gut drehen dürfen um den Köder auf Weite zu bringen.Passiert dann beim werfen ein kleiner Fehler,kann das ganz schnell sehr nervig,und vor allem teuer werden.Beim gummifischangeln mit 8er oder10er Gummis und 15-20Gr Köpfchen zum Beispiel fasse ich keine Statio mehr an,da ich mit der Multi mittlerweile deutlich höhere Weiten erziele.

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an lumbschleuder für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    catch & grill ;-) Avatar von FREI-Bier
    Registriert seit
    23.07.2010
    Ort
    01157
    Alter
    45
    Beiträge
    93
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 60 Danke für 30 Beiträge

    Arrow

    Zitat Zitat von tingelianer Beitrag anzeigen
    Bei mir sagt er leider das das Video in meinem Land nicht verfügbar ist -.- Aber danke, jetzt weiß ich schonmal ein neuen Fachbegriff
    ... geh mal auf diese Seite http://www.proxtube.com/ - dort das kleine Plugin für Deinen Internetbrowser heruterladen.

    Voila - nun laufen alle vorher gesperrten Videos (und das Ganze ist legal).

    Viel Spaß!!

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an FREI-Bier für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen