Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge

    Aaah, Ausgestiegen

    Moin,
    mir kam grad ne knaller idee
    ich mach ein Thema auf,
    in dem Jeder posten kann,
    wenn er einen Aussteiger hatte also:
    z.b. ich fang mal an:
    war heute mal mit der neuen baitcasterund jerke am lmd kanal ,
    ich fischte mit einem kleinen jerk, den ich mir mal im urlaub(kroatien) gekauft,
    mit rasseln drinnl,
    in der spätdämmerung(warschon fast dunkel)
    sah ich einen schatten hinter meinem über den grund geführten jerk,
    als er schon fast am ufer war, sah ich ihn einen riesenzander(c.a 70cm)
    ich erschrak sehr,
    er saugte den jerk ein,
    aber ich erschrak so sehr, dass ich gleich anschlug,
    bevor er sein maul schlass,
    so zog ich ihm den jerk dummerweise aus dem maul!!!
    F**K
    das wär der knaller gewesen,
    das erste mal jerken mit der jerke und der baitcaster und dann gleich so ein hammerfisch!!!!!
    schade!!!!!
    so in der Art,
    viel Spaß beim Posten,
    dieses Thema soll kein reiner Schwachsinn sein,
    denn man kann sich dann auch bei anderen informieren,
    was man evtl falsch gemacht hat!
    viel spass
    mfg
    conger
    Viele Grüße und

  2. #2
    Raubfischfreak Avatar von Tim Kuehn
    Registriert seit
    21.08.2005
    Ort
    42289
    Alter
    28
    Beiträge
    1.163
    Abgegebene Danke
    494
    Erhielt 1.232 Danke für 317 Beiträge
    Ich hatte einen aussteiger.

    Bitte sehr.
    Gruß Tim

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Tim Kuehn für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    ...
    Registriert seit
    02.11.2011
    Ort
    45454
    Beiträge
    323
    Abgegebene Danke
    165
    Erhielt 117 Danke für 84 Beiträge
    Das war frech :D

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hansi007 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    @Tim Kühn
    hahaha,
    ich lach mich tot!
    gehts genauer???
    Viele Grüße und

  7. #5
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Ich sagte neulich auch AAAAAhhhhh, voll in nen Hundenhaufen gestampft beim aussteigen.

  8. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Andree68 für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Lustige Idee.

    Petri zum beinahe Zander!

    Also ich habe diesen Sommer am Bodensee in einer Hafeneinfahrt auf Hecht gefischt.

    Nun als ich nach einigen Würfen, ich fischte mit einem Zalt in schwebend wieder mal den Köder soweit ran hatte das ich ihn durchs Wasser klar sehen konnte, so etwa 3 Meter, ließ ich ihn einfach mal stehen und wollte sehen wie er sich so verhält als Suspender, sah cool aus und das fand wohl auch ein Hecht mit knapp einem Meter, ich konnte sehen wie er aus dem Schatten der Kaimauer, wie aus dem Nichts, auf meinen Köder schoss, schwupps inhalierte und auch hing.

    Da ich das alles so direkt beobachten konnte war ich dermaßen perplex das ich gar keinen harten bzw. direkten Anschlag zu stande brachte.
    Dummerweise hatte ich auch noch kurz vorher den ersten Spitzenring meiner Rute geschrottet, wodurch die Schnur jetzt durch den zweiten Spitzenring lief und dann war direkt links von mir noch ein Laternenpfosten, aus all diesen Grünen verlief der Anschlag wohl auch aus zu viele Bedenken nicht gescheit.

    Der Hecht hing nicht lange, es gab einen kurzen aber wilden Kampf, dann konnte er den Haken los schütteln und verschwand. Ich versuchte zwar noch mit allen anderen Ködern ihn erneut an den Haken zu locken, aber er lies sich nicht ein zweites mal überlisten.

    Beste Grüße,
    Josef

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Josef87 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #7
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    oder so,
    die variante ist auch ned schlechtklatsch
    Viele Grüße und

  12. #8
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Na ok, dann auch mal einen ernsthaften von mir

    Im Hafen geangelt, 2 Meter Spundwand und so weiter...nicht besonderes.
    Mit Köfi auf Zander geangelt.
    Einen dicken fetten Barsch auf kleines Rotauge gelandet und irgendwann gingen die Köfis aus.
    ( Wurfverlust, doofheit, usw )
    Wozu hat man denn eine Stippe mit.
    Schnell mal ne Stachelschwein auf die Schnur gezogen und ein Lotblei rangefriemelt zum auslooten.
    Vor der Spundwand, knappe 4 Meter, nach der passenden Tiefe gesucht und dann die ganze Sache wieder eingeholt um das Blei abzufriemeln.
    Beim einholen fand ein guter Meterhecht die Pose so toll das er sich bis zum Schnurriss an ihr ausgetobt hat

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Andree68 für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #9
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Zitat Zitat von Tim Kuehn Beitrag anzeigen
    Ich hatte einen aussteiger.

    Bitte sehr.
    Du bist trotzdem nicht witzig.

  15. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Illexzokker
    Registriert seit
    05.12.2010
    Ort
    58640
    Alter
    22
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    15
    Erhielt 122 Danke für 44 Beiträge
    Dieses miese Gefühl kenne ich nur zu gut als ich an der Möhne war!
    Ich hatte schön meinen Wobbler rausgeworfen zum schleppen wir fuhren an mehreren stegen vorbei und dort waren auch Drahtseile gespannt worauf ich eingestellt war das es insgesamt 8 mal ziehen müsste naja ich geschleppt mit nem Kollege merke den ersten,zweiten,dritte, und auf einmal hing es ich mir nichts bei gedacht nur die Rute gehoben und leicht gegen gezogen worauf hin ich Schläge bekahm und den Anschlag nicht durchbringen konnte!
    Gedrillt bis vors Boot und es blitzte schon die Flanke von dem schönen Zander aber nein wie es kommen musste freute ich mich und sagte jawoll Zander und dann schaute er mich an schüttelte sich und der Wobbler flog mir entgegen war zwar nur nen Fisch der mitte 50ger Klasse war aber trotzdem sehr ärgerlich!
    Mfg Dominik
    Es gibt kein schlechtes Angelwetter sondern nur schlechte Kleidung!

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Illexzokker für den nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von Dorschi-deluxe
    Registriert seit
    07.11.2008
    Ort
    26506
    Alter
    68
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    536
    Erhielt 103 Danke für 49 Beiträge
    liegt schon jahre zurück.
    norwegen 1999.
    tiefe laut karte 120 mtr.
    200 mtr.---50er monofile.
    kann laut umriss des körpers ein heringshai gewesen sein.
    drill ca.35 min.
    kollege an bord hatte wohl keine zeit (urlaub) mehr.
    gab gas,das ganze geschirr,---peng und weg.
    ca.120 DM im a.... .
    nun gut ,---dabei sein ist alles

    dorschi-deluxe

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dorschi-deluxe für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Oktober 2011
    Der Gummifisch fliegt weit raus, da wird ein totes Hechtchen mit Bißspuren entdeckt.
    Konzentration, Blick und Gedanken sind beim toten Hechtlein, ...... schick den der dich tot gebissen hat.
    Es gibt einen Ruck in der Rute, man kurbelt einfach weiter...fühlt sich wie ein Ast an.... und spürt zu spät was es ist....mein Traumhecht..... kurz zeigte er sich und verschwand wieder in den Wellen.
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  21. Der folgende Petrijünger sagt danke an Spaik für diesen nützlichen Beitrag:


  22. #13
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    Dieses Jahr im Sommerurlaub..
    die ganze Zeit kleine Barsche und dann i-was Dickes was einfach einige Sekunden zur Seite gezogen hat, ohne das ich was dagegen tuen konnte, und dann war er wieder weg.
    Auch so RICHTIG harte Bisse wenn man nicht damit rechnet sind echt fies find ich. ,damit hab ich sicher schon einiges gutes verloren.
    mfg Johannes
    Lebendige Fische sind die schönsten Fische..!!
    Pro C&R

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altarm_Fan für diesen nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo Zusammen,

    Die Geschichte ist nun auch schon 20 Jahre her, aber mir kommts immer noch so vor, als wenn es gestern war:

    Mein Cousin war zu Besuch und wenn er da war, gingen wir eigentlich immer gerne zusammen ne Runde fischen. Er hatte keinen Angelschein und sah mir immer zu. Aber auch das gefiel ihm außerordentlich gut und machte ihm nichts aus. Gefangen haben wir meist auch etwas, und so ging es auch im Sommer 1991 wieder an unseren nahgelegenen Stausee.

    Wie immer wenn er da war versuchte ich zunächst mein Glück mit Blinker auf Hecht. An einer Halbinsel bekam ich dann tatsächlich einen knallharten Biss. Bis dahin hatte ich nur immer gerade maßige Hechte gefangen. Dieser Fisch war der erste, der sogar in die Bremse ging! In meiner Hektik und Aufregung dachte ich überhaupt nicht darüber nach, dass sich mein Cousin den Kescher schnappte.... warum auch nicht, er wollte ja nur helfen. Der Hecht war schließlich scheinbar schlapp und bereit zur Landung. Der Kescher war den Ausmaßen des Fisches bei Weitem nicht gewachsen, aber auch daran dachten wir zwei noch nicht. Mein Cousin fuhr mit dem Kescher unter den locker Metrigen und versuchte ihn aus dem Wasser zu heben. Der Fisch passte aber überhaupt nicht rein, mein Cousin glitt mit dem Kescher an dem Hecht entlang, der Blinker hakte mit dem Drilling im Netz und der Hecht schüttelte sich ein letztes Mal. Resultat: Der Blinker hatte jetzt den Kescher gehakt und der Fisch war frei. Ich könnte schwören, der Hecht hat mich ausgelacht, als er zunächst ganz langsam abdrehte, um dann mit einem großen Schwall für immer zu verschwinden.

    Seither lasse ich ungern jemanden anderen keschern, und bevorzuge bei Hechten eindeutig die Handlandung.
    Mein Cousin und ich sind im Übrigen trotzdem gute Freunde geblieben und denken immer noch bei jedem Treffen an diese Geschichte und den großen Hecht zurück.

    Einen solch großen Fisch hatte ich auch in meinem ganzen Anglerleben bislang nie mehr am Haken.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  25. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei angelhoschi76 für den nützlichen Beitrag:


  26. #15
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    Tatort: Geheimsee, Krautkante Süd- Ost

    Tatzeit: 23.08.2010 14:12


    Habe in der Mittagssonne mit dem größten aller Heintz Blinker "gespielt"...im glasklaren Wasser sah ich den Blinker über dem Kraut tänzeln. Direkt beim ersten Wurf ne Attacke von einem gigantischen Schatten! Ich sag noch so: "Ey, kiek ma..ich zeig dir gleich die Mutter aller Hechte!"

    Mein Bootskamerad sah mich ungläubig und schmunzelnd an. Der Mann hegte Zweifel!!!

    Challenge accepted!

    Zweiter Wurf. Erneut schoss der -mittlerweile idendifizierte Täter (Hecht)- auf den Heintz Blinker. Tja...und erwischte den Blinker genau so dass der Haken nicht greifen konnte. Dürfte jeder Heintz- Angler kennen.

    Mit dem Blinker im Maul -eingeklemmt wie im Schraubstock- pumpte er sich auf und spuckte den Fremdkörper aus seinem gigantischen Maul. Der größte Hecht den ich je gesehen habe.


    KACKE! schallte es über den See. Aber ich versuchte es weiter...er reagierte nicht mehr, auch auf andere Köder nicht.



    Bis heute....

  27. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei TeamBockwurst für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen