Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge

    FiSchein umschreiben -> muss oder kann?

    Tja, nun leb ich also in RLP.

    Laut Aussage von der Unteren Fischereibehörde wird mein Schein Problemlos anerkannt.

    Da mein Schein aber auf Lebenszeit gültig ist - und nicht wie hier in RLP jährlich bzw 5-jährlich erneuert werden muss stellt sich mir die Frage:

    Muss ich den Schein umschreiben lassen, oder ist das eine "kann" Angelegenheit?

    Wenn es keine Gesetzliche Verpflichtung dafür gibt, würd ich viel lieber meinen lebenszeit Schein behalten :-)

    MfG

    Sacid

    PS: Wenn möglich, bezieht doch bitte offizielle quellen in eure Antworten mit ein
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.10.2011
    Ort
    39112
    Beiträge
    273
    Abgegebene Danke
    106
    Erhielt 88 Danke für 56 Beiträge
    Einfach die Damen in der Behörde anrufen? Bei uns sind die sehr nett und helfen immer fix. Anscheinend hattest du ja schon Kontakt mit denen, deswegen ist das Problem nicht wirklich ersichtlich

  3. #3
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Hilft dir das?
    Zitat Zitat von Landesfischereiordnung RLP
    § 2 Fischereischeine anderer Bundesländer
    (1) Der Inhaber eines in einem anderen Land der Bundesrepublik Deutschland ausgestellten Fischereischeines darf die Fischerei im Sinne des § 33 Abs. 1 LFischG ausüben, wenn er im Zeitpunkt der Ausstellung oder der letzten Verlängerung seine Hauptwohnung nicht in Rheinland-Pfalz gehabt hat. Verlegt der Inhaber eines solchen Fischereischeines seine Hauptwohnung nach Rheinland-Pfalz, so darf er die Fischerei im Sinne des § 33 Abs. 1 LFischG bis zum Ablauf der Gültigkeit seines Fischereischeines, längstens jedoch fünf Jahre ausüben.
    Auch wenn es vielleicht nicht das ist was du hören wolltest!

    Also Füße still halten, wer weiß wo du in fünf Jahren bist!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Hallo Andreas,

    danke, genau das ist die Info die ich brauchte.

    also ja, Füße still halten und in % Jahren dann mal gucken wo ich bin :-)

    MfG

    Sacid
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  6. #5
    Raubfischangler Avatar von Aalschreck
    Registriert seit
    19.10.2006
    Ort
    37269
    Alter
    42
    Beiträge
    703
    Abgegebene Danke
    666
    Erhielt 1.479 Danke für 380 Beiträge
    Hallo.

    Zwei kleine Tipps.

    Tipp 1: Besitzstandswahrung

    Tipp 2: Keine schlafenden Hunde wecken

    Gruß
    Markus
    Aalschreck
    Ich wünsche Dir/Euch immer eine KRUMME RUTE, DICKE FISCHE und viel PETRI HEIL!!!



  7. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Reaver
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    59269
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    151
    Erhielt 124 Danke für 25 Beiträge
    Ich bin von RLP nach NRW gezogen und bin direkt zur Gemeinde mit dem Schein. Die meinten ich soll den behalten, so wie er ist...

    Überall wurde auf die Tageskarte meine alte Adresse eingetragen..:"Na im Urlaub?". Jetzt war der abgelaufen (Jahresschein) und bin wieder zur Gemeinde, die hätte den am liebsten so gelassen...

    Aber dann endlich nen neuen mit aktueller Adresse bekommen.

    Denen war das ziemlich egal!

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen