Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von kaputtnix
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    51467
    Alter
    22
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 39 Danke für 28 Beiträge

    Spinnrute geeignet?

    Hi

    Ich bin gestern auf der Suche nach eíner guten Zeitschrift auf ein Abo-Angebot der Esox gestoßen.
    Da gibt es zum 1-Jahresabo unter anderem eine Shimano Vengeance 2,10m; 10-30g
    Ich werde mir das Abo mit der Kombo wohl holen/wünschen, wollte aber sichergehen, dass die Rute auch geeignet ist. Ich würde sie gerne nehmen um leichtere Gummis und Spinner Gr. 3-5 zu fischen, auf Barsch, Zander und auch mal Hecht. Bekomme ich mit der Rute einen anständigen Hecht gedrillt?
    Fürs schwerere Spinnen habe ich schon eine Sänger-Tele mit 30-60g; 2,40m.

    Also meint ihr die Vengeance wäre eine gute Ergänzung? und vor allem: Ist die auch Hechtgeeignet?
    Die 2,10m sind halt super, weil ich mit der dann eher in engen Häfen, vom Tretboot oder in den Grachten/Kanälen angeln will (Revier ist Friesland; Niederlande)

    Kaputtnix
    Fänge 2011:

    1. Hecht -->60cm
    2. Forelle-->53cm
    3. Brassen-->49cm
    4. Brassen-->47cm
    5. Brassen-->45cm
    6. Rotauge-->35cm

  2. #2
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Rein zur Qualität des Produktes kann ich sagen, dass du mit der Venegeance von Shimano sicherlich keinen Fehler machen wirst.
    Zum leichten Spinnfischen, vor allem Jiggen, wird sie sicherlich gut geeignet sein und enorm viel Spaß machen.

    Falls du Fragen zur genauen Verarbeitung der Rute hast bzw materialspezifische Informationen benötigst, würde ich dir empfehlen, dich an den User Onlywaller zu wenden.
    Er ist mit der kompletten Shimano-Spinnserie sehr vertraut und ein wahrer Fan davon

    Was die Frage zum Hecht angeht.
    Du wirst selbst bei der leichten Spinnangelei Hechtbisse nie vermeiden können.
    Die Rute wird auch auf jeden Fall mit nem Hecht klarkommen, wenn du geduldig mit der Rollenbremse arbeitest.

    Gezielt damit auf Hecht zu gehen - mit schwerem Gerät auf große Fische -, würde ich dir aufgrund deiner eigenen körperlichen Belastung mit der feinen Rute sowie aufgrund der dauerhaften Belastung des Rutenmaterials jedoch nicht empfehlen.

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von kaputtnix
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    51467
    Alter
    22
    Beiträge
    166
    Abgegebene Danke
    48
    Erhielt 39 Danke für 28 Beiträge
    Hi

    Danke für die Antwort!

    Ich habe selber beim suchen schon viel gutes über die Ruten gehört...scheinen zu dem Preis echt gut zu sein!

    Gezielt auf Hecht werde ich wohl eher nicht mit der gehen...aber wie du schon sagst kann man den Hechten das Beißen auf Barsch- oder kleine Zanderköder ja nicht verbieten!

    Aber grade wenn es auf Barsch geht ist die Rute denke ich für mich gut geeignet...ich will den Fisch ja auch nicht mit kaum gebogerner Rute einfach rankurbeln
    Und nen mittleren Zander oder kleinen Hecht stelle ich mit an so einer Rute echt cool vor Ich habe einmal mit eine ultra light Rute beim Köfiangeln einen 50er Brassen gefangen...da macht drillen einfach riesen Spaß!

    Kaputtnix
    Fänge 2011:

    1. Hecht -->60cm
    2. Forelle-->53cm
    3. Brassen-->49cm
    4. Brassen-->47cm
    5. Brassen-->45cm
    6. Rotauge-->35cm

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen