Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Gesperrt Avatar von Benno*1
    Registriert seit
    30.03.2004
    Ort
    59379
    Beiträge
    52
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 25 Danke für 5 Beiträge

    Gedicht zum Angleralltag

    Früh am Morgen, fast noch in der Nacht,
    wird das Auto voll gepackt.
    Ruten, Kescher, Köder, Haken,
    weil die Fische ja schon warten.
    Ein, zwei Bierchen müssen mit,
    denn heute ist ein Männertrip.
    Bloß die Brote nicht vergessen,
    denn auch Angler müssen essen.
    Endlich Ruhe und Frieden,
    muss nur `nen Platz abkriegen.
    Ist auch diese Hürde genommen,
    kann der Fischschwarm kommen.
    Des Anglers größte Sorge ist,
    wie krieg ich bloß `nen Biss!?
    Warten, warten, nicht verzagen,
    kann ja mal `nen Profi fragen.
    Hat er nun den Fisch des Lebens dran,
    fängt das Angeln richtig an -
    er holt ihn raus
    und nimmt ihn für das Abendbrot mit nach Haus.
    Am Abend wird es langsam Zeit:
    Einpacken - es ruft das Weib.
    Vorbei die Ruhe und der Frieden,
    doch Forellen dazu sieben.
    Der Tag, er hat sich doch gelohnt,
    die Ruhe ist Mann nicht gewohnt,
    und jeder, der was davon versteht,
    weiß, warum Mann so gern zum Angeln geht.

  2. #2
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    02.01.2007
    Ort
    72367
    Beiträge
    443
    Abgegebene Danke
    79
    Erhielt 49 Danke für 43 Beiträge
    Gut gut...

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen