Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge

    Barschcombo - WFT Penzill & Rarenium

    Hallo Zusammen,

    Ihr habt mir ja schonmal sehr gut geholfen als ich dabei war mir zwei Hechtruten zu kaufen. Nun würde ich gerne Eure Hilfe in Sachen Barschcombo haben.

    Ich habe da schon eine ganz bestimmte Rute und Rolle ausgesucht.

    Das Wäre die WFT Penzill in 210cm und 4 bis 17g, zweiteilig.

    Mit einer Rarenium CI4 FA, welche Größe genau weiß ich noch nicht, wäre nett wenn Ihr mir da auch Tipps geben könntet.

    Als Schnur soll eine Nanofil drauf, welche Stärke optimal für das Barschfischen mit dieser Rollen Rutencombo ist weiß ich aber auch nicht.

    Fischen will ich damit vorallem Texas- und Carolina Rigs.

    Was mich interessieren würde ist, ob schon jemand hier mit dieser Combo, oder einfach nur der Rute oder Rolle Erfahrungen gesammelt hat die für meine Entscheidung sie zu Kaufen hilfreich sein könnte?

    Das ganze sollte zusammen in etwa 300€ kosten.
    Falls jemand Vorschläge für eine andere gute Barschcombo in diesem Preisniveau hat wäre ich froh wenn er sie hier mitteilen könnte.

    Vielen Dank,
    Josef

  2. #2
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Hallo.

    Also zur Rolle kann ich etwas sagen. Ich habe sie in der Groesse 2500 mit einer Power Pro yellow in 019 . Ich hatte sie einmal am Wasser und konnte mich absolut nicht beklagen. Die Wurfweite mit Gufi und Jig ist wahnsinnig. Ich musste ziemlich oft ne " Notbremse" machen, da ich mich wegen der Steigerung um locker 5-10 m verschaetzt hatte.
    Vorher hatte ich ne Cormoran Black Master 3000 mit ner 030 er Mono(um den Vergleich zu verdeutlichen).
    Das Gewicht ist echt heftig. Die Rarenium wiegt ja fast nix. Und da das Rollengewicht ja den meisten Einfluss auf die Rutenbalance nimmt, habe ich die Rolle an der Diabolo Spin 75 in 2,40 beinahe gar nicht mehr gespuert. Also noch leichter als die 2500 er braucht fuer mich echt keine Rolle sein.

    Ich behaupte mal, dass Du mit der bestimmt sehr gut bedient bist, weil Du sie in einem groesserem Bereich einsetzen kannst.

    Die Schnurverlegung ist recht gut, wobei ich einmal nen Schnurklemmer hatte. Das jedoch beim ersten Wurf mit der frischen Schnur.

    Als Alternative gibt es noch die Stradic Ci4. Auch sehr leicht. Doch die Uebersetzung ist groesser. Das war bei der Blackmaster auch etwas mehr wie bei der Rarenium. Ich merke den Unterschied schon. Den Vorteil bei den verschiedenen Koederarten konnte ich NOCH nicht so ganz verstehen. Wohl aber den Komfort bei einer etwas kleiner bzw normalen Uebersetzung. Man hat einfach weniger Widerstand beim Kurbeln. Ich interpretiere da ein besseres Gefuehl zum Koeder rein, weil ich besser spuere, wenn die Schnur beim ankurbeln auf Spannung kommt und der Koeder sich in Bewegung setzt.
    Bei der groesseren Uebersetzung ueberkurbelst Du das- so geht es mir zumindest.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an fwmachine für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo Josef,

    In erster Linie ist es wichtig zu wissen an welchen Gewässergrößen du fischen möchtest
    und ob du vom Boot aus fischen möchtest.

    Ich bin 1000er Rollen Fan für das sehr feine fischen, wiederrum nur dann wenn das Einsatzgebiet auch stimmt.

    z.B. kleine bis große Bäche, kleine bis mittlere Kanäle, Teiche, Weiher oder vom Boot aus.
    Wenn du Uferangler bist und höhere Wurfweiten erzielen musst, macht eine 1000er wenig Sinn,
    obwohl der Funfaktor bei 1000er Rollen deutlich höher ist meiner Meinung nach.
    Ideale Schnurstärken kann man nicht immer verallgemeinern auf alle Hersteller.

    Aber natürlich ist es klar, je dünner die Schnur, desto höher die Wurfweite.
    Aber auch das Risiko einen kapitaleren Fisch verlieren zu können steigt proportional.

    Ich fische gerne mit Power Pro von 0,10mm.
    0,12 sind auf 1000er Rollen möglich und somit die absolute Grenze.

    Auf einer 2500er Rarenium halte ich es für Sinnvoller eine 0,12er zu verwenden.
    Ich meine mich entsinnen zu können das du Multifileschnüre von Shimano verwendest.

    Wiederrum aber ist eine Penzil mit einer 2500er nicht perfekt ausgeglichen aber nun ja
    das ist wiederrum Ansichtssache in der Perfektion und nicht zwingend notwendig.

    Ich selber habe keine Einwende gegen die Nanofil, aber favourisiere ganz klar P.P. und P.P.Super8Slick
    Zu der Rute kann ich leider gar nix sagen, kenne sie nur vom in die Hand nehmen.
    Gefischt habe ich sie bisher noch nicht.

    Die Nanofil habe ich nur als 0,20er gefischt aber würde tendieren das die 0,12er reichen wird.
    Garantieren möchte ich es aber nicht, von den Werten her aber wirklich gut.
    Die Rarenium hat eine sehr gute Schnurverlegung die auch mit dünnen Durchmessern recht gut klar kommt.
    Ich persönlich finde aber das die ideale Schnurstärke bei der 2500er erst ab 0,15 anfängt.
    Siehe Schnurlaufröhrchen.

    Ich hoffe mal das ich dir ein wenig helfen konnte.

    Schönen Gruß nach Bayern.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Hi fwmachine,

    danke Dir.
    Ja das untermauert natürlich meine Absicht die Rarenium zu kaufen.
    Das sie eine niedrigere Übersetzung hat als Andere stört mich nicht, wenn wie Du schreibst es noch der Köderkontrolle zu gute kommt, um so besser.

    Vielen Dank für deine Meinung zur Rarenium.

  7. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Hi Frank,

    danke für Deine ausführliche Antwort.

    Also ich Fische zwar bisher die meiste Zeit vom Ufer und das am Bodensee, aber so weit muss ich da auch nicht werfen wenn die Barsche da sind.

    Du meinst also die 1000er würde die Penzill besser ausbalancieren?

    Ich glaube mal ich muss wenn ich die Penzill habe mal meinen Fachhändler fragen ob er beide, also die 1000er und die 2500er bestellen kann, so das ich mal den direkten Vergleich an der Rute habe. Denn wenn der Unterschied deutlich spürbar sein sollte, werde ich schon zur 1000er tendieren.

    Ja ich fische die Power Pro und bin ganz zufrieden mit der. Doch würde ich der Tufline XP einen deutlichen Vorzug ihr gegenüber geben, welche ich in nämlich in gleicher Stärke auch fische. Ist meiner Meinung nach deutlich abriebfester.

    Von der Power Pro Super8Slick höre ich über Dich das erste mal, klingt interessant. Konntest Du sie schonmal testen? Wo liegen da die Vorteile gegenüber der Nanofil zum Beispiel. Wäre interessant mal etwas mehr über sie zu hören.

    Danke nochmal für die tolle Antwort.

    Liebe Grüße,
    Josef

  8. #6
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Grüß Gott Josef,

    das die 1000er Rarenium die Penzil besser ausbalanciert, kann ich dir garantieren.
    Ich habe ähnliche Ruten mit fast gleichem Gesamtgewicht wie bei der Penzil,
    und die Grifflängen stimmen auch sehr weit mit überein.
    Wobei man aber sagen muß das der Unterschied im Gewicht von 1000 auf 2500 nur knappe 30 Gramm beträgt.

    Wiederrum hat das aber große Auswirkung auf die Balance, sonst würde es keine Trariergewichte geben.
    Nur leider nicht für die WFT, aber das sind halt nur die Feinheiten.

    Die Rolle an sich ist schon sehr gut, einzigstes Manko was ich feststellen konnte war
    das die Bremse bei sehr niedriger Einstellung nicht Ruckfrei anläuft.
    Das wiederrum war aber bei wirklich minimalster Bremskrafteinstellung.
    (Fast wie beim Ansitzangeln)
    Wobei ich aber sagen muß das ich die Rarenium 2x als 5000er auf meiner Morion Stalker fische.
    Man "kann" damit leben als Ansitzangler.

    Selbiges Problem hat die Stradic Ci4, die FC komischerweise überhauptnicht.
    Woran das liegt kann ich nur schätzen, aber meine größte Vermutung liegt bei der Gummidichtung.

    Wiederrum kann ich dir guten Gewissens auch sagen, das du mit der Rolle baden kannst.
    Nachher wohlgemerkt Spule von Innen entfeuchten.

    Ja die PowerPro S8S ist eine deutliche Verbesserung meiner Einschätzung nach.
    Sie ist sehr eng geflochten scheinbar mit einander verschmolzen und der Wiederstand gegen
    Abrieb ist deutlich verbessert worden.
    Hinzu kommt auch das die Linearentragkraftswerte sich auch nochmal verbessert haben.
    Ich denke aber das die Unterschiede in der Wurfweite nur marginal sind.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  9. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Hi Frank,

    cool, vielen Dank für die Infos.

    Du hast mich darin bestärkt mir die Rarenium zu kaufen. Wegen der Bremseinstellung mach ich mir nicht so den Kopf, da ich sie nicht zum Ansitzangeln verwenden will, dafür wäre die 1000er auch ein wenig klein , sondern eben nur fürs Angeln auf Barsch, mit vielleicht den einen oder anderen Hecht als Beifag.

    Vielleicht ist ja auch die 1000er Rarenium da noch ein wenig feiner und reagiert besser auf den Abzug als eine 5000er?

    Was die Power Pro S8S angeht, ich denke das ich die mir auch anschaue werde, zumindest für meine anderen Combos. Nur wollte ich die Nanofil einfach mal testen und habe mir gedacht, mir das für die Barschcombo vorzunehmen.

    Beste Grüße an Dich und Petri zu dem klasse Hecht den Du letztens gefangen hast!

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Josef87 für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen