Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge

    Angeln in und um Caselle in Italien

    Hallo liebe Forengemeinde.

    Da meine Verlobte in Caselle in Italien nahe Rubano lebt und ich evtl. auch dort hinziehen werde, wollte ich mal fragen, welche Fischchen da so in den Flüssen und Seen herrumschwimmen, damit ich da nicht verhungere oder nur Pasta essen muss :D Also Wels sollte denke ich mal drin sein und Aale vllt auch? Wäre schön wenn ihr mir helfen könnt!

    VLG. Der Euli^^

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallo Euli,

    in den Flüssen und Seen um Padua findest Du die meisten der auch bei uns heimischen Fischarten. Problemlos findest Du dort Gewässer mit z.B. Forellen, Döbel, Rapfen, Rotaugen, Karpfen, Graskarpfen, Welse, Störe, Barsche, Forellenbarsche usw. Kannst Du Deine Frage noch präzisieren? Welche Fischart oder welche Angelmethode bevozugst Du? Wie weit möchtest Du maximal fahren? Dann kann man Dir evtl. auch ein bestimmtes Gewässer empfehlen.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  3. #3
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Naja, also ich bin ja auf Karpfen, Schleie und Karausche spezialisiert. Bin aber sonst nen typischer Allrounder^^ Aber die drei sind meine Hauptfischarten Schön wäre nen kleiner See

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Karpfengewässer gibt es unzählige in der Gegend. Du suchst einen kleinen See mit großen Karpfen bei dem man auch Tageskarten bekommt? Da könnte ich Dir z.B. folgende Favoriten ans Herz legen:

    - Lago di Marola bei Marola / Vicenza
    - Lago al Boschetto bei Piombino Dese - Torreselle / Padova
    - Lago le Giarette bei Castelminio / Treviso
    - Parco del Brenta bei Fontaniva / Padova


    Bei allen vier genannten Seen/Teichen sind Karpfen bis über 50 Pfund machbar! Schleien sind auch überall drin, werden aber so gut wie gar nicht beangelt und daher auch nie nachbesetzt. Karauschen sind seltener, dafür kommen aber Giebel in guten Größen vor (Einheimische Angler meinen es seien Karauschen...). Wenn Du im einzelnen noch Fragen hast, nur zu.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  5. #5
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    naja ich will gar keine karpfen die so groß sind XD ich bin Pfannenangler^^ also kleinere reichen mir Wie ist es da eigendlich, bekommt man auch jahreskarten und muss man eine prüfung machen für raub so wies hier ist? Kannste mir dazu noch was sagen? Sind dort irgendwelche methoden verboten?

  6. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    In Karpfengewässern sind oft nicht alle Angelmethoden erlaubt - auch in Italia. Wenn Du kleinere Karpfen mitnehmen und z.B. mit Pose angeln möchtest, bleibt von den o.g. vier leider keines übrig. Sorry, ich dachte Du bis vielleicht Großkarpfenangler der eher released.

    Dann kämen eher Baggerseen in Frage. Doch Vorsicht, viele sind in privater Hand und nicht beangelbar oder geschützt (auch wenn man manchmal Angler sieht...). So auch der wunderschöne renaturierte Baggersee bei Rubano - auf jedenfall ein Besichtigungsausflug wert. Kommerzielle Anlagen haben nahezu alle ein Entnahmeverbot für Karpfen.

    Der Lago Blu bei Maerne hat nach meinem Kenntnisstand einen winzigen Teich mit Karpfen, die auch entnommen werden können. Aber ist eher Badewannenangeln. Im Lago Azzuro bei Paese-Padernello sind auch Karpfen zu entnehmen, jedoch ist dort der Besitzer nicht immer ansprechbar und eher nur auf Voranmeldung das Angeln möglich. Dann wäre da noch sehr nah bei Padua der Lago Azzurro bei Peraga di Vigonza mit vielen kleinen Karpfen, obwohl es eigentlich ein Forellenteich ist, aber mit Tageskarte jederzeit befischbar. Oder der Lago Verde bei Casier. Oder der Lago San Rocco bei Scandarello. Es gibt in der Umgebung noch etwa 30 andere Seen, die ich aufzählen könnte, doch Entnahmeverbot für Karpfen oder meines Wissens geschlossen. Kannst ja mal Google nach den genannten Gewässern befragen und wenn Du eine engere Auswahl hast, kann ich vielleicht noch etwas beitragen. Oder Du beantwortest noch meine Frage aus meinem Vorbeitrag bzgl. der Entfernung.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  7. #7
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Naja ich sage mal 20 kilometer... max 40.
    naja ich muss keinen karpfen entnehmen! das ist mir nicht so wichtig. aber wie siehts mit den anderen fischen aus.. aal, schleie, karausche, barsch, hecht, zander, wels usw usw... darf man die entnehmen und warum ist der karpfen geschüzt?

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Das Karpfenangeln ist in Venetien sehr populär. Große Karpfen im Gewässer ziehen die spezialisierten Carphunter an und das bringt Geld in die Kasse ohne weitere Besatzmaßnahmen. Daher ist das sogenannte "Pesca no kill" in Gewässern, die in privater Hand sind (und das sind die meisten), schon fast Standard dort.

    Ansonsten sind viele Gewässer in Forellenteiche umfunktioniert worden. Diese dürfen natürlich entnommen werden. Ebenso Barsche, Forellenbarsche, Karauschen, Giebel, Schleien, Aale etc. Bei großen Hechten, Stören und Welsen gibt es aber auch bei manchen Gewässern Entnahmeverbot - aus den o.g. Gründen.

    Du solltest Dich aber schon etwas mehr festlegen, wie und was Du angeln möchtest, sonst muss ich Dir eine große Aufzählung an Gewässern machen. Und alle zu beschreiben ist mir dann doch etwas zuviel.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  9. #9
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    na ich angel immer mit posenmontage auf karpfen, schleien und karauschen. schleien und karauschen sehr gerne auch mit der stippe. ich dachte das es dort mehr wie hier ist, das alles mögliche sich im see tummelt^^ aber das in machen seen nur das und das drinne ist, ist etwas doof welches see hast du denn immer beangelt und auf was?

  10. #10
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Weiste noch mehr Spezi?

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Schau mal vielleicht zuerst den Lago Azzurro bei Peraga di Vigonza an. Klein, gepflegt, guter Besatz, nette Verpflegung und sehr nah bei Caselle. Wenn Du wirklich dort hinziehst, bekommst Du durch das Angeln an solchen Anlagen auch schnell Kontakte. Und diese sind nötig um an so manchen privaten Baggerseen angeln zu können, wo es offiziell keine Tageskarten gibt, doch einen natürlichen Besatz aufweisen.

    Du fragst auf was und wo ich dort geangelt habe. Ich kann da nur antworten: alles und überall. Ich bin ein verrückter Angler, der kein Maßstab für andere ist und daher lieber über sich schweigt.

    P.S.: Hol Dir auf jedenfall auch die Lizenz bei der FIPSAS in Padua mit der Du z.B. in der Brenta und den Kanälen angeln kannst.
    Geändert von Angelspezialist (18.11.2011 um 14:32 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  12. #12
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Du glaubst nicht wo ich schon angelte XD Ich habe mal in einem Teich einer Gärtnerei geangelt und nen 68cm Albinoamur rausgefangen! Und bei der alten Firma meines Vaters habe ich am Feuerlöschteich gesessen und habe Goldfische von 30cm+ gefangen! Also ich bin auch total verrückt :D

    Aber nochmal gefragt, muss ich in italien auch ne Fischereiprüfung machen?? Und haste vllt so am rande nen tipp wie ich gut die sprache lerne^^``?

  13. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Fischerprüfung gibt es nicht, nur die Lizenz der FIPSAS. Italienisch lernst Du sehr schnell, wenn Du mal dort bist und da Deine Freundin ja auch italienisch spricht. Freunde findest Du unheimlich schnell. Venetianer sind sehr offen ,ehrlich und hilfsbereit und haben grundsätzlich keine Abneigung gegen Fremde.

    P.S.: Ich kann Dir sagen, wo Du dort Albinos bis 60 Kilo fangen kannst.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  14. #14
    SchleienSchreck Avatar von Euli
    Registriert seit
    04.12.2009
    Ort
    15806
    Alter
    26
    Beiträge
    1.803
    Abgegebene Danke
    443
    Erhielt 1.492 Danke für 523 Beiträge
    Und wo bekomme ich die Lizenz her??Und gibs dort auch Jahreskarten?? Und wie is das, sind das dann mehrere gewässer so wie hier der DAV mehrere hat oder immer nur eins?? Was betragen die Preise so im schnitt?^^

    Sorry das ich soviel Frage, aber da ich hier schon alles für sie aufgebe will ich da wenigstens dem Angeln noch nachgehen^^

  15. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Ich dachte Du nutzt auch etwas die Suchfunktion, habe das schon einige Male beschrieben. Mit der staatlichen Lizenz (1 Jahr gültig; habe das letzte Mal glaube um die 25 Euro bezahlt, dabei war aber für mich noch die Lizenz für bestimmte Salmonidenstrecken, Stichwort Marmorforelle) kannst Du an einigen öffentlichen Gewässern angeln. Das aktuelle Verzeichnis der Gewässer und die Regeln bekommst Du in der Regel ausgehändigt. Die FIPSAS ist bei Deiner Freundin gerade um die Ecke:

    FIPSAS PADOVA
    c/o Stadio Euganeo Via Nereo Rocco
    35136 Padova
    Tel. 049/8658332
    Fax 049/8658333
    Internet:
    www.fipsas.it

    Ansonsten hilft auch nahezu jedes Angelgeschäft dabei weiter und hat auch meist den ausgefüllten Überweisungsschein für die FIPSAS mit dem Du zum Postamt zum zahlen musst.

    Noch bist Du ja nicht nach Italien gezogen. Nimm's italienisch, nimm's locker. Ist alles sehr einfach.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen