Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 34
  1. #1
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge

    Cool Störfaktoren...

    Mir ging grade so durch den Kopf: Welche Dinge stören den Angler am meisten?

    Ich möchte vorweg betonen, dass es mir in diesem Thread nicht darum geht, lösbare Probleme beim Angeln aufzuführen, sondern will amüsanterweise bewusst diejenigen Situationen aufzählen, gegen die man als Angler kaum etwas entgegenzusetzen hat.
    Man sollte folgenden Artikel eher humorvoll sehen.



    Wer kennt es nicht.

    Ein bis ins kleinste Detail geplanter Angelausflug steht an, alle Sachen sind gepackt, die Freude ist riesig und nichts kann schief gehen.

    Alles scheint perfekt.

    Doch, nein: Es gibt wohl selten ein "perfekt" beim Angeln. Es gibt, so denke ich, bei jedem Angler etwas, das ihn, selbst wenn es nur Kleinigkeiten sind, unsicher oder verärgert machen lässt und nicht so leicht aus dem Kopf zu kriegen ist.

    Ich werde mal zum Punkt kommen und einige dieser Situationen beschreiben, dann könnt ihr ja mal sehen, ob ihr euch darin wiederfindet und eigene Erfahrungen mitteilen könnt.


    Passanten
    Ja, ja, die lieben Passanten. Gab ja schon einige Threads darüber, dennoch möchte ich kurz darauf eingehen: Ich muss zugeben, dass ich zwar gegen freundliche Passanten nichts habe, ich mich aber dennoch abgelenkt fühle, wenn ich an einem Gewässer sitze, an dem ständig hinter meinem Rücken Leute vorbeigehen. Diese Leute müssen nicht mal etwas sagen - allein das Vorbeigehen irritiert irgendwo die so ersehnte 100%ige Ruhe beim Angeln.


    Tiere
    Auch ein Highlight: Enten und Schwäne schwimmen am Angelplatz hin und her und sorgen für unnötige Konzentration darauf, dass die Viecher nicht durch die Schnur schwimmen.
    Noch mehr geht es mir auf den Sack, wenn Blesshühner am Platz sind und an seichten Plätzen rumtauchen und Gefahr laufen, den Köder zu schlucken.
    Hunde, die meinen, überall rumschnüffeln zu müssen, weil die Herrchen nicht aufpassen, sehe ich als die größte Gefahr was Tiere angeht.
    Habe wirklich kein Bock, dass ein Hund eine Boiliemontage schluckt oder in Haken reinläuft. Aber Hauptsache das Herrchen beschwert sich hinterher, obwohld er Hund da nix verloren hat....
    Nicht ganz so gefährlich, aber extrem lästig sind Fledermäuse. Es gibt Gewässer, da ist das Aalangeln kaum möglich, da dir fast im Sekundentakt 10 Fledermäuse gegen die Rute bzw Schnur fliegen. Bisserkennung ist kaum mehr möglich.
    Bisamratten, die alle 2 Sekunden am Ufer rumkrabbeln, können auch so Störkandidaten sein...

    Montage frei?
    Ein sehr schlimmer Gedanke, vor allem dann, wenn der Köder paar Stunden im Wasser liegen soll.
    Es gibt kaum was schlimmeres, wenn man die Montage nach nem halben Tag einholt und dann feststellt, dass sich alles verheddert hat und der Fisch gar keine Chance hatte, den Köder zu nehmen. Besonders beliebt ist das bei Schwimmern... Wenn man einholen will und feststellt, dass die Montage die ganze Zeit in einem Hänger stand, ist das auch richtig mies.
    Aus psychologischer Sicht ist allein schon der Gedanke an solche Situationen nervenraubend und somit gleichzeitig spaßraubend.
    Richtig ärgerlich, wenn man sich ständig den Kopf darüber zerbricht, ob die Montage auch wirklich frei im Wasser liegt und für den Fisch auffindbar ist.
    Oft ist dann aber genau dann alles in Ordnung, wenn man die Montage einholt, um zu sehen, ob alles passt....


    Wind
    Ja, ja, der gute alte Wind... Macht sehr viel Spaß, beim Posenangeln die Montage aufgrund heftigen Windes alle paar Minuten neu auswerfen zu müssen.
    Wenn die Pose ständig von den Wellen "verschluckt" wird und man denkt, es sei ein Biss und zur Rute rennt, ist das auch lustig...
    Beim Grundangeln kann es auch extrem nervig sein, wenn die als Bissanzeiger dienende Rutenspitze durch extremen Wind ständig hin und her wippt und nicht einmal das flache Absetzen der Ruten dagegen hilft.
    Spinnangeln bei extremem Wind hat auch seinen besonderen Charakter....


    Anködern
    Geil ist es auch, wenn die gelbe Flüssigkeit eines saftigen Dendrobenas beim Anhaken in alle Richtungen spritzt.
    Und wenn Maden ihren kompletten Körperinhalt ausschütten, schon bevor man es nach mehrmaligem Durchstechen geschafft hat, sie gut am Haken zu positionieren.


    Köder noch dran?
    Kennt ihr das, wenn ihr eure Montage an einen perfekten, möglicherweise schwer anzuwerfenden Platz ausgeworfen habt und ihr beispielsweise auf Tauwrum angelt und dann einen Biss eines Minifisches bekommt.
    Oft komme ich dann in den Grübelzwang, ob der Köder denn noch dran ist oder abgerupft bzw zerfleddert wurde und ob ich die Montage nicht kontrollieren sollte. Eine schwere Entscheidung, wenn man bedenkt, dass der Platz schwer anzuwerfen ist und man nun nicht weiß, was Sache ist. Umso schlimmer, wenn man dann sieht, dass der Köder noch vollkommen ok ist.
    Ähnlich ist es da, wenn man zb auf Köderfisch eine Abfolge von einigen vorsichtigen Bissen innerhalb eines kurzen Zeitraumes hatte, die zu schwach waren, um anzuschlagen, und man nun nicht weiß, wie man reagieren soll.
    Soll ich noch warten? Ist der Köder überhaupt noch dran bzw in Ordnung? Ziehe ich dem potentiell zu fangenden Fisch den Köder nun vor der Nase weg, wenn ich einhole?
    Fragen, die einen zur Weißglut treiben!


    Pflanzliche Gegner

    Ich muss zugeben, dass ich den Namen nicht kenne, aber ihr kennt doch sicherlich die Frühlingstage, an denen ein Gewässer voll von weißem, wolleartigem Zeug ist, das von bestimmten Bäumen fällt.
    Richtig übel sowas, wenn man am Ende des Angeltages gefühlte 3 Kilo davon auf der Spule hat... Das Zeug im feuchten Zustand aus der Schnur zu entfernen, is nahezu unmöglich...
    Wenn ein Gewässer im Sommer voll von Algen ist, wird eine farblose Schnur auch schnell zum grünen Chamäleon...


    Wahl des Platzes
    Auch so ein Klassiker: Man kann sich nicht entscheiden, an welchen PLatz man sich stellt. Verbringt man den ganzen Tag an einem Platz, den man einem anderen HotSpot nur knapp vorgezogen hat und geht als Schneider heim, versucht man sich einzureden, dass es am anderen Platz besser gewesen wäre...
    Doch machen wir uns nix vor: Am anderen Platz hätten wir die selben Gedanken, wenn man dort Schneider gewesen wäre..


    Kälte
    Handschuhe helfen gegen durch Kälte verursachte taube Finger? Schon, doch selbst die dünnsten Handschuhe lassen es nicht zu, ordentlich Haken zu binden und Knoten zu machen, wenn man sie anhat....


    Optische Täuschung
    Ein Klassiker ist es auch, wenn man zb mit Schwimmer angelt und diesen aus bestimmten Blickwinkeln nicht sieht. So guckt man zwar in die Richtung, in der die Pose steht, sieht sie aber nicht, obwohl sie direkt vor einem steht!! Wenn man dann aber aus einem anderen Sichtwinkel hinguckt, sieht man, dass sie noch komplett da ist. Das ist eine bewiesene Schwäche in der Optik des Menschen - eine Art optische Täuschung.
    Ich will nicht wissen, wie oft ich diese Situation hatte und mein Herz stehen blieb und ich dachte "FISCH!", aber dann beim Anschlag feststellen musste, dass die Pose unberührt an der selben Stelle stand ^^




    So, das waren paar der Beispiele. Ich wette, man kann noch hunderte aufzählen.
    Viele werden jetzt meinen, dass ich doch nicht so kleinlich sein soll und mich nicht so leicht aus der Ruhe bringen lassen soll.
    Keine Angst, tue ich nicht Ich lasse mir von solchen Vorkommnissen sicher nicht den Angelspaß nehmen, aber seien wir ehrlich: Jeder Angler kennt solche unnötigen Situationen, die einen verrückt machen können.


    Nun bin ich auf euer Feedback gespannt.


    Gruß
    Geändert von Bleikopf (27.10.2011 um 21:05 Uhr)


  2. #2
    Fisch-Hitparade Gutachter-Kollegium Avatar von Ron17
    Registriert seit
    06.07.2010
    Ort
    22143
    Alter
    38
    Beiträge
    765
    Abgegebene Danke
    1.993
    Erhielt 3.137 Danke für 516 Beiträge
    Verdammt...
    das war für mich beim lesen wie eine Checkliste und ich muss zugeben, ich habe wirklich hinter jeden Punkt meinen Haken gemacht!!!

    Unglaublich, immer wenn ich dachte mehr gibt es doch nun gar nicht was mich so beschäftigt... hast Du es im nächsten Punkt aufgezählt

    Es muss aber einfach bei jedem Angler zumindest annähernd so sein oder?! Sonst stimmt doch da was nicht...

    Auf jeden Fall eine schöne Zusammenfassung! Wie gesagt, ich fühlte mich regelrecht ertappt hehe...


    Gruß Ron

  3. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Ron17 für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Sehr witzig zu lesen, danke. Wir haben doch alle im grunde die selben Probleme .

    Ich dacht erst es geht in diesem Thema um meine qualifizierten Aussagen hier im Forum
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Der-Stipper für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen
    ..., gegen die man als Angler kaum etwas entgegenzusetzen hat...
    Der Tag hat nur 24 Stunden!

    Arbeit: 9 Stunden
    Fahrtweg: 1 Stunde
    Familie/Frau (Freundin)/Kinder: 3 Stunden
    Schlafen: 8 Stunden
    tägl. Hygiene: 2 Stunden
    Essen: 1 Stunde

    Wann geh ich angeln und woher nehm ich die Zeit in diesem Forum Beiträge zu verfassen?
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  7. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Ja...also...hmm...joa...mist, bei mir trifft auch fast alles zu.
    Wie Ron schon gesagt hatte,ein Haken nach dem anderen wie bei einer Checkliste

    Erst jetzt wird mir richtig bewusst, an wievielem man sich so aufregt beim Angeln und vieles passiert auch noch fast immer.

    nochmal super Text.
    Wenn man sich so vorstellt,wie schnell hier manche einen schlecht reden auch noch sehr mutig von dir.
    BRAVO

    Alex
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  9. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Barbenangler für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Zitat Zitat von Andreas
    tägl. Hygiene: 2 Stunden
    Bist du eine Frau ??
    Morgens Zähne putzen und Haaren vllt machen, max 10 min. Abends duschen und Zähne putzen, 20 min.
    Was machst duu?
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  11. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Der-Stipper für den nützlichen Beitrag:


  12. #7
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Der-Stipper Beitrag anzeigen
    Bist du eine Frau ??
    Morgens Zähne putzen und Haaren vllt machen, max 10 min. Abends duschen und Zähne putzen, 20 min.
    Was machst duu?
    Ich geh halt nicht ungewaschen und unrasiert auf Arbeit!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  13. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  14. #8
    Karpfenangler Avatar von bunnyy
    Registriert seit
    21.05.2006
    Ort
    25451
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    24
    Erhielt 142 Danke für 25 Beiträge
    Ohja jeder dieser Punkte kommt mir nur zu bekannt vor :D
    Aber das gehört alles dazu, sonst wäre das Hobby nur halb so schön, finde ich.

    Ich habe noch eine Ergänzung, die zu dem Punkt mit der optischen Täuschung passt.
    Kennt ihr das? Die Pose steht in leicht aufgewühlten Wasser (leicht windig). Ihr starrt die Pose lange lange an und wartet bis sie untergeht und dann denkt ihr, ihr seht wie ihr nen Biss bekommt? ( nach ca. 1 Stunde anstarren ) Doch der Angelkumpel, der zufällig auch in dem Moment ein Blick auf eure Pose hatte, beschwört euch, dass sich die Pose nicht bewegt hat. In meinem Angelkollegenkreis ist dieses Phänomen schon als die "Anglerkrankheit" bekannt :P
    Angeln heißt Leidenschaft

    Petri bunnyy

  15. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei bunnyy für den nützlichen Beitrag:


  16. #9
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.306
    Abgegebene Danke
    7.236
    Erhielt 2.017 Danke für 609 Beiträge
    Zitat Zitat von bunnyy Beitrag anzeigen
    Ohja jeder dieser Punkte kommt mir nur zu bekannt vor :D
    Aber das gehört alles dazu, sonst wäre das Hobby nur halb so schön, finde ich.

    Ich habe noch eine Ergänzung, die zu dem Punkt mit der optischen Täuschung passt.
    Kennt ihr das? Die Pose steht in leicht aufgewühlten Wasser (leicht windig). Ihr starrt die Pose lange lange an und wartet bis sie untergeht und dann denkt ihr, ihr seht wie ihr nen Biss bekommt? ( nach ca. 1 Stunde anstarren ) Doch der Angelkumpel, der zufällig auch in dem Moment ein Blick auf eure Pose hatte, beschwört euch, dass sich die Pose nicht bewegt hat. In meinem Angelkollegenkreis ist dieses Phänomen schon als die "Anglerkrankheit" bekannt :P

    auja, das kenne ich nur all zu gut !
    beim nachtangeln, das wasser platt wie ein spiegel, kein lüftchen weht, aber die pose mit knicklicht scheint sich zu bewegen ! je länger man drauf starrt, desto mehr bildet man sich ein daß die pose sich bewegt ! das kann einen manchmal verrückt machen !!!
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  17. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei querkopp für den nützlichen Beitrag:


  18. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2011
    Ort
    41515
    Alter
    55
    Beiträge
    99
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 136 Danke für 51 Beiträge
    Oh ja, kann ich ebenfalls Punkt für Punkt unterschreiben.

    Oder die Situation:
    Beim Ansitzangeln 4 Würfe, 4Hänger und 4Montagen weg......
    oder
    beim Hakenlösen flutscht einem ständig der Fisch aus der Hand und fällt in den Dreck.....
    und paniert sich durch sein Gezappel auch noch schön.....
    mfG Polski

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei polski für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    bayrischer Berliner Avatar von Red Twister
    Registriert seit
    23.02.2008
    Ort
    92637
    Alter
    47
    Beiträge
    1.473
    Abgegebene Danke
    5.418
    Erhielt 4.697 Danke für 916 Beiträge
    Servus!

    Na da sieht man mal wieder, wie sehr sich doch die Angler ähneln.

    Auf jeden Fall im "Störfaktor"!

    Schlimm wäre es wohl, wenn alles auf einmal zutrifft und das bei einem einzigen Ansitz.

    An einiges mag man sich ja im laufe der Zeit gewöhnen. Stören werden diese Ereignisse weiterhin, aber man sieht es mit der Zeit halt lockerer.

    Am schlimmsten sind die unerwarteten Geschehnisse.
    Man fährt weite Strecken zu Gewässern und muss dann feststellen, dass man mal wieder irgendwas im Keller vergessen hat.

    Ich bin schon zu einem 5 Tages Karpfenansitz gefahren und habe meine Bissanzeiger und die Swinger vergessen. Vom See zu mir waren es ja nur schlappe 260 km.
    Also nächster Angelladen und mal schnell 160 € für das Nötigste da gelassen.

    Aber das wao ich mich bis jetzt am meisten aufgeregt hatte war, dass ich mir fehlerhaftes Vorfachmaterial gekauft hatte.
    Zwei Bisse und zweimal das Vorfach durch.
    Der Hersteller meinte nur, dass es halt ein Materialfehler sei.
    Ich bekam zwar ausreichend Ersatz, doch die Versauten Bisse konnte mir keiner ersetzen.


    Gruß Stefan
    _______________________________
    Am Wasser lernt man Freunde kennen

  21. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Red Twister für den nützlichen Beitrag:


  22. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2011
    Ort
    41515
    Alter
    55
    Beiträge
    99
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 136 Danke für 51 Beiträge
    Ich nehme meine Spinnrute, Tasche und Kescher, setze mich auf`s Fahrrad und fahre ca 4Km zu meinem Flussstück.
    Angekommen gleich die Rute zusammen gebaut und die Rrrrrr........... ZUHAUSE VERGESSEN!!!!!!!!!!
    mfG Polski

  23. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei polski für den nützlichen Beitrag:


  24. #13
    Küstenjäger Avatar von cux.team
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    27472
    Alter
    35
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    435
    Erhielt 211 Danke für 61 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    auja, das kenne ich nur all zu gut !
    beim nachtangeln, das wasser platt wie ein spiegel, kein lüftchen weht, aber die pose mit knicklicht scheint sich zu bewegen ! je länger man drauf starrt, desto mehr bildet man sich ein daß die pose sich bewegt ! das kann einen manchmal verrückt machen !!!
    Ja,
    ähnliche Geschichte erlebte ich dieses Jahr im Sommer beim Nachtangeln auf Aal.
    Nur,bei mir schlich sich die Pose immer nach einigen Minuten ein paar Meter im Zeitlupentempo,gegen die sanfte Strömung davon und blieb dann stehen.
    Dies wiederholte sich einige Male.
    Erst dachte ich wirklich an einen vorsichtigen Aal und nahm leicht Fühlung auf...Nichts.
    Dann dachte ich natürlich sofort an Krabben,holte die Montage ein und kontrollierte den Köder...Nichts,nicht einen Kratzer.
    Hmm,ja bin ich jetzt bekloppt,und war doch Alles nur Einbildung?!...Also auf ein Neues.

    Hehe,Hinterher stellte sich heraus,dass es kleine Stichlinge waren,die mit der Knicklichtpose spielten.
    Diese kleinen "Biester" haben mich eine ganze Zeit lang echt auf Trab gehalten...Also langweilig wurde mir nichtLolz!

    Gruß Maik
    Der Klügere gibt solange nach,bis er der Dumme ist!


  25. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei cux.team für den nützlichen Beitrag:


  26. #14
    Küstenjäger Avatar von cux.team
    Registriert seit
    28.03.2011
    Ort
    27472
    Alter
    35
    Beiträge
    203
    Abgegebene Danke
    435
    Erhielt 211 Danke für 61 Beiträge
    Oder wenn sich beim Hornhechtangeln eine Möve den Heringsfetzen schnappt...Und dann fang das "Viech" erstmal!
    Der Klügere gibt solange nach,bis er der Dumme ist!


  27. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei cux.team für den nützlichen Beitrag:


  28. #15
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.306
    Abgegebene Danke
    7.236
    Erhielt 2.017 Danke für 609 Beiträge
    am ärgerlichsten sind für mich badegäste die eigendlich den ganzen see zum schwimmen und plantschen hätten, aber extra über den ganzen see schwimmen um sich dort auf zu halten wo meine montagen liegen !
    die meisten lassen sich auch nicht abschrecken, wenn man ihnen sagt daß da die angelhaken im wasser liegen !
    allgemeines nutzungsrecht finde ich in solchen momenten total schei## !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  29. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen