Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge

    FLUSS: Online Guide - wie fange auch ich einen Zander!

    Servus,

    viele von euch wollen Zander fangen, geben es meistens aber zu früh auf. Das kenne ich, so fing es bei mir, auch mal an. Sicherlich habe ich hin und wieder auch mal tage, wo nur die kleinen beißen oder mal gar keiner. Dennoch bleibe ich am Ball.

    Nun ein kleiner Guide, wie auch ihr eure Zander fangen könnt in z.B. Elbe, Rhein und was es noch so gibt.


    Gewässer: Elbe
    Zielfisch: Zander
    Köder: Gummifisch
    Wasserstand: Ablaufend sowie Auflaufend
    Hänger: Bedingt je nach Spot
    Gewicht des Jigs: 14 bis 21g
    Wurfrichtung: Fluss Abwärts
    Parken: je nach Genehmigung

    Wo finde ich in der Elbe einen Hot Spot?


    Zu erkennen, sind die Buhnköpfe sowie die Hauptströmung.

    Die Zahlen 1-5 geben bekannt, wo sich der Fisch aufhält. Selten, aber es kam auch vor, habe ich Zander mitten in der Strömung gefangen. Die Nummer 2 & 5 bevorzuge ich in der Dämmerung, da sich der Zander dann teilweise Ufernah zurück zieht. Es verläuft zwischen den Buhnenköpfen eine Strömung, die teilweise tiefe Löcher ausspült. Die Strömung sowie ob es dort etwas tiefer ist, erkennt ihr an eine Kräuselung der Wasseroberfläche. Hierzu ein Bild, wo im Gründen gekennzeichneten Kreisen die Kräuselung zu erkennen ist.


    Genau dort befindet sich der Fisch. Bitte achtet immer auf diese Kräuselungen, dann könnt ihr nichts falsch machen.

    Techniken für den Zanderfang mit der Spinnrute gibt es viele, dennoch beschreibe ich euch diese, die ich nutze.


    Rechts ist der Buhnenkopf zu sehen, nach Links geht die Strömung.

    1. Ihr werft mit der Strömung an die Stellen, wo der Fisch steht!
    2. legt euren Finger auf euren Rutenblank um den "Tock" zu spüren, solltet ihr keinen Merken, beobachtet eure Schnur wenn sie erschlafft!
    3. Ihr Winkelt eure Rute etwa 120° Richtung Wasser an und fangt dann an, die ersten zwei Kurbel umdrehungen durch zuführen, achtet darauf wenn der Köder aufschlägt! Zählt 1 und 2 und wieder 2 Umdrehungen, bis ihr schließlich am Ufer angelangt seid. Nun wieder aufs neue!

    Petri Heil


    Tipps

    Tock
    Als Tock bezeichnet man das Aufschlagen des Köders auf dem Grund

    Tock spüren?

    Zwei Optionen, per Finger auf dem Rutenblank oder auf die Schnur achten wenn sie erschlafft.

    Hänger, was tun?

    Versucht den Buhnenkopf abzulaufen und den Hänger zu lösen, oder einfach die schnur mit dem Finger halten, Schnur auf Spannung bringen und loslassen. Das ist das so genannte schnipsen. Erfolgchance den Köder zu befreien: 75%

    Bisserkennung?

    Der Zander nimmt den Köder zu 90% in der Absinkphase. Er Inhaliert den Köder komplett, bis er den Haken Spürt. Es gibt während der Absinkphase einen schlag in der Rute, wo ihr direkt einen Anhieb setzen solltet. Lasst eure Bremse zu, öffnen könnt ihr sie dann immer noch.

    Beste Zeit?

    Im Morgengrauen oder Abenddämmerung bis rein in die Nacht!

    Ködergröße?

    Sollte den Brutfischen angepasst werden. Saisonstart größe 7,5cm im Herbst auch mal 11,5cm bis 15cm.

    Köderfarbe?

    Wasserabhängig. Ist es Trüb solltet ihr Reinweiße Köder nehmen, keine Perlweißen. Reinweiß reflektiert anders als Perlweiß. Schlanke Gummiköder kann der Zander kauf verschmähen, der Hecht im Gegensatz nimmt alle, auch mal Hochrückige. Chartreuse bei Sonneneinstrahlungen mag der Zander auch mal ganze gerne. Bisher waren meine Erfolge aber mit Reinweißen Gummiködern mit Grünen oder Braunen Rücken.

    Viel Spaß
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!


  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Prallex
    Registriert seit
    27.06.2007
    Ort
    86444
    Alter
    34
    Beiträge
    410
    Abgegebene Danke
    219
    Erhielt 481 Danke für 150 Beiträge
    Sehr schöner Bericht/ Anleitung!!!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Prallex für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.308
    Abgegebene Danke
    7.237
    Erhielt 2.018 Danke für 610 Beiträge
    tolle anleitung !!!
    das ist sicherlich sehr hilfreich für viele, vor allem einsteiger !
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...
    DIE IG-OBERPFALZ SUCHT ZUWACHS!!!
    ->http://www.fisch-hitparade.de/group.php?groupid=204

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an querkopp für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    12357
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 64 Danke für 31 Beiträge
    @ Sactur Wirklich sehr schöner Bericht!

    Leider haben wir hier in Berlin nur die Spree, die Dahme und ein "paar" Kanäle und Seen in der Innenstadt.

    Ich selbst versuche mir gerade alle möglichen Informationen zusammen zu sammeln um auch hier in Berlin (mir erscheint es in diesen Gewässern recht schwierig) einen Zander zu überlisten. Das passende Gerät habe ich nun gefunden, jetzt geht es an die Köderauswahl.

    Ich werde es mal mit Deiner Technik versuchen. Sie schein mir sehr ähnlich der Faulenzertechnik zu sein.

    Ich werde mich ebenfalls mal nach weißen Gummifischen umschauen, von welchem Hersteller sind die Gummifische besonders schlank?

    Mit was für Vorfachmaterial angelst Du? Stört den Zander ein dünnes Stahlvorfach?

    MfG der Sascha

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an FishHunterBln für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Prallex Beitrag anzeigen
    Sehr schöner Bericht/ Anleitung!!!
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    tolle anleitung !!!
    Dem kann ich mich grundsätzlich ersteinmal nur anschließen.

    Eine schöne Zusammenfassung der Grundlagen des Zanderfischens in Fließgewässern/Buhnenbereichen. Auch wenn mich deine Zeichnungen doch sehr an diverse Abbildungen in den letzten Ausgaben der einschlägigen Presse erinnern, gebührt doch dir das Lob für das Zusammentragen. Und wirklich toll gezeichnet!


    Ergänzen möchte ich noch dass sich oft direkt vor den Buhnenköpfen tiefe Kolke befinden in denen sich oft große Exemplare aufhalten!

    Desweiteren sollte man nicht nur mit der Strömung fischen, sondern auch gern mal von der Buhne aus gegen die Strömung werfen.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.10.2011
    Ort
    39288
    Beiträge
    117
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 149 Danke für 25 Beiträge
    Danke,

    bzgl. der Zeichnungen, was möchte man sonst noch Zeichnen bis auf Buhnenfelder und co.? Das alle Zeichnungen fast gleich aussehen, ist bei sowas meistens normal.

    Bezüglich Seen und "Teiche" werde ich mich heute Abend mal ransetzen. Denn auf solche weise, habe ich damals Angefangen. Voraussetzung ist hierbei aber ein Boot.

    Grüße


    Edit:

    Ich werde mich ebenfalls mal nach weißen Gummifischen umschauen, von welchem Hersteller sind die Gummifische besonders schlank?

    Dream Tackle von Uli Beyer, Slottershads S

    Mit was für Vorfachmaterial angelst Du? Stört den Zander ein dünnes Stahlvorfach?

    Fluocarbon

    MfG der Sascha
    Geändert von Sanctur (24.10.2011 um 18:44 Uhr)
    Persönliche Bestleistung


    Zander 103cm Jahr 2003 ::: Hecht 92cm Jahr 2011


    Gefangen habe ich dieses Jahr 100% - verwertet 10%!

  11. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    09.10.2011
    Ort
    12357
    Beiträge
    129
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 64 Danke für 31 Beiträge
    Vielen Dank für die Tips!

    Fluorocarbon habe ich mir heute bereits besorgt! Die Slottershads von Dremtackle hatte ich bereits schon in meine nähere Auswahö gezogen. Werde nächste Woche welche ordern!

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an FishHunterBln für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Allrounder Avatar von Bleikopf
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    81
    Alter
    29
    Beiträge
    689
    Abgegebene Danke
    1.630
    Erhielt 1.202 Danke für 405 Beiträge
    Kurz und knapp, doch inhaltlich trotzdem alles Wichtige enthalten, was man als Grundlagen beachten sollte.

    Wäre gut, wenn sich die etlichen Leute, die blind Threads á la "Wie Fange ich Fischart XY" eröffnen, einfach mal solche Themen durchlesen würden!

    Aber ich sehe es dennnoch schon kommen, dass ich innerhalb der nächsten 30 Tage einen Thread sehen werde, in dem nach den Grundlagen des Zanderfischens im Fluss gefragt werden wird...
    Geändert von Bleikopf (25.10.2011 um 16:14 Uhr)

  14. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Bleikopf für den nützlichen Beitrag:


  15. #9
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von FishHunterBln Beitrag anzeigen
    Ich werde mich ebenfalls mal nach weißen Gummifischen umschauen, von welchem Hersteller sind die Gummifische besonders schlank?
    Die von Sasche empfohlenen Slottershads S sind gut. Du kannst aber genausogut die Fox Rage "ForkTail" oder von Balzer die "Zander Magnet" nehmen. Gerade mit den letzteren hab ich gute Erfahrungen gemacht.
    Zitat Zitat von FishHunterBln Beitrag anzeigen
    Mit was für Vorfachmaterial angelst Du? Stört den Zander ein dünnes Stahlvorfach?
    Die Lehrbuchmeinung sagt für Zander - Fluorocarbon! Meiner Erfahrung nach stört sich der Zander allerdings nicht an einem dünnen Flexonit- oder SevenStrand-Vorfach! Also solltest du Hechtbestand im Gewässer haben, geh auf Nummer sicher.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.10.2010
    Ort
    47533
    Beiträge
    109
    Abgegebene Danke
    17
    Erhielt 51 Danke für 12 Beiträge
    Zitat Zitat von Bleikopf Beitrag anzeigen
    Kurz und knapp, doch inhaltlich trotzdem alles Wichtige enthalten, was man als Grundlagen beachten sollte.

    Wäre gut, wenn sich die etlichen Leute, die blind Threads á la "Wie Fange ich Fischart XY" eröffnen, einfach mal solche Themen durchlesen würden!

    Aber ich sehe es dennnoch schon kommen, dass ich innerhalb der nächsten 30 Tage einen Thread sehen werde, in dem nach den Grundlagen des Zanderfischens im Fluss gefragt werden wird...

    Konnte der Zander Guide nicht als Admin Thema eroffnet werden so das er immer oben bleibt in der Themen


    Toller Beitrag!!

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an max1208 für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Gute Idee, Thema ist bereits oben angepinnt.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  20. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Angelspezialist für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    03.05.2011
    Ort
    39114
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    TOP Guide


    ich benutze kevlar als vorfach oder eignet sich das nicht so ?

  22. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    03.02.2011
    Ort
    60486
    Beiträge
    216
    Abgegebene Danke
    134
    Erhielt 197 Danke für 92 Beiträge
    Was mache ich denn, wenn ich am Fluss angel, der keine Buhnen hat, sondern unstrukturiert und begradigt vor sich hinfließt?

  23. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei WoFisch? für den nützlichen Beitrag:


  24. #14
    Spinner Avatar von fwmachine
    Registriert seit
    14.04.2011
    Ort
    35633
    Alter
    36
    Beiträge
    1.412
    Abgegebene Danke
    2.318
    Erhielt 2.461 Danke für 579 Beiträge
    Toll gemacht.

    Waere schoen, wenn so etwas auch ueber andere Zielfische verfasst wird. Man weiss zwar doch die Haelfte, aber alles eben nie .
    Und mit solchen Skizzen ist es wirklich schoen verstaendlich.
    Mein Blog

    Lahn-Tackle.Blogspot.de

    Update : Impressionen : Shimano Stradic Ci4+



    Versteh mal einer die Fische.
    Die werden nicht umsonst mit F wie Frauen geschrieben.....

  25. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    19.07.2009
    Ort
    21335
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    1
    Erhielt 76 Danke für 28 Beiträge
    Klasse gemacht.

    Gesendet von meinem HTC Desire S mit Tapatalk 2

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen