Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.856
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Zufall oder kalkulierte Schlauheit der Fische...?

    Hallöchen liebe Petrijünger,

    ich möchte mal hören, ob es Euch auch immer wieder so ergeht, wie im folgenden beschrieben.

    Man sitzt stunden- oder nächtelang an und nichts tut sich. Doch sobald man anfängt zusammen zu packen, kommt doch noch der ersehnte Biß. So wie es z.B. unserem Mitglied Zoli Török erging. Der 53jährige Gernsbacher saß die ganze Nacht auf Aal an. Außer Weißfisch und einem Brassen, ließ sich kein Schleicher zum Biß überreden. Als er im Morgengrauen schon alle Hoffnung aufgegeben hatte biß doch noch ein wunderschöner Aal von 68 cm und 1 Pfund 300g.


    Oder passiert es Euch nicht auch immer wieder, dass stundenlang nicht die geringste Bewegung an der Pose zu sehen ist. Aber sobald Ihr Euch ein Bier holen geht, zieht die Pose davon.

    Ich würde z.B. schon drauf wetten, wenn ich beim winterlichen, bißlosen Ansitz mein Taschentuch rausziehe, an die Nase führe und ansetze um so richtig kräftig reinzublassen, dann reißt es mir garantiert die Grundrute von der Auflage.

    Sind das alles Zufälle oder warten die Fische nur darauf einen Köder eines nicht mehr konzentrierten, unaufmerksamen oder kurz abwesenden Anglers zu schnappen? Also ich mache mir manchmal schon meine Gedanken... . Wie sieht das bei Euch aus?

    Schöne Grüße

    Euer Spezi
    Geändert von Angelspezialist (13.12.2004 um 15:38 Uhr)

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Berndy
    Registriert seit
    16.04.2004
    Ort
    19399
    Beiträge
    17
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    das stimmt absolut. auch mir geht es so, wenn ich nur einmal austehe und mit etwas zu trinken holen gehe, haut der schwimmer ab. es ist manchmal wie verhext.

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    6800
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Hallo kann auch von solchen Vorfällen ein Lied singen
    sass auch die ganze nacht an auf Zander... als es aufgraute wollte ich eine Rute umbauen und mal schauen was auf schleien geht, hab die Rute eingeholt angefangen umzubauen und da kam der Zanderbiss doch noch mfg

  4. #4
    Zockergott ;) Avatar von integra
    Registriert seit
    23.10.2004
    Ort
    4600
    Alter
    39
    Beiträge
    359
    Abgegebene Danke
    64
    Erhielt 51 Danke für 30 Beiträge
    Das geht glaub ich fast jedem von uns so, jedes mal wenn man nicht hinschaut kommt der Biss.
    Fische lernen halt auch was dazu.
    mfg
    integra

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    13.12.2004
    Ort
    6800
    Beiträge
    37
    Abgegebene Danke
    13
    Erhielt 3 Danke für 1 Beitrag
    Jo das macht angeln einfach zu einem tollen Hobby... es kann alles passieren... vorallem nachts

  6. #6
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    26.04.2005
    Ort
    03185
    Beiträge
    1
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Red face

    Zitat Zitat von Angelspezi
    Hallöchen liebe Petrijünger,

    ich möchte mal hören, ob es Euch auch immer wieder so ergeht, wie im folgenden beschrieben.

    Man sitzt stunden- oder nächtelang an und nichts tut sich. Doch sobald man anfängt zusammen zu packen, kommt doch noch der ersehnte Biß. So wie es z.B. unserem Mitglied Zoli Török erging. Der 53jährige Gernsbacher saß die ganze Nacht auf Aal an. Außer Weißfisch und einem Brassen, ließ sich kein Schleicher zum Biß überreden. Als er im Morgengrauen schon alle Hoffnung aufgegeben hatte biß doch noch ein wunderschöner Aal von 68 cm und 1 Pfund 300g.


    Oder passiert es Euch nicht auch immer wieder, dass stundenlang nicht die geringste Bewegung an der Pose zu sehen ist. Aber sobald Ihr Euch ein Bier holen geht, zieht die Pose davon.

    Ich würde z.B. schon drauf wetten, wenn ich beim winterlichen, bißlosen Ansitz mein Taschentuch rausziehe, an die Nase führe und ansetze um so richtig kräftig reinzublassen, dann reißt es mir garantiert die Grundrute von der Auflage.

    Sind das alles Zufälle oder warten die Fische nur darauf einen Köder eines nicht mehr konzentrierten, unaufmerksamen oder kurz abwesenden Anglers zu schnappen? Also ich mache mir manchmal schon meine Gedanken... . Wie sieht das bei Euch aus?

    Schöne Grüße

    Euer Spezi


    Servus,

    ja also die Erfahrung kann ich da nur bestätigen. Mir geht es auch immer so ... die ganze Zeit wartet man und es tut sich einfach nix ... außer man trinkt, isst oder geht mal schnell für kleine ... und dann ist es auch schon passiert und der Haken leer.

    Das einzige Gegenmittel gegen diesen schon fast kronischen Vorfall ist es einfach mind. zu zweit zu angeln.
    Man kann sich dann absprechen und einer past bestimmt auf
    (hofft man inständig )

    Meistens beißen Sie dann auch nicht, da nun jemand aufpasst ...
    Also weiterhin: Petri Heil !

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    21.07.2004
    Ort
    26131
    Alter
    31
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 5 Danke für 3 Beiträge
    ich sage immer, entweder beißt ein fisch 5min nach der ankunft oder 10min vor dem einpacken. hat sich meistens bestätigt.

  8. #8
    Profi-Petrijünger Avatar von JOJO
    Registriert seit
    28.08.2004
    Ort
    44225
    Beiträge
    192
    Abgegebene Danke
    156
    Erhielt 53 Danke für 34 Beiträge
    Zitat Zitat von larsos
    ich sage immer, entweder beißt ein fisch 5min nach der ankunft oder 10min vor dem einpacken. hat sich meistens bestätigt.
    Oder legt ein Nickerchen ein und wenn man es dann merkt und nichtmehr die unmittelbare umgebung vor Augen hast landest Du so im Wasser wie ich und der Fisch war weg

  9. #9
    Neue Petrimaid
    Registriert seit
    03.05.2005
    Ort
    45739
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    1
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Talking Pfiffigkeit

    Tja, Angelspezi,
    leider gehöre ich zu den Rauchern untern den Anglern...kaum gönne ich mir eine Pause nach erfolglosem Schleppen und zünde mir eine Zigarette an, mache genüßlich 1 bis 2 Züge und prompt biegt sich meine Rute oder mein Partner schreit nach dem Kescher! Ich melde mich zum Pinkeln ab, komme wieder und höre, dass ich genau in der Zeit einen Biss hatte, den mein Partner dann reingeholt hat....manchmal sehe ich die Fische feixend grinsen oder bilde ich mir das nur ein???? Gruß, Maggy

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen