Ergebnis 1 bis 15 von 15
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Question Wobbler kaufen (welche) ?

    Hey ich wollte fragen worauf man beim Wobbler kauf achten muss.Weil wollte von spinnern ma was anderes ausprobieren.Ich hab sufu genutz aber zu viele verschiedene meinungen gefunden usw, ich habe auch noch kaum mit Wobblern geangekt also noch ziehmlich unerfahren.Danke im vorraus. Meine Fragen

    1. Welche Wobbler eignet sich gut auf Hecht?
    2. Welche Tauchtiefe bei einem Fliessgewaesser?
    3. Welche Groesse und welches Gewicht am Besten?
    4. Welche Farbe und Welche laenge?
    5. Muessen es immer teure marken sein?
    6. Welche zubftechnik brauche ich

  2. #2
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    kann die den Cora Z tail dancer in 20cm auf hecht nur empfehlen
    Viele Grüße und

  3. #3
    Totaler Spinner Avatar von Fetz
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    74321
    Alter
    37
    Beiträge
    183
    Abgegebene Danke
    160
    Erhielt 253 Danke für 81 Beiträge
    1.Es eignen sich alle Wobbler auf Hecht mach das lieber von der Jahreszeit abhänig und wähle im Frühjahr/Sommer kleinere als im Herbst/Winter.
    2.Das bestimmt eigentlich die Tiefe deines Gewässers nicht unbedingt ob es steht oder fließt,auch hier gilt Sommer flach Winter Tief.
    3.Das Gewicht ergibt sich meist aus der Grösse ansonsten gilt Punkt 1.
    4.Ich würde Hauptsächlich Naturfarben wählen oder bei trübem Wasser Schockfarben ansonsten wenn nichts geht auch durchwechseln zur Länge Punkt 1.
    5.Das musst du für dich entscheiden Teure haben oft einen besseren Lauf ist aber NICHT immer so gibt auch billigere die gut laufen.
    6.Das hängt von deinem Köder ab Twitch/Jerk/Crank usw Bait einfach mal googel man findet einiges zur Führungsweise der verschiedenen Köder.

    Ps: Keine Angst vor Köder über 20 cm das Pfeift sich der Hecht rein.

    Für alle,die sich noch eigene Gedanken machen
    www.nachdenkseiten.de

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Fetz für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Ich kann dir die folgenden Wobbler nur wärmstens ans Herz legen. Habe jeden von diesen in meinem Ködersortiment und auch schon alle Erfolgreich gefischt (aber wirklich alle die ich hier aufzähle)

    http://www.salmo.com.pl/index.php?op...mid=53&lang=pl

    http://www.salmo.com.pl/index.php?op...mid=53&lang=pl
    Farbe--> RR

    http://www.salmo.com.pl/index.php?op...mid=53&lang=pl
    Farbe-->HP

    http://www.salmo.com.pl/index.php?op...mid=53&lang=pl
    Farbe-->RPH

    http://www.fishingtackle24.de/produc...ler-Schwimmend
    Farbe-->YP

    http://www.fishingtackle24.de/produc...ler-Schwimmend
    Farbe-->Sunshine

    http://www.fishingtackle24.de/produc...bler-Schwebend
    Farbe-->siehe großes Bild

    http://angelfachmarkt.tradoria-shop....b8e34824a08afd
    Farbe-->siehe großes Bild

    http://www.pickert-jagd.de/media/ima...barsch_big.jpg
    Farbe-->siehe Bild

    Das sind ersteinmal ein Paar für dich Sie sind nicht die teuersten und auch beim monotonen einkubeln fangen Sie. Kleine Schläge mit der Rute,verschiedene Geschwindigkeiten und kurze Pausen sind natrlich Vorteilhaft.


    MfG Siermann

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Siermann für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    kann mir einer ein empfehlen, der gut fuer Sonnen untergang und hellen Wetter empfehlen die Laenge sollte nicht laenger als 15cm sein der preiss is egal

  8. #6
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    kann mir einer ein empfehlen, der gut fuer Sonnen untergang und hellen Wetter empfehlen die Laenge sollte nicht laenger als 15cm sein der preiss is egal
    Tiefläufer oder Flachläufer, Klares oder Trübes Wasser???

    Hey ich wollte fragen worauf man beim Wobbler kauf achten muss.Weil wollte von spinnern ma was anderes ausprobieren.Ich hab sufu genutz aber zu viele verschiedene meinungen gefunden usw, ich habe auch noch kaum mit Wobblern geangekt also noch ziehmlich unerfahren.Danke im vorraus. Meine Fragen

    1. Welche Wobbler eignet sich gut auf Hecht?
    2. Welche Tauchtiefe bei einem Fliessgewaesser?
    3. Welche Groesse und welches Gewicht am Besten?
    4. Welche Farbe und Welche laenge?
    5. Muessen es immer teure marken sein?
    6. Welche zubftechnik brauche ich
    1. So ziehmlich jeder, egal ob Crankbait oder Twitchbait, Klassischer Wobbler oder Lipplesscrank, jeder hat seine Berechtigung und sein Einsatzgebiet
    2. Abhängig von der Tiefe des Gewässers und den Standplätzen der Fische
    3. Größe dem Futterfisch angepasst, Gewicht ergibt sich dann aus den die in Frage kommen und nur dein Gerät setzt dort Grenzen
    4. Farbe: realistische Designs die der Beute am nächsten kommen und ein muss ist Firetiger
    Länge: für Hecht geh ich aus bei ein paar ausgewählten Jerks nicht unter 14cm
    5. NEIN es gibt auch eine Reihe von guten & günstigen Wobbler z.B Spro Power Catcher allerdings kann man im Niedrig-Preis-Sektor auch schnell mal in die ******e greifen
    6. Die die den Köder am besten angepasst ist, der eine verträgt kräftigere Schläge als der andere. Musst du im Flachwasser ausprobieren wie das Verhalten von jeden einzelnen Köder ist

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishingfreak für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    eher ein flacher weiss nicht so,Natur farben sieht mann wenn es dunkel ist nicht oder. Ich denke Leicht trueb

  11. #8
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von steven.? Beitrag anzeigen
    kann mir einer ein empfehlen, der gut fuer Sonnen untergang und hellen Wetter empfehlen die Laenge sollte nicht laenger als 15cm sein der preiss is egal
    Zitat Zitat von steven.? Beitrag anzeigen
    eher ein flacher weiss nicht so,Natur farben sieht mann wenn es dunkel ist nicht oder. Ich denke Leicht trueb
    Einen flachlaufenden für abends?
    Da würde ich dir den hier empfehlen! Die dunkle Farbe hebt sich (aus Fischsicht) gut gegen den Himmel ab. Der Lauf ist faszinierend und ich konnte schon einige gute Fische damit verhaften!

    Ansonsten darf, meiner Meinung nach, dieser Zalt in keiner gutsortierten Köderbox fehlen. Egal ob nur eingeholt oder geschlagen ein sehr fängiger Köder. Wenn du den ganz stupide einleierst läuft er leicht taumelnd, beim schlagen bricht er seitlich aus, ja er schlägt sogar "Salti". Absolut verführerisch!


    P.S. Der verlinkte Shop ist nur als Beispiel gedacht und stellt keine Empfehlung dar!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  12. #9
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Also Salmo ist echt eine Top-Firma.!!!
    Alleine wenn man mal die Farben bedenkt viele Hersteller haben schwarze Wobbler oder Jerk"s im Angebot und Salmo hat seinen schwarzen Köder eben noch einen grellen gelben Rücken verschafft um das der Angler sieht wann sein Köder kurz vorm Ufer ist...
    Einfach spitze


    MfG
    Siermann

  13. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    14482
    Alter
    29
    Beiträge
    428
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    Also es wurden ja schon einige sehr fängige genannt, ich muss aber auch sagen DEN einen ultimativen Wobbler gibts nicht.

    ich werde mal nochmal auf alle Fragen veruschen nach bestem wissen und gewissen zu antworten:

    1. Nach meiner Erfahrung beißen Hechte in den wenigsten Fällen aus Hunger, sondern eher aus Aggression. Wenn man also nen Hecht locken will gehts entweder mit Krach, mit nern Hechtimitat oder doch mit nem Futterfisch.
    Und jetzt wirds kompliziert:
    Denn klar du kannst dir ne Menge Tipps abholen, aber wichtig ist auch noch dein Material:
    Was haste für ne RUTE und welches Wurfgewicht hat die???

    2. Ich tendiere immer zu flachlaufenden Modellen, da hechte fast immer nach oben gucken und ne distanz von 3-5 meter blitzschnell zurücklegen wennse hunger haben.

    3.Größe und Gewicht hängen sehr von deinem Material ab ... Sag mal welche rute du fischst ...

    4.für den Krach: Cormoran BellyDog, BAlzer Crank Frank, Megabass Deep-X, Illex Cherry, Illex Aragon (letzten drei sind wohl teurer)
    für Aggression: alles in Firetiger, neongelb oder rosa .... Rapala Original, Huski Jerk, Salmo Slider, ZAm, Zalt
    für den Reviertrieb: Salmo Pike, Salmo JAck, Balzer und DAM bieten auch gute Hechtimitate zu günstigen Preisen oder auch nen Zalt oder Zam in Hechtdesign
    für den futterfisch: die wohl längste liste: rapala original und husky jerk, salmo skinner, perch und slider, zam und zalt in natüürlichen farben, illex arnaud 100 bzw. 110 , imakatsu riprizer, luckycraft pointer 100 oder ein illex squirrel 76

    4. ich bin inzwischen davon weg die 99cent wobbels im angelladen zu kaufen. lieber spare ich ein bisschen und kaufe mir nur einen wobbel der mir gefällt und ein bisschen teurer ist. dafür ist die verarbeitung meist besser und manche köder sind wahre kunstwerke.

    5. beantworte ich dir wenn ich weiß was du für ne rute und für ne rolle und schnur fischst ...

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei mercator_oris für den nützlichen Beitrag:


  15. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von mercator_oris Beitrag anzeigen
    Also es wurden ja schon einige sehr fängige genannt, ich muss aber auch sagen DEN einen ultimativen Wobbler gibts nicht.

    ich werde mal nochmal auf alle Fragen veruschen nach bestem wissen und gewissen zu antworten:

    1. Nach meiner Erfahrung beißen Hechte in den wenigsten Fällen aus Hunger, sondern eher aus Aggression. Wenn man also nen Hecht locken will gehts entweder mit Krach, mit nern Hechtimitat oder doch mit nem Futterfisch.
    Und jetzt wirds kompliziert:
    Denn klar du kannst dir ne Menge Tipps abholen, aber wichtig ist auch noch dein Material:
    Was haste für ne RUTE und welches Wurfgewicht hat die???

    2. Ich tendiere immer zu flachlaufenden Modellen, da hechte fast immer nach oben gucken und ne distanz von 3-5 meter blitzschnell zurücklegen wennse hunger haben.

    3.Größe und Gewicht hängen sehr von deinem Material ab ... Sag mal welche rute du fischst ...

    4.für den Krach: Cormoran BellyDog, BAlzer Crank Frank, Megabass Deep-X, Illex Cherry, Illex Aragon (letzten drei sind wohl teurer)
    für Aggression: alles in Firetiger, neongelb oder rosa .... Rapala Original, Huski Jerk, Salmo Slider, ZAm, Zalt
    für den Reviertrieb: Salmo Pike, Salmo JAck, Balzer und DAM bieten auch gute Hechtimitate zu günstigen Preisen oder auch nen Zalt oder Zam in Hechtdesign
    für den futterfisch: die wohl längste liste: rapala original und husky jerk, salmo skinner, perch und slider, zam und zalt in natüürlichen farben, illex arnaud 100 bzw. 110 , imakatsu riprizer, luckycraft pointer 100 oder ein illex squirrel 76

    4. ich bin inzwischen davon weg die 99cent wobbels im angelladen zu kaufen. lieber spare ich ein bisschen und kaufe mir nur einen wobbel der mir gefällt und ein bisschen teurer ist. dafür ist die verarbeitung meist besser und manche köder sind wahre kunstwerke.

    5. beantworte ich dir wenn ich weiß was du für ne rute und für ne rolle und schnur fischst ...

    also meine Rute eine 2.70 Berkley Sklektor 2 Wg 15bis 40 was is denn nun besser zum fangen krach.... etc ich angel an einem Fluss.Meine Rolle spro red.... und eine schwarze fireline

  16. #12
    Petrijünger Avatar von Capricorn
    Registriert seit
    04.08.2011
    Ort
    8
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 52 Danke für 30 Beiträge
    Hey.

    Hole dir erstmal keine flach laufenden... Ist nur ein Tipp. Es wird langsam kalt draussen und wie in der 2ten Antwort auf deine Frage schon steht stehen die Hechte im Winter tief, genauer gesagt am Grund wo das Wasser jetzt am wärmsten ist... Nämlich 4 Grad. Das Wasser am Grund ist immer 4 Grad warm, sowohl im Winter als auch im Sommer. Aus dem Grund weil Wasser mit 4 Grad am schwersten ist. Und was am schwersten ist wird bekanntlich von der Erdanziehungskraft am stärksten angezogen aber das ist ein anderes Thema. So, Fische passen ihre Körpertemperatur immer exakt der Temperatur des Wassers an. Egal ob das Wasser dann 4 oder 15 Grad hat.... Der Fisch hat die selbe Temperatur.

    Im Winter hat der Hecht also eine Körpertemperatur von 4 Grad. Und jetzt kannst du dir ja wohl denken das er sehr träge ist und wohl kaum so wie mein Vorredner geschrieben hat blitzschnell über 3-5 Meter einem flachlaufendem Wobbler im Flachwasser hinterherjagen wird. Er bleibt am Grund!!!

    Also was machst du? Du suchst den Grund ab. Das, wie mein Vorredner meint, die Hechte nur aus Agression beissen mag ja im Frühjahr so sein, aber nicht im Winter. Die Hechte sind träge und bewegen sich kaum. Sie haben auch kaum Energie. Sie werden ihre wenige Energie nur verschwenden wenn es sich auch für sie lohnt. Also? Grosse Köder nehmen. Ruhig 20-30 cm. Denn im Winter beisst auch ein 50er Hecht auf einen 25cm Köder.

    Also den Grund mit grossen Ködern absuchen, so weit sind wir schon mal.

    Als Köder im Winter bevorzuge ich grosse GuFis. Zu dem Krach machen kann ich dir nur sagen: übertreibe es nicht. Bischen ist sicherlich gut um die Hechte in ihrer trägen Phase zu provozieren aber zu viel vergrault sie nur.

    Aufgrund ihrer Trägheit im Winter ist es sehr wichtig den Grund langsam (!) abzusuchen. Einholen, mal nen kleiner stop, bischen zuppeln, wieder einholen. Und das ganze alle 1-2 Meter wiederholen


    Im Winter auf Hecht angeln gilt: Ganz knapp daneben ist auch schon vorbei.

    Kurz gesagt es gilt: Versuche langsam am Grund den grossen Köder möglichst nah vor das Hechtmaul zu dirigieren und ein Misserfolg ist so gut wie ausgeschlossen..... Wenn du deinen Gewässergrund ordentlich absuchst

  17. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Capricorn für den nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    Danke supper tipp. Lannst du mir denn ein paar fuer denn Winter empfhelen die nicht mehr als 30gr wiegen is egal ob Guffi oder Wobbler und groesse auch.Also im winter sehr grelle Farben verwenden

  19. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    18.01.2010
    Ort
    14482
    Alter
    29
    Beiträge
    428
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 146 Danke für 88 Beiträge
    entschuldige bitte die späte antwort:

    also natürlich stimmt es dass hechte auch im winter träge sind, aber bis das soweit ist das dauert noch ein ganzes weilchen .... dann sind inner tat gummis das mittel der wahl

    mit deinem material eignet sich am ehsten ein zam 16. der wiegt zwischen 29 - 33 gr sollte noch halbwegs zu werfen gehen (je nachdem ob schwimmend, schwebend, sinkend)
    noch besser zu werfen dürfte ein illex arnaud 100 sein. da kannste dann entscheiden ob du ein tiefläufer, flachläufer willst und ob schwimmend oder suspending.
    denn wääre da noch der salmo skinner in 12 cm und salmo perch in 8 cm, der 12 cm dürfte schon wieder zu schwer sein. (da gibts aber auch flach und tiefläufer)

    bei den farben kommt es natürlich wieder auf dein fluss an. was lebt dadrin und was fressen die hechte.
    Bei der Entscheidung ob du flach oder tiefläufer wählst versuche mal rauszukriegen, wie tief dein fluss ist!!!

    ich persönlich fische auf hecht viel firetiger und weißfisch-farben

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an mercator_oris für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #15
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    @Steve
    Nur weil auf deiner Rute 30gr steht heiß das nicht das du keine schwereren führen kannst. Die Angaben sind meistens eh "für'n ar***" einfach mal testen nur so als Tipp. (ich habe eine 40gr und fische 16er Kopytos mit 10gr Köpfen )
    Zu den Farben. Bei uns ist es eig so, da das Wasser relativ klar ist, natürliche Farben. Motoröl, dunkle Farben usw. Desweiteren wegen dem vielen Kleinfisch umso größer desto besser. Gerne nix unter 15cm. Sonst hat man ständig 30er Hechte und die großen sind zu faul für die "mini portion".
    Die Führung der Wobbler ist eig Idiotensicher. Verschiedene einholgeschwindigkeiten, nen kleiner schlag ab und an oder einfach mal stoppen und auftreiben lassen.
    Tiefe: Wenn deine stellen zb. 3-4m sind dann nimmste halt 1-2m Tief laufende. Wenn das Ufer schnell Flach wird lieber flachere. Denk dran, Hechte kommen von unten.

    Ich kann dir nebst Wobblern Gummifische ans Herz legen. Sind für mich realistischer und günstiger vorallem. Man bedenke, ein versenkter Wobbler,10€+ und ein Gufi komplett so 2€
    Geändert von Der-Stipper (18.10.2011 um 11:16 Uhr)
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen