Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    Traumhuchen aus der Kärntener Gail



  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    Danke das du meinen Fisch gepostest hast finde leider bei diesen Foren kaum Huchenfischer bzw Huchenkommentare. Echt schade. Sind doch die absolut schönsten Fische

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Huchenflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Petri Heil.
    Ist ein echtes Traumgewässer mit Traumhafter Umgebung. Konnte da letztes Jahr meinen Urlaub verbringen und ebenfalls 2 Huchen landen (76cm und 121cm). Zwar jetzt nicht so groß wie deine aber an der Fliegenrute ein TOP-Drill

    MfG Siermann

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Siermann für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    Schöner fisch Petri!!
    monster!
    Viele Grüße und

  7. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    Danke euch wo warst du also du deine 2 Huchen überlisten konntest.
    Ja ist ein Traumgewässer 121 cm ist perfekt. Durfte heuer 8 über einen Meter landen war echt ein Erlebnis

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Huchenflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Huchenflüsterer Beitrag anzeigen
    Danke das du meinen Fisch gepostest hast finde leider bei diesen Foren kaum Huchenfischer bzw Huchenkommentare. Echt schade. Sind doch die absolut schönsten Fische
    Hi,

    erst mal Petri zum Fang!

    Daß es kaum Huchenangler und/oder Kommentare oder Postings über das Huchenangeln gibt, liegt an der Verbreitung des Fisches, welcher doch recht selten geworden ist, bzw in manchen Gegenden schlichtweg garnicht vorkommt, noch dazu, daß viele Angler nicht wirklich die Möglichkeit besitzen an einem Huchengewässer zu angeln, mal abgesehen vom Kostenpunkt.

    Zudem ist die Huchenanglerei doch sehr zeitaufwendig, viele geben nach ein paar Schneidertagen schon auf, werfen also das Handtuch, wenn ich daran denke, wie lange es gedauert hat, bis ich meinen ersten Huchen fing.
    Er biß auf einen großen Gummifisch (23cm) beim Spinnfischen im November/Dezember, Zielfisch war eigentlich der Hecht, welcher dort sehr zahlreich vorkam.

    In Süddeutschland ist das natürliche Vorkommen meist auf die Donau und deren Zuflüsse und Nebengewässer beschränkt, mit Ausnahme an Gewässern, welche einen Bestand durch Besatz aufgebaut haben.
    Nicht umsonst hat er auch den Beinamen "Donaulachs" erhalten.

    Da zusätzlich an vielen mir bekannten Gewässern der Huchen ganzjährig geschont ist, finde ich es auch nicht richtig ihn gezielt zu beangeln.
    Zumal er auch schon auf der Roten Liste steht, wäre schade, wenn er verschwindet.
    Geändert von Jack the Knife (10.11.2011 um 20:48 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  11. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    Da magst du Recht haben in Deutschland ist C&R nicht so weit fortgeschritten denke ich. Ich bin auch der Meinungdas übergroße Fische herausgehören und Laichstarke Fische geschont gehören. Hier ist der Huchen der absolute König in unseren Flüssen und auch sehr selten leider wir bemühen uns aber ihn wieder einzubürgern was uns auch gelingt wir haben alte Fisce mit mehr als 15 Jahren im Gewässer und Fische mit 1 Jahr. Alle Altersklassen und sindsehr stolz drauf

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Huchenflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #8
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Klasse Fisch!
    Wie konntest du dir sicher sein dass es ein männlicher Fisch ist?
    Normalerweise würde ich bei so großen Fischen immer auf ein Weibchen tippen und 'nen Laichhaken wie man ihn onst von großen männlichen Salmoniden kennt hat er auch nicht (falls der Huchen überhaupt sowas ausbildet)
    Sie das bitte nicht als Angriff gegen deine Person, es interessiert mich wirklich wie du es feststellen konntest ohne den Fisch zu öffnen.

    mfg Steffe

  14. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    @Regenbogenforelle17 nein kein Problem ich kenne diesen Huchen schon fast mit Namen. Nein ein Huchen bildet keinen Laichhaken aus. Von außen eigentlich nicht von einem Rogner zu unterscheiden jedoch kenne ich auch seine Frau die in der Nähe steht die ist gut 10 kg schwerer daher gehe ich davon aus das es ein Männchen ist weiters haben Gailhuchen (Männchen) einen langen spitzen Kopf Weibchen eher dicken gedrungenen Kopf. Ist aber keine Regel. Dadurch das ich den 2 Huchen an diesem Platz kenne ist meine Vermutung das es sich um ein Männchen handelt. Weiters ist es beim Huchen nicht so das er nicht so groß wird sondern sind sie meist nur nicht so dick

  15. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Huchenflüsterer für den nützlichen Beitrag:


  16. #10
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Huchenflüsterer Beitrag anzeigen
    Da magst du Recht haben in Deutschland ist C&R nicht so weit fortgeschritten denke ich. Ich bin auch der Meinungdas übergroße Fische herausgehören und Laichstarke Fische geschont gehören. Hier ist der Huchen der absolute König in unseren Flüssen und auch sehr selten leider wir bemühen uns aber ihn wieder einzubürgern was uns auch gelingt wir haben alte Fisce mit mehr als 15 Jahren im Gewässer und Fische mit 1 Jahr. Alle Altersklassen und sindsehr stolz drauf
    Im Gegenteil, unter verschiedenen Anglern ist es sogar sehr weit verbreitet, gerade bei Spinn-und Fliegenfischern.

    Da ich von Niederbayern bis zum Bodensee doch den ein und anderen Bach und Fluß kenne(sowohl auf der Bayrischen, wie auf der Österreichischen Seite), die einen Huchenbestand haben, kann ich sagen, daß das Verschwinden mehr mit der Verschmutzung, der Verbauung(Kraftwerke, Wehre usw etc) und dem Ausbaggern der Kiesbetten zu tun hat, sprich man hat dem Huchen seine Laichplätze genommen, seine Wanderung zu den Laichplätzen verbaut und früher (jetzt zum Glück nicht mehr) Abwässer ungeklärt in Bäche geleitet.
    Bis natürlich die optimalen Bedingungen wieder vorherrschen dauert es seine Zeit, denn eine Renaturierung funktioniert eben nicht von Heute auf Morgen.

    Klar sollten auch diverse Fische entnommen werden, allerdings muß dies sehr gut überlegt sein, nicht nur kleine Huchen (70-100cm) entnehmen, sondern auch mal einen Großen mitnehmen.
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #11
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    @Jack the Knife
    ja genau so sehe ich das auch aber so wie du sagst es muss gut überlegt sein und oft jagt man solch einen Fisch ewig nach und wenn man ihn dann halt will man ihn nicht entnehmen auch wenn es richtiger wäre. Ja das mit den Verbauungen ist echt schade. Etwas weiter haben wir eine Sperre wo wir immer Großhuchen anstehen sehen weil sie nicht weiter kommen obwohl es eine Aufstiegshilfe gibt aber die ist leider nicht richtig gebaut worden. Denke es geht jedoch schön langsma in eine etwas bessere Richtung und hoffe es wird noch besser.

    Mfg

  19. Der folgende Petrijünger sagt danke an Huchenflüsterer für diesen nützlichen Beitrag:


  20. #12
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Danke,man lernt nie aus. Huchen gibts bei uns aber auch nicht.
    Sind Huchen denn Revierbildene und Paarbildende Fische?
    Vielleicht haste ja auch ne Seite über Lebensweise u.ä. zur Hand würde mich echt interessieren (aber bitte nicht wikipedia da würde ich auch noch daruf kommen ;-) )

    Gruss Steffen

  21. #13
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Petri!
    Zitat Zitat von Huchenflüsterer Beitrag anzeigen
    ...Echt schade. Sind doch die absolut schönsten Fische
    Mich täten Huchen auch mal reizen! Ich hab mich noch nicht sonderlich genau informiert, aber es sieht für mich so aus, als tät das in jedem Fall ziemlich teuer werden (wobei das bei den Kartenpreisen die ich aus den österreichischen Alpen kenne natürlich sehr relativ ist). Mit C&R-Pflicht und widerhakenlosem Einzelhaken hätte ich absolut kein Problem, aber da die Alpen für mich nicht grad um die Ecke sind, müssten es schon mehr als nur 2-3 Tage fischen sein und bei den Tageskartenpreisen kommt dann doch einiges zusammen. Wenn jemand nen Tip hat, bin ich natürlich dafür offen (gerne auch per pn) Für nach meinem Studium ist Slowenien aber schon weit oben auf der to-do Liste...


    Ansonsten kann ich mich meinem Vorposter nur anschließen, Huchen gibt es in Deutschland schlicht und ergreifend nicht viele! Die Zahl an Gewässern wo sie potentiell natürlich vorkommen könnten, ist schon relativ gering und mit realen und befischenwerten Beständen, wo man dann auch noch Gastkarten bekommt, sieht es offenbar seeehr mau aus.



    @steffen
    Wenn du mal nach hucho hucho googelst solltest du sicher was entsprechendes finden! Eventuell findest du auch direkt was wissenschaftlicheres mit google-scholar...
    MfG Lorenz

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #14
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    Naja Ja und nein was Revierbildung angeht. Solange das Nahrungsangebot vorhanden ist hat der Huchen üblicherweise einen fixen Standpunkt aber bei Futterknappheit kann er auch 100 km Futter suchen und sucht sich ´somit auch neue Standplätze.
    Über den Huchen selbst ist leider nicht so viel bekannt. Oliver Portrat hat mal einen Bericht darüber verfasst aber dafür wurde er stark angegriffen obwohl er meiner meinung nicht ganz unrecht hat er fischte an der steirischen mur musst dir suchen. ist aber interessant man kann jedoch den Donaulachs nicht mit einem LACHS vergleichen da er bei weitem nicht so ein starker kämpfer ist man es immer hört. Er weiß instinktiv wie er die Strömung ausnützen muss um es den Angler schwer zu machen
    mfg

  24. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    10.11.2011
    Ort
    9612
    Beiträge
    50
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 104 Danke für 21 Beiträge
    hallo Lorenz89

    Auch bei uns kommt man kaum an Karten für den Hucho Hucho. Wenn dann nicht unter 200 Euro pro Tag. weiters darf man nicht denken einen Huchen an einem Tag zu fangen oft dauert es 1 jahr oft 20 JAHRE manchmal aber nur sehr selten 1 Tag. oder nur 1 Woche. Es gibt sie leider nicht mehr in dieser Fülle. der Fisch wird nicht umsonst der Fisch der 1000 Würfe genannt. Ich kenne einen Abschnitt da kann man eine 3 Monatskarte von Nov bis Ende Jänner kaufen. Kostet nur 100 Euro jedoch wirst du dort max 1 Huchen sehen den einer der absoluten Profis fängt oder du hast das Glück des tüchtigen aber im Normalfall keinen über einen Meter.

    mfg

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen