Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge

    PLZ17 Sabinensee bei Groß Fredenwalde

    Infos u. Erlaubnisscheine zum Angeln z.B. bei (alle Angaben ohne Gewähr):

    Uckermark-Fisch GmbH
    Templiner Str. 2a
    17268 Boitzenburg
    Tel. 039889 396

    Uckermark-Fisch GmbH
    Großer Lychensee
    17279 Lychen
    Telefon 039888 2457

    Uckermark-Fisch GmbH
    Am Webertor 1
    17268 Templin
    Telefon 03987 2546


    Idyllischer, schilfreicher, mittelgroßer See (durch einen Graben mit dem Mühlensee verbunden) im Landkreis Uckermark in Brandenburg

    bei Groß Fredenwalde - Willmine gelegen.


    Größe: ca. 31 ha
    Durchschn. Tiefe: ca. 4 m

    Tageskarte Friedfisch 11,50 € mit Boot + 1,50 €
    Tageskarte Raubfisch 15 € mit Boot + 2,50 €
    Wochenkarte Friedfisch 28 € mit Boot + 1,50 €
    Wochenkarte Raubfisch 40 € mit Boot + 2,50 €
    Stand Info 2017

    Bestimmungen:
    Tageskarten erhältlich.
    Eisangeln erlaubt.

    Tipp:
    Teilweise schwer zugängliche Uferbereiche.
    Große Karpfen vorhanden da ehemals Karpfenzuchtgewässer.
    Guter Raubfischbestand.
    Vom Ufer aus kann man gut bei der Badestelle vom Steg aus angeln.
    Rechts anschließend an die Badestelle sind die Schilffelder ideal für Raubfischangler.
    Am besten die Tiefen ausloten und die Kanten suchen.

    Hauptfischarten:
    Große Karpfen, Brassen (Brachse), Güstern, Hechte, Barsche, Aale und verschiedene Weißfischarten

    Gewässertipps melden




    Geändert von FM Henry (27.01.2013 um 08:50 Uhr)
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  2. #2
    Friedfischallrounder
    Registriert seit
    24.08.2006
    Ort
    12619
    Alter
    35
    Beiträge
    105
    Abgegebene Danke
    41
    Erhielt 54 Danke für 29 Beiträge
    Nachtrag:

    Größe: ca. 31h

    Denn durch einen Graben verbundenen "Mehlitzsee" habe ich auf der Karte nicht gefunden, sondern nur den Mühlensee.

    Raubfischbestand soll ganz gut sein. Bootfahren allerdings nicht erlaubt!!

    Große Karpfen vorhanden (ehemaliges Karpfenzuchtgewässer!)

    Bäume reichen fast überall bis ans (übers) Wasser, dafür relativ wenig Schilf und Seerosen.

    mfg
    Geändert von Aalalle (02.10.2006 um 12:46 Uhr)
    Wer Rechtschreibfehler findet, darf sie behalten!

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an Aalalle für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.03.2008
    Ort
    17291
    Beiträge
    3
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    Kurze Frage...
    Ist das DAV-Gewässer??
    Finde ihn nicht im Gewässerverzeichnis und weil oben steht Tageskarte erhältlich.

    thx -> Thomas_1087

  5. #4
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    Der Sabinensee ist kein DAV-Gewässer, sondern ein VerbandsVertragsGewässer. Um dort zu angeln, musst Du den Erlaubnisschein beim Fischer erstehen, aber er ist deutlich billiger, als ohne DAV-Mitgliedschaft.
    Allerdings ist das Nachtangeln nicht im Preis enthalten, dass darf man nur mit der teuren Karte. Soviel ich weiss, ist auch für den Sabinensee und den Mühlensee ein Extra Beitrag zu leisten, weil die nicht auf der Liste der freien Seen sind.

    Seit zwei Jahren sind auch die Karpfenangler aktiver geworden, über Fänge weiss ich aber nichts. Mehr Infos zum See auf meiner Homepage
    Werde die Infos hier nach und nach ergänzen.

    Bootsangeln ist übrigens erlaubt.

    Der Mühlensee ist erst das zweite Jahr auf der Karte enthalten und ist ohne Boot kaum zu beangeln. Gleiches gilt auch für den Sabinensee.
    Die wenigen Stege sind meist in Privatbesitz und durch die Schilfgürtel ist kein Durchkommen.
    Man kann versuchen, von Willmine aus an den See zu kommen, dort ist ein Steg, der meiner Meinung nach nicht auf Privatbesitz steht.
    Auf dem zweiten Foto ist zwar auch ein Steg zu sehen, dort ist das Angeln aber schwer, weil der Bereich im Sommer so stark verkrautet ist. Dorthin gelangt man vom Ortsrand Willmines aus zu Fuß über Feld.

    Einzig an der Badestelle kann man gut werfen, dort ist aber ab Mai tagsüber immer was los.

    Folgt man dem Weg an der Badestelle vorbei und biegt dann links ab, gelangt man nach 200m an eine Stelle, wo das Boot zu Wasser gelassen werden kann. Motoren aller Art sind jedoch nicht erlaubt.

    Ausser Hechten und Karpfen gibt es dort schöne Barsche und viele Brassen und grosse Plötzen, vereinzelt auch Aale. Sogar der eine oder andere Zander soll hier noch schwimmen, in den letzten Jahren habe ich aber von keinem Fang mitbekommen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von stadtangler (02.05.2008 um 21:08 Uhr)

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge

    Sabinensee 2010 gesperrt!

    Im Jahr 2010 ist der Sabinensee nicht auf der Liste der Uckermärker Fischerei. Er soll für einige Zeit geschont werden. Ob der See nächstes Jahr wieder beangelt werden darf, ist nicht bekannt.

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an stadtangler für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen