Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge

    Einsteiger/Anfängerangeln

    Hallo,
    ich bin auf der Suche nach einer SpinCombo um im kommenden Jahr mit dem Angeln anzufangen. Ich hab im Forum schon etwas gestöbert und dadurch schon einige Kandidaten aussortiert und ein paar Favoriten gefunden.

    Zum Spinfischen dachte ich mir was in der Richtung:
    - Mitchell Performance Evo Spin als Combo mit 2,70m Rute und 10-40g WG
    - Quantum Specialist Smart Speed Spin in 2,70m 5-25g WG (fast zu leicht denke ich für den Anfang)
    - Shimano Vengeance XT30 auch in 2,70m entweder in 10-30g oder 15-40g WG
    nur mit welcher Rolle ?
    Sollten alle für das mittlere Spinfischen geeignet sein oder ?


    Ich hoffe das man mit den Angaben was anfangen kann.

    schonmal danke im Voraus.
    Andre

    EDIT: auf die Spinruten reduziert, der zweite Absatz war eh Mist
    Geändert von Haken_im_Finger (27.09.2011 um 13:11 Uhr)

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    Ich hatte heute kurz die Möglichkeit mich in einem AngelSpezi beraten zu lassen und mir wurde für den Baggersee oder Altrhein eine Sänger ProT Spin 40 oder Abu Vendetta Spin 15/40 empfohlen, für den Rhein etwas stärkeres.

    Rollentechnisch wurden mir von Abu bzw Mitchell ein paar 3000er bzw 4000er gezeigt

    Wäre das besser als die oben als erstes genannten Ruten ? Die Vendetta wurde ja HIER schon gelobt.
    Geändert von Haken_im_Finger (27.09.2011 um 13:24 Uhr)

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    ich persönlich würde mir lieber eine Shimano Rute , wie die Catana BX oder CX, 20-50g WG, Länge 2,40-2,70m in der Ausführung "H"kaufen, dazu eine Shimano Rolle in der Größe 2500/3000(Catana), diese mit einer Geflochtenen(0,11mmPowerline) bespulen lassen, die Ersatzspule mit einer Monofilen(0,28mm).

    Von der Firma Abu wurde ich mehrfach enttäuscht, selbst bei teueren Produkten, weshalb ich sie weder empfehlen kann, noch werde ich mir jemals wieder was von dieser Firma kaufen.

    Meine oben genannte Ruten-und Rollenkombination fische ich selber, benutze hierzu mittlere bis zum Teil auch mal schwere Köder(zB. 16-20cm Gummifische mit 20g- Jigköpfen, Wobbler, Blinker, etc), diese Rute kommt aber selbst mit leichteren Ködern(Spinner der Größe 2, kleine Wobbler, kleine Blinker, Zocker,usw etc) sehr gut zurecht.
    Wichtig ist dabei auf die Ausführung der Rute zu achten, sie sollte in "H" gekauft werden, da die anderen doch sehr lummelig/schwabbelig sind, gerade in der Spitze.
    Geändert von Jack the Knife (27.09.2011 um 14:23 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    Die Catana bekommt man im Onlineshop ja auch schon für unter 40€ als 2,70m mit 20-50g WG, das hat mich ehrlich überrascht.
    2500er Rollen sind da ausreichend oder doch eher 3000 ?

    Bei Nordfishing käme ich bei der Combo gerade mal auf 65€, damit kann ich allemal leben.
    Geändert von Haken_im_Finger (27.09.2011 um 13:55 Uhr)

  6. #5
    Fishing - What else ? Avatar von Barbenangler
    Registriert seit
    21.06.2008
    Ort
    58730
    Beiträge
    652
    Abgegebene Danke
    805
    Erhielt 610 Danke für 239 Beiträge
    Macht keinen riesigen Unterschied...Auf Hecht würd ich aber lieber ne 3000er nehmen.
    Und wie der Angeltag auch endet,
    entscheidend ist, was man erlebt!

    Grüße Alex

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Barbenangler für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.09.2011
    Ort
    41836
    Beiträge
    19
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 7 Danke für 6 Beiträge
    Hi,

    also ich kann bisher nichts Negatives über ABU sagen, ich fische eine Baitcaster von ABU in MH und die ist "straff" genug. Mit den Vendettas kenn ich mich selbst nicht aus, aber ein Bekannter fischt sie in der gleichen Wurfgewichtsklasse. Hab da bisher noch nichts Negatives von ihm gehört.

    Die Vendetta 902 15/40 bekämst du im Moment für ca 40,- + Versand bei A&M.

    Ein Vereinskollege fischt die Dreamtackle Pro Spin 270 - 40g und schwört darauf. Die würde momentan ca 65,- bei Ussat kosten.

    Ich glaub so hat jeder seine Favoriten.

    Zum Hechtangeln würd ich auch eher eine Rolle nehmen, die der 3000er Größe einer Shimano entspricht. Gibt es nicht bei den 3000er Modellen von Shimano "flach" gehaltene Ersatzspulen, die speziell zum Einsatz geflochtener Schnüre gedacht sind, damit man nicht so viel unterfüttern muss?

    Gruß

    René
    Geändert von rstumm (27.09.2011 um 13:58 Uhr)

  9. #7
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Barbenangler Beitrag anzeigen
    Macht keinen riesigen Unterschied...Auf Hecht würd ich aber lieber ne 3000er nehmen.
    Die 3000er Shimano Catana(kam dieses Jahr raus) ist das Nachfolgermodell der 2500er, der Unterschied wenn sie nebeneinander liegen ist nicht wirklich bemerkbar.

    Bei den 2500/3000er Modellen gingen 150m 0,11mm Geflochtene der Marke Powerline GigaFish rauf, ein unterfüttern ist deshalb nicht nötig, ich unterfüttere schon lange nicht mehr, lieber drehe/spule ich die Schnur nach zwei-drei Jahren um.

    Ich benutze neben der 2500er Catana auch die 4000er, habe mit beiden keinerlei Probleme, allerdings wird die 4000er an einer schweren Spinnrute gefischt, im Grunde genommen reichen auch die 2500er/3000er Modelle gut und gerne aus, selbst bei großen Hechten und Zandern.

    Die BX-Spinnrute habe ich bei E-bay für 35€ inkluse Versand bei E-bay geschossen, ist eine richtige Spaßrute, es macht Laune mit ihr einen ganzen Tag zu angeln, man hat keine "Ermüdungserscheinungen" , wie mit anderen schweren Spinnruten, die dann schon mal Schulter- oder Handgelenks-schmerzen verursachen können.
    Geändert von Jack the Knife (28.09.2011 um 16:30 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  10. #8
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    Die Catana 270 MH mit 15-40g WG ist die schon zu weich oder kann man mit der mit 20-50g WG auch noch mit kleineren Ködern auf Barsche gehen ? Dann wird sie aber auch wieder zu schwach sein für Hecht . . .
    Ein Teufelskreis
    Geändert von Haken_im_Finger (27.09.2011 um 15:30 Uhr)

  11. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Haken_im_Finger Beitrag anzeigen
    Die Catana 270 MH mit 15-40g WG ist die schon zu weich oder kann man mit der mit 20-50g WG auch noch mit kleineren Ködern auf Barsche gehen ?
    Die "MH" ist mittelhart, mir taugt sie nicht unbedingt, ist aber Geschmackssache.

    Mit der "H" , welche 20-50g Wurfgewicht hat, fische ich auch kleine Köder auf Barsch und Forellen, wie kleine Wobbler und Gummis ab 3,5cm, Spinner der Größe2 und eben auch Blinker, Zocker und so weiter., steht aber schon im Posting3 dabei.

    Ich benutze diese Rute sehr gerne wegen meines Jahreskartengewässers, da ich dort, wenn ich den Forellen und Barschen nachstelle oft mit sehr guten Hechten rechnen muß, welche die Metermarke ankratzen bzw auch überschreiten können, so hat auch bei Hechten keine Probleme sie rauszubekommen, Stahlvorfach ist deshalb bei mir Pflicht, selbst wenn es nur auf Barsche und Forellen geht.
    Geändert von Jack the Knife (27.09.2011 um 15:41 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. #10
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    War gerade eben an meinem zukünftigen Vereinsgewässer wo es nur von kleinen Bärschen usw wimmelt, Hechte sind sind da einige auch drin von daher kam die Frage. Auf Raubfisch geht da kaum einer, höchstens mit nem KöFi und denen ist das relaxen am See wichtiger als ab und zu mal ein Fang.

    Danke für die kompetente Hilfe, ich werde mal meinem Finanzminister befragen und bei nordfishing.at das Angebot nutzen.

    Man liest sich
    mfg Andre

    Das Benutzerbild ist nicht mein Finger
    Mein erster 15.12.11, 95 cm und 5 kg


  13. #11
    Petrijünger Avatar von Haken_im_Finger
    Registriert seit
    18.08.2011
    Ort
    76661
    Beiträge
    29
    Abgegebene Danke
    9
    Erhielt 5 Danke für 2 Beiträge
    Sorry das ich das alte Thema nochmal ausgrabe, da die Fischerprüfung vorbei ist hab ich eben mal bei nordfishing77 vorbei geschaut und die Weihnachtsaktion gesehen wo die Catana auch im Angebot ist oder alternativ auch die Yasei.

    http://nordfishing77.at/deine-2-x-17...er-2-2-10.html

    http://nordfishing77.at/deine-2-x-17...er-2-2-11.html

    Da beide Combos fast den gleichen Preis haben stellt sich mir die Frage wie ich beide einzustufen habe, die Catana war mein Favorit gerade wegen dem höheren WG was am Rhein sicher besser wäre und auch vielseitiger bei der Zielfisch/köderwahl. Die Yasei scheint die etwas hochwertigere Rute zu sein, aber eben feiner. Zu letzteren habe ich mit der SuFu keine hilfreichen Beiträge gefunden, vielleicht weis jemand mehr.
    Bis zur Schonzeit von Zander und Hecht will ich mich eh auf Raubfische konzentrieren und da könnte ich mir vorstellen sogar beide Combos zu bestellen.
    Danke
    Geändert von Haken_im_Finger (28.11.2011 um 04:45 Uhr)
    mfg Andre

    Das Benutzerbild ist nicht mein Finger
    Mein erster 15.12.11, 95 cm und 5 kg


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen