Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1
    Neuer Petrijünger
    Registriert seit
    05.12.2004
    Ort
    27798
    Beiträge
    2
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 8 Danke für 1 Beitrag

    Forellenhof Kranz Tweelbäke bei Oldenburg

    Hallo der Forellenhof Kranz wurde von meinem Vater vor ca. 30 Jahren zum Leben erweckt!
    Seid dem 15.05.2003 führe ich diesen schönsten Flecken der Anglerfreunde. Mit ca. 5 ha Wasserfläche und einer Tiefe von ca. 15 Meter lässt er hier jedes Anglerherz höherschlagen!
    Nur wer denkt das ein Forellenhof so aufgebaut ist, das man nur eine Rute ins Wasser zu werfen hat und schon beißen die Fische, weil man tausende erwartet, der ist hier sicherlich nicht an der richtigen Stelle, jedenfalls nicht am grossen Teich:
    An unseren kleineren Teichen solltest Du dich testen und dich mit dem Leben im Wasser vertraut machen!
    Bei uns muss du Spass und nach Möglichkeit Erfahrung mitbringen, denn die natürliche Popolation hat über Jahrzente hinweg immer ihr Gleichgewicht gehalten, will sagen wenn du die Forelle fangen willst solltest du den Raubfisch überlisten. Natürliche Köder wie z. B. Maden etc. sind hier sicherlich von Vorteil.

    Außerdem zeigen uns unsere 4 weiteren kleinen Teiche Möglichkeiten auf, die du nie wieder vergisst.
    Hier sind Kinder genau so willkommen wie Erwachsene und werden mit unserer Hilfe an den Angelsport herangeführt.
    Doch wir legen großen Wert auf die Hege und Pflege unserer Anlage ohne sie jedoch künstlich aufzuziehen.
    Wir füttern oder mästen unsere Fisch nicht sondern sie müssen als Raubfisch das fressen ( jagen) was sie brauchen. Dadurch entsteht ein Fisch der mit Abstand besser schmeckt als vergleichbarer Fisch der aus Maststationen kommt und nie vorher im offenen Wasser um sein Leben kämpfen musste! Dadurch ist dieser Fisch eigentlich nicht überlebensfähig und das schmeckt der Kenner sofort!
    Dann doch lieber auf andere Teiche in unserem Umfeld zurückgreifen, wie z.B. den Henjesweg (auch in Tweelbäke, gratis dazu Autobahnlärm vom feinsten und ein Gefühl vermittelt bekommen auf einer Schnellstraße zu angeln, alles künstlich kaum ein Baum zu sehen, keine Natur einfach nur fangen und weg) oder auch andere die den Sinn nicht verstanden haben.
    Gewässer sollen, auch wenn sie in privater Hand liegen gehegt und gepflegt werden und natürlich den Lebensraum für jedes Tier bieten. Mein Motto im Einklang mit der Natur leben denn das ist es was alle machen sollten.
    Und wenn bei uns mal ein Angler nichts fängt, dann meckert er nur rum und jeder soll es von ihm erfahren, aber wenn eben dieser mal 20 - 40 Forellen fängt, und das ist hier keine Seltenheit, dann bloß keinem verraten könnte ja voll werden, mein Gott wie arm!

    Aber da viele Angler sich wie Traschtanten benehmen und mit dem Handy schnell rumtelefonieren müssen um zu erfahren wo wieder die meisten Fische abgegriffen werden können um sie illegal in kleinen Räuchertonnen ( meistens ******e geräuchert) an Nachbarn oder Geschäfte zu verschleudern und damit auch noch die Preise kaputt zu machen, solltet ihr Euch doch Mal selber davon überzeugen wie es bei uns ist!
    Petri Heil
    Simone Kranz

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.820
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen und willkommen im Forum, Simone,

    als erstes möchte ich mal ein großes Lob für Deine tolle Einstellung aussprechen - das findet man bei einer Bewirtschafterin eines Forellenparks sonst wohl kaum.

    Dein Beitrag ist so ausführlich und vielfältig, dass man eigentlich drei Diskussionsthemen daraus machen könnte.

    Besonders gefiehl mir der Abschnitt:

    Gewässer sollen, auch wenn sie in privater Hand liegen gehegt und gepflegt werden und natürlich den Lebensraum für jedes Tier bieten. Mein Motto im Einklang mit der Natur leben denn das ist es was alle machen sollten.
    Nur habe ich nicht ganz verstanden, warum Du einerseits anprangerst, dass Angler Ihre positive Erfahrungen gerne für sich behalten (ist ja schon was dran, man sehe hier im Forum wieviele Besucher täglich Infos suchen und wie wenige doch Infos anderen zur Verfügung stellen...). Andererseits meinst Du, dass Angler Tratschtanten sind und ruckzuck ihre Anglerkollegen per Handy über gute Fänge informieren!? Das steht für mich etwas im Zwiespalt. Natürlich sehe ich das genau so wie Du, wenn Angler Massenfänge machen, nur um mit dem gefangenen Fisch Profit zu machen. Das ist auch nicht Sinn der Sache. Ich würde mich freuen, wieder von Dir zu hören.

    Schöne Grüße

    Spezi

    P.S.: Weiteres zum Gewässer, bitte im Gewässerbeitrag schreiben:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=6181

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen