Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 16
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge

    An die Zanderangler am Kanal

    Hallo Jungs!!!

    Ich habe ein Problem mit dem Zanderfangen!!!! Das läuft bei mir nicht so gut bzw garnicht.
    Auf was muss ich beim Zanderangeln mit der Spinnrute?
    Könnt ihr mir sagen womit ihr Zander gut fangt? Gummifisch, Wobbler oder was? Ein Name, Foto oder genaue Beschreibung wäre nicht schlecht.

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Gessi
    Registriert seit
    16.09.2009
    Ort
    15234
    Alter
    56
    Beiträge
    484
    Abgegebene Danke
    1.306
    Erhielt 758 Danke für 271 Beiträge
    Hallo,
    meinst Du einen speziellen Kanal, oder Zanderangeln in Kanälen allgemein?
    Allein aus Deiner Postleitzahl läßt sich das Gewässer nur raten.
    Gruß Gessi

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hallo,

    Probier es mal mit kleineren, tieflaufenden Wobblern in der Dämmerung! Und probier es überall, Steinpackungen, Spundwänden und mitten in der Fahrt.

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Koala für den nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge
    Meine Kanäle allgemein, weil bei uns gibt es den Mittellandkanal und den Stichkanal. Klar gibt es bei den Kanälen auch immer Unterschiede, aber ist das so ausschlaggebend?
    Wann werden Zander am besten gefangen? Nur in der Dämmerung und Nachts oder auch tagsüber?
    Wie sollte der Wobbler aussehen? Farbe? Besonderheiten? Größe?

  6. #5
    Petrijünger Avatar von jackycola
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    40595
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    hi andy du kannst es mit den rapala 10cm 1.5m laufend versuchen, farbe lauben imitat kannst den auch mit eding anmalen, also oberhalb von kopf biss zum ende weil schwarz fängt gut abends, , bei uns am hafen und an den buhnen in düsseldorf ist der sehr fängig aber ich benutze am liebsten die fox rage rig shaker mit fisch öl, am stilgewässer zum beispiel hafen nicht mehr wie 15gr (jighaken) ich benutze standup jigs (weniger henger) und an den buhnen 20gr und aufwärts. die farbe abends schwarze oder dunkel braune köder, tags über eher leicht braune mit hellen bauch oder helle köder bei trüben wasser eher knalige farben. ich fange am besten in der dämmerung und nacht weil da sind die zander am jagen... nicht aufgeben wirst dein zander fangen

  7. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei jackycola für den nützlichen Beitrag:


  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    häng da bloß keine 15 gr. dran! ich fisch selber im mittelland und dortmund ems..es reichen 7-10 dementsprechend auch eine relativ leichte rute...
    und wenn du jiggstnicht immer einfach rüberfeuern sondern auch am rand lang werfen und auch sonst nur so bis zur mitte.
    bei den gummis geht eigentlich alles so bis 10cm immer..farbe musste halt gucken
    und wenn du gute stellen hast..sprich nicht einfach an die gerade strecke stellen..wirst du auch deine fische fangen
    Lebendige Fische sind die schönsten Fische..!!
    Pro C&R

  9. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Altarm_Fan für den nützlichen Beitrag:


  10. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von jackycola Beitrag anzeigen
    hi andy du kannst es mit den rapala 10cm 1.5m laufend versuchen, farbe lauben imitat kannst den auch mit eding anmalen, also oberhalb von kopf biss zum ende weil schwarz fängt gut abends, , bei uns am hafen und an den buhnen in düsseldorf ist der sehr fängig aber ich benutze am liebsten die fox rage rig shaker mit fisch öl, am stilgewässer zum beispiel hafen nicht mehr wie 15gr (jighaken) ich benutze standup jigs (weniger henger) und an den buhnen 20gr und aufwärts. die farbe abends schwarze oder dunkel braune köder, tags über eher leicht braune mit hellen bauch oder helle köder bei trüben wasser eher knalige farben. ich fange am besten in der dämmerung und nacht weil da sind die zander am jagen... nicht aufgeben wirst dein zander fangen
    Das hört sich ja schonmal sehr gut an. Ich habe mich jetzt schon dumm im Internet gesucht, aber ich finde die besagten Köder von dir nicht. Könntest du mir vielleicht ein Foto oder Verlinkung von den Ködern schicken? Wäre echt nett!!!

  11. #8
    Petrijünger Avatar von jackycola
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    40595
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    hier andi der link fox rage rig shaker http://www.pro-fishing.de/kategorie_...ip-Shaker.html und der rapala link http://www.fishbig.de/Rapala/Flach-/...d7c6838488d0ad ich hab den x-rap saltwater
    Geändert von jackycola (16.09.2011 um 12:51 Uhr)

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an jackycola für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge
    Vielen vielen Dank dafür. Werde mir die mal
    bestellen und ausprobieren!!!!!!

    Ich lese immer wieder, dass Zander in der Dämmerung beißen!!!! Hier im Forum in der Statistik bei "Zander" steht drin, dass die meisten Zander so gegen 16.00Uhr gefangen werden. Was denn nun? :-)

  14. #10
    Petrijünger Avatar von jackycola
    Registriert seit
    11.07.2011
    Ort
    40595
    Beiträge
    25
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 5 Danke für 4 Beiträge
    ich hab keine zander biss jetzt um die uhrzeit gefangen das einzige waren hechte die gerne mal mittags am haken gingen deswegen immer stahl vorfach benutzen damit den esox auch landen kannst

  15. Der folgende Petrijünger sagt danke an jackycola für diesen nützlichen Beitrag:


  16. #11
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge
    Zitat Zitat von jackycola Beitrag anzeigen
    hier andi der link fox rage rig shaker http://www.pro-fishing.de/kategorie_...ip-Shaker.html und der rapala link http://www.fishbig.de/Rapala/Flach-/...d7c6838488d0ad ich hab den x-rap saltwater

    Ich muss dich nochmal belästigen. Du sagtest du hast den x-rag saltwater. Welchen von denen haste genau? Da gibts ja auch sehr viele.

  17. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Mach Dropshot Jung!

    Blei je nach Wurfweite und Köder nach Saison
    im Sommer und Frühherbst eher kleine Köder im Winter und Frühjahr eher größere

    Farbe usw sind alles Erfahrungswerte, was an einem Tag geht muß Morgen nicht zwangsläufig gehen

    Und bloß nicht zupfen oder zu schnell kurbeln, immer schön langsam
    eine Umdrehung der Kurbel pro Sekunde oder noch langsamer

    Sollte Strömung im Kanal sein dann kannst du auch Pausen machen

    Wobbler Jigs usw habe ich alle ausgemustert, zu viel Verlust an Steinpackungen und durch Hänger

    Mein Favorit sind die Slim Tails von Salty Bites
    für Kanäle und Häfen gibt es nix besseres und am Rhein fangen die auch

    Hier maln Bild von nem kleinem Großmaul der auf Salty Bites Natural Shiner gebissen hat.
    Sobald das Gummi nass ist leuchtet der rote Klecks im inneren des Gufis durch, das schaut aus wie Eingeweide oder Herz von einem Jungfisch
    Ein echter Hammerköder!!!

    Und tu dir nen gefallen und leg dir ne leichte Rute zu
    so 5>10 gramm WG sollten echt ausreichen

    Im winter gehen die Fox Legend echt gut, in silber schwarz

    Als Blei nehme ich Dachdeckerblei, das schneide ich mir zurecht und Wickel das Schnurende 2x durch, dann zusammenrollen und fertig
    Ist billiger und rutscht auch nicht so schnell ab wie die fertig zu kaufenden Gewichte ;-)

    Was auch sehr gut geht wenn du sicher bist das du keine Hänger bekommst sind Carolina Rigs mit Flußkrebs als Gummiköder
    Da stehen dicke Barsche drauf
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Steve1969 (27.09.2011 um 18:44 Uhr)

  18. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Steve1969 für den nützlichen Beitrag:


  19. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    schaumal bei youtuge nach "Mission to Maas"
    da findest du einige Videos zum Thema Dropshot etc

  20. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    38228
    Beiträge
    159
    Abgegebene Danke
    59
    Erhielt 68 Danke für 38 Beiträge
    @ Steve1969

    Hab das Dropshot-Angeln schon öfter erfolglos ausprobiert. Naja und nichts. Außer das ich immer an Steinen hängen geblieben bin!! :-(

  21. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Komm grad vom Kanal zurück und siehe da "Et läuft!"

    Das man an den Steinen hängenbleibt ist normal, einfach mit der Rute etwas zupfen und die Montage über den Stein führen.

    Ich fange meine Zander zu 90% kurz vor oder kurz an der Steinkante

    Sonderliche Tips kann ich dir da nicht geben, das must du einfach für dich herausfinden.
    Bei extremer Hängergegend angel ich aber auch nicht, sobald ich weiß das da meine Montagen verloren gehen, kurbel ich halt schnell drüber weg.

    Achjah einen Tip hab ich:
    Du must halt mit der Rute und Montage den Grund "lesen",wie ein Blinder Blindenschrift liest. Du merkst sehr schnell ob dein Blei über Schlamm / Sand, groben Kies oder große Steine läuft.
    Kannst ja die Augen zu machen, Zeigefinger an den Rutenblank und den Boden "fühlen" Konzentration ist da echt Alles!

    An meiner Rute hab ich oben den Korkgriff getunt, runtergeschliffen mit Dremel bis auf den Blank, so hab ich mit der Fingerspitze noch besseres Feeling ;-)

    Bei einem Zupfer langsam weiterkurbeln, oft kommt der zweite Biss und der dann richtig.
    (daher bevorzuge ich Gufis mit Aroma, am besten Fischöl etc)

    Auch nach dem Auswerfen, sofort Schnur auf Spannung und wie beim Jiggen, erst absinken lassen. Manchmal kommt schon nach dem Einwerfen der erste Biss.

    hast du viele Fehlbisse, dann den Köder wechseln.
    Köder kleiner und haken kleiner, irgendwann wirst du den Burschen in die Finger bekommen.

    War bei mir heute auch so, dachte zuerst Barschalarm aber nöööö
    kleine Zander haben da Rabatz gemacht.

    Sind es kleine zander aber bitte nicht drauf weiter angeln, macht keinen Sinn
    und man geht das Risiko ein die Fische unnötig zu verletzen.

    Dannma Tau und Tight Lines Bro
    und nicht verzagen DropShotten ist nicht ganz so einfach wie es ausschaut
    Der größte Fehler ist zu schnelles Einholen, also gaaaanz langsam
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Steve1969 (28.09.2011 um 03:06 Uhr)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen