Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge

    Thumbs up Fireblood High End Rute im Härtetest

    Artikel: Shimano Fireblood 240 WG:10-30 L:240cm

    Einsatzgebiet bei mir:
    Spinnfischen auf Barsch mit:
    Mini Wobblern <3,5cm , Twitchbaits <10cm, Gummifische 3,5-9,0cm Cranckbaits <6,5cm, Carloina & Texas Rig & Für Pro's Light Tackle Fishing Pike.

    Beim Auspacken der Rute stellt man direkt fest das es sich hierbei um etwas besonderes geht.
    Geliefert in einem Carbon Cordurarohr mit Flugzeug Aluminium Komponenten echt schick dachte ich,
    aber das wichtigste ist aber immer noch der Inhalt nicht die Packung!

    Beim Auspacken fällt einem direkt das Design auf welches in Farb und Materialkombinationen wirklich sehr schön harmoniert.

    Der XT 300 LAC Blank wurde sehr sorgfälltig aufgearbeitet und kombiniert mit Fuji Titanium Ringen sowie Komponenten wie Fossil Wood, Flugzeugaluminium und sehr griffigem Eva.

    Die Aktion des Blanks entfaltet sich meiner hinsicht nach Anfangs sehr Progressiv und endet Harmonisch.
    Im Drill konnte ich dies recht gut beobachten.

    Um aber dem Test Hand und Fuß verleihen zu können was in Gerät und Kombo wirklich steckten, muß ich erstmal ans Wasser.
    Ich habe mir hierfür einen guten Monat Zeit genommen wobei ich Zahlreiche Barsche und ein paar kleinere Hechte fangen konnte.

    Um aber ein gutes Gefühl für die maximal Aktion zu bekommen und um zu Wissen was in dem edlen Stöckchen steckt,
    brauchte ich erstmal einen großen Fisch

    Nur so kann man feststellen was wirklich im Gerät steckt so finde ich.
    Dieser Wunsch hatte auch nicht lange auf sich warten lassen...

    In der letzten Testwoche:
    Nach etlichen würfen gab es plötzlich ein heftiges TOK in der Rutenspitze was mit einem guten Anhieb beantwortet wurde,
    wobei ich direkt merkte das mein jetziger Gegner diesen aber recht gut weg steckte,
    den die erste Flucht beantwortete er ersteinmal mit dem Abzug von bestimmt 15-20m Schnur nach Anhieb,
    4 Wilde Fluchten meisterte die Fireblood mit bravur!
    Nach etwa 15min kam endlich zum Vorschein was am Ende der Schnur tobte,
    die ersten Sekunden des Drills dachte ich an einen großen Hecht, da der Drill des Unbekannten Riesen sich aber sehr tief abspielte und mit vielen heftigen Kopfschlägen bemerkbar machte, wusste ich das es sich nur um einen Wels handeln kann.

    Ein 1,10 langer Wels kam dann zum vorschein der etwas knapp über 20Pfund wog gut genährt und makellos.
    Ein besseren testfisch hätte ich mir nicht vorstellen können.

    Aber so wie er aus dem Wasser kam durfte er nach dem Phototermin aber auch wieder rein, da mir ein Pfannenwels normalerweise einen halben Meter kleiner doch lieber ist.

    Ich muß dazu auch sagen das die Rute bei diesem Drill noch nicht einmal zu 3/4 ausgelastet war!
    Ich denke auch nicht das ein größerer Wels 10,20cm mehr kein Problem gewesen wäre.

    Das gibt mit mehr Gewissheit das ich auch mal größeren Fischen mit einer Barschrute doch einigermaßen paroli bieten kann falls diese sich unerwartet einladen.

    Sehr interessant am Blank ist das der kleine wie größere Köder sehr gut wirft aber in der Führung nicht zu schwabbelig ist.

    Die Aktion im Drill ist einfach perfekt man kann sich auf verschiedenste aktionen einstellen, ein kleiner Barsch kommt einen an der Rute nicht ganz so verloren vor aber einen metrigen Hecht muß man keines wegs fürchten eher umgekehrt.

    Der Fossil Wood Rollenhalter ermöglicht einen sehr guten sitz der Rolle und schaut selbst ganz schlicht aber fein aus.

    Zu den Fuji ringen kann man nicht viel sagen sind halt Fuji's.

    Zur Rute wurden auch Trariergewichte geliefert in 10,15,und 25Gramm mit einander kombinierbar.



    Bilder zur Rute:



    Edit 13.09.11 12:02Uhr

    Geändert von OnlyWaller41379 (13.09.2011 um 11:03 Uhr)
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  2. Folgende 14 Petrijünger bedanken sich bei OnlyWaller41379 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Schöner Bericht, Schöner Fisch. Die Fireblood ist schon eine sehr sehr schöne Rute Das ist nunmal der Vorteil einer hochwertigen Rute: kleine Fische machen noch Spaß, für große Fische hat sie noch genügend Reserven.

    Ist die Rolle eine Stradic Ci4?

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Koala für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Hört sich gut an! Wo ist die preislich?

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chris88 für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo zusammen,

    @ Koala

    Es ist eine Fireblood 1000 FA passend zur Fireblood Rute aber ist berechtigt optisch ist da schon eine Ähnlichkeit vorhanden.
    Die Stradic Ci4 wollte ich mir jetzt auch als FML Version zulegen.

    @ Chriss88

    Mittlerweile müßtest du sie für um die 299,90 bekommen aber dann ohne Versand und nur Oline wohlgemerkt.

    Mittlerweile sparrst du dir knapp 130€ im Vergleich zum Vorpreis.
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an OnlyWaller41379 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    16547
    Beiträge
    848
    Abgegebene Danke
    655
    Erhielt 584 Danke für 277 Beiträge
    Danke!
    Puuh...das ist dann wohl doch ein wenig viel für mich armen Studentent ;-)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Chris88 für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Zanderoli
    Registriert seit
    06.09.2008
    Ort
    24148
    Alter
    55
    Beiträge
    1.388
    Abgegebene Danke
    4.400
    Erhielt 1.183 Danke für 393 Beiträge
    Hy O.W.
    Schöner Bericht an dem man sich gut 0rientieren kann.Bin seit 2 JAHREN auch zu der Überzeugung gekommen das es sich lohnt lieber ein paar € mehr auszugeben,dafür aber top Qualität zu erhalten mit der es doch wesentlich mehr Spaß macht zu angeln.Meine erste Top Rute war eine ABU Fantasista Red Spin in 270cm..Die auch noch gewonnen in der Angelwoche.Im vergleich zu meinen anderen Hechtruten (die auch nicht die billigsten waren) merkt man doch die Unterschiede beim angeln recht deutlich.Viel Spaß noch mit der Fireblood und weiter so mit Deinen aussagekräftigen Berichten.
    Gruß und Petri Heil aus Kiel Oli

  12. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Zanderoli für den nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    schöner bericht gut geschrieben^^
    ich würde mir trotzdem selbst wenn ich das geld hätte, kein high-end material für süsserwasserfische kaufen, ich kaufe mir lieber billigere ruten die meinen angelbereich abdecken, als eine sehr gute highend allround rute, mit den jahren weiss man, welche angelmethode, auf welche fischart, zu welcher jahreszeit, die erfolgreiche ist, und welches material dazu passt,

    meine letzter kauf war eine shimano catana UL 2,10 1-11g wurfgewicht, und konnte damit wunderbar auf barsche jiggen, wenns auf grössere fische geht, wechsel ich die rute, rolle und schnur

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei perikles für den nützlichen Beitrag:


  15. #8
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Zitat Zitat von perikles Beitrag anzeigen
    schöner bericht gut geschrieben^^
    ich würde mir trotzdem selbst wenn ich das geld hätte, kein high-end material für süsserwasserfische kaufen, ich kaufe mir lieber billigere ruten die meinen angelbereich abdecken, als eine sehr gute highend allround rute, mit den jahren weiss man, welche angelmethode, auf welche fischart, zu welcher jahreszeit, die erfolgreiche ist, und welches material dazu passt,

    Ich würde sagen es kommt auf das Gewässer an ...

    Sicher ist ein Waller auf kleinen Köder schon eher eine Seltenheit nachdem man sein Gerät nicht unbedingt auslegen muß. Aber es muß kein Waller sein, an vielen Gewässern muß/kann man beim fischen auf Barsch schon damit rechnenm dass ein großer Hecht oder eine Forelle im 5-6 KG Bereich einsteigt. Das habe ich selber einige male erlebt. Wenn dann noch Hindernisse im Wasser dazukommen, so dass man die Rollenbremse nur eingeschränkt einsetzen kann merkt man recht schnell was eine gute und meist auch recht teure leichte Spinnrute, die vielleicht für den Zielfisch eine Klasse zu groß ausfällt, einem günstigeren genau auf den Zielfisch abgestimmten Model voraus hat.

    Gruß Peter
    Geändert von cyberpeter (12.09.2011 um 13:21 Uhr)

  16. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  17. #9
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    @peter:
    in amerika fangen sie mit UL Gerät Black Bass von 3-5 kg^^ das mit den hindernissen stimmt natürlich vollkommen, ich merk aber wie ich mit den jahren immer "leichter" werde

    petri

  18. #10
    Allrounder
    Registriert seit
    21.04.2009
    Ort
    86916
    Alter
    47
    Beiträge
    1.401
    Abgegebene Danke
    340
    Erhielt 843 Danke für 548 Beiträge
    Ich mag leichtes Gerät und "große" Fische auch recht gern ...

    Für mich war aber ein "Schlüsselerlebnis", als ich beim Hechtangeln mit KöFi ein paar (normalgroße) Forellen entdeckt habe und kurzerhand die UL-Spinrute, die zum Köderfischfang herhalten mußte, mit einem kleinen Wobbler ausgerüstet habe. Aber eingestiegen ist keine dieser Forellen sondern irgendwas was deutlich mehr Kraft hatte. Ich konnte den Fisch einmal kurz sehen - eine Forelle mit geschätzten 80-90 cm. Die war auf Dauer mit wenig Bremse nicht zu ermüden und mit dieser Rute auch nicht zu halten obwohl ich wirklich alles versucht habe. Um die Rute nicht zu beschädigen mußte ich einfach etwas Schnur geben nur soviel wie nötig aber letztlich ist die Forelle dann unter einen ca. 10 Meter entfernten Steg gezogen, wo es zum Schnurbruch (0,10 geflochtene Schnur) kam. Ohne Hindernisse hätte ich warscheinlich eine Chance gehabt. War auch ein echtes Erlebnis, an einer solch leichten Rute eine so große Forelle zu drillen machst schon Spaß. Andererseits hatte ich bedenken wie sie den Wobbler wieder losbekommt.

    Das ich mit meiner Schätzung nicht so falsch gelegen habe konnte ich etwa zwei Wochen später sehen, als eine Forelle mit ca. 90 cm und komplett "vernagelten" Maul im Wasser trieb - es war mein Wobbler.
    Geändert von cyberpeter (12.09.2011 um 14:14 Uhr)

  19. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei cyberpeter für den nützlichen Beitrag:


  20. #11
    Gesperrt Avatar von perikles
    Registriert seit
    27.11.2007
    Ort
    81000
    Alter
    41
    Beiträge
    1.967
    Abgegebene Danke
    6.873
    Erhielt 3.408 Danke für 1.099 Beiträge
    peter ich verstehe, was du meinst, ich werde aber nicht wegen 0,5% wahrscheinlichkeit einen grossen fisch zu fangen mit dem UL Gerät, auf 99,5% der fänge auf kleinere fische verzichten,ausserdem sind ja auch die köder auf kleine fische ausgerichtet^^

    ^^ und ich fische ja vom boot aus^^ da habe ich mehr chancen einen guten fisch zu drillen
    Geändert von perikles (12.09.2011 um 14:22 Uhr)

  21. #12
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Ja, da hast du schon Recht.

    So eine hochwertige Rute/Rolle ist ja auch etwas was man sich mal über das normale angeln hinaus "gönnt", auch optisch hebt sich insbesondere die Fireblood reihe schon ziemlich ab. Gerade beim Barschangeln ist es ja nicht sooo von nöten wenn man was richtig teures hat. Der Wels ist schon ne krasse Ausnahme.

  22. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koala für diesen nützlichen Beitrag:


  23. #13
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo zusammen!

    @ Oli

    Danke für dein posting, dem kann ich mich nur voll und ganz anschließen.
    Ich stand auch kurz vor der Entscheidung Red oder Suisho... ich grübelte lang und entschied mich für die Suisho. "Warum auch immer?.."
    Im Prinzip ein und die selben Ruten vom Material her nur andere Farbe und teilung.
    Aber ner "geschenken" Fantasista würd ich auch nicht nein sagen
    Eine sehr schöne Rute wünsche auch Dir viel spaß damit den du sicherlich schon lange hast und haben wirst.
    Mit der machst du aufjedenfall nichts falsch! Bin von der Suisho auch sehr angetan.

    Gruß nach Kiel!

    @ perikles

    Ich möchte nicht sagen das du unrecht hast, aber wiederrum auch nicht das du recht hast.
    Ich finde es liegt ganz an der Toleranz des Anglers und wie ich auch finde wie sehr man sein Hobby liebt sprich wie weit man sogar in die Brieftasche greifen würde.
    Manchmal kann es aber doch auch einfach ein Traum sein den man hat,
    und diesen vielleicht verwirklicht hat.
    Ich war schon immer sehr beeindruckt von der Fireblood Serie und konnte mir kaum was bessers "für meine persönlichen Zwecke vorstellen".

    Aber ich kann nur sagen das es schon seine Gewissen Vorteile hat,
    wenn man sich etwas wirlich gutes gönnt, alleine nur der Aspekt der langen "Haltbarkeit" und "Zuverlassichkeit" Bsp. Rollentechnik.

    Aber eins bleibt wie es ist!
    Was bringt ein 400€ Stock,
    Wenn man nicht damit umgehen kann.
    Und
    Ein 400€ Stockt gibt gegenüber einem Beispielsweise 40€ Stock,
    keine Garantie auf einen Fangerfolg.
    Aber der Funfaktor ist ein deutlich anderer.

    @ Cyberpeter

    Es kommt drauf an wie man einen Fisch drillt und wie weit man sein Material ausreitzen kann.
    Natürlich spielen die Bedingungen auch eine Rolle den Hindernisse sind nie erfreulich.
    Ich habe mich gewundert was die Crystal so aushält an Kraut und vor allem Geäst.
    Denke aber eher das, dass Flourocarbon welches ich vor das 7x7 Stahl geschaltet habe es
    besser abkönnen als das handelsübliches Geflecht es je können könnte.

    PS:
    Selbiges Beispiel habe ich für die Shimano Lesath Offshore die als Meeresrute herausgegeben wurde.
    Vom Wurfgewicht her viel zu leicht zum Wallerspinnen aber man unterschätzt die Leistung von diesen Materialklassen.
    Diese wurde erfolgreich am Ebro getestet und hat Welsen über 2,20 wirklich gut parolie geboten.

    MfG Frank
    Geändert von OnlyWaller41379 (12.09.2011 um 14:57 Uhr)
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  24. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei OnlyWaller41379 für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Da geht noch was!!!!!!!! Avatar von Biervampier85
    Registriert seit
    03.07.2007
    Ort
    41363
    Alter
    32
    Beiträge
    850
    Abgegebene Danke
    6.987
    Erhielt 1.626 Danke für 357 Beiträge
    Guter Bericht und eine echt Geile Rute.

    Doch 10-30g Als Barschrute finde ich Ziemlich Heftig.
    Die Köder die du damit werfen willst sind doch meist viel zu leicht für die Rute.

    Für die Köder die du benutzen Möchtest Hätte es eine Rute bis Max. 20g Getan.

    Aber gut ich werde ja auch oft als bescheuert bezeichnet weil ich im verhältnis extrem Leicht fische.

    Ich bin auch der Meinung das die Schnur das einzige ist was richtig Leidet im Drill.

    Meine Ruten Übrigens Kosten weniger als die Hälfte doch meine Rute bis 15g Hätte den Waller auch überlistet es hätte aber wahrscheinlich Länger gedauert.
    Doch dafür sind die Ruten ja auch nicht gemacht und das so ein Fisch auf Kleine Köder Einsteigt ist extrem selten.

    Teure Rute bedeutet eben nicht das Sie mehr Kann Ruten die über 100€ Kosten sind meist schon Extrem Hochwertig man muss halt nur wissen was man Kauft.

    Und zu deiner Crystel die ist im Leben Keine 0,10mm die Crystel schnüre sind extrem untertrieben in den Durchmessern.
    alles gute von mir und Petri.
    Mfg Danny

  26. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Biervampier85 für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Raubfischpolizei Avatar von tingelianer
    Registriert seit
    15.09.2009
    Ort
    16761
    Alter
    28
    Beiträge
    1.383
    Abgegebene Danke
    785
    Erhielt 1.192 Danke für 507 Beiträge
    Sehr schöner Bericht!!
    Bin auch immer am Grübeln mir mal was richtig teures und edles zu gönnen, aber am Ende entscheide ich mich dann lieber für "etwas" günstigeres, womit ich das gezielte Spektrum aber perfekt abdecke. Meine Spinnkombos kosten durchschnittlich 200-250€ was nichtmal der Preis deiner Rute ist.. von der Rolle ganz zu schweigen ^^ Aber gut dafür hat bei mir auch alles sein spezielles Einsatzgebiet. Muss jeder so halten wie er es will!

    Das einzig richtig edle was ich mir 100%ig holen werde ist eine Stella.. keine Ahnung warum, aber die will ich unbedingt haben^^ Auch wenn mich eine Rarenium oder Stradic bisher auch glücklich macht.

    Aber wie gesagt, super Bericht !!
    zukünftig tolle fänge durch catch and release!!

  28. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei tingelianer für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen