Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    85301
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge

    Bachforelle verkümmerte oder keine Brustflossen

    Hallo,
    Wer könnte mir mal Auskunft geben über folgendes Problem:

    Es geht um den Besatz von Bachforellen teilweise auch Regenbogenforellen.

    Es gibt in letzter Zeit sehr viele der Genanten Fische die sich in unseren Vereinsgewässern mit fehlenden oder verkümmerten Brustflossen befinden!
    Handelt es sich dabei um eine Zuchtkrankheit?, Falscher Aufzucht? oder gar um eine Krankheit? (Es handelt sich um Besatzfische)
    Von der Antonomie ist nichts Auffälig, nur das sie teilweise Magerer sind.

    Gruß
    Multifischer

  2. #2
    Petrijünger Avatar von Raubfisch Team Ambergau
    Registriert seit
    17.12.2010
    Ort
    31167
    Alter
    35
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    2
    Erhielt 14 Danke für 4 Beiträge
    Das problem tritt meist bei Forellen auf die in Netzen bzw in Beton behältnissen aufgezogen wurden , Dabei reiben sie sich die flossen an den Wänden teilweise ab .

  3. #3
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    das passiert bei Salmoniden allgemein, wenn es zuviele Fische pro Becken sind, sie also zu eng gehalten werden.
    Solche Fische können bei jedem Großbesatz vorkommen, wenn diese Fische nicht sortiert, sondern nur abgewogen verladen werden, solche Fische gelangen normalerweise bei den meisten Züchtern zum Räuchern.

    Den Fischen selber fehlt nichts, es handelt sich ausschließlich um falsche Haltung!
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.004
    Abgegebene Danke
    2.409
    Erhielt 4.057 Danke für 1.312 Beiträge
    Zitat Zitat von Jack the Knife Beitrag anzeigen
    Den Fischen selber fehlt nichts, es handelt sich ausschließlich um falsche Haltung!
    Doch.....die Brustflossen (Ich weiss schon, wies gemeint ist).

    Eigentlich ein Fall für den Tierschutz.

    Grüße Thomas

  6. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei schweyer für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Allrounder Avatar von Tacklebrother
    Registriert seit
    01.11.2005
    Ort
    52000
    Alter
    45
    Beiträge
    252
    Abgegebene Danke
    194
    Erhielt 269 Danke für 121 Beiträge
    Passiert leider sehr häufig bei den bereits genannten Faktoren (zu viele Fische auf zu kleinem Raum) zusätzlich bei Betonzuchtbecken, die sehr rau sind. Habe dies schon mehrfach bei Fangergebnissen schlechter Forellenp**** in Belgien gesehen, sogar eine Forelle mit "leerer" Augenhöhle, d.h. durch Verletzung einer Kopfhälfte und dadurch den Verlust eines kompletten Auges.
    Finde diese Hälterungspraktiken abstoßend.

    Tacklebrother
    "Erzähl Leuten, die dich kennen, kein Anglerlatein und schon gar nicht Leuten, die die Fische kennen." - Marc Twain

  8. #6
    Profi-Petrijünger Avatar von Bachforelle001
    Registriert seit
    02.05.2011
    Ort
    57299
    Beiträge
    181
    Abgegebene Danke
    218
    Erhielt 69 Danke für 27 Beiträge
    In überfüllten Fisch-/Zuchtteichen passiert es auch oft nach meiner Erfahrung,dass sich die Forellen gegenseitig in die Flossen beissen.
    Bachexperte

  9. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.09.2007
    Ort
    85301
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 8 Danke für 7 Beiträge
    Hallo,
    Danke für Eure Auskünfte.
    Da sieht man wieder wenn es ums Geld geht, ist alles egal.
    Aber beim Angler wo der Fisch selber entscheidet ob er den Köder nimmt oder nicht da! wird von der Tierschutzseite mit den Knübel eingehauen.
    Wie war das von einem Tierschützer zum Angler: Jetzt kommt der Fischmörder!!!!
    Der Angler: Und sie Essen den Fisch aus der Dose.
    Gruß
    Multifischer

  10. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    29369
    Beiträge
    294
    Abgegebene Danke
    109
    Erhielt 589 Danke für 182 Beiträge
    Gibts eventuell irgendwelche Besatz- oder Zuchtprogramme?
    Vielerorts werden Salmoniden ( ich kenne es aus Lachsbesatzprogrammen ) die Brustflossen bei Smolts abgeschnitten. So markiert man Jahrgänge. In einem Jahr wird die linke Brustflosse abgeschnitten, im anderen Jahr die rechte. Im dritten Jahr beide. Im vierten Jahr dann die Fettflosse, im fünften die Fettflosse und die linke Brustflosse usw. usw. Auf die Art kann man Jahrgänge über eine lange Zeit auseinanderhalten.
    Petri

  11. #9
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.079
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Hi,

    sind definitiv keine Markierungen, die es auf Grund von besonderen Besatzprogrammen gäbe, habe das gleiche "Phänomen" bei mir im Hausgewässer und in einigen anderen Gewässern auch, hier ist es aber meist bei den Regenbogenforellen zu beobachten, manchmal fängt man auch Bachforellen oder einen Saibling, der so aussieht.
    Er meint wahrscheinlich so, wie die Fische auf dem Foto aussehen, die sind besetzt worden, siehe erste und zweite Bachforelle von oben, bzw die Brustflossen.

    Das kommt von der Aufzucht in zu kleinen Fließkanälen, wie man durch vom Wasser durchflossenen Betonbecken auch nennt, bzw von zu hohem Besatz/zu hoher Fischdichte auf zu engem Raum .
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von Jack the Knife (14.09.2011 um 17:02 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Jack the Knife für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen