Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 32
  1. #1
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    See gesperrt - weil knatternder Sumpfrohrkreischling gelandet!

    Es hat 13 geschlagen! Gestern früh kam ich zum See und fand zu meinem erstaunen unzählige Autos und ein Stück weiter etwa 15 Kameras im Einsatz, umzingelt von etwa 30 Personen mit Ferngläser, manche auf dem Rücken mit Schildern wie PSST!!! oder RUHE!!!. Auf mein "Guten Morgen" wurde ich regelrecht mit bösartigen Blicken und ein enormes Pssssssssssst - gezischel überfallen.
    Einer der Kameraschwenker murmelte was davon dass etwa 500 Meter weiter vor 2 Tagen der gröhlende Raubröhrichtgallling oder so ähnlich gelandet sei. Jegliches Betreten oder Bewegungen und das Atmen sei ab sofort verboten und wer sich nicht dran halte würde sofort angezeigt.
    Nun bin ich sicher nicht auf den Mund gefallen, aber das brachte mich dazu statt zu angeln eine kehrtwende zu machen um in unsre Vereinskneipe zu fahren und dort zu berichten dass bei uns der marsjanische Bettkreischfederling gelandet is und .......weiter kam ich nicht weil unsre Wirtin sagte dass sie das wüsste und der Vorsitzende bereits bei der Fischereibehörde frühstücken sei, weil das Naturschutzpennerlein ne einstweilige Verfügung erwikt habe von wegen dass die Angelei einzustellen sei weil sonst der Vogel dort nicht in Ruhe kacken könnte oder so.

    Hier gibts doch so viele die sich mit Recht auskennen. Frage: Kann es sein dass - nur weil ein Vogel irgendwo landet - die Angelei eingestellt werden muss?
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?


  2. #2
    Der mit dem Barsch tanzt Avatar von Andree68
    Registriert seit
    19.04.2011
    Ort
    44147
    Alter
    48
    Beiträge
    503
    Abgegebene Danke
    640
    Erhielt 532 Danke für 243 Beiträge
    Wenn es nicht so bittertraurig wäre könnte man meinen das wäre ein Komikfilm der dort gedreht wurde.
    Ist ja schon ein hartes Stück.

  3. #3
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    nur weil ein Vogel irgendwo landet - die Angelei eingestellt werden muss?
    ´

    Würde mich nicht wundern.Hat nicht so eine Fledermaus fast die Dresdner Elbebrücke gestoppt?

    PS: wollte mir den Piepmatz mal ansehen,aber einen,, knatternder Sumpfrohrkreischling'' finde ich(Goggle) nicht.

    Gruß Jörg
    Geändert von Koalabaer (10.09.2011 um 16:26 Uhr)
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    Spitzenbrecher Avatar von stadtangler
    Registriert seit
    07.05.2005
    Ort
    10439
    Beiträge
    1.008
    Abgegebene Danke
    2.785
    Erhielt 1.831 Danke für 612 Beiträge
    In der Uckermark kenne ich eine ähnliche Geschichte, über die ich damals auch berichtet hatte. Jahrelang brütete eine Rohrdommel im hinteren Teil des S-Sees. Eines Tages bekam ein Vogelfreund das mit und setzte kurzerhand durch, das ein Drittel des Sees sofort für Boote gesperrt wurde.
    Ich hatte schon damals gedacht:"Hä, wegen einer Rohrdommel"???

    Nun ja, es kam, wie es kommen musste, auch andere Vogelfreunde bekamen davon Wind. Weil man die Rohrdommel aber nicht von Land aus sehen konnte, sind sie alle mit ihren kleinen Schlauchbooten in die Verbotszone gefahren und haben die Rohrdommel innerhalb eines Sommers vertrieben.
    Die Angler haben sich das angekuckt und nur noch mit dem Kopf geschüttelt.

    Im Jahr darauf war die Absperrung wieder verschwunden, die Vogelfreunde auch und die Angler haben sich gefreut. Noch ein Jahr später war auch die Rohrdommel wieder da und hat mit den Anglern angestossen

    Seitdem ist sie jedes Jahr wieder da und brütet und hoffentlich kommen die Vogelfreunde nicht wieder dahinter;-)

  6. Folgende 8 Petrijünger bedanken sich bei stadtangler für den nützlichen Beitrag:


  7. #5
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    @Koalabär

    Lach, ja, ich weis nicht wie der Vogel heist, ich hab den Namen vergessen, lang und unaussprechlich.
    Zwischenzeitlich haben ein paar Angelkumpels auch nach diesem Ding geguggt. Nur, da wo alle hinglotzen hat keiner was gesehn, jedenfalls bis jetzt.
    Heute abend beginnt im Nachbarort die Kerb, die wird mit 12 Böllerschüssen gegen 22 Uhr begrüsst.....ich schätze mal dass die Vogelheinis dann in Ohnmacht fallen und das *******erle hoffentlich das weite sucht.
    Grüsse
    Dietmar
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  8. #6
    Karpfenfreund Avatar von Der-Stipper
    Registriert seit
    09.08.2008
    Ort
    32051
    Alter
    25
    Beiträge
    1.476
    Abgegebene Danke
    657
    Erhielt 1.221 Danke für 421 Beiträge
    Ist das denn jetzt durch das man da net angeln darf? Ich würd da einfach weiter fröhlich spinnfischen oder so. Wofür zahl ich Beitrag .
    [SIZE=2][U][FONT=Arial Black]Ostwestfälischer Kampfangler [SIZE=1]

    Die Einen hassen den Geruch von fischigen Händen, für mich ist es der Duft des Erfolgs!

    Gruß Flo

  9. #7
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Dietmar!
    Das Ganze ließt sich ja ganz lustig zugegebener maßen,aber ein bisschen mehr Info wäre mir bei dem wichtigen Thema schon lieb gewesen.
    Zum Beispiel der Name des Vogels und wo das ganze stattfindet ect.
    Gruß Frank.
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  10. #8
    Blei-Versenker
    Registriert seit
    13.05.2008
    Ort
    12619
    Alter
    48
    Beiträge
    237
    Abgegebene Danke
    416
    Erhielt 292 Danke für 81 Beiträge
    Zitat Zitat von Dietmar Beitrag anzeigen
    Lach, ja, ich weis nicht wie der Vogel heist, ich hab den Namen vergessen, lang und unaussprechlich.
    Zwischenzeitlich haben ein paar Angelkumpels auch nach diesem Ding geguggt. Nur, da wo alle hinglotzen hat keiner was gesehn, jedenfalls bis jetzt.
    Heute abend beginnt im Nachbarort die Kerb, die wird mit 12 Böllerschüssen gegen 22 Uhr begrüsst.....ich schätze mal dass die Vogelheinis dann in Ohnmacht fallen und das *******erle hoffentlich das weite sucht.
    Grüsse
    Dietmar
    LööööööööööL
    Quasi Salut-Böllerschüsse für den Namenlosen Vogel

  11. #9
    Profi-Petrijünger Avatar von PsYCoDeLiC
    Registriert seit
    14.05.2007
    Ort
    33659
    Alter
    33
    Beiträge
    139
    Abgegebene Danke
    86
    Erhielt 20 Danke für 17 Beiträge
    Ich würd auch einfach weiter angeln!
    MIch würd auch der Name von dem Tier interessieren.

  12. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von Maverick1981de
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    33442
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 26 Danke für 22 Beiträge
    Ich sage nur armes Deutschland!

  13. #11
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Da kann ich auch was dazu beitragen.....kein Problem.

    1. In meiner Heimatgemeinde soll in einem Waldstück eine Biogasanlage zur Verwertung (Vergasung vermeide ich absichtlich) von Lebensmittelresten gebaut werden. Das Ding, welches sehr umstritten ist, wird an dieser Stelle jetzt nicht gebaut, da dort ein mir nicht bekanntes Tier mit Flügeln seine Heimat hat.

    2. Unser heimischer Förster bekam eine Anzeige, weil in Furchen der Waldwege eine seltene Krötenart gelaicht hat und er nicht die Holzabfuhr verhindert hat.

    Grüße Thomas

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #12
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Ich habe den Beitrag leider nicht gefunden, in dem es einen ähnlich gelagerten Fall gab wie im folgenden Artikel.

    http://www.zeit.de/2004/18/Hamster_2frichtig

    Jedoch wurde in der Hamster dort nur vermutet, aber nie gefunden.

    Gruß VFA

  16. #13
    El Barscho© Avatar von Dietmar
    Registriert seit
    11.01.2006
    Ort
    64...
    Beiträge
    675
    Abgegebene Danke
    356
    Erhielt 1.082 Danke für 347 Beiträge

    @270cdit-model mit 350er Propeller

    In der Vereinskneipe schmunzelt man über irgendwelche Froschschenkel die keiner sieht, dann sind es Grünschnäbel und nach ernster Nachfrage sollen es Grünschenkel (auf Latein jedenfalls irgendwas mit Nebulös) sein die man hier im hessischen Vo(ö)gelsberg noch nie gesehen haben soll. Eins steht jedenfalls fest. Die Typen die da rumkrebsen, sowas hab ich jedenfalls noch nicht gesehn. Sehen alle Vogelkundler so aus? Die müssen ja aufpassen dass die sich nicht auf ihre eigenen Bärte rumlatschen und Läuse ham die bestimmt auch.
    Geändert von Dietmar (10.09.2011 um 22:25 Uhr)
    Wer sich über den Dreck vor anderer Leuts Haustüre aufregt hat den riesen linken Misthaufen vor seiner eigenen Türe übersehen. Aber es kommt noch schlimmer: Er hat ihn noch nichtmal gerochen!
    Jägerlatein?

  17. #14
    Coepenicker-Fishing-Devil Avatar von 270CDIT-Model
    Registriert seit
    14.09.2008
    Ort
    16559
    Alter
    51
    Beiträge
    1.929
    Abgegebene Danke
    6.224
    Erhielt 2.753 Danke für 1.150 Beiträge
    Hi Dietmar!
    Wenn das ganze wirklich nur ne Spinnerei von irgendwelchen Tierschützern ist,ist es wirklich ärgerlich und auch schwer zu verstehen.
    Du kannst uns ja mal auf dem Laufenden halten wie es weitergeht.
    Gruß Frank
    Sei Du selbst die Veränderung,die Du Dir wünscht
    für diese Welt.

    Mahatma Gandhi





  18. #15
    Petrijünger
    Registriert seit
    09.09.2009
    Ort
    85126
    Beiträge
    87
    Abgegebene Danke
    6
    Erhielt 146 Danke für 28 Beiträge
    Moin, also ich sehe das so :
    Auszug aus dem BGB §903 : "Der Eigentümer einer Sache kann, soweit nicht das Gesetz oder Rechte Dritter entgegenstehen, mit der Sache nach Belieben verfahren und andere von jeder Einwirkung ausschließen. Der Eigentümer eines Tieres hat bei der Ausübung seiner Befugnisse die besonderen Vorschriften zum Schutz der Tiere zu beachten."

    Das heißt für mich (ob das so stimmt kann ich nicht sagen) : die Vogelkundler begehen Hausfriedensbruch, im übrigen auch Badegäste !!! Wenn sowas bei mir passieren würde, würde ich den 1.Gewässerwart anrufen, den auf §903 hinweisen und bitten die Polizei zu rufen. Es kann nicht sein dass "Fotografen" einen See "belagern".
    in diesem Sinne
    forellomat

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen