Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge

    Was ist das für ein Fisch?

    Hallo Boardies,

    Fische mit zu nehmen die ich nicht zweifelsfrei erkenne ist für mich ein NoGo, egal wie gross. Dieser Jungfisch ging mir in einem sommerwarmen Fluss gegen Abend zu in die KöFi-Reuse, Länge etwa 4 bis 5 cm.

    Laube oder Moderlieschen - oder doch ganz was Anderes? Bin nicht sicher. Was meint Ihr?





    Um den kleinen Racker mit gespreizten Flossen ablichten zu können musste ich ihn mangels Alternativen kurzzeitig in eine leere Speziflasche umquartieren. Sorry für die mäßige Bildqualität.


    Petri,
    Peter
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge
    ich denke dies ist ein moder lischen
    schaue >>>HIER<<<
    PETRI HEIL
    P.S.:
    wenn ihr gerne Feeder-Angelt, seit ihr in der IG FEEDERN herzlich eingeladen

  3. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    22.06.2011
    Ort
    32549
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    175
    Erhielt 70 Danke für 16 Beiträge
    Moderlieschen sind dunkler habe welche im Gartenteich.

    Laube ist es glaub ich auch nicht die haben ein oberständiges Maul.

  4. #4
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    der Fisch ist an Hand der Bilder nicht sicher zu bestimmen, da man die Schuppen der Seitenlinie nicht zählen kann und auch die Beflossung nicht deutlich genug sichtbar ist.

    Moderlieschen und Laube kann man aber ausschließen.

    Die Seitenlinie des ML knickt nach nach einem Drittel der Körperlänge nach unten ab und endet.
    Auf dem Foto erkennt man aber, dass die Seitenlinie länger ist als 1/3 der Körperlänge und auch nicht abknickt.

    Die Laube hat eine deutlich längere Afterflosse.

    Zudem haben beide von dir genannten Arten ein stark ausgeprägtes oberständiges Maul. Auf dem Foto erkenne ich aber ein endtändiges Maul.

    Obwohl wie erwähnt eine sichere Bestimmung nicht möglich ist,
    ist der Fisch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein junger Döbel.

    Ich füge dir einmal ein Foto eines Jungdöbels mit 5 cm Länge bei.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  5. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Winde für den nützlichen Beitrag:


  6. #5
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Leider sieht man die Flossen nicht gut. Könnte auch ein Hasel sein. Anhand der Fotos ist der Fisch schwer zu bestimmen.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  7. #6
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    hmm,keine ahnung
    Geändert von dermichl (04.09.2011 um 22:03 Uhr)

  8. #7
    Weißfischfan Avatar von Peter85
    Registriert seit
    03.01.2006
    Ort
    85000
    Beiträge
    547
    Abgegebene Danke
    684
    Erhielt 1.153 Danke für 277 Beiträge
    Hm, ich glaube Winde hat was die Seitenlinie anbelangt schon recht. Moderlieschen scheidet wohl aus.

    Döbel erkennt man eigentlich recht gut an der nach aussen gewölbten Afterflosse. Die hatte der jetzt nicht.

    Ich tendiere mittlerweile zum Vorschlag von angelhoschi76, also Hasel. Wobei bislang aus dem Gewässer keine Haselfänge bekannt sind
    Ein Dankeschön an Jeden, der letztes Mal seinen Angelplatz sauber verlassen hat

  9. #8
    Kunstköder Freak ! Avatar von GreenMonsta
    Registriert seit
    04.08.2008
    Ort
    37154
    Alter
    35
    Beiträge
    739
    Abgegebene Danke
    282
    Erhielt 318 Danke für 174 Beiträge
    Eine Ukelei?

  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2010
    Ort
    123456
    Beiträge
    207
    Abgegebene Danke
    90
    Erhielt 423 Danke für 143 Beiträge
    Hallo,

    das ist kein Hasel.

    Der Hasel hat ein unterständiges Maul und

    er hat die Rückenflosse hinten eingeschnitten, der hintere Rand ist nicht gerade.

    Beide Merkmale sind auf dem Foto nicht zu finden.

    Erfahrungsgemäß sind junge Hasel wesentlich schlanker, fast so schlank wie Nasen.

    winde

  11. #10
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge
    ich habe sie auch an lahe ableiterr senken könne
    sie sehen genau so aus
    dort schwimmen massen von diesen fischen rum
    Geändert von altenoyther_angler (07.10.2011 um 13:54 Uhr) Grund: rechtschreibfehler
    PETRI HEIL
    P.S.:
    wenn ihr gerne Feeder-Angelt, seit ihr in der IG FEEDERN herzlich eingeladen

  12. #11
    Profi-Petrijünger Avatar von altenoyther_angler
    Registriert seit
    27.09.2010
    Ort
    26169
    Alter
    19
    Beiträge
    138
    Abgegebene Danke
    144
    Erhielt 65 Danke für 29 Beiträge
    Zitat Zitat von Winde Beitrag anzeigen
    Hallo,

    der Fisch ist an Hand der Bilder nicht sicher zu bestimmen, da man die Schuppen der Seitenlinie nicht zählen kann und auch die Beflossung nicht deutlich genug sichtbar ist.

    Moderlieschen und Laube kann man aber ausschließen.

    Die Seitenlinie des ML knickt nach nach einem Drittel der Körperlänge nach unten ab und endet.
    Auf dem Foto erkennt man aber, dass die Seitenlinie länger ist als 1/3 der Körperlänge und auch nicht abknickt.

    Die Laube hat eine deutlich längere Afterflosse.

    Zudem haben beide von dir genannten Arten ein stark ausgeprägtes oberständiges Maul. Auf dem Foto erkenne ich aber ein endtändiges Maul.

    Obwohl wie erwähnt eine sichere Bestimmung nicht möglich ist,
    ist der Fisch mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit ein junger Döbel.

    Ich füge dir einmal ein Foto eines Jungdöbels mit 5 cm Länge bei.
    dein döbel hat sehr große augen!!!
    PETRI HEIL
    P.S.:
    wenn ihr gerne Feeder-Angelt, seit ihr in der IG FEEDERN herzlich eingeladen

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist aus.

Lesezeichen