Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 23
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge

    Verletzter Hecht

    hey ich habe gestern ein 34er hecht gefangen mit 4 spinner(ca 9gr) und mir is scon bei rausholen mit kascher aufgefalle das er stark blutet er hat denn koeder oder so zu tief geschluck wo er an land war hat er ihr wieder ausgespuckt und es hing ihn eine kieme raus nunn wuste ich was ich tun sollte wir haben ihn dann wieder rein gesetz und er lag an der oberflaeche nach 10 minuten passiert immer noch nix er lag da immer noch aber hat noch geartmet ich wuste nich was ich tun sollte sollte ich ihn da erst ma liegen lasser im wasser oder sollte ich ihn toeten nach 20 minuten lag er immer noch da wenn ich kontroliert worden waere hatte ich dann aerger oder so bekomme ich habe ja nix gemacht aber was soll mann in der situation machen



    mfg stevie

  2. #2
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Punkt und Komma wohl vergessen?,...

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an forellenangler97 für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger
    Registriert seit
    11.04.2011
    Ort
    12055
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    88
    Erhielt 21 Danke für 12 Beiträge
    hallo steven.

    jetzt mal ehrlich, wenn der fisch so verletzt ist dann befrei ihn von seinem elend, aber nein du lässt ihn 20 min. rumkrepieren!

    petri
    protrax
    Geändert von Goderich (29.08.2011 um 19:45 Uhr) Grund: befreit

  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Protrax für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Baitcaster Avatar von Venom80
    Registriert seit
    07.03.2010
    Ort
    94262
    Beiträge
    118
    Abgegebene Danke
    275
    Erhielt 318 Danke für 52 Beiträge
    Hallo Steven,

    mir gings auch mal so ähnlich. Ich war am Barschfischen, als ich mit meinem 3er Mepps einen Hecht mit ca. 20 cm im Kopf gehakt hatte. Der Drilling steckte direkt im Kopf fest und der Hecht war tot, als ich ihn an Land zog.

    Ich habe dem Hecht vorsichtsalber noch einen Herzstich versetzt und ihn dann vergraben.

  7. Der folgende Petrijünger sagt danke an Venom80 für diesen nützlichen Beitrag:


  8. #5
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    @Steven ich hätte gerne den Code, damit ich deinen "Text" entschlüsseln kann.

  9. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Maestro für den nützlichen Beitrag:


  10. #6
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von steven.? Beitrag anzeigen
    ... wenn ich kontroliert worden waere hatte ich dann aerger oder so bekomme ...
    wahrscheinlich zum Betonschuhmacher und dann als Anfutter für die Krebse


    Ich hab noch nie erlebt, dass ein Hecht der einen Spinner/Blinker/etc. richtig tief geschluckt hat, den dann, wenn er an Land ist, einfach so ausspuckt. Das bei unsachgemäßen Versuchen den Drilling zu entfernen der Fisch schwer verletzt werden kann das ist uns wohl allen klar.

    Zitat Zitat von Binnenfischereiverordnung Mecklenburg-Vorpommern
    Wer entgegen den Verboten nach den §§ 3, 4 oder 5 einen geschützten oder untermaßigen Fisch gefangen hat, hat ihn unverzüglich und mit der gebotenen Sorgfalt in das Fanggewässer zurückzusetzen.
    Das bedeutet auch wenn es nicht anders geht den Drilling abzukneifen oder das Vorfach abzuschneiden. Wenn der Fisch aber bereits schwer verletzt aus dem Wasser kommt, dann mußt du ihn töten - alles andere ist Tierquälerei!
    Geändert von ...andreas.b... (29.08.2011 um 14:39 Uhr)
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  11. #7
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    Hallo Steven,

    Ich jedenfalls konnte erkennen, worum es geht. Du schreibst Dich wenigstens nicht ab und nimmst am Leben teil. So, das war erstens. Zweitens kann ich nur sagen, wenn einer eine Frage hat, dann sollte man die nicht erniedrigend beantworten, vonwegen nicht aufgepasst und so.
    Also, mir ging das auch schon so und ich habe den gleiche Hecht einige Zeit später wieder gefangen, das habe ich an der Kieme und anderer Merkmale erkannt. Natürlich kann der Drilling wieder frei kommen, wenn die Kieme reißt. Soll heißen, daß der Hecht nicht zwangsläufig verreckt.
    In dem Fall, wie Du ihn beschrieben hast, wäre es dann besser gewesen, ihn zu töten. Das weiß man aber erst hinterher.
    Noch ein Tip von mir. Sollte mal wieder einer tief geschluckt haben, kannst Du den Kunstköder auch durch die Kiemen vorsichtig ziehen, aber vorher aushängen.


    Petri
    Geändert von Goderich (29.08.2011 um 19:46 Uhr) Grund: Beleidigung entfernt

  12. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei flor61 für den nützlichen Beitrag:


  13. #8
    .
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    72622
    Alter
    57
    Beiträge
    2.002
    Abgegebene Danke
    2.406
    Erhielt 4.053 Danke für 1.310 Beiträge
    Zitat Zitat von flor61 Beitrag anzeigen
    In dem Fall, wie Du ihn beschrieben hast, wäre es dann besser gewesen, ihn zu töten. Das weiß man aber erst hinterher.
    Hinterher???....ich widerspreche ungern, aber der beschriebene Fall war eindeutig......abschlagen.

    Grüße Thomas

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an schweyer für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.667
    Abgegebene Danke
    7.445
    Erhielt 7.157 Danke für 1.291 Beiträge
    Hallo,

    Das ist doch bestimmt schon fast jedem Spinnfischer mal passiert. Gerade die Untermaßigen hauen sich den Köder gerne bis in die Kiemenbögen rein. In einem solchen Fall wie beschrieben gibt’s aber nur eins:

    Zitat Zitat von schweyer Beitrag anzeigen
    ......abschlagen.
    Da darf man auch nicht lange zögern, bei unserem „Sport“ gehört es eben dazu, dass man ab und an einen Fisch waidgerecht töten muss.
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  16. Der folgende Petrijünger sagt danke an angelhoschi76 für diesen nützlichen Beitrag:


  17. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Spaik
    Registriert seit
    28.12.2005
    Ort
    07xxx
    Alter
    58
    Beiträge
    6.483
    Abgegebene Danke
    7.136
    Erhielt 10.633 Danke für 3.323 Beiträge
    Warum kann man nicht einfach mal schreiben......den kannst du mit ruhigen Gewissen abschlagen.
    Dann 1-2 Tips und fertig.
    Finde es nicht sonderlich lustig, jemanden so nieder zu machen, weder für seine Schreibweise noch für sein handeln.
    Er suchte hier Rat und keine erhobenen Zeigefinger!

    Nun meine Tipps;
    1. Du kannst so was als Frage stellen........was wäre wenn ich so einen Fisch fange und er die und die Verletzungen hätte/hat

    2. Niemal schreiben das du es erlebt hast und wie du damit umgegangen bist
    darauf warten manche nur
    Ich bin nur dafür verantwortlich was ich sage, nicht dafür, was du verstehst.

  18. Folgende 7 Petrijünger bedanken sich bei Spaik für den nützlichen Beitrag:


  19. #11
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Ja genau, lass dich von den anderen wegen deiner Rechtschreibschwäche nicht runtermachen. Vielleicht hast du ja erst vor kurzem deutsch gelernt und dann kann man wirklich nicht so schlecht darüber urteilen. Andere Leute beherrschen gar keine Fremdsprache. Wenn man sich ganz viel Mühe gibt, dann versteht man auch worum es geht!
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  20. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Dr. Fu Man Shu für den nützlichen Beitrag:


  21. #12
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr. Fu Man Shu Beitrag anzeigen
    Rechtschreibschwäche
    Seit wann gilt das Chatgekritzel der Jugend als Schreibschwäche, das ist reine Faulheit und Respektlosigkeit den anderen Usern gegenüber.
    Der ein oder andere kann eine Rechtschreibschwäche haben, will ich nicht abstreiten,aber nicht 20-30% der hier angemeldeten und postenden User, das halte ich für übertrieben.
    Das Schlimme ist, selbst Bewerbungen und andere wichtige Dinge bzw Formulare werden heutzutage schon so eingereicht!
    Zudem muß man solche Texte oft lesen um sie zu verstehen, da ohne Satzzeichen der Zusammenhang manchmal sehr schlecht oder garnicht erkennbar ist, sowas ist schlichtweg nervig.
    Man sollte zumindest probieren einigermaßen richtig zu schreiben, machen andere User , darunter ebenso ich ja auch, nicht mehr und nicht weniger.

    So, nun zum eigentlichen Thema.
    Da dies jedes Bundesland selber regelt, solltest du dir hierzu dein Fischereigesetz mal durchlesen(wurde hier auch schon gepostet), dort steht meist drin, was in so einem Fall zu tun ist.

    Wenn ein Fisch aber schon bei der Landung blutet, ist es besser ihn abzuschlagen, da er solche Verletzungen nicht überleben wird, anschließend vergraben oder entnehmen, je nach gesetzesmäßiger Regelung.
    Geändert von Jack the Knife (30.08.2011 um 14:31 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  22. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  23. #13
    Einfach nur Angler Avatar von Pablo
    Registriert seit
    07.07.2009
    Ort
    88212
    Beiträge
    566
    Abgegebene Danke
    838
    Erhielt 619 Danke für 207 Beiträge
    Komm, wir essen, Opa.

    Komm, wir essen Opa.


    Jaja, Satzzeichen können Leben retten...

  24. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei Pablo für den nützlichen Beitrag:


  25. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Das ist ein öffentliches Forum oder nicht?da kann man erwarten das sich die Threadersteller wenigstens bemühen den Text gut leserlich einzustellen!!Und nicht so ne Buchstabensuppe ins Forum kleistern.
    Geändert von Goderich (29.08.2011 um 19:47 Uhr) Grund: Entferntes Zitat entfernt

  26. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Maestro für den nützlichen Beitrag:


  27. #15
    Petrijünger Avatar von flor61
    Registriert seit
    15.06.2011
    Ort
    03130
    Beiträge
    88
    Abgegebene Danke
    43
    Erhielt 56 Danke für 39 Beiträge
    [quote=Maestro;473665]Das ist ein öffentliches Forum oder nicht?da kann man erwarten das sich die Threadersteller wenigstens bemühen den Text gut leserlich einzustellen!!Und nicht so ne Buchstabensuppe ins Forum kleistern.
    quote]

    Wie nennst Du das sonst. Ausgrenzung?, Wegpacken?, Undeutsch?, was gibt es noch?
    Ich weiß nicht, ob die Deutschnote ein Teilnahmekriterium ist, um hier im Forum zu schreiben. Sicher ist es schöner, wenn im klaren und sauberen Deutsch geschrieben wird, aber leider wurde in den letzten 20 Jahren hier in unserem so taffen Land die Bildung sträflich vernachlässigt. Besserung ist leider nicht in Sicht.
    Ich weiß nicht, was eine größere Frechheit ist. Einen Schwachen noch schwächer zu machen oder einen Starken zu provozieren.

    Petri
    Geändert von Goderich (02.09.2011 um 15:38 Uhr) Grund: siehe oben

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Stichworte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen