Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    5163
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag

    Karpfenangeln nach Abkühlung

    Hi Leute
    Nachdem es jetzt immer 25°C+ hatte, solle es am Samstag abkühlen.
    Aber genau da hab ich meinen Karpfenansitz vor
    Macht es dann eigentlich noch Sinn wenn das Wasser so abkühlt ?
    Mfg Chris

  2. #2
    allrounder Avatar von bergrheinfeld
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    97424
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Servus,

    ich denke mal das die Fische aktiv waren,
    Fische die sich bewegen müssen auch mal was fressen denk ich mal bin mir aber nicht sicher. Versuchen kann mans ja trotzdem ich geh auch mal für 2 Tage am Samstag raus hoffe mal das was geht. p.s das Wetter wird Kühler aber so schnell das Wasser nicht

    Wünsch dir petri heil
    Geändert von bergrheinfeld (25.08.2011 um 22:29 Uhr)
    2011
    Karpfen: 23x -28 Pfund
    Hechte: 1x
    Schleie: 25x -4 Pfund
    Barsch: 21x -3 Pfund
    Forelle: 20x

    Brachse:8x -5 Pfund
    Zander:2x -5 Pfund

  3. #3
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    01.03.2011
    Ort
    31303
    Alter
    29
    Beiträge
    119
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 76 Danke für 35 Beiträge
    Zitat Zitat von bergrheinfeld Beitrag anzeigen
    Servus,
    p.s das Wetter wird Kühler aber so schnell das Wasser nicht
    So siehts aus! Raus ans Wasser, dann biste schlauer! :-)

  4. #4
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    5163
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Oke danke.
    Werde morgen berichten wie's ging
    Mfg Chris

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Bei mir gehts morgen auch die Nacht über los bis es wieder hell ist post dan hier auch mal wie es gelaufen ist

    PetriHeil

    mfg
    Siermann

  6. #6
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Weiß ja nicht wies bei euch gelaufen ist aber ich konnte in der gesamten Nacht nur einen Waller von 35cm landen....es war die einzigste Nacht in den letzten 2 Jahren (ca. 150 Ansitze) in der ich nicht wenigstens einen kleinen Aal fangen konnte

    mfg
    Siermann

  7. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.07.2011
    Ort
    5163
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Bedankte sich 1x in 1 Beitrag
    Zitat Zitat von Siermann Beitrag anzeigen
    Weiß ja nicht wies bei euch gelaufen ist aber ich konnte in der gesamten Nacht nur einen Waller von 35cm landen....es war die einzigste Nacht in den letzten 2 Jahren (ca. 150 Ansitze) in der ich nicht wenigstens einen kleinen Aal fangen konnte

    mfg
    Siermann
    Vielleicht hatte es mit dem Wetter zu tun aber vielleicht wars nur pech.

    Ich bin garnicht zum angeln gekommen..
    Als ich am spot war hatts zum regnen angefangen und bin dann gleich wieder umgedreht.
    Ich versuchs morgen wieder :D

    Mfg Chris

  8. #8
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge
    Ja ich bin auch bei strömenden Regen los und hab auch über 1h bei strömenden Regen durchgehalten... anschließend wurde es still und und es höhrte auf zu Regnen
    Aber trotzdem hab von halb 8 bis kurz nach 12 gesessen und dan hab ich alles abgebrochen weil es in der gesamten Zeit lediglich 2 barsche (und die beim Aufbauen) und dan beim Einpacken einen kleinen Waller von 35cm gab... (allerdings hab ich mich über den Waller auch sehr gefreut weil ich sonst immer fast nur Zwergwelse als Beifang habe und dieses Jahr mein Dad auch schon 4 richtige Waller dieses Jahr hatte.!

    Aber es gab wirklich nur einen Zupfer und dan den Waller ansonsten war komplett Ruhe....
    Dan ging es

    Wie gesagt es war die 1. Nacht von den letzten 150 Nachtansitzen indem ich nicht wenigstens einen Aal gefangen habe
    In 14-Tagen greif ich wieder an und lass die Schmach nicht auf mir sitzen

    mfg
    Siermann

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Siermann für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #9
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    05.10.2009
    Ort
    44581
    Beiträge
    112
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 14 Danke für 13 Beiträge
    Wir warena auch am Wasser letztes WE noch 5 Fische. Jetzt gleiche Stelle gleiche Köder, alles gleich.

    Mit 2 Leute nicht mal 1nen Pieper. In fast 24 Std.

  11. #10
    allrounder Avatar von bergrheinfeld
    Registriert seit
    09.01.2010
    Ort
    97424
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Servus,
    konnte nur einen Schuppi landen mit 22 Pfund sonst gabs Funkstille.
    Jeder Tag ist Angeltag aber nicht jeder Tag ist auch ein Fangtag
    2011
    Karpfen: 23x -28 Pfund
    Hechte: 1x
    Schleie: 25x -4 Pfund
    Barsch: 21x -3 Pfund
    Forelle: 20x

    Brachse:8x -5 Pfund
    Zander:2x -5 Pfund

  12. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Elbeangler Nummer 1
    Registriert seit
    05.02.2008
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.993
    Abgegebene Danke
    2.573
    Erhielt 1.942 Danke für 846 Beiträge
    Also ich fand den Regen und so weiter perfekt, das Wasser kühlt nicht so schnell aus...

    MfG Micha

  13. #12
    ist angelbekloppt Avatar von querkopp
    Registriert seit
    29.07.2011
    Ort
    95???
    Alter
    46
    Beiträge
    1.310
    Abgegebene Danke
    7.240
    Erhielt 2.023 Danke für 610 Beiträge
    grüß euch !


    bei uns am fluss bissen die forellen gestern sehr gut, am freitag garnicht, heute sehr verhalten !

    mfg qwerkopp
    mfg querkopp

    FISCHLEIN, FISCHLEIN BEISS DOCH AN, HIER SITZT EIN ARMER ANGLERSMANN...

  14. #13
    Angelt auf Karpfen Avatar von forellenangler97
    Registriert seit
    11.10.2010
    Ort
    4790
    Alter
    20
    Beiträge
    654
    Abgegebene Danke
    607
    Erhielt 212 Danke für 127 Beiträge
    Also bei mir ging es gestern trotz des starken Windes sehr gut
    Ich hab nen 12 und nen 13 Kilo Schuppenkarpfen gefangen!

    mfg, Manuel

  15. #14
    Moderator / Tinca-Fan Avatar von angelhoschi76
    Registriert seit
    10.03.2006
    Ort
    88319
    Alter
    41
    Beiträge
    1.671
    Abgegebene Danke
    7.452
    Erhielt 7.161 Danke für 1.294 Beiträge
    Hallo,

    Meine Erfahrungen an meinem Haussee sagen, dass ein Kälteeinbruch in puncto Karpfenangeln nicht unbedingt ein Nachteil sein muss. Wichtig ist dann nur die Wahl des Angelplatzes: Immer auf der Seite, auf die der Wind steht!

    Anders sieht es bei den Raubfischen aus. Denen schlägt ein Wetterumschwung, der meist auch mit Luftdruckschwankungen einhergeht, auf den Appetitt. Karpfen konnte ich auch bei niedrigem Luftdruck erwischen, Hecht und Barsch eher nicht.

    Am Sonntag morgen war ich auch los und muss zugeben, dass ich sauber abgeschneidert habe. Ein Rute mit Köfi auf Hecht, eine Rute auf Karpfen und außer einem Fehlbiss an der Karpfenrute (kann aber auch ein Krebs gewesen sein) war gar nichts. Das Wetter war eigentlich super, mäßiger Westwind, Sonne und nicht zu warm.

    Fazit: Wer nicht am Wasser ist, wird auch nicht feststellen, ob´s läuft oder nicht. Also ab und
    Viele Grüße
    Angelhoschi76


    Heute ist Angelwetter... denn angeln kann man bei jedem Wetter!

  16. #15
    Carp Chaos Team Avatar von Tyr
    Registriert seit
    04.02.2009
    Ort
    18147
    Alter
    34
    Beiträge
    84
    Abgegebene Danke
    14
    Erhielt 91 Danke für 34 Beiträge
    Also nachdem die Temperatur von Freitag zu Samstag um 15°C gefallen ist hatte ich auch meine Bedenken überhaupt los zu gehen, aber es war alles fertig gemacht, also warum nicht eine Nacht am Wasser verbringen...

    Kaum angekommen musste es natürlich regnen wie aus Eimern
    Also zuerst das Zelt aufgebaut, damit ich überhaupt einigermaßen Trocken bleibe...

    Naja dann in Ruhe die Ruten fertig gemacht und den Rest des Abend´s auf der Liege verbracht.
    Die ganze Nacht hat sich nix getan außer ein paar einzellnen Piepsern die mich immer wieder aus dem Schlaf holten.

    Dann morgen´s kurz nach 6Uhr der erste Run und siehe da, ein Karpfen von 12 Pfund, damit war ich schon völlig zufrieden, denn nach so einem Temperatursturz habe ich damit eigentlich nicht gerechnet, also Karpfen versorgt und Rute wieder auf den Spot

    Dann 08:45Uhr nächster Run, gleicher Spot und wieder ein Karpfen von 12 Pfund ich war mehr als glücklich

    Wieder das gleich Spiel, Karpfen versorgt und wieder raus mit der Rute auf den Spot, noch kurz ein wenig nachgefüttert und weiter warten...

    Tja aber dann tat sich nix mehr, habe dann am Sonntag um 16Uhr zusammen gepackt, war aber trotzdem begeistert, denn ich denke für so einen Kurzansitz (22 Std.) nach den krassen Temperatursturz und dann noch 2 Fische zu bekommen ist das nicht das schlechteste Ergebniss

    Klar mit 12 Pfund waren es nicht die größten, aber immer besser als Blank zu sitzen...

    Also trotz Temperatursturz kann es klappen, es muss nicht immer schlecht sein, einfach immer probieren, denn wer fängt hat recht
    Angeln ist nicht nur Hobby, es ist eine Lebenseinstellung

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tyr für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen