Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 22
  1. #1
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge

    Hecht mit Hasenscharte?

    Hi,

    ich habe letztens einen Hecht mit einer entweder gut verheilten Verletzung oder einer riesigen Hasenscharte (gibt es sowas bei Tieren?) gefangen.

    Was meint Ihr wie sowas zustande kommen kann?




  2. Der folgende Petrijünger sagt danke an Tschensen für diesen nützlichen Beitrag:


  3. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von buntschuh
    Registriert seit
    12.06.2010
    Ort
    13187
    Alter
    43
    Beiträge
    226
    Abgegebene Danke
    1.200
    Erhielt 439 Danke für 105 Beiträge
    ich würde mal sagen: geburtsfehler? gendeffekt?

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an buntschuh für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #3
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Ich denke dass dieser Hecht schon mal einen Haken gespürt hat und wie man so schön sagt ausgeschlitzt ist.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  6. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  7. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.261
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von buntschuh Beitrag anzeigen
    ich würde mal sagen: geburtsfehler? gendeffekt?
    Das würde ich auch sagen,die Zahnreihen oben sind ja völlig devormiert.Sowas hab ich noch nicht gesehen.War der Fisch sonst im guten Zustand?(Gewicht für seine Größe?)

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an 2911hecht für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Also Haken ausgeschlietzt kann eigentlich nicht sein, bei so einem langen Einschnitt.

    Ja der Hecht war gut in Form.
    Vielleicht der nächste Schritt in der Evolution?

  10. #6
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Tschensen Beitrag anzeigen
    Also Haken ausgeschlietzt kann eigentlich nicht sein, bei so einem langen Einschnitt.
    Da kann der Fisch ja noch wesentlich kleiner gewesen sein.

    P.S. Was hast gemacht mit dem Hecht?
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  11. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  12. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Da kann der Fisch ja noch wesentlich kleiner gewesen sein.
    --> Stimmt auch wieder.

    Der durfte wieder schwimmen.

  13. #8
    Carpfishing 4 life Avatar von Störfan
    Registriert seit
    12.05.2009
    Ort
    44289
    Alter
    22
    Beiträge
    1.609
    Abgegebene Danke
    359
    Erhielt 897 Danke für 444 Beiträge
    Zitat Zitat von Tschensen Beitrag anzeigen
    Also Haken ausgeschlietzt kann eigentlich nicht sein, bei so einem langen Einschnitt.

    Ja der Hecht war gut in Form.
    Vielleicht der nächste Schritt in der Evolution?
    Hehe ja das wär mal was wenn alle Hechte so und ähnlich aussehen würden. Ne aber ich glaube auch Geburtsfehler.

  14. Der folgende Petrijünger sagt danke an Störfan für diesen nützlichen Beitrag:


  15. #9
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Tschensen Beitrag anzeigen
    Der durfte wieder schwimmen.
    Da bin ich ja grundsätzlich dafür.
    Aber sollte es tatsächlich ein Gendefekt sein, wäre es unter Umständen besser gewesen dass nicht.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  16. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    26.03.2008
    Ort
    1140
    Alter
    35
    Beiträge
    73
    Abgegebene Danke
    107
    Erhielt 152 Danke für 35 Beiträge
    Zitat Zitat von ...andreas.b... Beitrag anzeigen
    Da bin ich ja grundsätzlich dafür.
    Aber sollte es tatsächlich ein Gendefekt sein, wäre es unter Umständen besser gewesen dass nicht.
    Warum? Wenn er gut in Form war und es ihm offensichtlich gut geht, kann er doch weiterleben!? Hunger schien er zudem auch zu haben, also spricht wohl nichts gegen releasen (abgesehen von der Grundsatzdiskussion, welche hier ausser Acht gelassen wird!)

  17. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Maestro
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    59192
    Beiträge
    881
    Abgegebene Danke
    571
    Erhielt 1.180 Danke für 409 Beiträge
    Das sieht eher aus, als hatte der Fisch mal einen Unfall. Sprich, vielleicht als Jungfisch bei Besatzmaßnahmen, oder eine Begegnung mit ner Schraube von nem Motorboot.

  18. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maestro für diesen nützlichen Beitrag:


  19. #12
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Hechtforelle
    Registriert seit
    31.10.2008
    Ort
    21129
    Alter
    42
    Beiträge
    2.622
    Abgegebene Danke
    5.804
    Erhielt 2.911 Danke für 1.197 Beiträge
    Zitat Zitat von Maestro Beitrag anzeigen
    Das sieht eher aus, als hatte der Fisch mal einen Unfall. Sprich, vielleicht als Jungfisch bei Besatzmaßnahmen, oder eine Begegnung mit ner Schraube von nem Motorboot.
    Das war auch mein Gedanke.
    MFG, Nicki

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hechtforelle für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #13
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.03.2011
    Ort
    41515
    Alter
    55
    Beiträge
    99
    Abgegebene Danke
    173
    Erhielt 136 Danke für 51 Beiträge
    Sowas kann auch passieren wenn mit geflochtener Schnur und großen Haken am Köder/Kunstköder gefischt wird, der Hecht noch relativ klein ist und mit Gewalt (wie beim Spinnfischen auf Wels) angeschlagen wird.
    Bei einem Bekannten konnte ich eine ähnliche Verletzung an einem Hecht sehen.
    Nachdem er sehr heftig angeschlagen und den Fisch hart gedrillt hatte hat er dem Fisch einen ähnlichen Riss bis zum Kiefer zugefügt.
    Geändert von polski (25.08.2011 um 18:32 Uhr)
    mfG Polski

  22. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Ich finde hier wurde nicht der Pflegepflicht nachgekommen die man als Angler hat. Bei sowas darf man keine falschen Skruppel haben und meinen sich als Gutmensch darzustellen und diesen Fisch wieder schwimmen zu lassen.
    Bei der Jagd wird ein krankes Stück Wild normaler weise auch rausgeschossen. Es hat nichts mit verantwortlichen Handeln zu tun wenn man so einen Fisch wieder schwimmen lässt. Hier geht C&R zu weit! Bei sowas zeigt sich doch das der Angler auch einen Pflegeauftrag für sein Gewässer hat und nicht zum reinen Vergnügen alleine Angeln sollte.

  23. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von 2911hecht
    Registriert seit
    03.12.2009
    Ort
    18109
    Beiträge
    1.426
    Abgegebene Danke
    2.261
    Erhielt 2.039 Danke für 695 Beiträge
    Zitat Zitat von Josef87 Beitrag anzeigen
    Ich finde hier wurde nicht der Pflegepflicht nachgekommen die man als Angler hat. Bei sowas darf man keine falschen Skruppel haben und meinen sich als Gutmensch darzustellen und diesen Fisch wieder schwimmen zu lassen.
    Bei der Jagd wird ein krankes Stück Wild normaler weise auch rausgeschossen. Es hat nichts mit verantwortlichen Handeln zu tun wenn man so einen Fisch wieder schwimmen lässt. Hier geht C&R zu weit! Bei sowas zeigt sich doch das der Angler auch einen Pflegeauftrag für sein Gewässer hat und nicht zum reinen Vergnügen alleine Angeln sollte.
    Ich finde das ist nicht richtig was Du schreibst.Wenn der Hecht im guten Zustand war so wie es beschrieben wurde,warum soll er getötet werden?Nur weil er in Deinen Augen nicht der Norm entspricht?Was hat das auch mit Pflegeauftrag zu tun,der Hecht frisst doch und ist soweit gesund!

  24. Folgende 5 Petrijünger bedanken sich bei 2911hecht für den nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen