Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge

    AUFRUF: VFG Umfrage zum Nachtangelverbot in Baden Württemberg

    Hallo an alle,

    endlich kommt der Stein ins Rollen. Nun sind die Vereine des Verbands gefragt!

    http://www.vfg-bw.org/seite644.htm

    Ich schreib jetzt gar nicht mehr dazu, Ihr solltet wohl alle wissen was für eine Bedeutung/Auswirkung diese Umfrage eventuell für unsere Angelei darstellt - endlich haben wir eine reale Chance das Verbot zu kippen, um so unserer Anglei endlich zeitlich uneingaschränkt nachgehen zu können!!!

    Der Thread kann sicher auch dazu verwendet werden Argumente zu sammeln, die dann in den Vereinen bei den Diskussionen vorgebracht werden können.

    Gruß Oli
    Gruß Oli

  2. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei OliverH86 für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    ich komme zwar nicht aus BaWü, allerdings bin ich über den Gesetzes Text etwas verwundert.

    "der Aal-, Wels und Krebsfang bis 24 Uhr, für den Zeitraum der Einführung der mitteleuropäischen Sommerzeit bis 1 Uhr, gestattet."

    Da man auf Aal und Wels ja die gleichen Köder verwendet wie auf andere Fische stellt sich mir die frage nach Sinn und Unsinn dieses Gesetzes.

    Wenn ich um 18 Uhr ans Wasser komme und bis Sonnenuntergang 1 Hecht und 1 Zander Fange, danach dann nur noch gezielt auf Waller und Aal gehe und plötzlich jemand Kontrollieren kommt. Was hält den Kontrolleur davon ab ein Verfahren gegen mich zu eröffnen weil er behauptet die Fische hab ich nach Sonnenuntergang gefangen?

    Gleiches gilt natürlich auch umgekehrt, ich fange zwischen 22 und 24h 1 Hecht und 1 Zander, Kontrolle kommt und ich sag dem Kontrolleur die hab ich vor Sonnenuntergang gefangen und meine jetzigen Montagen sind für Aal und Waller.

    IMHO ist dieses Gesetz recht unsinnig, vergleichbar mit diesem einen Gesetz aus Amiland welches es unter Strafe verbietet nachts, bei Neumond Rückwärts über die Straße zu gehen...
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  4. #3
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Scheint ja wirklich viele hier zu interessieren...

    Naja ist ja auch schließlich kein "Welche Rute/Rolle/Schnur kaufe ich mir als nächstes" - Thread
    Gruß Oli

  5. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von OliverH86 Beitrag anzeigen
    Scheint ja wirklich viele hier zu interessieren...
    Jetzt sind ja hauptsächlich die Angler in BW gefordert.Gerade wenn sich eine deutliche Mehrheit gegen dieses Nachtangelverbot ausspricht,könnte man ein solches Ergebnis nicht mehr einfach so wegdiskutieren.

    Wäre ein Zeichen der Solidarität,wenn sich auch Angler gegen dieses Nachtangelverbot aussprechen,welche durch ihre Angelart garnicht davon betroffen sind.

    Auf reges Interesse scheint dieses Thema nicht zu stoßen.

    Für mich als Brandenburger wird diese Abstimmung jedoch zeigen,wie es um die,,Einheit der Angler,, bestellt ist.

    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Koalabaer für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Bitschubser Avatar von OliverH86
    Registriert seit
    04.08.2009
    Ort
    74429
    Alter
    31
    Beiträge
    805
    Abgegebene Danke
    292
    Erhielt 696 Danke für 292 Beiträge
    Zitat Zitat von Koalabaer Beitrag anzeigen
    Jetzt sind ja hauptsächlich die Angler in BW gefordert.Gerade wenn sich eine deutliche Mehrheit gegen dieses Nachtangelverbot ausspricht,könnte man ein solches Ergebnis nicht mehr einfach so wegdiskutieren.
    Naja, hauptsächlich die Vorstände, wobei diese ja letztendlich die Meinungen der Angler in einem Verein vertreten sollen. Wenn sich jeder engagiert, Argumente vorbringt und die Sache in den Vereinen sauber MIT den Mitgliedern/Anglern diskutiert wird, sehe ich gute Chancen auf ein positives Ergebnis.

    Zitat Zitat von Koalabaer Beitrag anzeigen
    Wäre ein Zeichen der Solidarität,wenn sich auch Angler gegen dieses Nachtangelverbot aussprechen,welche durch ihre Angelart garnicht davon betroffen sind.
    Für viele leider ein Fremdwort. Hier sehe ich die größte Gefahr. Hier wird wohl eher der vermeintliche Mehraufwand (Kontrollen, Müll, usw.) gesehn. Die Mehrzahl der Angler will eine Aufhebeung des Verbots, hat aber einfach nichts zu sagen

    Zitat Zitat von Koalabaer Beitrag anzeigen
    Auf reges Interesse scheint dieses Thema nicht zu stoßen.
    Scheint wohl so und macht mich auch irgendwie etwas traurig. Überall hört man Angler motzen, aber etwas in die Hand nehmen oder Stellung beziehen vor den Vorständen, da hat auf gut Deutsch niemand die Eier dazu...


    Zitat Zitat von Koalabaer Beitrag anzeigen
    Für mich als Brandenburger wird diese Abstimmung jedoch zeigen,wie es um die,,Einheit der Angler,, bestellt ist.

    Gruß Jörg
    Ich bin auch gespannt wie die Abstimmung ausgeht. Das wird wohl eine der letzten Chancen zu sein das Verbot zu kippen. Bei späteren "Beschwerden/Anfragen" wird dann immer dieses Umfrageergebnis herangezogen werden...

    Gruß Oli
    Gruß Oli

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an OliverH86 für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge

    Nachtangelverbot BW Umfrage

    Hallo Angelfreunde.

    Wie soeben erfahren gibt es aktuell eine Umfrage des VFG BW e.V.
    siehe hier

    http://www.vfg-bw.org/index.php?Seiten_ID=644

    Ich hoffe doch mal, dass das positiv endet und wir in BW uns unseren Nachbarn anpassen.
    Was haltet Ihr davon??

  10. #7
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Zitat Zitat von stoni1982 Beitrag anzeigen
    Hallo Angelfreunde.

    Wie soeben erfahren gibt es aktuell eine Umfrage des VFG BW e.V.
    siehe hier

    http://www.vfg-bw.org/index.php?Seiten_ID=644

    Ich hoffe doch mal, dass das positiv endet und wir in BW uns unseren Nachbarn anpassen.
    Was haltet Ihr davon??
    gerade mal zwei Themen weiter unten:
    http://www.fisch-hitparade.de/angeln.php?t=69570

    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  11. #8
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    21.09.2009
    Ort
    12345
    Beiträge
    149
    Abgegebene Danke
    53
    Erhielt 49 Danke für 28 Beiträge
    wenn man nach verordnung sucht.....
    und des kommt unter gesetz!!!
    sorry da hab ich halt net geschaut

    ich hoffe du wirst es verkraften.

  12. #9
    Petrijünger
    Registriert seit
    15.12.2010
    Ort
    18246
    Alter
    21
    Beiträge
    97
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 10 Danke für 9 Beiträge
    so ein schwachsinn

  13. #10
    Petrijünger
    Registriert seit
    20.01.2006
    Ort
    74426
    Alter
    44
    Beiträge
    13
    Abgegebene Danke
    0
    Erhielt 3 Danke für 2 Beiträge
    Auch hier der Vorschlag / Aufruf an alle Angler hier, die aus BW kommen.

    Leute, bewegt Euch, tut was! Wenn schon der VFG selbst hier ein Umfrage ins Leben ruft,...und nicht irgend ein User auf einem Inet-Board.


    Also:

    nehmt den VFG Link und verteilt ihn an so viele bekannte BW Angler wie nur möglich.
    Schickt den Link an Eure Vereinsvorstände. Tragt den Link z.B. in die Gästebücher von BW Vereinen ein.

    Macht ggf. einen Aushang dazu, den Ihr im Angelladen oder auch im Vereinsheim aufhängen könntet.

    Redet mit euren Vorständen und bringt dazu gute und saubere Argumente.



    Auf gehts Leute,...wir sind gefragt.

  14. #11
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    Zitat aus dem Aufruf zur Umfrage:

    "Ist diese gesetzliche Regelung richtig oder soll sie geändert werden?"

    Hört sich irgendwie blöd an. Diese Regelung muß doch aus irgendwelchen Gründen geschaffen worden sein.

    Was waren diese Gründe? Haben sie noch Gültigkeit?

    Oder wird hier nach Bauchgefühl abgestimmt?

    So kann man doch kein Gesetz machen.

    Dann könnten wir ja auch mal abstimmen ob der Bußgeldkatalog nach §26aSTVG richtig ist.

    Das stell ich mir recht interessant vor!

    Gruß VFA

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen