Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Lahnfischer
    Registriert seit
    12.09.2005
    Ort
    35792
    Beiträge
    1.041
    Abgegebene Danke
    2.675
    Erhielt 8.176 Danke für 753 Beiträge

    Hilfe bei der Wespenplage

    Dieses Jahr ist ne extreme Wespenplage, die Biester sind dermaßen aggressiv, draußen essen ohne Mückenklatsche ist unmöglich.

    Hier mal ein Bild meiner fetten Campingspinne, die ich regelmäßig mit betäubten Wespen füttere, fängt sich aber auch selbst die eine oder andere...



    Hier jetzt das Video, mit meiner ollen Pentax-Digi aufgenommen, die Spinne kommt nur, wenn da was zappelt, ne tote Wespe im Netz wird einfach ignoriert, ist aber definitiv auch so was wie Ansitzangler...

    http://youtu.be/hGXXwZxuTnc
    Gruß Thomas

    Der Lahnfischer

  2. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei Lahnfischer für den nützlichen Beitrag:


  3. #2
    NL-Specimen Avatar von OnlyWaller41379
    Registriert seit
    26.11.2010
    Ort
    5900
    Beiträge
    1.314
    Abgegebene Danke
    1.696
    Erhielt 1.365 Danke für 617 Beiträge
    Hallo Lahnfischer,

    Ich benutze Wespenfallen, und zwar zur ausgesprochenen Wespenzeit im August, wenn die Quetschen reif sind.

    Als Lockmittel benutze ich das Konzentrat von Attrafall - das ist speziell so angemischt, dass es insbesondere Wespen und Schmeißfliegen anlockt (eigentlich sind immer mehr Schmeißfliegen als Wespen in der Falle).

    Attrafall-Konzentrat solltest du in jedem gutsortierten Bau/Gartenmarkt oder Raiffeisen/Zentralgenossenschaft bekommen. Evtl. auch in einer althergebrachten Drogerie, so es die noch bei dir gibt.

    Flasche in der Mitte durchgetrennt und über Kopf wieder aufgesetzt.

    So kenne ich es auch aus dem Spanien, Thailand etc.. Urlaub.

    Oder du brauchst mehr Spinnen!

    Beste Grüße Frank
    -Ich bin nur für das verantwortlich was ich sage,nicht dafür was andere verstehen.
    -Zwei Dinge sind unendlich! Das All und die menschliche Dummheit.
    Beim All bin ich mir noch nicht ganz sicher.
    -Wenn die Menschen nur über das sprechen was sie begreifen,
    dann würde es sehr still auf der Welt sein.
    Albert Einstein

  4. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei OnlyWaller41379 für den nützlichen Beitrag:


  5. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Maverick1981de
    Registriert seit
    17.04.2009
    Ort
    33442
    Beiträge
    110
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 26 Danke für 22 Beiträge
    Zitat Zitat von Lahnfischer Beitrag anzeigen
    Dieses Jahr ist ne extreme Wespenplage, die Biester sind dermaßen aggressiv, draußen essen ohne Mückenklatsche ist unmöglich.

    Hier mal ein Bild meiner fetten Campingspinne, die ich regelmäßig mit betäubten Wespen füttere, fängt sich aber auch selbst die eine oder andere...



    Hier jetzt das Video, mit meiner ollen Pentax-Digi aufgenommen, die Spinne kommt nur, wenn da was zappelt, ne tote Wespe im Netz wird einfach ignoriert, ist aber definitiv auch so was wie Ansitzangler...

    http://youtu.be/hGXXwZxuTnc

    Sehr sehr nützliches Tier! Lach! Sowas brauche ich auch! Und was sagen uns die experten? Bloß nicht danach schlagen und so einen Müll! Wenn man das nicht macht kann man zugucken wie sie dich sticht! AUA

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Maverick1981de für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #4
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Meine Eltern haben im Garten, direkt unter der Plastik Wellpappe (Transparent) des Vordaches ein Wespennest zu hängen.

    Die Wespen scheinen in Symbiose mit den Menschen zu leben, heisst soviel wie, meine Eltern lassen die in Ruhe und die Wespen lassen meine Eltern in Ruhe. Nichtmal wenn mein Vater Darunter arbeitet (er hat eine Werkbank so ziemlich unter dem Nest) fühlen die sich gestört.

    Meiner Mutter macht das schon ein bisschen angst, jedoch wurde bisher niemand gestochen und das nest ist schon das ganze Jahr über dort.

    Warum die Wespen bei dir nun so aggressiv sind mag ich nicht zu beurteilen, allerdings hab ich die Erfahrung gemacht, dass die bei uns hier nicht so aggro sind. Selbst wenn mir beim Angeln mal eine direkt vor die Rübe fliegt, weg gepustet und/oder mit schneller jedoch nicht ruckartig bewegter Hand weg drängen.

    Wenn Mücken sich so leicht weg jagen lassen würden wie die Wespen hier, wär ich sehr glücklich :P
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  8. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sacid für diesen nützlichen Beitrag:


  9. #5
    The Voice of Austria Avatar von oberesalzach
    Registriert seit
    24.03.2009
    Ort
    5020
    Alter
    59
    Beiträge
    2.791
    Abgegebene Danke
    580
    Erhielt 2.120 Danke für 1.038 Beiträge
    Gutes Tier !

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an oberesalzach für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #6
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Nettes Haustier hast Du da!
    Video und Fotos finde ich gelungen.

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #7
    Petrijünger
    Registriert seit
    25.08.2011
    Ort
    6800
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    10
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Hallo Lahnfischer,

    habe mal im Fernsehen gesehen wie jemand eine Wespennestatrappe aus einem grauen Beutel und Zeitungspapier gebastelt hat. Dann hat er sie auf der Terrasse aufgehängt, und nach ein paar Tagen waren die Wespen weg.
    Aber habe keine Ahnung ob es funktioniert

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen