Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    29303
    Alter
    20
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge

    Wie ausnehmen für das Räuchern ?

    Hey Leute,
    mein Opa und ich haben vor uns einen Räucherofen zu kaufen haben uns auch schon einiges angelesen aber ich weiß immer noch nicht wie ich den Fisch ausnehmen soll ganz normal also habs bis jetzt immer so gemacht :
    http://www.youtube.com/watch?v=V3kGLMGa2yM ... kann ich dass auch weiter so machen ????

    Grüße !Rick

  2. #2
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Du nimmst ihn so aus wie du es bei der Prüfung gelernt hast!

    Ausnehmen ist Ausnehmen , was ist also falsch daran es so zu machen wie im Video?
    Passt doch!
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Steff-Peff
    Registriert seit
    08.11.2006
    Ort
    97816
    Alter
    50
    Beiträge
    286
    Abgegebene Danke
    279
    Erhielt 353 Danke für 162 Beiträge
    Hallo,

    die Anleitung finde ich gut und anschaulich gemacht

    Was ich persönlich nicht mag, ist das Abreissen der Brustflossen. Ist aber ein rein ästhetischer Aspekt.

    Das Wichtigste fürs Räuchern ist, dass die Kiemen entfernt sind. Wenn man sie im Fisch lässt, kann die austretende Flüssigkeit (Blut) unansehnliche Streifen auf dem Fisch hinterlassen, zumindest wenn die Fische im Ofen hängen und nicht liegen.

    So long
    Steff-Peff
    Gruß
    Stefan





    Die Welt ist ein Buch. Wer nie reist, sieht nur eine Seite davon
    (Gottfried Keller)

  4. Der folgende Petrijünger sagt danke an Steff-Peff für diesen nützlichen Beitrag:


  5. #4
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Zitat Zitat von Revilo Beitrag anzeigen
    Du nimmst ihn so aus wie du es bei der Prüfung gelernt hast!
    Bei 'ner Prüfung lernt man nix. Umgedreht wird ein Schu daraus. Wie er es FÜR die Prüfung gelernt hat

    Aber nun mal Spass bei Seite. Nicht jedes Bundesland erfordert einen Kursus als Vorbereitung auf die Fischerei Prüfung. Und viele Büffeln für die Prüfung auch nur das, was sie Tatsächlich für die Prüfung brauchen. Ich kann sagen, dass in Brandenburg zum Beispiel das Waidgerechte Betäuben und Töten eines Fisches in der Prüfung abgefragt wird, aber nicht wie man den Fisch ausweided.

    Zitat Zitat von Revilo Beitrag anzeigen
    Ausnehmen ist Ausnehmen , was ist also falsch daran es so zu machen wie im Video?
    Passt doch!
    Man lernt nie aus. Mein Dad angelt seit er ein kleiner Junge war, meine Mom hat in den 80ern angefangen zu angeln und ich hab angefangen zu angeln als ich die 3m Stippe alleine halten konnte :P Allerdings ist das mit dem Kiemenschnitt aus dem Video bis heute unbekannt gewesen. Netter Trick, frag mich nur, ob dass A) bei jedem Fisch funktioniert, oder nur bei Salmoniden / Forellen und B) Ob es sich eventuell negativ auf die Stabilität des Fisches beim räuchern auswirkt? Uns sind schon öfter mal Fische in den Räucherofen gefallen obwohl der Kopf unbeschädigt war. Nunja, wir binden schwerere Fische jetzt zusätzlich mit Räuchergarn fest :-)

    MfG
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  6. #5
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Das mit dem Schnitt durch's Maul war mir neu. Normalerweise nehme ich Fische aus, indem ich sie vom A... zum Kopf hin aufschneide, einmal reingreife, die innerein raushole und unter klarem wasser mit Hilfe meines Daumens (zum "bürsten") ausspüle.

    Je nach verwendungszweck kommt der kopf ab oder eben nicht. Zum räuchern bleibt er bei mir und meinen eltern immer dran, so auch die Kiemen.

    Zum testen ob der Fisch gar ist nehmen wir einen Kuchen Piekser aus Holz (ähnlich einem Zahnstocher, nur länger) und testen es genau wie beim Kuchen. Durchpieksen und rausziehen, wenn er Piekser leicht ins Fleisch eindringt und ohne Rückstände wieder raus kommt ist der Fisch durch. So zumindest unsere Erfahrungen

    Aber jeder hat da wohl seine eigenen Methoden beim Räuchern, von der Art des Ofens, über's Holz bis zum Schmok (So bezeichnen wir die Holzspähne)
    Geändert von Sacid (14.08.2011 um 19:36 Uhr)
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  7. #6
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    wie soll man einen fischdenn sonst ausnehmen außer so ?
    : bauchdecke von vorn nach hinten vorsichtig aufschneiden ohne die organe zu verletzen. (niemals die bauchdecke öffnen, in dem man mit dem messer in die afteröffnung fährt und nach vorne schneidet)
    alle organe entnehmen, wozu auch die kiemen gehören und die niere oben an der wirbelsäule, so wie herz, leber und nebennieren ganz vorne hinterm kopf.
    die kiemen können drinnen bleiben, wenn man den fisch filetiert.
    brust- und bauchflossen nicht entfernen, da sie beim räuchern gebraucht werden !
    um zu testen ob der fisch fertig gar ist, zieht man an den brust- oder bauchflossen. lösen sie sich bei leichtem zug aus dem fleisch ist der fisch gar.
    Sorry, stimmt nicht wirklich!

    Hatte noch nie Probleme, wenn ich Fische vom After her aufgesäbelt und ausgenommen habe, Kiemen kommen bei mir auch raus, wenn ein Fisch eingefroren wird.
    Nein, bei Raubfischen habe ich die Galle nicht aufgesäbelt, wer das Messer flach hält und dieses scharf ist, dem passiert sowas nicht!
    Zum Filetieren nehme ich manche Fische garnicht aus, da man sich diese Arbeit dabei sparen kann, es wird über die Gräten filetiert, wenn es zum Beispiel Brassen sind, da nur am Rücken und im Schwanzbereich Fleisch vorhanden ist, bei vielen anderen Fischen wird dies ähnlich gemacht, Hechtdoppelfilet zum Räuchern usw etc.
    Ich arbeite seit 20Jahren als Koch(inkl. Lehre), habe mich auf Fisch spezialisiert, habe früher nebenbei in einer Fischzucht mit Räucherei gearbeitet, da mein Arbeitsbetrieb ein saisonaler war.
    Also Fisch ging schon genügend durch meine Hände.

    Wenn sich bei einem geräuchertem Fisch die Rückenflosse ohne Probleme entfernen läßt ist er gar, die Partie um die Bauch- oder Brustflossen ist früher gar wie die der Rückenflosse , der Fisch ist folglich demnach noch roh, bzw noch nicht ganz durch, wenn sich Bauch-bzw Brustflossen entfernen lassen!
    In den großen Räucherbetrieben werden alle Forellen so hergerichtet, da die Partie der Brust- oder Bauchflossen beim Filetieren der geräucherten Forellen sowieso entfernt wird!
    Geändert von Jack the Knife (14.08.2011 um 20:37 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Jack the Knife für den nützlichen Beitrag:


  9. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    der fisch wird nicht vom maul, sondern von der kehle an aufgeschnitten !
    vom after her wird der fisch deswegen nicht aufgeschnitten, weil man die bakterien aus dem darm mit dem messer durch den ganzen fisch verteilt !!!

    @jack the knife
    wo arbeitest du als koch ? weil, da hin möchte ich nicht zum essen kommen !!!
    (nix persönliches)


    oh ha den spruch hättes du dir besser verkniffen

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an dermichl für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen

    @jack the knife
    weil, da hin möchte ich nicht zum essen kommen !!!
    (nix persönliches)
    Erstens keine Sorge, zu weit weg, zum Glück!
    Zweitens wird der Fisch gewaschen, also alles sauber.
    Drittens hat man es so gelernt, wird auch heute noch so gelehrt, auch bei der Fischerprüfung, oder in diversen Fischereibetrieben, man sticht dabei nicht in den Darm,da man bei der Kloake mit dem Messer seitlich wegzieht, Bakterien kommen deshalb auch nicht mit dem Fleisch in Berührung
    Viertens gab es im Betrieb noch niemals Probleme wegen Sauberkeit und Hygiene oder sonstigem!

    P.S.: Eine Verletzungsgefahr des Darms/der Galle besteht vielmehr beim Ausnehmen wie du es beschreibst!
    Geändert von Jack the Knife (16.08.2011 um 13:18 Uhr)
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  12. #9
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Wow, das war ja mal nen Schlag ins Gesicht, qwerkopp...
    Gut und anständig reagiert, Jack

    So, nunmal zu deinem Punkt, qwerkopp.
    1: Die Darmbakterien die du beim Ausnehmen verteilen würdest sitzen im Höchstfall nur Oberflächlich auf dem Fleisch des Fisches (Oder lässt du dir mit dem Ausnehmen Stundenlang Zeit?). Somit Spülst du sie mit dem Klarem Wasser zum Großteil einfach weg.
    2: Fisch sollte man eh nicht Roh essen, garnichtmal wegen der Bakterien, sondern eher wegen Salmonellen. Von daher immer gut durch erhitzen. Egal ob dünsten, braten, räuchern oder sonst irgend eine Art der Zubereitung. 60 Grad sollten es mindestens immer sein um Bakterien abzutöten.
    Ich release jeden abgeschlagenen Fisch. Ich nehme Lebende Grundeln zum Jiggen, Edelkrebse fürs Texas Rig und lebende Baby-Hechte zum Jerken auf Großhechte.

    PeTA, komm mit mir angeln

    PS: Auf Wels mit Leber? Nah, da kommen Chihuahuas an den Haken!

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sacid für diesen nützlichen Beitrag:


  14. #10
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    zitat:aber ich hab am teich nicht unmengen frisches wasser dabei ! ihr etwa ?

    nimmst du die fische direkt am gewässer aus

  15. #11
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Hmm und wie entsorgst du die Innereien dann, wenn du die Fische am Wasser ausnimmst?
    Diese dürfen ja nicht ins Gewässer eingebracht werden!

    Ich nehme Fische generell erst zuhause aus, auch wenn ich erst ~2-3 stunden später zu hause bin als ich den Fisch gefangen habe.

    Denke darüber müssen wir hier, in dem Thread, aber nicht diskutieren.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

  16. #12
    Petrijünger
    Registriert seit
    14.08.2011
    Ort
    29303
    Alter
    20
    Beiträge
    38
    Abgegebene Danke
    20
    Erhielt 10 Danke für 6 Beiträge
    Oh man ihr seid ja verrückt ;D Danke für die Antworten haben mir geholfen achso und von wegen
    der fisch wird nicht vom maul, sondern von der kehle an aufgeschnitten !
    vom after her wird der fisch deswegen nicht aufgeschnitten, weil man die bakterien aus dem darm mit dem messer durch den ganzen fisch verteilt !!!

    @jack the knife
    wo arbeitest du als koch ? weil, da hin möchte ich nicht zum essen kommen !!!
    (nix persönliches)
    ... 1. der letzte Teil ist ja mal unverschämt und Unsinn zugleich ! Ich esse den Fisch ja nicht roh und die Bakterien werden durch Hitze abgetötet ! Also querkopp denk lieber mal nach bevor du schreibst ! °.°

  17. #13
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    an den gewässern an denen ich fische, ist das ausnehmen verboten.
    nehm ich mal was mit,was recht selten vorkommt,werden die kühl gehältert und zuhause zubereitet

  18. #14
    Schnitzeltechniker/Rebell Avatar von Jack the Knife
    Registriert seit
    26.07.2007
    Ort
    89
    Alter
    42
    Beiträge
    6.078
    Abgegebene Danke
    6.323
    Erhielt 10.798 Danke für 3.756 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    nach 2-3 stunden ist das blut in den adern geronnen und der verwesunsprozess setzt langsam ein und bakterien machen sich breit !!!
    na dann wünsch ich dir `nen guten appetit !!!
    Kehlschnitt und kein Blut mehr drin, da er komplett ausblutet!
    mfg Jack the Knife

    Denken ist die schwerste Arbeit, die es gibt. Das ist wahrscheinlich auch der Grund, warum sich so wenige Leute damit beschäftigen.

    Henry Ford, amerikanischer Industrieller

    Pessimisten sind Optimisten mit negativer Erfahrung !

  19. #15
    Rutenbauer Avatar von Revilo
    Registriert seit
    24.05.2006
    Ort
    97332
    Beiträge
    906
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 298 Danke für 194 Beiträge
    Zitat Zitat von qwerkopp Beitrag anzeigen
    nach 2-3 stunden ist das blut in den adern geronnen und der verwesunsprozess setzt langsam ein und bakterien machen sich breit !!!
    na dann wünsch ich dir `nen guten appetit !!!
    Der Fisch blutet doch am Wasser aus, denn man tötet ihn dort ja waidgerecht!
    Bisher hatte ich noch nie Probleme damit und gesundheitlich geht es mir auch gut.
    Ausgenomen bzw. filetiert und gewaschen wird er generell erst zu hause.
    Bitte verschont mich mit PN's in denen ihr mich nach (m)einer Meinung über Wobbler etc. fragt!
    Du möchtest eine eigene Webseite (mit oder ohne CMS Joomla) haben? - PN me! Tausch möglich!
    Mainschleifen-Angler Webseite |
    Neue T-Shirts zur Einführung sehr günstig im Mainschleifen-Angler-Shop
    Bitte keine Anfragen zum Rutenbau mehr, das Gewerbe ruht! Unikate Angelrute nach Euren Wünschen!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen