Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Pepe Reina
    Registriert seit
    25.04.2010
    Ort
    85356
    Beiträge
    228
    Abgegebene Danke
    354
    Erhielt 55 Danke für 36 Beiträge

    Barsche beim Schleppfischen

    Hallo =D,

    Nachdem ich heute mal wieder mit meinem Freund mit dem Hartboot unterwegs war, bin ich wieder auf den Geschmack des Bootsfischen gekommen, jetzt möchte ich aber auch mal was anderes außer Hechte fangen. Da es in dem See in dem ich Fisch ( Stoibermühle 12,8 ha , Freising in Bayern ) auch sehr große Barsche gibt, dachte ich mir, probierst es mal darauf.. nun stellt sich aber die Frage WIE ?!?!.. Ich möchte die Barsch hauptsächlich beim Schleppen fangen.. das geht schon oder ?.. Jetzt ist halt die Frage , welche Köder und in welcher tiefe ich die Barsche fangen kann. Die Stoibermühle ist maximal 9m tief aber hauptsächlich im Durchschnitt sag ich mal 4-5m .. sie ist am Rand sehr seicht, und fällt dan ziemlich steil ab. Sie hat 2 Inseln , bei denen einige überhängende Bäume oda ähnliches vorhanden sind. So jetzt wäre ich für jeden hilfreichen Tipp sehr dankbar =D
    Catch & Release

    Mit freundlichen Grüßen euer Stefan

  2. #2
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    Moin,
    also mit dem schleppfischen habe ich nicht wirklich große erfahrungen...aber ich denke schleppen auf barsch kann man gut mit kleinen und mittleren crankbaits schleppen, die laufen stabil und fangen gut (auch gut die dicken) und gibts in vielen Variationen, besonders gut finde ich illex rs225 und illex DeepDivingChubby die laufen und fangen gut, ach und ich denke die laufen mit so 2m auch passend für dein gewässer, aber es gibt sicher noch andere gute.
    hoffe konnte helfen
    Lebendige Fische sind die schönsten Fische..!!
    Pro C&R

  3. #3
    brd im hechtfieber Avatar von kaj
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    32257
    Alter
    17
    Beiträge
    186
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge

    hi

    ich bin kein schleppangler ich empfehle aber(bin naehmlich barschangler( auf wobler zu verzichten geh besser mit einen gummikoeder oder einen kleinen spinner(damit du auf die gewuenschte tiefe kommst
    Wer Blinker saeht wird nichts ernten wer angeln geht wirds merken

  4. #4
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von kaj Beitrag anzeigen
    ich bin kein schleppangler ich empfehle aber(bin naehmlich barschangler( auf wobler zu verzichten geh besser mit einen gummikoeder oder einen kleinen spinner(damit du auf die gewuenschte tiefe kommst
    du hast auch noch nie mit wobbler gefischt oder?
    es ist doch gerade der vorteil das der wobbler..sofern man ihn richtig wählt...in der gewüschten tiefe läuft ohne das man ihn zwischendurch stoppen muss weil er die gewünschte tiefe verlässt darum kann er auch wirklich wobbler fischen und wenn er erstmal mehrere modelle hat kann er mehere gewünschte tiefen top abfischen.
    aber natürlich kann er natürlich auch was anderes fischen
    Lebendige Fische sind die schönsten Fische..!!
    Pro C&R

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altarm_Fan für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #5
    brd im hechtfieber Avatar von kaj
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    32257
    Alter
    17
    Beiträge
    186
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge

    doch

    ich habe schon oft mit wobblern geangelt nur cranks und so find ich nicht so weil so krieg ich immer fehlbisse weil er sich zu stark von rechts nach links bewegt und wenn das 10 mal schneller gemacht wird dann sollte man schon mit einer guten hecht rute losgehen,ausserdem wenn wobler dann schwere sehr schwere weil ich habe einmal geschleppt weil wir gerade mit dem boot zu einen anderen platz wollten und da ist der wobbler immer an die oberflaeche gekommen ich brauchte 20 gramm extra um ihm runter zu kriegen
    Wer Blinker saeht wird nichts ernten wer angeln geht wirds merken

  7. #6
    BVB 4ever Avatar von Hecht 996
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    58636
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 40 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von kaj Beitrag anzeigen
    ich habe schon oft mit wobblern geangelt nur cranks und so find ich nicht so weil so krieg ich immer fehlbisse weil er sich zu stark von rechts nach links bewegt und wenn das 10 mal schneller gemacht wird dann sollte man schon mit einer guten hecht rute losgehen,ausserdem wenn wobler dann schwere sehr schwere weil ich habe einmal geschleppt weil wir gerade mit dem boot zu einen anderen platz wollten und da ist der wobbler immer an die oberflaeche gekommen ich brauchte 20 gramm extra um ihm runter zu kriegen
    Guck mal nachob die Drillinge vielleicht zu klein sind das ist Häufig ein Grund für Fehlbisse Und wegen der Lauftiefe:nimm mal ne dünnere Schnur dann Läuft dein Wobbler (sofern nicht oberflächenwobbler) tiefer
    Als Barschköder kann ich dir den Illex Chubby empfehlen

  8. #7
    Profi-Petrijünger Avatar von Altarm_Fan
    Registriert seit
    23.09.2009
    Ort
    49477
    Alter
    23
    Beiträge
    127
    Abgegebene Danke
    133
    Erhielt 170 Danke für 52 Beiträge
    Zitat Zitat von kaj Beitrag anzeigen
    ich habe schon oft mit wobblern geangelt nur cranks und so find ich nicht so weil so krieg ich immer fehlbisse weil er sich zu stark von rechts nach links bewegt und wenn das 10 mal schneller gemacht wird dann sollte man schon mit einer guten hecht rute losgehen,ausserdem wenn wobler dann schwere sehr schwere weil ich habe einmal geschleppt weil wir gerade mit dem boot zu einen anderen platz wollten und da ist der wobbler immer an die oberflaeche gekommen ich brauchte 20 gramm extra um ihm runter zu kriegen
    ohh man..da muss man ja seeehr genau lesen...
    aber eins habe ich verstanden...DU HAST KEINE AHNUNG VON WOBBLERN!! ein Crankbait ist ein Köder den man einfach einholt, max. kleine Stopps, nichts da mit Links..Rechts..das sind Twitchbaits oder Jerks...und wieso Hecht Rute?!
    Man das hat doch überhaupt nichts mit dem Gewicht des Köders zu tuen!! :O
    Entweder war der Wobbler einfach sch**** oder ihr seid zu schnell gefahren und extra Blei ist da auch wohl eher nicht hilfreich.
    Lebendige Fische sind die schönsten Fische..!!
    Pro C&R

  9. Der folgende Petrijünger sagt danke an Altarm_Fan für diesen nützlichen Beitrag:


  10. #8
    brd im hechtfieber Avatar von kaj
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    32257
    Alter
    17
    Beiträge
    186
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge

    da hast du was nicht verstanden

    ich hole ihn ja normal ein ich meine der wobbler bewegt sich wie ein fisch indem sein hinterteil von rechts nach links geht
    Wer Blinker saeht wird nichts ernten wer angeln geht wirds merken

  11. #9
    BVB 4ever Avatar von Hecht 996
    Registriert seit
    09.10.2010
    Ort
    58636
    Beiträge
    223
    Abgegebene Danke
    118
    Erhielt 40 Danke für 28 Beiträge
    Zitat Zitat von kaj Beitrag anzeigen
    ich hole ihn ja normal ein ich meine der wobbler bewegt sich wie ein fisch indem sein hinterteil von rechts nach links geht
    Kommt auch auf den Crank an...

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an Hecht 996 für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #10
    brd im hechtfieber Avatar von kaj
    Registriert seit
    05.04.2011
    Ort
    32257
    Alter
    17
    Beiträge
    186
    Abgegebene Danke
    91
    Erhielt 22 Danke für 18 Beiträge
    Zitat Zitat von Hecht 996 Beitrag anzeigen
    Kommt auch auf den Crank an...


    das weiss ich auch
    Wer Blinker saeht wird nichts ernten wer angeln geht wirds merken

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen