Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 21
  1. #1
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre
    Registriert seit
    25.05.2004
    Ort
    14943
    Alter
    39
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 12 Beiträge

    Ich versuchs noch mal auf Karpfen !

    So verabschiede mich für 3 Tage versuche es noch mal auf Karpfen mal sehen was geht und ich hoffe ich kann eine Foto zu Spezi schicken

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Hallöchen Andre,

    ich hoffe Du hast warme Klamotten (Stricksocken von der Oma ) dabei, nachts wird's ja teilweise schon ganz schön kalt. Viel Spaß und ein kräftiges Petri Heil!

    Schöne Grüße

    Spezi

  3. #3
    Profi-Petrijünger Avatar von Andre
    Registriert seit
    25.05.2004
    Ort
    14943
    Alter
    39
    Beiträge
    131
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 26 Danke für 12 Beiträge
    Hallo bin gerade vor eine Stunde rein kalt wa es oh ja
    Aber dafür haben die Karpfen gebissen zwar erst nach dem zweiten Tag
    und nur Nachts. Konnte in den 3 Tagen 10 Karpfen fangen ein 15 Pfund Schuppi eine 17ner Spiegler und mein Partner Matze hatte auch eine schönen Schuppi von 16 Pfund der rest wa so um die 8 bis 6 pfund schicke mal ein paar Bilder rüber

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Na das ist doch ein ganz gutes Ergebnis. Glückwunsch!

    Auf die Bilder bin ich schon mal gespannt.

  5. #5
    Petrijünger
    Registriert seit
    30.08.2004
    Ort
    03044
    Alter
    50
    Beiträge
    63
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 12 Danke für 7 Beiträge
    Für den Oktonber finde ich 10 Karpfen in drei Tagen auch ganz ok

  6. #6
    Petrijünger
    Registriert seit
    27.04.2006
    Ort
    66919
    Alter
    35
    Beiträge
    54
    Abgegebene Danke
    26
    Erhielt 8 Danke für 8 Beiträge
    Ich find das auch ein gutes ergebniss!Ich geh am Wochenende auch noch mal auf Karpfen,zum letzten mal für dieses jahr!

  7. #7
    fishing dog Avatar von canis
    Registriert seit
    06.05.2006
    Ort
    76831
    Alter
    47
    Beiträge
    178
    Abgegebene Danke
    44
    Erhielt 15 Danke für 15 Beiträge
    Glückwunsch Andrè,hab noch nicht mal die hälfte davon dieses Jahr gefangen ( beangle Karpfen auch nicht gezielt,waren alles nur "beifänge".) Gruss canis

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von D@nny
    Registriert seit
    09.03.2006
    Ort
    12249
    Alter
    38
    Beiträge
    1.614
    Abgegebene Danke
    726
    Erhielt 2.111 Danke für 481 Beiträge
    Der Bericht ist schon zwar zwei Jahre alt,scheint so als ob die Fotos nie mals angekommen sind.Schade drum.Dem Fänger trotzdem ein dickes Petri Heil.

    Wollte mal die Gelegenheit dazu nutzen,jedem der auf Karpfen gerne fischt und an seinem Gewässer gute Bestände vorfindet,sollte jetzt noch richtig zu langen.
    Die Tage sind nach wie vor verdammt warm,das Wasser ist von den Temperaturen beachtlich zurück gegangen,doch die Karpfen fressen,nach wie vor.Ihr solltet die Gelegenheit nicht verpassen,bevor der weisse Winter alles in seine Klauen umfasst.
    Stellenmässig würde ich die Bartelträger dort suchen,wo das meiste Futter nach wie vor,von euch vermutet wird.Die Weissfischschwärme zeigen einem gerne den Weg.Schilfgürtel und abgestorbene Seerosenfelder weisen noch jede menge Kleintiere auf.Muschelbänke sind teilweise die einzige Möglichkeit im Herbst noch an fressbares ran zu kommen.

    Beim füttern gilt,weniger ist besser als mehr.Gerade jetzt würde ich mir den Futterneid unter den Weissfischen zur nutzen machen.Sprich nicht nur mit Boilies,sondern auch mal ein paar Bälle Trockenfutter.Dieses lockt Kleinfische,das ganze durcheinander an dem Futterplatz,weckt das Interesse der Karpfen.Partikelfutter am Platz,wie Mais,Tigernüsse oder gekochter Hanf,sorgen dafür das sich die Fische nicht satt fressen und lange Zeit am Platz verweilen.Bedeutet automatisch,je länger sie da sind,desto grösser die Aussicht das sie unseren Köder einschlürfen.Das füttern muss spärlich ausfallen und nur den Appetit anregen,ansonsten fressen die Karpfen sich voll und suchen das weite!!!!!!

    Also ,auf zum Karpfenfischen,Petri Freunde!!!!!

    Petri Heil.

    Gruss D@nny.

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von D@nny
    Der Bericht ist schon zwar zwei Jahre alt,scheint so als ob die Fotos nie mals angekommen sind.Schade drum.Dem Fänger trotzdem ein dickes Petri Heil.
    Die Fotos sind schon zwei Jahre in Andres` Fotogallery und zudem hatte er damals ein neues Thema mit Fotos eröffnet. Ist aber schon lange verjährt...

    Übrigens, bekomme ich öfters Anfragen zum Karpfenangeln per Mail oder PN. Ihr könnt mir hier die Fragen stellen und ich versuche sie so gut wie möglich zu beantworten. Je genauer die Fragestellung und die Hintergrundinformationen zu Eurem Gewässer, um so genauer kann man Tipps geben.

    P.S.: Auch wenn ich dieses Jahr kaum Zeit zum Angeln hatte, so stehen doch einige gewaltige Karpfen bis 26,3 kg in meinem diesjährigen Fangbuch.
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    wollte mal ebend fragen zu welchem Gewicht man greifen solllte beim Festblei ??

    Meine rute hat nur das Wurfgewicht 20-60

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Zitat Zitat von Angler>Hagen
    wollte mal ebend fragen zu welchem Gewicht man greifen solllte beim Festblei ??

    Meine rute hat nur das Wurfgewicht 20-60
    Fließgewässer (wie stark fließend)? Stehendes Gewässer? Deine Montage (Rig)? Zu erwartende max. Karpfengröße (der Rute wegen)?
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  12. #12
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Rute habe ich eine Die Fische sind so im schnitt 5kg auch mal nen 8 kilo aber meistens 5kg Karpfen !

    Langsam fließend also wenn ich auf Grund angel , brassen, nehme ich nen Futterkorb 15gramm oder auch mal 25gramm

    das reicht meistens !!

    Ist ein stehendes aber auch langsam bis mittel fließendes Gewässer kommt drauf an wie das Wehr arbeitet , bei viel verbraucht wie im Winter ist das Wassser schon mal mittel fließend !

    [mittel fließend->> NICHt so stark wie im Rhein !!]

    Ja was empfehlt ihr für eine Rig montage ??



    Diese hätte ich im kopf !!°°!!

    Mfg Jan

  13. #13
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    wie ?? nun las hr mich hängen oder wie ?

  14. #14
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Angelspezialist
    Registriert seit
    25.02.2004
    Ort
    79379
    Alter
    47
    Beiträge
    20.825
    Abgegebene Danke
    7.904
    Erhielt 28.105 Danke für 5.945 Beiträge
    Was noch sehr wichtig wäre, um über das Blei und die Montage entgültig zu entscheiden, wäre die Grundbeschaffenheit. Was bringt es, wenn das Blei im Morast versinkt oder zwischen die Steine rollt und dort hängen bleibt.

    Evtl. solltest Du Dir auch über die Angelstelle Gedanken machen, da die Karpfen eher strömungsärmere Zonen oder schützende Löcher aufsuchen.

    Ich denke doch, dass noch andere Karpfenangler außer mir dazu Auskunft geben können, oder?
    Schöne Anglergrüße
    Spezi

    *Du wirst keine neuen Meere entdecken, solange du nicht den Mut hast, die Küste aus den Augen zu verlieren.*

  15. #15
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    08.08.2005
    Ort
    58135
    Alter
    26
    Beiträge
    140
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 4 Danke für 4 Beiträge
    Ganau hier sind soviele Angler die mir bestimmt helfen können !

    NEE ROLLEN WIRD DAS BLEI ERST BEI UNTER 20Gramm !

    Der grund ist meist Sandig [NICHT SCHLAMMIG] Sandig mit kies besser gesagt mit steinen versetzt !

    Große Steinschüttungen kommen nur am Ufer vor also die ersten beiden Meter !

    Ich denke mal nen Flaches blei wäre die beste lösung oder ??

    AUfjeden fall brauche ich noch mehr infos über DAS GEWICHT !!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen