Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    02
    Alter
    24
    Beiträge
    743
    Abgegebene Danke
    168
    Erhielt 334 Danke für 167 Beiträge

    Fischpräperation

    Hay, möchter gerne selber Präperrieren habe das jetzt an einem Zanderkopf mit Salz und anschließend Haarspray getestet...eigentlich recht gut bis auf eine leicht weiße Trübung durch das Salz...

    Nun habe ich auf einer sehr schönen Seite das Präperieren mit Spiritus gefunden und recht einfach schein es auch zu sein
    Vielleicht meldet sich auch der Seitenbesitzer ich glaube er ist hier auch angemeldet
    http://www.trutta.de/body_praparation.htm

    2 Fragen ( nicht nur an den Seitenbesitzer sondern an Alle die sich damit auskennen....)

    1.) Wie lange muss ein Fischkopf im Spiritus liegen.?

    2.) Kann mir jemand auch das selber Präperieren eines ganzen Fisches erklären.? Geht es genauso nur im Großformat und wir anschließend nur der Körper mit Gips ausgegossen.?

    Bitte um eure Hilfe.


    mfg
    Tim

  2. #2
    Angelsüchtig...^^ Avatar von Emsangler291
    Registriert seit
    16.10.2009
    Ort
    34134
    Alter
    32
    Beiträge
    871
    Abgegebene Danke
    1.525
    Erhielt 1.574 Danke für 380 Beiträge
    Zitat Zitat von Siermann Beitrag anzeigen
    1.) Wie lange muss ein Fischkopf im Spiritus liegen.?

    Min. 1 Woche!
    Steht auf der Seite die du gepostet hast!
    Eat,drink,sleep.....GO FISHING!!!!!




  3. #3
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    gibt es auch einen trick um das entfleischen zu umgehen???
    also dass es schneller geht
    Viele Grüße und

  4. #4
    ...Allrounder... Avatar von conger77
    Registriert seit
    06.01.2010
    Ort
    9
    Beiträge
    1.589
    Abgegebene Danke
    1.429
    Erhielt 676 Danke für 366 Beiträge
    tötet der spiritus alles ab oder?
    Viele Grüße und

  5. #5
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Viel besser ist es anstelle von Gips den Fischkörper aus Hartschaum nachzuschnitzen. Vorher die Maße von dem echten Fisch nehmen und dann die Form aus einem Block Hartschaum, wie man ihn z.B. für die Isolierung von Häusern nimmt schnitzen.
    Dann schrittweise anpassen.
    Dazu gehört zwar ein wenig Geschick, aber das sollte man sich schon zutrauen wenn man sich an sowas wie Fischpräparation wagt, ist auf jedenfall besser als nen Klumpen Gips an die Wand zu hängen!

    MFG,
    Josef

  6. #6
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    tötet der spiritus alles ab oder?
    Nein er soll dem Gewebe nur das Wasser entziehen, quasi im Austausch. Reiner Spiritus desinfiziert nicht so gut.

  7. #7
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.01.2011
    Ort
    78351
    Beiträge
    272
    Abgegebene Danke
    568
    Erhielt 214 Danke für 99 Beiträge
    Wie mein Vorredner schon sagt ist reiner Spiritus nicht so gut um Bakterien und Keime abzutöten und eignet sich nur dazu dem Präparat Wasser zu entziehen. Der Grund dafür liegt darin, das reiner Spiritus die Zellmembran von Keimen nur verhärtet aber dann nicht mehr ein Austausch von Flüssigkeiten stattfinden kann. Also das Wasser kann durch das Konzentrationsgefälle nicht mehr entzogen werden, da die Zellmembran dann zu ist, sich die Kanäle verschliessen. Wodurch sie dann auch nicht denaturieren und die Keime funktionsfähig bleiben und Ihre Aktivität direkt weiterführen können sobald der Alkohol verdunstet ist.

    Darum geht man das ganze Schrittweise an, will man es richtig machen, so wie bei Zoologische Präparate zum Beispiel. Man legt die zu präparierenden Stücke erst in ein Gemisch aus Wasser und Spiritus, den genauen Anteil kenne ich leider nicht, das müsste man nachlesen. Das führt dazu das der reine Spiritus nicht die Zellwand verhärtet und somit mit dem Wasser in die Zelle gelangt und sie dort denaturiert und die Keim abtötet.
    Ich würde so mit 2/3 Spiritus zu 1/3 Wasser Gemischt anfangen, dann nach einer Woche die Konzentration noch einmal steigern, es noch eine weitere Woche darin lassen und erst jetzt hochkonzentrierten Spirtus verwenden.
    Will man die Haut über eine Form ziehen muss man sie vorher noch kurz wässern, da sie dann meist sehr unflexibel wird!

  8. #8
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Die beste Desinfizierleistung hat Ethanol (Spiritus ist vergällter Ethanol) bei einer Konzentration von 60-80%, gemischt mit Aqua dest. Weiß aber nicht ob das nötig ist, wenn sowieso alles Fressbare und das Wasser vom Präparat entfernt wird? Na ja, der Typ der die Beschreibung ins Netz gesetzt hat, wird schon wissen was er tut.

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen