Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge

    Säuretolerante Fische

    Hallo Leute,

    ich hätte da mal ne Frage: Weiß jemand wo man folgende Fische (Jungfische, lebend) herbekommt:
    Perca flavescens
    Enneacanthus obesus
    Enneacanthus chaetodon
    Ictalurus nebulosus
    Ictalurus natalis
    Umbra pygmaea
    Micropterus salmoides
    Micropterus dolomieu
    Notropis chalybaeus



  2. #2
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Vielleicht bringt es dich ja weiter, wenn du die Umgangssprachlichen Namen benutzt?

    Perca flavescens - Yellow Perch / Gelber Barsch / Amerikanischer Flussbarsch
    Enneacanthus obesus - Diamantbarsch / Schwarzgebänderter Sonnenbarsch
    Enneacanthus chaetodon - Scheibenbarsch
    Ictalurus nebulosus - Schwarze Zwergwels / Schwarzer Katzenwels
    Ictalurus natalis - Gelber Katzenwels (Ameiurus natalis) - Nicht sicher ob du den meinst?
    Umbra pygmaea - Kleiner Hundsfisch / eastern mudminnow
    Micropterus salmoides - Largemouth Bass / Forellenbarsch
    Micropterus dolomieu - Smallmouth Bass / Schwarzbarsch
    Notropis chalybaeus - Ironcolor Shiner

    MfG
    Sacid

  3. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Sacid für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Hallo,
    ich weiß schon um was für Fische es sich handelt. Nur sind die lateinischen Namen einfach präziser, werden weltweit benutzt und jeder der sich damit auseinandersetzt weiß was gemeint ist.
    Um die Frage zu präzisieren:
    Kennt jemand Fischzüchter oder Fischhandel, in Deutschland, die diese Arten führen? Bzw. weiß jemand wo man sich weiter informieren kann, ohne gleich ein Fischereiinstitut anschreiben zu müssen (die antworten nämlich eher selten).

  5. #4
    King of Baby-Catfish
    Registriert seit
    14.12.2010
    Ort
    67059
    Beiträge
    408
    Abgegebene Danke
    58
    Erhielt 354 Danke für 147 Beiträge
    Naja, der ein oder Andere kennt die lateinischen namen vielleicht nicht, jedoch aber den deutschen, bzw englischen namen und weiss vielleicht wo man sie beziehen kann :-)

    Viel Glück bei der suche...und schick mir mal fotos wenn du deinen teich mit den bruschen besetzt hast, scheint ne echt interessante auswahl zu sein.

    Was mich allerdings ein wenig verwundert ist, dass du nach saeure resistenten fischen suchst. Frag ich mich wieso ausgerechnet saeure resistent und warum dein teich so sauer ist? zum anderen hab ich bei wiki vorhin gelesen, dass der diamantbarsch sehr empfindlich ist, was den ph wert angeht.

    wiki:Diamantbarsch
    Der Diamantbarsch wird in der Aquaristik in einem so genannten Kaltwasseraquarium gepflegt. Die Wassertemperatur sollte zwischen 10 und 22 Grad Celsius liegen. Der pH-Wert, bei dem sich diese Fische wohl fühlen, liegt bei 7,0 bis 7,5. Gegenüber Schwankungen des pH-Wertes sind die Fische sehr empfindlich.

  6. Der folgende Petrijünger sagt danke an Sacid für diesen nützlichen Beitrag:


  7. #5
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Diese Fische gehören zur Fauna natürlich und künstlich versauerter Gewässer in Nordamerika und vertragen diese Bedingungen im Gegensatz zu den meisten europäischen Fischen ganz gut. In Europa wüsst ich nur Flussbarsch und Schleie, die sich unter PH 4 auch fortpflanzen können.
    Na ja, scheint aber echt schwer zu sein an die ranzukommen. Zwergwels und Sonnenbarsch ist kein Problem, aber die anderen. Ich denke ich muss ne extra Bestellung beim Im- und Export aufgeben.
    Trotzdem danke!

    http://books.google.com/books?id=0sf...page&q&f=false

    http://books.google.com/books?id=gD1...page&q&f=false

  8. #6
    Träger Ehrennadel Gold Avatar von Vielfischangler
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    13051
    Alter
    46
    Beiträge
    884
    Abgegebene Danke
    955
    Erhielt 1.231 Danke für 463 Beiträge
    @ DFMS

    Was hast du vor???

    Man legt keine lebenden Fische in Essig ein!

    Erst braten!!!

    VFA

  9. #7
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    @VFA:Keine Angst wird keine Tierquälerei. Sagt dir das hier was? ->

    http://www.lmbv.de/

    http://www-docs.tu-cottbus.de/gewaes...agebauseen.pdf

    Wenn du es genau wissen willst:PN.
    Geändert von Dr. Fu Man Shu (03.08.2011 um 01:56 Uhr)

  10. Der folgende Petrijünger sagt danke an Dr. Fu Man Shu für diesen nützlichen Beitrag:


  11. #8
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Du sprichst zwar in Raetseln, aber das was Du sagst, deutet darauf hin, dass Neozoen besetzt werden soll, richtig?

    regards
    Peter

  12. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  13. #9
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Also mal ganz ehrlich, haben wir nicht schon genug Neozoen in unseren Gewässern. Sonnenbarsch, Katzenwels und Blaubandbärbling scheinen wohl noch nicht zu reichen. Nein es müssen natürlich noch mehr artfremde Arten in deutsche Gewässer besetzt werden. Am besten noch solche die kaum Ansprüche an pH-Wert und co stellen und sich auch bloß eifrig vermehren. Das heimische Fischarten darunter leiden, ist den Besetzern natürlich nicht klar. Nein man denkt ja auch, dass die Fische einfach in dem Teich bleiben in dem sie besetzt werden. Aber jeder weiß doch, dass selbst in Teiche ohne Anbindung an Fließgewässer durch Wasservögel besetzt werden. Selbiges gilt dann auch für potentiellen Laich der Neozoen der dann im Gefieder der Vögel in andere Gewässer geschleppt wird. Es gibt auch in Deutschland Arten die in sauren Gewässern klar kommen wie die von dir genannte Schleie. Ich denke auch die Überlebenskünstler Karausche und Giebel könnten sich mit den Bedingungen revanchieren.
    Aber der sicherste Weg den idealen Besatz zu finden wird die Natur selber liefern. es wird zwar einige Zeit duaern. Aber die Natur wird einen Weg finden die ersten kleinen Fischarten in den See zu besetzen. Diese gilt es zu beobachten und evtl entsprechend zu besetzen. Das erforedert natürlich Zeit. Aber so ein spezielles Gewässer fischereiwirtschaftlich zu nutzen sollte doch sowieso nicht in Frage kommen und doch wohl auf keinen Fall mit Neozoen.
    Sollte es dennoch zu einer fischereiwirtschaftlichen Nutzung mit Neozoen kommen dann sag ich nur Hut ab vor einer solchen Profitgier und Naturverachtung!

    mfg Steffen

  14. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei Regenbogenforelle17 für den nützlichen Beitrag:


  15. #10
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Bevor du das nächste mal so einen Beitrag schreibst, frag erstmal worum es überhaupt geht bevor du hier in alle Richtungen schießt um dein persönliches Unwohlsein abzureagieren. Du hast jetzt ne reine Mutmaßung von Zottel aufgegriffen und dir deinen eigenen Reim drauf gemacht. Ich werd hier bestimmt nicht darüber diskutieren was ich mit den Fischen mache. Ich wollte nur wissen ob jemand ne Quelle kennt! Recherchieren kann ich allerdings auch selber. Halte dich auch mal bitte mit den Wörtern Profitgier und Naturverachtung in diesem Thread zurück. Wie gesagt, du weißt nicht worum es geht, also erstmal halblang machen. Danke Steffen!
    p.s. Wenn du über Neozooen und Natur diskutieren möchtest können wir das gerne per PN machen. Ich sag dazu nur eins: Diese Begriffe sind relativ und stark abhängig von Raum und Zeit! Denk mal drüber nach
    Geändert von Dr. Fu Man Shu (09.08.2011 um 16:05 Uhr)
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  16. #11
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Eins hoffe ich ganz stark.
    Das Keiner hier im Forum irgendwelche Infos über Bezugsquellen dieser in unseren Gewässern nicht heimischen Fische postet.
    Weshalb Du hier die Überbleibsel der DDR Braunkohleförderung anbringst kann sich doch jeder selbst zusammenreimen.
    Klar ist jedoch das Besatzmaßnahmen mit diesen Fischarten von keiner Behörde genehmigt werden würde.
    Also was soll die Frage?
    Übrigens sind Fische mit einem Bereichswert von 7-7,5 ph keineswegs "säuretollerant".

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #12
    Die Ostsee ruft! Avatar von Regenbogenforelle17
    Registriert seit
    15.08.2005
    Ort
    22527
    Alter
    26
    Beiträge
    721
    Abgegebene Danke
    5.884
    Erhielt 770 Danke für 286 Beiträge
    Wenn du in Raum und Zeit eingebürgerte Neozone meinst wie die Regenbogenforelle. Dann lasse ich dich auch gerne wissen, dass auch diese in meinen Augen ganz sicherlich nicht hierher gehört.
    Aber ich würde gerne die Hintergründe diese Threads per PN erfahren. Mein Thread ist sicherlich in gewissem Maße voreilig drückt aber dennoch eine klare Meinung aus, die ich vehement vertrete. Sollte es sich nicht um einen Einbürgerungsversuch handeln, dann solltest du ihn dir nicht zu herzen nehmen. Siehe es eher als eine Reaktion auf Zottels Beitrag. Eine klare Meinung sollte jeder Vertretn dürfen. Aber schicke mir bitte eine PN^^
    Ich garantiere dir ein freundliches und fachorientiertes Gespräch ohne Anfeindungen, da mir solche Art von Kommunikation gewaltig stinkt und auch dir nichts vorwerfen möchte. von daher möchte ich es bedauern, wenn dir der vorherige Beitrag als Anfeindung erschienen ist.

    mfg Steffen

  19. #13
    Webhamster
    Registriert seit
    07.03.2006
    Ort
    12345
    Beiträge
    1.493
    Abgegebene Danke
    636
    Erhielt 1.862 Danke für 742 Beiträge
    Da habe ich vor einer Woche aufn' Busch geklopft und Du wartest bis der Erste- zu Recht im ubrigen - 1und1 zusammenzaehlt und Dich nahezu persoenlich und entzuernt angreift

    Beim Klugsch*** wie wir jetzt am besten Fremdwort XY interpretieren aber wieder voll dabei. Da Du selbst 0 Info rausrueckst sind die Reaktionen verstaendlich. Bestaetigt auch die Annahmen. Selbst wenn nicht...

    Nicht heimische Arten, "saure" Gewaesser in heimischen Gefilden, Bezugsquellen fuer passende Fische, da gehen die Alarmglocken an.

    Was Gutes gibt das nicht!

    regards
    Peter

  20. Der folgende Petrijünger sagt danke an zottel für diesen nützlichen Beitrag:


  21. #14
    Ballistic Separator Avatar von Dr. Fu Man Shu
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    40545
    Beiträge
    317
    Abgegebene Danke
    171
    Erhielt 400 Danke für 196 Beiträge
    Na ja, wenn man mit dir ordentlich darüber reden könnte wär das ja kein Ding. Aber du musst ja immer gleich so komisch werden. So wie du schreibst, hab ich die Befürchtung, dass es unangenehm werden könnte, für uns beide. Ich meine den Asi-Ton hätte ich zur Not auch drauf, ich versuch es aber zu vermeiden. Wenn du dich mit geläufigen Begriffen nicht auskennst, musst du auch nicht anderen die Schuld geben, ne? Du kennst mich nicht und weißt auch nicht welche Intetion ich habe und greifst mich an. Ich weiß nur eins, mit solchen Leuten will ich nicht diskutieren! Tut mir Leid, versuch andere Leute zu provozieren.
    Du versuchst dich als besonders schlau darzustellen, aber den Asi liest man durch, glaub mir
    Geändert von Dr. Fu Man Shu (09.08.2011 um 17:25 Uhr)
    "Tu was du musst, sieg oder stirb und lass Gott die Entscheidung."

  22. #15
    . Avatar von Lorenz89
    Registriert seit
    11.11.2007
    Ort
    00000
    Beiträge
    1.784
    Abgegebene Danke
    126
    Erhielt 2.229 Danke für 842 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr. Fu Man Shu Beitrag anzeigen
    p.s. Wenn du über Neozooen und Natur diskutieren möchtest können wir das gerne per PN machen. Ich sag dazu nur eins: Diese Begriffe sind relativ und stark abhängig von Raum und Zeit! Denk mal drüber nach
    Wenn mir ein Biologe/Ökokologe mit Dr. erklärt,dass er eine "tolerantere" Ansicht gegenüber vielen Neophyten hat weil bestimmte Arten zwar stellenweise sehr dominant auftreten,aber es an diesen Stellen eh egal ist weil dort in der Regel nichts "wertvolles" oder schützenswertes wachsen würde,dann kann ich die Ansicht und den Gedankengang nachvollziehen.


    Aber wenn jemand gleich mehrere Arten oder gar eine ganze Artengemeinschaft von einem anderen Kontinent importieren und in einem größeren Gewässer dauerhaft ansiedeln will,dann bedarf das schon einer weiteren Erklärung! Sowohl zu deinen Fachkompetenzen/-qualifikationen als auch deinen Vorhaben...
    MfG Lorenz

  23. Der folgende Petrijünger sagt danke an Lorenz89 für diesen nützlichen Beitrag:


Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen