Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 19
  1. #1
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge

    DropShot Knoten

    So hier mal wieder ein Mitmach-Thread!

    Im allgemeinen ist der Haken beim DropShot ja mit einem Palomar-Knoten an der Schunr angebunden. Da bei mir der Haken mit Palomar-Knoten zwar richtig stand, aber nicht immer dahin zeigte wo er sollte, hab ich mich mal auf die Suche nach ein paar Alternativen gemacht.
    Geändert von ...andreas.b... (20.07.2011 um 23:32 Uhr)
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  2. #2
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge

  3. Der folgende Petrijünger sagt danke an TeamBockwurst für diesen nützlichen Beitrag:


  4. #3
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    DropperLoop
    zur besseren Erkennbarkeit hab ich die Schnur etwas gefärbt:

    Schnur durch Haken:

    von unten nach oben Schlaufe legen:

    etwa 8-10mal verrödeln:

    so in etwa:

    "Rödelung" an der Hakenöse etwas aufziehen:

    Schlaufe von unten durch die Öffnung ziehen und um den Haken legen:

    Schnur anfeuchten und zuziehen:

    so sollte es dann in etwa aussehen:
    Geändert von ...andreas.b... (20.07.2011 um 23:01 Uhr)
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  5. Der folgende Petrijünger sagt danke an ...andreas.b... für diesen nützlichen Beitrag:


  6. #4
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    versteh ik nich ganz, suchst du nu oder postest du?

  7. #5
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    ick poste!
    kommt noch mehr, aber wie immer danke für's mitdenken und mitmachen!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  8. #6
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    moin ndreas,

    gibt noch ne andere variante des dropper loop...hält auch bombig und ist etwas simpler.


    man wickelt genau wie bei der gezeigten version, verzichtet aber auf das durchfädeln der schlaufen...zieht also direkt fest.


    grüße

  9. #7
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    DropShot an Stahl (ohne Quetschhülschen/mit "NoKnot"-Knoten)
    zur besseren Erkennbarkeit wieder die rote Schnur

    Schnur von oben nach unten durch den Haken und 7-8mal um den Hakenschenkel gewickelt. Dabei darauf aufpassen dass man an der geschlossenen Seite des Hakenöhrs anfängt, sonst kann unter Zug die Schnur beschädigt werden


    dann 3-4 Wicklungen zurück und die Schnur von oben nach unten durch das Hakenöhr

    fertig!

    an das untere kurze Ende der Stahlschnur knüppere ich mir dann mit 'nem Albright-Knoten ca. 1m Fluorocarbon und es kann losgehen.

    Dieser Knoten macht sich übrigens hervorragend wenn man den DropShot Haken direkt auf die (monofile) Hauptschnur bringen möchte!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  10. Folgende 2 Petrijünger bedanken sich bei ...andreas.b... für den nützlichen Beitrag:


  11. #8
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Zitat Zitat von Dr.Esox Beitrag anzeigen
    moin ndreas,

    gibt noch ne andere variante des dropper loop...hält auch bombig und ist etwas simpler.


    man wickelt genau wie bei der gezeigten version, verzichtet aber auf das durchfädeln der schlaufen...zieht also direkt fest.


    grüße
    ich weiß, bei meiner variante haste dann einmal schnur in der öse und je einmal links und rechts davon. der haken ist also auf der schnur fixiert! muss den jeder selbst wissen!
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  12. #9
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Wie ich schonmal wo anders schrieb,kann man auch statt knoten einfach 2 quetschhülsen benutzen!Diese montage geht schnell,ist einfach und hat für mich 2 vorteile:
    1.Die Tragkraft bleibt fast komplett erhalten
    2.Der Haken steht immer 70-90° ab und kann sich frei auf dem vorfach drehen.
    Dies erleichtert das einsaugen des köders,und mann kann einen mittig aufgestochen köder spielerich drehen lassen.
    Man quetscht einfach die erste hülse,dann kommt der haken,und dann jenachdem im welchen winkel man den haken haben will die zweite(meist 0,5-1,5mm).
    Mfg Hannes

  13. #10
    aka Dr.Esox Avatar von TeamBockwurst
    Registriert seit
    11.07.2007
    Ort
    0815
    Beiträge
    1.973
    Abgegebene Danke
    1.158
    Erhielt 2.720 Danke für 1.019 Beiträge
    ...naja, quetschhülse auf mono verursacht eigentlich immer ne gewisse tragkrafteinbuße. gibt aber noch ne variante mit perlen und siliconschlauch

    bei stahl kein problem...
    Geändert von TeamBockwurst (20.07.2011 um 23:51 Uhr)

  14. #11
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    Hallo Hannes

    Zitat Zitat von wolfsbarschfischer Beitrag anzeigen
    1.Die Tragkraft bleibt fast komplett erhalten
    bei no-knot bleibt die tragkraft 100ig erhalten, da keine beeinträchtigung der schnur
    Zitat Zitat von wolfsbarschfischer Beitrag anzeigen
    2.Der Haken steht immer 70-90° ab und kann sich frei auf dem vorfach drehen.
    wie der haken absteht liegt daran wie gut der knoten ist, und hier dreht sich der haken mit dem vorfach
    Zitat Zitat von wolfsbarschfischer Beitrag anzeigen
    Dies erleichtert das einsaugen des köders,und mann kann einen mittig aufgestochen köder spielerich drehen lassen.
    wie willste denn den köder drehen lassen wenn sich der haken frei auf der schnur dreht. der köder folgt demzufolge der schwerkraft. ist der haken aber mit der schnur verbunden dann kannst durch zupfen und kleinste bewegungen den köder fein spielen lassen.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  15. #12
    Überlistungsexperte Avatar von wolfsbarschfischer
    Registriert seit
    09.07.2007
    Ort
    67697
    Alter
    21
    Beiträge
    1.098
    Abgegebene Danke
    274
    Erhielt 220 Danke für 127 Beiträge
    Durch den strömungsdruck dreht sich der köder um das vorfach...dabei wackeln die enden und reizen somit träger räuber
    selbst der die DS spezis fischen so

  16. #13
    in dubio pro lucio Avatar von ...andreas.b...
    Registriert seit
    20.06.2011
    Ort
    xxxxx
    Alter
    48
    Beiträge
    2.018
    Abgegebene Danke
    1.645
    Erhielt 3.808 Danke für 1.202 Beiträge
    mach doch mal'n bild.
    Viele Grüße aus'm Osten
    Andreas

    Deutscher Hechtangler-Club e.V.
    Catch & Decide

    >> Alle Angler sind Gastangler, fast überall! <<

    "My worst nightmare is, when I am dead, that my wife sell my Fishingstuff for what I said I paid"

  17. #14
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    12.11.2008
    Ort
    87600
    Alter
    36
    Beiträge
    393
    Abgegebene Danke
    1.216
    Erhielt 545 Danke für 171 Beiträge
    Also wenn ich ne mono Schnur genauso quetsche (in ner Quetschhülse) wie Stahl dann isse hinüber....

  18. #15
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dermichl
    Registriert seit
    23.07.2009
    Ort
    59320
    Alter
    48
    Beiträge
    1.693
    Abgegebene Danke
    1.959
    Erhielt 1.640 Danke für 626 Beiträge
    wie siehts denn aus mit normalen schnurstoppern,geht das

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen