Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge

    Welsrute - Habe ich mich da verkauft?

    Hallo, da ich es diesen Sommer auf Wels probieren wollte und auch zur Ostsee fahren habe ich mich vorher informiert ob ich eine Welsrute auch zum Pilken nehmen kann. Die Pilker sind ja oft relativ schwer, und falls man bei Drift einen großen Dorsch drannbekommt braucht man schon eine kräftige Rute.

    Jetzt habe ich praktisch blind eine Sänger UniCat Destroyer II in 3m mit 150-420 g Wurfgewicht bestellt die jetzt gekommen ist und das ist schon ein ziemlich Prügel . Jetzt wollte ich fragen wie ihr das seht und die Rute nicht doch ein paar Nummern zu krass für die Ostsee ist oder ob ich sie noch relativ Problemlos benutzen kann ohne das es allzu lächerlich wirkt. Jetzt habe ich nämlich noch die Möglichkeit sie zu umzutauschen.

  2. #2
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    20.11.2005
    Ort
    03249
    Alter
    51
    Beiträge
    1.666
    Abgegebene Danke
    1.590
    Erhielt 1.831 Danke für 899 Beiträge
    Ostsee sollte auch eine Nummer kleiner gehen.
    Aber selbst in Norwegen,wo es schon mal bis zu 1 Kilo-Pilker/Gewichte geht...wäre sie mir einfach biss'l zu lang.
    Mit so 1,80-2,10m Ruten,komme ich im Boot besser klar.

    Solltest du jedoch damit keine Schwierigkeiten haben,spricht nichts dagegen.Von Drillspaß kann dann aber oft keine Rede sein.

    Zum reinen Welsangeln(vom Ufer), wären mir die kurzen Pilkruten dann wieder zu kurz.

    Gruß Jörg
    über Gewässermeldungen mit tatsächlichen Bestand an Karauschen,speziell Elbe/Elster-Kreis, wäre ich euch sehr dankbar.

  3. #3
    Raubfisch-lover
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    48324
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge
    hi
    also beides zusammen also pilkrute und welsrute zum ufer fischen kann du eigentlich kaum finden.
    den zum welsangeln von ufer muss sie etwas länger sein und zum pilken kürzer usw...
    wieso oft brauchst du den die pilkrute ?
    wenn du erstmal 1 mal fahren möchstes , dan hol dir doch ne billige oder besser leih dir eine oder so und kauf dir ne vernünftige wallerrute , den ich weis ja ncht wo du auf wels fischt , aber z.B am rhein brauchst du schon paar nummern größeres gerät als im kleinen vereinsteicht ..
    lg
    xbrowerserx

  4. #4
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Naja, was die länge angeht mache ich mir nicht so große Sorgen, da sind 3m für Wels schon ausreichend, denke ich. Und von Leuten die schon auf einem Kutter waren weiss ich das 3m noch Ok ist.

  5. #5
    Raubfisch-lover
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    48324
    Beiträge
    150
    Abgegebene Danke
    8
    Erhielt 25 Danke für 22 Beiträge
    also ich denke 3 m wären auf einem kutter zulang ! aber ich schätze das leigt auch am kutter und am angler selbst !

  6. #6
    Petrijünger Avatar von Joerg@Erftstalker
    Registriert seit
    06.06.2011
    Ort
    41515
    Beiträge
    15
    Abgegebene Danke
    3
    Erhielt 2 Danke für 2 Beiträge
    Als Pilkrute wäre sie mir zu lang und für ne Wallerrute hätte sie mir zu wenig WG.

    Wie schon geschrieben wurde is zum Pilken ne Rute bis 2,10m angebrachter.

    Und zum Wallerfischen nutze ich Ruten bis 1000g WG.

  7. #7
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von Steve1969
    Registriert seit
    16.06.2006
    Ort
    47798
    Beiträge
    500
    Abgegebene Danke
    7
    Erhielt 510 Danke für 182 Beiträge
    Zitat Zitat von Koala Beitrag anzeigen
    Hallo, da ich es diesen Sommer auf Wels probieren wollte und auch zur Ostsee fahren habe ich mich vorher informiert ob ich eine Welsrute auch zum Pilken nehmen kann. Die Pilker sind ja oft relativ schwer, und falls man bei Drift einen großen Dorsch drannbekommt braucht man schon eine kräftige Rute.

    Jetzt habe ich praktisch blind eine Sänger UniCat Destroyer II in 3m mit 150-420 g Wurfgewicht bestellt die jetzt gekommen ist und das ist schon ein ziemlich Prügel . Jetzt wollte ich fragen wie ihr das seht und die Rute nicht doch ein paar Nummern zu krass für die Ostsee ist oder ob ich sie noch relativ Problemlos benutzen kann ohne das es allzu lächerlich wirkt. Jetzt habe ich nämlich noch die Möglichkeit sie zu umzutauschen.
    Naja für die Ostsee schon bissken heavy das Teil
    wenn du Welse mit Spinfischen überlisten willst dann empfehle ich dir die Sänger Dream Fish II Spin in 300cm
    hab das Teil seit einem Jahr und da gibts nichts zu meckern
    Als Rolle Penn Slammer 560
    Denn beim Spinfischen sollte immer gelten:
    So schwer wie nötig; So leicht wie möglich!

    Am Ende ist man den ganzen Tag mit Rue&Rolle beschäftigt und da machen sich ein paar 100gramm sehr sehr bemerkbar

  8. #8
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Das ist keine Spinnrute, sondern eine normale Köfi Rute. Ist die Länge denn wirklich so überdimensioniert?

    Und das WG so hoch?

  9. #9
    Super-Profi-Petrijünger Avatar von dorschspezi
    Registriert seit
    19.02.2008
    Ort
    14929
    Alter
    37
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    1.108
    Erhielt 535 Danke für 244 Beiträge
    Also zum Welsangeln kann ich Dir nicht sagen ob sie geeignet ist oder nicht, für die Ostsee völlig Unangebracht, wenn Du noch nie auf der Ostsee zum Fischen los warst würde ich Dir eine Rute mit Max. 150g WG an Raten (vom Kutter) und die länge ist immer geschmacks sache, für mich genau richtig.

    Vom klein Boot reicht dann auch 2,10-2,40m und ein WG um 80-100g.
    gruß und PETRI HEIL J. Zauber

    ________________________



    Fang fisken og vi fortsetter å snakke

    "Vegetarier" ist das Indianische wort für,
    schlechter Jäger.



  10. #10
    Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    24.05.2010
    Ort
    00000
    Beiträge
    331
    Abgegebene Danke
    433
    Erhielt 162 Danke für 84 Beiträge
    probier' sie einfach aus. Man lernt aus Erfahrung. Vielleicht ist sie auch völlig OK.....

  11. #11
    Super-Profi-Petrijünger
    Registriert seit
    17.07.2008
    Ort
    555555
    Beiträge
    617
    Abgegebene Danke
    253
    Erhielt 314 Danke für 154 Beiträge
    Hat vielleicht schonmal jemand so eine Rute zum Pilken benutzt?

  12. #12
    Im Swimbaitfieber Avatar von fishingfreak
    Registriert seit
    15.06.2010
    Ort
    13156
    Beiträge
    170
    Abgegebene Danke
    81
    Erhielt 109 Danke für 69 Beiträge
    Oh man da gehen die Meinungen ja wieder mal stark auseinander

    Zum Ansitzfischen auf Waller ist die Rute ausreichend dimensioniert, eventuell könnte sie noch 30cm länger sein, muss sie aber nicht.

    Zum Pilken auf der Ostsee eindeutig zu Heavy die Länge wäre ok, aber ich glaube kaum das du ein gutes Köderfeeling bei den auf der Ostsee üblichen 60-150g Pilker hast.

    Das hier immernoch die Meinung vetreten wird das man zum Pilken Ruten nur bis 2,10m einsetzten soll kann ich überhaupt nicht nachvollziehen.
    Entweder waren die Leute noch nie auf´m Kutter und haben nur im Buch geguckt um Ratschläge zu geben oder wissen einfach nicht was für ein Spass es macht mit feinfühligen Gerät auf Dorsch und co. zu fischen.

    Bei meinen letzten Kutterausfahrten von Kiel bzw. Fehmarn waren immer folgende 2 Stöcke dabei

    1x Balzer Magner ????? 3,30m -180g WG (war eine spezielle Pilkrute)
    1x Heavy Spinrute 3,0m - 100g WG

    Dabei hatte ich nie das Gefühl das die Ruten überfordert sind.
    Wo es nur ging hatte ich am liebsten die Spinrute gefischt mit Pilker und Gummi´s bis 70g einfach grandios.
    Ansonsten die schwere Balzer die bei stärkeren Driften zum Einsatz kam.

    Eine Rute unter 2,7m würde ich NIE wieder auf einem Kutter fischen da der Wurfweitenvorteil unschlagbar ist und oft genug für vollere Kisten als bei den Nachbarn gesorgt hat
    Falls ich heute wieder fahren würde wäre die Balzer Magna zur Sicherheit dabei, würde aber 100%ig nur eine Speedmaster MortManie 270XH vom Kutter fischen.
    Geändert von fishingfreak (19.07.2011 um 09:43 Uhr)

  13. Der folgende Petrijünger sagt danke an fishingfreak für diesen nützlichen Beitrag:


Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen