Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 28
  1. #1
    Raubfischangler
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    90762
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge

    Waller halten?

    Hi,
    ich hab meiner Schwester versprochen, ein paar kleinere Fische für ihr neues Aquarium zu fangen. im ersten moment hab ich an lauben, rotaugen,... gedacht. dann is mir die idee gekommen, nen waller (werden bei unserem vereinsweiher oft gefangen in ca. 15cm größe) einzusetzen. meine fragen sind: würde er alle anderen fische fressen?
    würde er überleben?
    schoma danke

  2. #2
    Petrijünger
    Registriert seit
    29.07.2009
    Ort
    88239
    Beiträge
    28
    Abgegebene Danke
    22
    Erhielt 48 Danke für 11 Beiträge
    Was für eine unfassbare Tierquälerei.
    ATTACKE!!

  3. Folgende 6 Petrijünger bedanken sich bei sw1ft für den nützlichen Beitrag:


  4. #3
    Petrijünger Avatar von Schischi
    Registriert seit
    09.06.2008
    Ort
    71229
    Alter
    32
    Beiträge
    130
    Abgegebene Danke
    57
    Erhielt 118 Danke für 33 Beiträge
    Was machst du wenn der Größer wird?


    Also ich finde das total Banane...
    : Grüße aus dem Schwobaländle und Petri Heil !!

    Mario






  5. Folgende 3 Petrijünger bedanken sich bei Schischi für den nützlichen Beitrag:


  6. #4
    Raubfischangler
    Registriert seit
    10.12.2010
    Ort
    90762
    Beiträge
    32
    Abgegebene Danke
    5
    Erhielt 0 Danke für 0 Beiträge
    des aq is 1mx2mx50cm groß, also vom platz wärs erstmal kein problem, notfalls setze ich ihn halt wieder in den weiher

  7. #5
    Petrijünger Avatar von Frankfurter-
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    61118
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    4
    Erhielt 20 Danke für 9 Beiträge
    Zitat Zitat von sw1ft Beitrag anzeigen
    Was für eine unfassbare Tierquälerei.


    laber doch nicht so ein käse xD


    und zum thema :
    es gibt extra welsunterarten die nicht all zu groß werden
    aber probieren kannste es ja mal .. berichte mal wie es lief

  8. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Frankfurter- für den nützlichen Beitrag:


  9. #6
    Nachtangler Avatar von Carp--Hunter
    Registriert seit
    01.05.2010
    Ort
    13435
    Alter
    24
    Beiträge
    338
    Abgegebene Danke
    21
    Erhielt 179 Danke für 46 Beiträge
    ER wird ganz klar die anderen fische fressen .... es ist sein instinkt ....

    Ich halts für ne schlechte ide ist genau das gleiche wen ich dich fange und dich in nen hasen käfig sperre und halte.... würdest dich auch nicht wohl fühlen... lass es lieber ^^






  10. #7
    Allround-Angler Avatar von Flossenjäger
    Registriert seit
    14.06.2011
    Ort
    Berlin
    Alter
    54
    Beiträge
    2.046
    Abgegebene Danke
    5.065
    Erhielt 3.964 Danke für 1.370 Beiträge
    Hallo!

    War selber lange Zeit Aquarianer. Es ist ohnehin schwerer Kalt- als Warmwasserfische zu halten. Ich würde auch nicht ausgerechnet einen Waller nehmen, da er schnellwüchsig ist und du ihn in dem engen Becken nicht die optimalen Bedingungen schaffst. Wenn es unbedingt Kaltwasserfische sein sollen, dann nimm besser Karauschen, Giebel oder Stichlinge (sind sehr interessant in der Brutpflege).
    Es gibt auch sehr interessante Warmwasserwelse, die unseren heimischen in der Form und dem Verhalten sehr ähnlich sind; Kiemensackwelse. Sind sehr interessant, aber auch sehr gefräßig!
    Von einem Experiment mit dem heimischen Waller im Gesellschaftsaquarium würde ich eher abraten!
    Gruß!
    Du kannst den Hahn zwar einsperren, die Sonne geht dennoch auf.

    Sapere ande
    Habe den Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
    (Immanuel Kant)


  11. Folgende 4 Petrijünger bedanken sich bei Flossenjäger für den nützlichen Beitrag:


  12. #8
    Allrounder Avatar von BarschCH
    Registriert seit
    03.01.2011
    Ort
    37124
    Beiträge
    116
    Abgegebene Danke
    49
    Erhielt 38 Danke für 25 Beiträge
    Also in dem Becken würd ich keinen Waller halten.
    Und sobald er groß genug ist wird er die anderen Fische fressen.
    Da ein Waller gut und gerne 2m und mehr wird,wäre ein Swimmingpool angebracht.
    Nimm lieber Stichlinge und andere Kleinfische oder kleine Welse,z,B Panzerwelse
    2xAal
    2xBarsch
    4xRotauge
    14xRotfeder
    1xBrasse
    1xBachforelle

  13. #9
    Petrijünger Avatar von Apfelsorte35
    Registriert seit
    11.03.2007
    Ort
    76698
    Beiträge
    34
    Abgegebene Danke
    16
    Erhielt 21 Danke für 7 Beiträge
    Finde ich interessant............. Es sollte Einsteigerfreundlich sein, es sollte nicht, dieTiere unter -Unkenntnis leiden.
    -Wenig ist denke ich mehr.
    -Dennoch ist ein artenreiches Aquarium schön. es müsse nicht unbedingt kleine Fischschwärme sein, sondern blicke mal auf die Symbiose und das Zusammenleben von mehreren Spezies wie Bodenbewohnern Krebse, Aal , Nahrungskonkurenten..
    Kleiner Wels, Hecht, Zander.. warum nicht... ran an das Unbekannte.
    MFG

  14. #10
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    einem Wels von 15-20 cm Länge mußt Du schon andere Fische, wenn überhaupt, von mindestens 10+ cm besetzen.
    Kleinere sind schnell weg.
    Also erstmal nur den Wels und dann immer fleißig stippen gehen zwecks Nahrungsbeschaffung.
    Kannst einen jungen aber auch an anderes Futter, z.B. aus der Welszucht gewöhnen.
    Interessant wäre es natürlich in einem artgerechten Becken das Jagdverhalten zu studieren.
    Bleiben wir mal bei "artgerecht".
    Artgerecht heißt bei einem derart schnellwüchsigem Fisch natürlich dem zu erwartenden Wachstum angepaßtes Becken.
    Das muß auch eine leistungsstarke Filterpumpe haben da der Wels wenn er viel frisst auch viel ******t.
    Es soll auch welsmäßig eingerichtet werden.
    Also keinen steinigen Grund, sprich Kies, sondern weichen Sand wie in seinem natürlichen Habitat.
    Verstecke, also Höhlen die durch ein verblendetes Rohr bestehen könnten oder/und noch richtig aufgeschichtetes Holz als Deckung.
    Pflanzen sind erstmal nicht notwendig da sie im Tiefenbereich eines Flußes oder Sees auch sehr selten vorkommen und sich der Waller trotzdem wohlfühlt.
    Zur weiteren Technik. Es ist möglich das bei länger anhaltenden Hitzeperioden das Aquarium sich durch die Außenbtemperaturen erhitzt.
    Beim Waller mit Wassertemperaturen um 30° in der Spitze wohl grade noch tollerabel.
    Tollerabel sollte auch die Beckengröße sein wo eine große Grundfläche eigentlich wichtiger ist als die Höhe des Wasserstandes.
    Bei der angegebenen Größe des Fisches darf er bei dem vorgesehenen Becken wirklich nicht mehr viel wachsen.
    Gruss Armin

  15. #11
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Wieso nicht einfach ein Gewässer mit Zwergwelsen suchen, die werden selten größer als 30 cm?
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  16. #12
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Weil er keinen will.
    Soll ein Silurus Glanus werden.
    Sch..... Zwergwelse kriegste in fast jedem Gartencenter mit Gartenteichfischverkauf.

  17. Der folgende Petrijünger sagt danke an Harzer für diesen nützlichen Beitrag:


  18. #13
    Feederangler Avatar von welz_93
    Registriert seit
    07.02.2010
    Ort
    09337
    Alter
    22
    Beiträge
    197
    Abgegebene Danke
    75
    Erhielt 63 Danke für 38 Beiträge
    Wär aber genau das richtige fürs Aquarium.
    Wer was in seiner Signatur stehen hat ist doof
    mfg welz

  19. #14
    Salmonidenfreund Avatar von Harzer
    Registriert seit
    05.03.2007
    Ort
    31195
    Beiträge
    5.155
    Abgegebene Danke
    4.541
    Erhielt 6.104 Danke für 2.358 Beiträge
    Am besten gleich hundert Stück im Aquarium vorstrecken und dann übern Zaun beim Nachbarn in den Gartenteich wenn Dich dem seine Frösche abnerven.

  20. #15
    Hilfsamöbe Avatar von Denny753
    Registriert seit
    31.10.2010
    Ort
    15754
    Alter
    21
    Beiträge
    315
    Abgegebene Danke
    34
    Erhielt 92 Danke für 62 Beiträge
    in einigen zoogeschäften gibts sogenannte haiwelse....für einen der ca. 30cm bezahlt man 15€.....der sieht ganz interessant aus.....und hat im gegensatz zu seinen artgenossen große augen



    wäre auch ne alternative...und in einem aquarium werden die auch nicht so verdammt groß...













Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Foren-Regeln Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
HTML-Code ist an.

Lesezeichen